• Online: 14.115

Mk3 (B4Y, B5Y, BWY)
Mondeo Mk3

BiXenon

BiXenon

Marv88 Marv88

Audi
Themenstarter

hallo ford gemeinde

hab mal rein interessenhalber ne frage zu den xenon scheinwerfern...

hat einer von euch schonmal den versuch gestartet bei den xenonscheinwerfern das fernlicht auch auf xenon brenner um zu rüsten???

ich mein so viel aufwand kann das doch nicht sein mit so nem nachrüstset oder??

schliesslich is die scheinwerferreinigungsanlage und automatische lwr ja schon vorhanden....

 

hoffe auf antworten und wünsche euch noch ein schönes rest we


13 Antworten

bwy_mondeo305 bwy_mondeo305

bei Bixenon hat du keine zusätzliche Linse sondern nur eine "Klappe" die wegklappt wenn du auf Fernicht schaltest. Also Ablendlicht und Fernlicht ist eine Xenonlampe. Du hast aber weiterhin noch eine normale zusätzliche Glühlampe für die Lichthupe.


Black Dragon Black Dragon

Mk3

Hey,

naja, es gibt momentan auch Fahrzeuge mit "Doppel-Xenon-Scheinwerfern". Dort wird das ganze wirklich über separate Leuchten erreicht.

 

Allerdings stellt sich natürlich die Frage ob sich der Aufwand lohnt. Das originale Fernlicht am Mondeo ist ja auch keineswegs schlecht. Zum anderen könnte der Platz hinter dem Scheinwerfer für jeweils ein zweites Vorschaltgerät extrem knapp werden, etc...


torre01 torre01

BMW

Zitat:

Original geschrieben von Black Dragon

Hey,

naja, es gibt momentan auch Fahrzeuge mit "Doppel-Xenon-Scheinwerfern". Dort wird das ganze wirklich über separate Leuchten erreicht.

Das stimmt so nicht. Bei Bi-Xenon hat man immer einen Xenon-Brenner und schaltet über ein "Klappe" das Licht von Ablendlicht auf Fernlicht.

Die zusätzliche Leuchte ist eine normale Halogen-Leuchte z.B. für die Lichthupe. Xenon-Brenner und die zugehörigen Vorschaltgeräte mögen nämlich eigentlich keine Zündvorgänge und die Lichthupe wäre Gift für den Brenner. Dazu kommt, dass Xenon-Brenner zu lange zum zünden brauchen.

 

Diese Billig-Umrüstsätze, mit denen man Xenon-Brenner in normalen Halogen-Fassungen eigebaut bekommt, haben keine Betriebserlaubnis. Dazu kommt, dass die Vorschaltgeräte sehr oft billiger Schund sind, die bei Defekten schnell mal die Hochspannung, die eigentlich zum Zünden der Brenner gedacht ist, ins Bordnetz pumpen. Teure und ärgerliche Defekte an Steuergeräten können dann die Folge sein.


Black Dragon Black Dragon

Mk3

Nein, ich redete keineswegs von Umrüstkits. Ich redete von Doppel-Xenon (nicht verwechseln mit Bi-Xenon). Da ist das Prinzip ein anderes.

 

Mal 2 Bsp:

 

http://www.volkswagen.at/.../doppel_xenon_scheinwerfer.html

http://www.prnewswire.co.uk/cgi/news/release?id=85635


torre01 torre01

BMW

BiXenon

Das war mir neu. Da dieses System aber wohl nur für den Phaeton freigegeben und zugelassen ist (zur Zeit), dürfte sich das beim Mondeo MK3 erübrigen.

 

Abgesehen davon bin ich ein wenig Misstrauisch, was das Thema Haltbarkeit der Brenner über die gesamte Fahrzeuglebensdauer angeht.

 

Ich habe bei meinem MK3 definitiv Brenner gewechselt, und wenn dann so ein Doppel-Xenon-System verrückt spielt, möchte ich nicht derjenige sein, der dafür den Geldbeutel aufmachen muss.

 

Kleiner Zusatz - ich habe Bi-Xenon nun im MK4, und das Licht ist einfach nur gut - trotz nur einem Brenner.


Black Dragon Black Dragon

Mk3

Jup, Bi-Xenon (oder Xenon an sich) ist schon was feines. Ich würde es auch nichtmehr ausbauen wollen. Allerdings habe ich ja weiter oben auch schon geschrieben das sich ein solcher Aufwand keineswegs lohnen würde, da der Mondeo nie für etwas anderes als das "normale" Xenon vorgesehen war.

 

Andererseits reicht beim Mondeo (oder zumindest bei meinem) das normale Fernlicht bereits mehr als aus.

 

Also nochmal an den TE: sollte es überhaupt möglich sein, wäre die Verbesserung der Ausleuchtung durch den Umbau den extremen finanziellen Aufwand keineswegs wert.


Marv88 Marv88

Audi
Themenstarter

also seh ich das so das noch niemand mal auf die idee gekommen ist....

 

klar das fernlicht vom mondeo ist nicht wirklich schlecht aber wenn man viel im dunkeln unterwegs ist macht man sich schon so seine gedanken wie man es noch verbessern könnte....

 

also wenn ich das hier so lese begrabe ich die idee besser wieder


hilmijonesjr hilmijonesjr

Mk3

Hallo

 

ich habe an meinem neuen auch Xenon, ist mein erstes Xenonfahrzeug und was soll ich sagen.....mir ist es ein wenig zu dunkel (beide Lampen leuchten Weis! also kann ich einen Defekt von den Brennern ausschließen) während hingegen das Fernlicht für mich eher als Flutlich durchgeht alles wunderbar!

 

Gibt es hellere Brenner die ich einbauen kann?

Ach ja der TÜV bemängelte das beide Lampen zu tief sind aber immer noch in der Toleranz liegen!

 

Danke

 

MfG Hilmi


Black Dragon Black Dragon

Mk3

Hast du diesen Test bei Regen/Nebel gemacht? Dort kann es wirklich vorkommen das die Xenons dunkel wirken, da das Licht dort relativ stark gestreut wird. - Abhilfe: versuchs mal in einer "normalen" Nacht.

 

Eine andere Möglichkeit könnte an der Betriebsdauer/Zuschaltzahl der Xenons liegen. Die Leuchtkraft nimmt dabei nach einiger (recht langer) Zeit doch recht stark ab. - Abhilfe: Austausch gegen neue. Dabei ist das Thema Helligkeit allerdings relativ. Ich glaub viel Unterschied dabei gab es nicht. Was (in begrenztem Maß zumindest) wählbar ist, ist die Lichttemperatur. Sollte es aber am Alter liegen, sollte der Austausch das Problem beheben.

 

Und zum Thema zu tief: stell sie doch einfach ein Stückchen höher, und lass dann mal einen Bekannten mit seinem Auto entgegenkommen, um zu testen das sie nicht blenden. Oder fahr mal in die Werkstatt und lass sie neu einstellen (gegen Herbst gibs auch wieder die kostenlosen Lichttests).

 

Achja, es ist immer hilfreich bei seiner Frage das Fahrzeug und das Baujahr anzugeben. Dann geht das helfen leichter.

 

 

 

Und @ Marv88: doch, klar schonmal auf die Idee gekommen. Nur leider übersteigt der Aufwand das Ergebnis doch bei weitem, daher hab ich es recht schnell wieder verworfen.


Marv88 Marv88

Audi
Themenstarter

BiXenon

gut ich mach mir mal weiter gedanken drum....

 

und das mit dem dunkler werden kann auch an der linse vorne liegen...da lagert sich mit der zeit ein wenig "schmutz" ab und das macht das licht auch dunkler....hab meine auch mal gereinigt und mit den gleichen brennern wars eine enorme verbesserung.....aber nur vorsichtig dran gehn die verkratzen schnell und streuen dann anders....


Johnes Johnes

Zitat:

Original geschrieben von hilmijonesjr

Ach ja der TÜV bemängelte das beide Lampen zu tief sind aber immer noch in der Toleranz liegen!

Auch Xenon kann man einstellen! Fahr mal in die Werkstatt. Diese können mit ihrem Messgerät, die Scheinis einstellen.

 

MfG


hilmijonesjr hilmijonesjr

Mk3

DAnke für die antworten.

 

Fahre demnächst mal in die Werkstatt, Wagen ist Bj. 10/2003 mit Lichtautomatik.

Linse reinigen, geht das einfach so oder muss ich dafür den kompletten scheinwerfer zerlegen?

 

MfG Hilmi


Marv88 Marv88

Audi
Themenstarter

also ich hab den scheinwerfer ausgebaut (was ja recht leicht und gut gelöst ist...das zündgerät und den brenner ausgebaut und dann virsichtig mit leicht feuchtem wattestäbchen gereinigt....ging recht gut


Deine Antwort auf "BiXenon"

Mondeo Mk3: BiXenon
schliessen zu