ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW 320d Turbo kaputt

BMW 320d Turbo kaputt

BMW 3er F31
Themenstarteram 7. April 2021 um 12:45

Guten Tag,

Ich habe festgestellt das bei meinem 320d bj ende 2015. Turbo komische Geräusche macht und die Leistung ist auch runtergegangen. Gestern bin ich zum bmw gefahren, sollte mein Auto für ein Tag bei den stehen lassen damit es überprüft werden kann. Heute bekomme ich ein Anruf ja der Turbo laden ist im Eimer und muss ausgetauscht werden. Jetzt ist meine Frage: ich habe das Auto vor 7 Monaten gekauft und hat dadurch noch fast halbes Jahr Garantie ich soll aber trotzdem 750 Euro für die Reparatur bezahlen da die Garantie Bzw Versicherung nur 70% des kostend übernimmt bei den km stand (155000) ist das legitim ? Fühlt ein Turbo nicht unter Garantie so das ich nichts zahlen muss ?

Danke schon mal im Voraus für die Antworten :)

Lg.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Wäre er nach 5 Monaten kaputt gegangen, wäre es einfacher gewesen. Bei 6 Monaten erfolgt Beweislastumkehr. So wirst du beweisen müssen, dass der Turbolader bei Übergabe schon defekt war und das kannst du nicht.

Zu der Versicherung kann ich nichts sagen.

Kann es sein, dass Du Premium Selection hast? Klingt so, denn:

Zitat:

danach übernehmen wir:

 

Bis 120.000 km: 90%

Bis 140.000 km: 80%

Bis 160.000 km: 70%

Bis 180.000 km: 60%

Über 180.000 km 50%

Quelle:

https://www.bmw-euler.de/.../

Themenstarteram 7. April 2021 um 14:12

Zitat:

@mat76 schrieb am 7. April 2021 um 13:59:26 Uhr:

Kann es sein, dass Du Premium Selection hast? Klingt so, denn:

Zitat:

@mat76 schrieb am 7. April 2021 um 13:59:26 Uhr:

Zitat:

danach übernehmen wir:

 

Bis 120.000 km: 90%

Bis 140.000 km: 80%

Bis 160.000 km: 70%

Bis 180.000 km: 60%

Über 180.000 km 50%

Quelle:

https://www.bmw-euler.de/.../

Das ist korrekt

Sei froh, bei normaler Gewährleistung hättest du schlechte Karten, das ist nämlich eher Verschleiß und kein Sachmangel, bei dem Kilometerstand.

Naja also ich denke mal bevor Du hier im Forum gefragt hast, bist Du nach der Diagnose nicht einfach abgedampft und hast Du bereits alles mit dem Händler besprochen (Du möchtest eine 100% Übernahme der Kosten), alles andere macht ja keinen Sinn. Dieser wird Dir dann also eine komplette Übernahme der Kosten verweigert haben. Du hast nun zwei Möglichkeiten:

1. Die Sache so akzeptieren, bei dem Kilometerstand bekommst Du für relativ wenig Geld einen neuen Turbo.

2. Versuchen die komplette Übernahme der Kosten durchzudrücken, hierfür musst Du beweisen, dass der Schaden bereits beim Kauf bestand. Dies wird wohl nur über ein relativ teures Gutachten gehen, was nicht unbedingt zu Deinen Gunsten ausfallen muss.

Ich würde Variante 1 nehmen.

Für Variante 2 wäre auch interessant, wieviel Kilometer gefahren wurden seit Kauf. Wenn es nur 1000km her ist, scheint es mit plausibel, aber bei 20000 eher weniger mit dem Schaden schon beim Kauf.

Zitat:

@Gurkengraeber schrieb am 7. April 2021 um 15:24:24 Uhr:

...

1. Die Sache so akzeptieren, bei dem Kilometerstand bekommst Du für relativ wenig Geld einen neuen Turbo.

...

Ich würde Variante 1 nehmen.

Ich nicht, denn damit stünde der TE sich viel schlechter, bei 100% Lohnkostenübernahme plus 70% Materialkostenübernahme.

Wie meinst Du das? Variante 2 muss er erstmal durchkriegen. Was seine Garantie übernimmt, hat er ja geschrieben. Ich gehe wie gesagt davon aus, dass er das mit dem Händler bereits abgeklärt hat und nun mit dem Ergebnis der Unterredung hier im Forum fragt. 70% Übernahme und Ende.

Wir einigen uns besser auf "Variante 1 heisst 100% Lohn und 70% vom Material zahlt der Händler".

Was auch interessant wäre: Hier wird offenbar ein Materialbedarf von 2500 EUR angesetzt, da 30% 750 EUR. Was ist das alles? Meine BMW Werkstatt bietet auch Überholung des TL an. Da ist man unter 1000 EUR, ich glaube so 600 EUR. Lass mal noch paar Kleinigkeiten sein, ist man bei 800 Material und davon 30% sind eher so 250...

Ich habe es so interpretiert, einfach 70% vom Gesamtpreis. Wo sich die restlichen 30% verstecken, dürfte dem TE egal sein.

Hier wird aber sicherlich nichts überholt. Da wird alles getauscht. Deswegen halte ich es persönlich für einen guten Deal. Bei diesem Kilometerstand nochmal einen neuen Turbolader heißt die nächsten 100.000km sorgenfreies Fahren, wenn die Kette mitspielt. Wenn man überlegt dass so ein TL den ganzen Motor ins Verderben reißen kann...

Ein Turbo sollte schon länger halten als 100.000km, auch länger als die 155.000km. Bei dem 1. Turbo weiß mal leider nicht was der Vorgänger da so verbrochen hat.

Zitat:

@Gurkengraeber schrieb am 7. April 2021 um 15:45:46 Uhr:

Wie meinst Du das?

...

Keine Ahnung, habe ich wohl falsch verstanden ;)

Ich würde das bei BMW reparieren lassen und die 30% vom Material zahlen.

Themenstarteram 9. April 2021 um 8:19

Update:

Wollte berichten was jetzt passiert ist.

Gestern würde der TL ausgetauscht. Der bmw Meister hat alles gecheckt und geprüft (Probefahrt) und war alles super.

Nach den ich das Auto abgeholt haben waren die ersten 15min während der Fahrt super.

Das Auto beschleunigt jetzt wie davor. Was mich nur sehr stutzig macht sind immer noch die Geräusche aus den Motor Raum. Der kfz Meister hat zu mir gesagt das die Geräusche aus den Motor Raum kommen weil ja der tl defekt war. Nach Austausch sind die aber immer noch da.

Ich werde mich heute nochmal zu der Werkstatt begegnen.

Eigentlich hat mich ja die wenige Leistung davor nicht so gesteuert wie die Geräusche Kulisse.

Ich bin gespannt was der nette Herr mir heute sagen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Hi, erstmal danke für das Update. :)

Darf ich fragen was Dich der Spaß nun brutto gekostet hat?

Deine Antwort
Ähnliche Themen