ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. bi xenon läst sich nicht ausschalten

bi xenon läst sich nicht ausschalten

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 3. Oktober 2016 um 21:56

offensichtlich läst sich der lichtsensor nicht austricksen.hab in meiner garage einen 30 watt led- strahler direkt über den lichtsensor montiert.die xenons schalten trotzdem ein.wieviel power brauch ich ,daß die brenner nicht zünden?

Beste Antwort im Thema

Wie man wieder auf so etwas rumreiten kann...

Ich nehme mal an, Mercedes hat so ziemlich bewusst die Schalterstellung "Auto" als Standard gewählt, damit niemand ohne Licht unterwegs ist.

Und für solche Spezialzwecke kann man ja, wie schon vorgeschlagen, das Stand- oder Parklicht verwenden, womit das Abblendlicht ausgeschaltet wird und somit das Gewünschte erreicht wird. Aber Hauptsache man hat was, worüber man sich künstlich aufregen kann.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Zitat:

@spreetourer schrieb am 5. Oktober 2016 um 10:53:38 Uhr:

Zitat:

@jottlieb schrieb am 5. Oktober 2016 um 10:29:34 Uhr:

Wie man sich darüber aufregen kann ist mir schleierhaft, zumal ja Alternativen zum Deaktivieren des Abblendlichts genannt wurden.

Mhhh ... manchmal gibt's ja auch Situationen, wo man überhaupt kein Licht gebrauchen kann,

Da wüsste ich nur eine: Im Krimi fährt der Mörder (oder alternativ auch der Kommissar) ohne Licht um sich anzuschleichten. Praxisrelevanz? Null.

Zitat:

und da helfen die genannten Alternativen nicht, sondern nur Zündschlüssel abziehen. Dann ist aber auch das Radio aus, nicht sehr schön zu zweit auf nem Waldweg im Dunkeln....

Wer beim Auto-Sex Radiohören will, der kann AFAIK auch bei abgezogenem Zündschlüssel bzw. in Schlüsselposition 0 auf "on" (an der Radio-Bedieneinheit) drücken um Kuschelrock zu hören ;)

Zitat:

@spreetourer schrieb am 5. Oktober 2016 um 10:53:38 Uhr:

Zitat:

@jottlieb schrieb am 5. Oktober 2016 um 10:29:34 Uhr:

Wie man sich darüber aufregen kann ist mir schleierhaft, zumal ja Alternativen zum Deaktivieren des Abblendlichts genannt wurden.

Mhhh ... manchmal gibt's ja auch Situationen, wo man überhaupt kein Licht gebrauchen kann, und da helfen die genannten Alternativen nicht, sondern nur Zündschlüssel abziehen. Dann ist aber auch das Radio aus, nicht sehr schön zu zweit auf nem Waldweg im Dunkeln....

Aber vlt sind ja B-Klasse-Fahrer längst raus aus diesem Alter und schwelgen nur noch in Erinnerungen an jugendliche "geile Zeiten" im Golf oder Babybenz?! :)

Hä? Also, häää? Wenn der Zündschlüssel abgezogen ist, drücke ich auf den großen, runden Knopf am Radio, wo "ON" draufsteht, und dann spielt die Musik...

Und was das Licht angeht: Seit nun über 4 Jahren und knapp 90.000 km macht die Lichtautomatik genau das, was sie soll. In der Zeit habe ich genau 2x manuell Licht per Hand geschaltet (Regen/Sonne/Gischt auf der Autobahn). Wüsste nicht, warum ich irgendwas komplett/manuell ausschalten sollte.

Ich habe zwar LED Scheinwerfer , aber das dauernde an aus ist für die Xenon nicht gut und genau so für die Stellmotoren. Der Scheinwerfer wird ja jedes mal beim starten ausgerichtet . Meiner Meinung nach wäre es vielleicht nicht schlecht das Steuergerät so zu programmieren das es erst anspringt wenn der Motor läuft und es natürlich dunkel genug ist .

Es gibt in meinen Augen da nur Vorteile , Stellmotoren , Brenner , Batterie .

Wenn ich zurück denke an die Fahrschule , da würde mir es auch so beigebracht . Zuerst Auto an und dann Licht , auch um evtl. Eine nicht mehr so gute Batterie zu schonen .

Zitat:

@Taxi_Zafira schrieb am 5. Oktober 2016 um 11:19:39 Uhr:

Ich habe zwar LED Scheinwerfer , aber das dauernde an aus ist für die Xenon nicht gut und genau so für die Stellmotoren. Der Scheinwerfer wird ja jedes mal beim starten ausgerichtet .

Das passiert nur einmalig beim Motorstart und auch unabhängig davon, ob das Licht an oder aus ist. Daher musst du dir in Sachen Stellmotoren keine Sorgen machen.

Zitat:

@hawk2206 schrieb am 5. Oktober 2016 um 11:06:31 Uhr:

Hä? Also, häää? Wenn der Zündschlüssel abgezogen ist, drücke ich auf den großen, runden Knopf am Radio, wo "ON" draufsteht, und dann spielt die Musik...

Stimmt, aber nach ein paar Minuten (ca. 5) schaltet der Timer ab. Zumindest bei meinem COMAND online.

Zitat:

@hawk2206:

Wüsste nicht, warum ich irgendwas komplett/manuell ausschalten sollte.

 

Das ist DEINE persönliche Meinung, die man aber nicht unbedingt teilen muss. Denn wer die Nullstellung zum Ausschalten nicht braucht, kann ja dauerhaft auf "Auto" stellen. Umgekehrt geht's aber leider nicht: wer - aus welchen Gründen auch immer (Garage, Waldweg usw) - komplett ausschalten möchte, ist doof dran ohne Ausschalter. Und ich persönlich empfinde den Wegfall des Ausschalters als werkseitige Bevormundung durch MB, wenn man im Dunkeln immer mit Licht dasteht ohne es zu wollen.

Schon seltsam, dass MB der eigenen Kundschaft nicht zutraut, den Lichtschalter bei Erfordernis von selber auf "Auto" zu stellen. Andererseits aber "darf" der Fahrer viele Dinge nach eigenem Gutdünken ein- und ausschalten wie zB Start-Stop/ECO, Scheibenwischer trotz "Auto"-Stellung, Parkpiepser, Distronic, Umfeldbeleuchtung, Türverriegelung und - man glaubt es kaum - sogar das ESP. Nur zum selbständigen Lichteinschalten reicht's anscheinend nicht? Komische MB-Philosophie! Oder kennen die ihr Klientel vlt zu genau? ;)

Zitat:

@jottlieb schrieb am 5. Oktober 2016 um 11:05:23 Uhr:

Zündschlüssel ... in Schlüsselposition 0

Trotzdem brennen bei Dunkelheit draußen die Lichter.

Zitat:

@spreetourer schrieb am 5. Oktober 2016 um 12:00:48 Uhr:

Und ich persönlich empfinde den Wegfall des Ausschalters als werkseitige Bevormundung durch MB, wenn man im Dunkeln immer mit Licht dasteht ohne es zu wollen.

Nochmals: Welche ernsthaften Gründe gibt es, um in Dunkelheit komplett ohne Licht unterwegs sein zu wollen? IMHO keine, zumal die StVO hier auch eindeutig ist.

Zitat:

Schon seltsam, dass MB der eigenen Kundschaft nicht zutraut, den Lichtschalter bei Erfordernis von selber auf "Auto" zu stellen.

Weil's die Leute im Zweifelsfall nicht machen und somit wäre die Auto-Stellung obsolet.

Ich find's gut dass Fahrer aktueller Mercedes-Modelle garantiert immer dann das richtige Licht anhaben wenn's benötigt wird.

Zitat:

@jottlieb schrieb am 5. Oktober 2016 um 12:34:44 Uhr:

Nochmals: Welche ernsthaften Gründe gibt es, um in Dunkelheit komplett ohne Licht unterwegs sein zu wollen? IMHO keine, zumal die StVO hier auch eindeutig ist.

Ich habe nie was von "unterwegs sein wollen" = fahren geschrieben. Sondern vom Stehen ... zB in der Garage oder eben Parkplatz, Waldweg oder sonstwo.

Beim letzten Softwareupdate für die Motorsteuerung stand das Auto ca. 2 Std mit Beleuchtung in der Werkstatt, weil der Zündschlüssel dabei nicht abgezogen werden dürfe. Dummerweise war das auf ner Urlaubsreise wegen gelber Motorwarnleuchte (DPF / Fehler am Differenzdrucksensor) und der Batteriezustand war mir völlig unklar, weil wir zuvor fast 3 Std im Stau waren mit Stop and go. Im Interesse der Batterie hätte ich mir schon gewünscht, dass die Mechaniker das Autolicht komplett ausgeschaltet hätten. Leider aber ist das von MB so nicht vorgesehen. Und mit der StVO hat das genauso wenig zu tun wie das lichtlose Parken im Wald oder auf nem Parkplatz.

Zitat:

@spreetourer schrieb am 5. Oktober 2016 um 13:36:18 Uhr:

Beim letzten Softwareupdate für die Motorsteuerung stand das Auto ca. 2 Std mit Beleuchtung in der Werkstatt, weil der Zündschlüssel dabei nicht abgezogen werden dürfe. Dummerweise war das auf ner Urlaubsreise wegen gelber Motorwarnleuchte (DPF / Fehler am Differenzdrucksensor) und der Batteriezustand war mir völlig unklar, weil wir zuvor fast 3 Std im Stau waren mit Stop and go. Im Interesse der Batterie hätte ich mir schon gewünscht, dass die Mechaniker das Autolicht komplett ausgeschaltet hätten. Leider aber ist das von MB so nicht vorgesehen.

Wenn der Mechaniker nicht schlau genug ist auf Park- oder Standlicht zu schalten, dann ist nicht das Auto schuld. Der Mehrverbrauch an Strom dürfte praktisch nicht messbar sein.

Na ja, mit ner Sternenbrille lässt sich ALLES schönsehen ... ähm ... schönreden. Das verstehe ich, aber ich habe keine, und deshalb klinke ich mich jetzt aus.

Zitat:

@spreetourer schrieb am 5. Oktober 2016 um 14:28:10 Uhr:

Na ja, mit ner Sternenbrille lässt sich ALLES schönsehen ... ähm ... schönreden. Das verstehe ich, aber ich habe keine, und deshalb klinke ich mich jetzt aus.

Ich habe keine Sternenbrille, sehe aber sehr gut, wie doof der durchschnittliche Autofahrer ist.

Zitat:

@spreetourer schrieb am 5. Oktober 2016 um 14:28:10 Uhr:

Na ja, mit ner Sternenbrille lässt sich ALLES schönsehen ... ähm ... schönreden. Das verstehe ich, aber ich habe keine, und deshalb klinke ich mich jetzt aus.

Wird Zeit, dass du deinen geliebten SportsVan bekommst und hier mit dem ständigen Gestänker Marke "Sternbrille" aufhörst. Viel Spaß im VW-Forum. *wink*

am 5. Oktober 2016 um 15:49

Zitat:

@spreetourer schrieb am 5. Oktober 2016 um 14:28:10 Uhr:

Na ja, mit ner Sternenbrille lässt sich ALLES schönsehen ... ähm ... schönreden. Das verstehe ich, aber ich habe keine, und deshalb klinke ich mich jetzt aus.

Danke,

das wird auch Zeit.

Gruß Bodo

Zitat:

@spreetourer schrieb am 5. Oktober 2016 um 14:28:10 Uhr:

Na ja, mit ner Sternenbrille lässt sich ALLES schönsehen ... ähm ... schönreden. Das verstehe ich, aber ich habe keine, und deshalb klinke ich mich jetzt aus.

Gott sei Dank hast Du Spreetourer die Automarke gewechselt und bist hoffentlich bald im VW Forum. Fuer Dich wäre am besten Trabi Forum wie früher?? Heli

Ich versteh me hier manche Mercedes Fahrer auch nicht , aber egal . Bei den meisten hier ist der MB heilig und wehe man hat Probleme oder findet was nicht i.o. . Ich kann spreetourer verstehen und auch ich bin schon am überlegen wieder zu wechseln . MB kann mich mal gern haben , das beste oder nix . Nix ist hier die Devise, alte MB Fahrer verarschen oder man muss evtl. 100t€ ausgeben das man dort ernst genommen wird . Auf jeden Fall wird man bei anderen Marken nicht so behandelt wenn man Probleme oder andere Vorstellungen hat wie einem der Hersteller vorgibt .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. bi xenon läst sich nicht ausschalten