ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. BiTurbo o. 200 PS SiDi

BiTurbo o. 200 PS SiDi

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 27. April 2014 um 18:24

Hallo Community,

nach langem Grübeln steht der Entschluss jetzt fest, zeitnah einen Zafira Tourer zu beschaffen. Größtes Problem ist die Motorenfrage. Eigentlich wollte ich vor allem wegen dem Drehmoment den Biturbo. Allerdings komme ich hier zu einem Preisunterschied von fast 5.000 Euro zu dem 200 PS SiDi. (liegt auch daran, dass ich den SiDi als Active nehmen würde, zwecks umklappbarer Beifahrerlehne - Surfer lässt grüßen). Leider konnte ich bisher keinen der beiden Motoren probefahren. Gibt es bei Euch schon Erfahrungen bezüglich der Motoren insbes. mit den 19 Zoll Felgen (Elastizität, Verbrauch, Kosten Kundendienst)? Bei jährlich 15.000 km lohnt sich der Diesel kaum - insbesondere wenn man regelmäßig in Österreich tanken kann.

Weitere Fragen:

Welche Länder hat das 950er mehr, was fehlt dem 650er noch ausser der Sprachsteuerung?

Welche Laderaumlänge bekommt man bei der umklappbaren Lehne hin?

Danke für Eure Antworten.

Greetinx

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von toffil

Da ich durchzugsschwache Autos nicht ausstehen kann

Davon bin ich bei dem Fuhrpark in deiner Signatur klar überzeugt ;)

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten
am 27. April 2014 um 19:00

Unser Probefahrzeug hatte 19" Felgen. Fahrkomfort ging nach meinem Befinden noch in Ordnung. Die 19Zöller haben eine etwas exotische Größe. Gugg dir vorher die Preise für neue Reifen an und ggf. probefahren ;).

Falls du dich für die Standardsitze entscheidest, würde ich vorher auf diesen probesitzen. Zwischen Standard, Komfort und AGR gibt's große Unterschiede. Je nach persönlichen Vorlieben.

Dem 650er NAVI fehlt:

- ist kein IntelliLink (interessant, falls die Apps jemals kommen)

- Smartphone und Co nur via USB und nicht via BT

- SMS Vorlesefunktion.

Ohne beide Motoren gefahren zu haben, gehe ich davon aus, dass die Fahrbarkeit des BiTurbo (mein Chef hat mir am Freitag versprochen, dass er ihn nächste Woche für mich bestellen will, freu!) um Lichtjahre besser ist.

Da ich durchzugsschwache Autos nicht ausstehen kann (der 165er Diesel ist mir hier schon zu schlecht) , würde ich so einen Benziner nur in Verbindung mit einer Top-Automatik ordern. Und die gibts ja bekanntlich bei Opel derzeit nicht.

Hi

Ohne die beiden Motoren gefahren zu haben ;) Würde ich bei einer Fahrleistung von 15000km p.A. blind zum benziner greifen, insbesondere vor dem preislichen Hintergund. Zumal der 1.6 SIDI mit 200PS wenigstens laut Werksangabe gleich schnell (0-100km/h) bzw. sogar schneller ist (Elastizität und Vmax) als der Bi-Turbodiesel. Soviel zum Thema durchzugsschwach. ;)

Die Fahrbarkeit kann ich wie gesagt aus Mangel an Fahrerfahrung mit beiden Motoren nicht bewerten. Aber von den nackten Zahlen her ist der 1.6 SIDI bei 15000km p.A. sicherlich nicht die schlechtere Wahl.

Hinzu kommt je nach Streckenprofil ein evtl. DPF Problem, was man mit dem SIDI ja umgehen würde. Bei mir eigentlich DER Grund, warum ich mir nie wieder einen Diesel kaufen werde.

Alles in allem, eine Probefahrt würde Klarheit bringen, aber ich weiss wie schwer solche Motoren zu bekommen sind zum Testen.

Gruß Hoffi

Ich würde Dir auch zum Benziner raten. Wir haben den 165 PS Diesel. Sind vom Verbrauch und Durchzug zufrieden, allerdings nagelt er schon ordentlich, wenn man nicht gerade dauernd bei 2.000 Touren schaltet.

Wenn Du 15.000 km im Jahr fährst werden wohl auch viel Kurzstrecken dabei sein? Also unter 20 Kilometer und so?

Ich muß nämlich auch alle 400-500 Kilometer "spazierenfahren", damit ich den Freibrennzyklus vom Partikelfilter nicht unterbreche.

Ich habe seit kurzen auch die 19 Zöller drauf. Wie hier schon beschrieben wurde, geht der Fahrkomfort schon noch in Ordnung. Allerdings muß Dir bewußt sein, dass ein vernünftiger Reifen zwischen 200 und 240 € kostet, auch online.

Vielleicht wären 18 Zoll Räder ein Kompromiß? Da hat Opel ja auch ganz schöne im Angebot.

Zitat:

Original geschrieben von toffil

Da ich durchzugsschwache Autos nicht ausstehen kann

Davon bin ich bei dem Fuhrpark in deiner Signatur klar überzeugt ;)

Im Übrigen:

Ich war heute morgen beim Bosch Dienst zur Leistungsprüfung. War einfach neugierig.

Ergebnis: 169 PS und 385 nm :D

Zitat:

Original geschrieben von Bic-Tribal

Bei jährlich 15.000 km lohnt sich der Diesel kaum - insbesondere wenn man regelmäßig in Österreich tanken kann.

Im Prinzip hast Du deine Frage schon selbst beantwortet. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Jack O´Neill

Im Übrigen:

Ich war heute morgen beim Bosch Dienst zur Leistungsprüfung. War einfach neugierig.

Ergebnis: 169 PS und 385 nm :D

Quanta Costa?

79 €

Weiß ja nicht ob beim CDTi BiTurbo im Zafira gegenüber dem im Insignia die Software anders programmiert wird, aber die Freibrennerei bei meinem Insignia kann ich nur wieder sehr lobend hervorheben. z.B.:

http://www.motor-talk.de/.../kurzstrecke-beim-diesel-t4895404.html?...

Also so ein System kann m.M. kaum besser funktionieren.

Meine Skepsis ist wie weggeblasen. Zur Zeit kann ich den BiTurbo pauschal nur empfehlen.

Zitat:

Original geschrieben von HOFFI

Hi

Ohne die beiden Motoren gefahren zu haben ;) Würde ich bei einer Fahrleistung von 15000km p.A. blind zum benziner greifen, insbesondere vor dem preislichen Hintergund. Zumal der 1.6 SIDI mit 200PS wenigstens laut Werksangabe gleich schnell (0-100km/h) bzw. sogar schneller ist (Elastizität und Vmax) als der Bi-Turbodiesel. Soviel zum Thema durchzugsschwach. ;)

Die Fahrbarkeit kann ich wie gesagt aus Mangel an Fahrerfahrung mit beiden Motoren nicht bewerten. Aber von den nackten Zahlen her ist der 1.6 SIDI bei 15000km p.A. sicherlich nicht die schlechtere Wahl.

Ohne jetzt die Daten zu Beschleunigung und Elastizität überprüft zu haben ist mir völlig schleierhaft, wie ein 1600er Benziner einen besseren Durchzug haben soll als ein Zweiliterdiesel mit zwei Turboladern. Allein der Unterschied beim Drehmoment ist doch gigantisch.

Zitat:

Original geschrieben von toffil

Zitat:

Original geschrieben von HOFFI

Hi

Ohne die beiden Motoren gefahren zu haben ;) Würde ich bei einer Fahrleistung von 15000km p.A. blind zum benziner greifen, insbesondere vor dem preislichen Hintergund. Zumal der 1.6 SIDI mit 200PS wenigstens laut Werksangabe gleich schnell (0-100km/h) bzw. sogar schneller ist (Elastizität und Vmax) als der Bi-Turbodiesel. Soviel zum Thema durchzugsschwach. ;)

Die Fahrbarkeit kann ich wie gesagt aus Mangel an Fahrerfahrung mit beiden Motoren nicht bewerten. Aber von den nackten Zahlen her ist der 1.6 SIDI bei 15000km p.A. sicherlich nicht die schlechtere Wahl.

Ohne jetzt die Daten zu Beschleunigung und Elastizität überprüft zu haben ist mir völlig schleierhaft, wie ein 1600er Benziner einen besseren Durchzug haben soll als ein Zweiliterdiesel mit zwei Turboladern. Allein der Unterschied beim Drehmoment ist doch gigantisch.

vielleicht weil er leichter ist und fast das doppelte drehzahlband zur verfügung hat als der ölbrenner?

Zitat:

Original geschrieben von toffil

Zitat:

Original geschrieben von HOFFI

Hi

Ohne die beiden Motoren gefahren zu haben ;) Würde ich bei einer Fahrleistung von 15000km p.A. blind zum benziner greifen, insbesondere vor dem preislichen Hintergund. Zumal der 1.6 SIDI mit 200PS wenigstens laut Werksangabe gleich schnell (0-100km/h) bzw. sogar schneller ist (Elastizität und Vmax) als der Bi-Turbodiesel. Soviel zum Thema durchzugsschwach. ;)

Die Fahrbarkeit kann ich wie gesagt aus Mangel an Fahrerfahrung mit beiden Motoren nicht bewerten. Aber von den nackten Zahlen her ist der 1.6 SIDI bei 15000km p.A. sicherlich nicht die schlechtere Wahl.

Ohne jetzt die Daten zu Beschleunigung und Elastizität überprüft zu haben ist mir völlig schleierhaft, wie ein 1600er Benziner einen besseren Durchzug haben soll als ein Zweiliterdiesel mit zwei Turboladern. Allein der Unterschied beim Drehmoment ist doch gigantisch.

Hi

Ich tippe mal eher auf Getriebeübersetzung.

Hier mal flux die Werksangaben:

0-100km/h:

1.6 SIDI: 8,9 sek.

2.0 CDTTI: 8,9 sek.

Vmax:

1.6 SIDI: 225km/h

2.0 CDTTI: 218km/h

80-120km/h im 5. Gang:

1.6 SIDI: 8,3 sek.

2.0 CDTTI: 8,5 sek.

 

Gruß Hoffi

Aber die Übersetzung müsste doch irgendwo in die Knie gehen. Das Getriebe kann ja nicht drei Szenarien abdecken, unten kurz und oben lang würde in der Mitte zu große Spreizung bedeuten. Undsoweiter.

Oder der Biturbo taugt einfach nix. So viel mehr Power als der 165er scheint er ja nicht zu haben.

Also mir bleibts ein Rätsel. Aber mit etwas Glück kann ich ja in ein paar Wochen den Einen testen ... und der wird mir in der 30er Zone ganz sicher besser gefallen als mein Jetziger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen