ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Bi Xenon - Kurvenlicht

Bi Xenon - Kurvenlicht

Themenstarteram 19. September 2008 um 14:58

Gibt es auch für den Golf VI das Bi Xenon Kurvenlicht?????

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Hannoveraner

Zitat:

Original geschrieben von Tiak7

Es steht nirgendwo in offizielen VW-Unterlagen das man beim Xenon eine AFS-Schaltung mit drinne hat, von daher ist davon auszugehen das dies auch nicht mitenthalten ist.

Außerdem hatte der GTI auf der Ami kein AFS, die Bewegung beim einschalten war nur vertikal, 3 verschiedene Stufen für Tagfahrlicht, Abblendlicht, Fernlicht.

Hey hallo,

das lese ich das erste mal mit den 3 Stufen... Das heisst "Dauerfahrlicht" = einer Tagfahrlicht Stufe (eventuell etwas schwächer). Oder ist Tagfahrlicht gleich dem Abblendlicht?

Kann man vielleicht, wenn man den Lichtschalter auf "0" stellt, das Xenon wirklich ganz aus machen?

Mit dem AFS bin ich mir auch nicht ganz sicher, aber im WA Konfigurator sind die Xenon-Scheinwerfer genauso beschrieben wie beim Passat CC, deswegen ging ich davon aus, dass es die gleiche Technik sein wird.

Gruß Martin

Hallo,

ich war damals auf der AMI und hab mich dort stark fürs Thema Xenon interessiert und nachdem mir 2 Hostessen mit Ihren Unterlagen nicht weiter helfen konnten wurde extra ein Techniker gerufen der mir das extra nochmal ausführlich erklärt hat.

Zündung an und es wird sofort das Dauerfahrlicht aktiviert, gleiche Intensität wie normales Abblend/Fernlicht, da der Verbrauch einer Xenonbirne realtiv niedrig ist, nur die Zündung verbraucht ähnlich einer Kaltlichtkathode viel Energie wegen dem "hohen" Zündfunken.

Das Dauerfahrlicht läßt sich mit Blinker links + Lichthupe + Schlüssel auf Zündung schalten für 3 Sekunden deaktivieren wie bereits schon öfters im Forum geschrieben wurde (Blinker rechts + Lichthupe + Zündung für wieder Aktivieren)

Dauerfahrlicht bedeutet Xenon an, aber durch die Mechanik so geschaltet das Sie eine realtiv kurze Reichweite haben, außerdem Rückleuchten komplett aus.

Abblendlicht gleich Dauerfahrlicht mit 2 Außnahmen, der Motor der Xenonlichter bewegt die "Birne" so das man eine weitere Ausleichtung der Straße hat, also nicht nur Scheinwerfer an um gesehen zu werden wie beim Dauerfahrlicht, sondern auch selber etwas sehen in der Dunkelheit. Zusätzlich Rückleuchten an.

Fernlicht gleich Abblendlicht, nur der Motor regelt die Birne wiederrum in eine andere vertikale Lage so das eine weitere Ausleuchtung entsteht.

1284 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1284 Antworten

Zitat:

Kurvenfahrlicht, dynamisch

Die Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenfahrlicht sorgen für eine um bis zu 90 Prozent verbesserte Ausleuchtung der Kurven oder des Abbiegebereiches.

Ab einer Fahrgeschwindigkeit von ca. 15 km/h folgen die Lichtkegel mit Hilfe kleiner Stellmotoren in den Scheinwerfereinheiten dem Lenkradeinschlag des Fahrzeugs. Der maximale Schwenkwinkel des dynamischen Kurvenfahrlichts beträgt 15 Grad. Das Mitlenken der Scheinwerfereinheiten wird u. a. über die Signale des Lenkwinkelsensors gesteuert. Durch die verbesserte Sicht können Hindernisse eher erkannt werden, der Fahrer gewinnt zusätzliche Reaktionszeit.

Quelle: www.volkswagen.de/.../kurvenfahrlicht__dynamisch.index.html#F#F

Zitat:

Original geschrieben von Opel_GTC

Zitat:

Original geschrieben von GT-I2006

 

Wie ich bisher weiß: JA!!!

Wenn evtl.auch auf andere Art und Weise.

Schönen Sonntag noch!

Gibt es denn dazu noch kein Prospekt oder änliches?

Zum Fern-/ Abblendlicht: Ist das denn nicht ein ganz normaler BiXenonscheinwerfer bei dem die Zustände über eine Klappe realisiert werden?

Zumindest bisher habe ich das genau so gesehen, lasse mich aber gerne von Kennern belehren!

Schönen Sonntag noch!

Ulli

Zitat:

Automatische Leuchtweitenregulierung

Für eine optimale Fahrlichteinstellung und Fahrbahnausleuchtung sorgt die automatische Leuchtweitenregulierung. Die Leuchtweitenregulierung ermöglicht bei allen Beladungszuständen des Fahrzeugs eine gleichbleibende Leuchtweite und verhindert ein Blenden des Gegenverkehrs. Die Regulierung erfolgt automatisch und passt den Neigungswinkel der Scheinwerfer dem jeweiligen Beladungszustand an.

Bei der automatischen Leuchtweitenregulierung unterscheidet man zwei Systeme: eine statische und eine dynamische Lösung. Während die statischen Systeme die Zuladung durch Passagiere und Gepäck ausgleichen, korrigieren dynamische Systeme die Scheinwerfereinstellung auch beim Anfahren, Beschleunigen und Bremsen.

Beim statischen System verarbeitet das Steuergerät neben den Signalen von Neigungssensoren auch Signale des elektronischen Tachometers und des ABS-Steuergeräts. Damit kann das System unterscheiden, ob das Fahrzeug steht oder konstant fährt.

Die dynamische Leuchtweitenregulierung von Volkswagen sichert die korrekte Einstellung der Leuchtwerte in jeder Fahrsituation. Das Steuergerät differenziert zusätzlich die Veränderung der Geschwindigkeitssignale (Beschleunigen und Bremsen). Die Verarbeitung dieser zusätzlichen Signale erfordert ein wesentlich leistungsfähigeres Steuergerät. Auch verfügt der Stellmotor über eine höhere Verstellgeschwindigkeit, um die Leuchtweite innerhalb von Bruchteilen von Sekunden. Bei Ausstattung mit Xenon-Licht ist eine automatische Leuchtweitenregulierung gesetzlich vorgeschrieben. 

www.volkswagen.de/.../automatische_leuchtweitenregulierung.index.html

 

 

 

Zitat:

Bi-Xenon-Scheinwerfer

Der Bi-Xenon-Scheinwerfer ("Bi" = Zwei) ist eine Sonderform des Xenon-Scheinwerfers. Mit einem Scheinwerfer können sowohl Abblend- als auch Fernlicht erzeugt werden. Eine bewegliche Blende schirmt beim Abblendlicht einen Teil des Lichtstrahls ab. Wird die Blende durch einen Elektromagneten betätigt und aus dem Lichtstrahl bewegt, leuchtet so auch das Fernlicht.

www.volkswagen.de/.../bi-xenon-scheinwerfer.index.html

 

 

Ja, sag ich doch, eine Klappe bzw hier Blende genannt. Hatte mich schon gewundert was Volkswagen da vor hat :D

Übrigens scheinen die Eigenschaften mit denen im Astra H identisch zu sein, sprich bei interesse kann man sich ja mal dort umsehen! (Videos oder Fotos)

Zitat:

Original geschrieben von Cianluca

Bi-Xenon-Scheinwerfer

Der Bi-Xenon-Scheinwerfer ("Bi" = Zwei) ist eine Sonderform des Xenon-Scheinwerfers. Mit einem Scheinwerfer können sowohl Abblend- als auch Fernlicht erzeugt werden. Eine bewegliche Blende schirmt beim Abblendlicht einen Teil des Lichtstrahls ab. Wird die Blende durch einen Elektromagneten betätigt und aus dem Lichtstrahl bewegt, leuchtet so auch das Fernlicht.

www.volkswagen.de/.../bi-xenon-scheinwerfer.index.html

Ja, so war es beim Ver GTI.

Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen aber wie gesagt, auf der AMI hab ich mich stark für das Thema interessiert und mich intesiv mit einem VW-Techniker unterhalten und ich halte es für sehr unwahrscheinlich das er mir was falsches erzählt hat bzw. ich das missverstanden habe.

Im Anhang nochmal nen Bild wo man sieht das die obere Blende und die untere Blende aus einem Stück sind und sich somit das komplett Element bewegen müsste, aber ich werde dem nochmal auf die Tiefe gehen und einen/mehrere Händler die einen Xenon GTI haben ausgiebig telefonisch ausfragen.

Xenon seitlich

Zitat:

Original geschrieben von Tiak7

Zitat:

Original geschrieben von Cianluca

Bi-Xenon-Scheinwerfer

Der Bi-Xenon-Scheinwerfer ("Bi" = Zwei) ist eine Sonderform des Xenon-Scheinwerfers. Mit einem Scheinwerfer können sowohl Abblend- als auch Fernlicht erzeugt werden. Eine bewegliche Blende schirmt beim Abblendlicht einen Teil des Lichtstrahls ab. Wird die Blende durch einen Elektromagneten betätigt und aus dem Lichtstrahl bewegt, leuchtet so auch das Fernlicht.

www.volkswagen.de/.../bi-xenon-scheinwerfer.index.html

Ja, so war es beim Ver GTI.

Ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen aber wie gesagt, auf der AMI hab ich mich stark für das Thema interessiert und mich intesiv mit einem VW-Techniker unterhalten und ich halte es für sehr unwahrscheinlich das er mir was falsches erzählt hat bzw. ich das missverstanden habe.

Im Anhang nochmal nen Bild wo man sieht das die obere Blende und die untere Blende aus einem Stück sind und sich somit das komplett Element bewegen müsste, aber ich werde dem nochmal auf die Tiefe gehen und einen/mehrere Händler die einen Xenon GTI haben ausgiebig telefonisch ausfragen.

Im Leben nicht... oder falsch verstanden!

Ich versprech dir ne Flasche Sekt, wenn du Recht Hast!:)

Bitte Beweise...;)

Schönen Sonntag noch!

Ulli

am 10. Mai 2009 um 19:52

Ich denke mit "Blende" wird hier nicht das von außen sichtbare Blechteil gemeint sein, sondern eines, das sich zwischen Brenner und Linse befindet. Denkbar wäre auch, dass einfach die Ausrichtung der Linse verändert wird.

Zitat:

Original geschrieben von Rheinostfriese

Ich denke mit "Blende" wird hier nicht das von außen sichtbare Blechteil gemeint sein, sondern eines, das sich zwischen Brenner und Linse befindet. Denkbar wäre auch, dass einfach die Ausrichtung der Linse verändert wird.

und das wäre dann: der sog. "SHUTTER"!!!

Genau so meinte ich das! Die Chrom-Einfassung oben und unten dient einzig und allein der Optik!!!

Schönen Sonntag noch!

Ulli

Zitat:

Original geschrieben von GT-I2006

und das wäre dann: der sog. "SHUTTER"!!!

Genau so meinte ich das! Die Chrom-Einfassung oben und unten dient einzig und allein der Optik!!!

Schönen Sonntag noch!

Richtig, ich wüsste auch nicht dass Volkswagen zusammen mit Hella ihre eigenen Brötchen backen. Das wird so änlich geregelt sein wie im aktuellen Astra.

Bringt Xenon auch signifikante Vorteile im Stadtverkehr?

Bei abendlichem Regen habe ich mitunter durch Spiegelungen Probleme Fahrbahnmarkierungen zu erkennen. Hilft da das Xenonlicht? Klar, zum Optiker gehe ich auch noch. :)

Im Stadtverkehr eher weniger!

@GT-I2006,

leider habsch bisher wenig Erfolg gehabt, meine Telefonate wurden meistens mit den Worten: "Können wir Ihnen nicht weiterhelfen" sehr schnell abgewürgt. Hoffentlich meldet sich Wolfsburg dies bezüglich nochmal bei mir, dort habsch direkt ne Anfrage gestartet hoffentlich mit mehr Erfolg.

Und da ich leider mehrere hundert Kilometer vom nächsten Xenon-GTI wegwohne wird aus einer Vor-Ort-Erkundingung leider auch nichts. Falls also jemand zufällig nen Händler mit nem XenonGTI um die Ecke hat oder selber im Besitz eines XenonGTI´s ist dann wären paar Informationen echt geil :>

P.S. Die Flasche Sekt ist noch nicht aufgegeben, sei dir sicher :D

am 11. Mai 2009 um 14:27

Hallo zusammen,

ich weiss nicht ob dies schon gepostet wurde, aber ich habe immer wieder Fragen bezüglich dem Standlicht beim Xenon gelesen.

Hier habe ich eine Seite gefunden, wo wirklich tolle hochauflösende Fotos vom Xenon mit Standlicht zu sehen sind!

http://www.ausmotive.com/.../2009-mk6-golf-gti-image-gallery.html

 

Das bläuliche ist jedoch nicht das Standlicht, schau dir mal die Lichteffekte im gesamten Bild an!

am 11. Mai 2009 um 15:51

So bläulich wirds in "Natura" wahrscheinlich nicht ausschauen

ich nehm auch an, dass da ein stinknormales W5W 12V Birnchen als Standlicht drin ist.

Beim angehängten Foto sieht man aber sehr schön die Abdeckung des Standlichtes.

Deine Antwort
Ähnliche Themen