ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Beurteilung Reparaturkosten 500SL R129

Beurteilung Reparaturkosten 500SL R129

Mercedes SL R129
Themenstarteram 4. Januar 2019 um 16:27

Hallo zusammen,

Wie ihr in meine Signatur sehen könnt, habe ich noch keine R129 Erfahrung. Das möchte ich ändern ;) Jetzt bräuchte ich allerdings ein grober Einschätzung von den Experts hier....

Ich Liebäugle mit einem 500SL der nicht sehr schlecht da steht, allerdings etwas Aufmerksamkeit braucht. Könnt ihr mich helfen, was folgende Reparaturen in etwa kosten würde?

1) Verdeck muss erneuert werden, Fenster sind gerissen. Würde ein komplett neues Verdeck vorziehen. Was kostet so etwas inkl. Einbau? Ansonsten funktioniert die Mechanik.

2) Bildschirm digitaler Temp.Anzeige ist kaputt.... Kann man den tauschen ohne das ganze Kombi Instr. zu ersetzen und was kostet das in etwa?

3) Kabelbaum scheint i.O. zu sein (ist einen 1992'er mit 326 PS). Was würde im Fall der Fälle aber anfallen?

4) Aufbereitung Ledersitze und Leder-Mittelarmlehre (letzteres ist verschlissen).

5) Fenster Hardtop muss ersetzt werden (ist aber nachrangig).

Vielleicht gibt es noch weitere Inputs, dafür wäre ich dankbar...!

Danke im Voraus!

Michl

 

Ähnliche Themen
30 Antworten

Ich kann folgendes beitragen:

zu 1) ca. 2000 € inkl. MWSt

zu 3) für meinen SL500 (EZ 1998) kostete der Teilkabelsatz vor 4 Jahren bei Benzens an der Theke ca. 350 € (nur Material)

zu 4) Aufbereitung der Ledersitze (Nappa Schwarz), insbesondere der Verschleiß an den Sitzwangen, wurde bei einem Sattler für 300 € inkl. MWSt erledigt

Sonstiger input:

Falls Fahrverbote für Benziner unter Euro 3 ein Problem für den 500 SL darstellen könnten, empfiehlt sich die Anschaffung eines Mopf 2-Modells, da diese D3 = Euro3 Schadstoffklasseneinstufung haben.

Bzgl Fahrverboten würde ich mal den Ball flach halten. Beim Kabrlbaum kommt nicht unerheblich Arbeitszeit hinzu. Die Hydraulikzylinder des Verdecks fallen auch noch an, falls noch nicht gemacht

Zitat:

@Miduid schrieb am 4. Januar 2019 um 16:27:44 Uhr:

Hallo zusammen,

Wie ihr in meine Signatur sehen könnt, habe ich noch keine R129 Erfahrung. Das möchte ich ändern ;) Jetzt bräuchte ich allerdings ein grober Einschätzung von den Experts hier....

Ich Liebäugle mit einem 500SL der nicht sehr schlecht da steht, allerdings etwas Aufmerksamkeit braucht. Könnt ihr mich helfen, was folgende Reparaturen in etwa kosten würde?

1) Verdeck muss erneuert werden, Fenster sind gerissen. Würde ein komplett neues Verdeck vorziehen. Was kostet so etwas inkl. Einbau? Ansonsten funktioniert die Mechanik.

2) Bildschirm digitaler Temp.Anzeige ist kaputt.... Kann man den tauschen ohne das ganze Kombi Instr. zu ersetzen und was kostet das in etwa?

3) Kabelbaum scheint i.O. zu sein (ist einen 1992'er mit 326 PS). Was würde im Fall der Fälle aber anfallen?

4) Aufbereitung Ledersitze und Leder-Mittelarmlehre (letzteres ist verschlissen).

5) Fenster Hardtop muss ersetzt werden (ist aber nachrangig).

Vielleicht gibt es noch weitere Inputs, dafür wäre ich dankbar...!

Danke im Voraus!

Michl

1. Verdeck zwischen 1800-2100 € je nachdem ob noch was an Teile gebraucht wird und ob mit neuem Himmel oder ohne (ca.150,-)!

2. kann man selber machen oder einschicken - würde ca.200,- veranschlagen wen gemacht wird !

3. Kabelbaum zwischen 500-1000,-€ je nachdem wo du ihn aufbereiten/austausch machst.

4. Sitze solltest du auch zwischen 1400-1800 anlegen je nachdem "originales Lochleder usw.

5. Hardtop gibt gebraucht ab 400-500,- € (braucht zwar niemand, meins hängt schon über 10 Jahre an der Wand!)

Aaaber - achte auf Kleinteile - Plastikinnenteile (Sonnenblendeschanierabdeckung!), Innenbeleuchtung, Dachdichtungen usw. - das sind Sachen die gehen gleich ins Geld !!!!

ZV-Pumpe, IR-Schlüssel usw. gibt es im Moment oder überhaupt nicht. Für ne gebrauchte ZV-Pumpe werden mal gleich 600,- € fällig.

Mein 300er ist jeden Cent wert die ich reinhänge - allerdings ist es mein einzigstes Hobby und war lange Baustelle (gefahren ist er immer - aber da braucht man ne MAS weil das Kraftsoffpumpenrelais nicht mehr geht und geht dann auf Teilesuche - da es das bei MB nicht mehr gibt, sucht man lange oder bezahlt für gebrauchtes "Unsummen".

Also Sattler für Dach,Sitze... kein Problem und eigentlich auch das Geld wert das es kostet, nach 25-30 Jahren darf das durchaus neu! Aber nicht nur die Optik, sondern auch auf den Rest achten.

Und wenn man nicht selber Schrauben kann/will, es gibt kaum noch "fähige" Mechaniker (schon gar nicht bei MB!) die das reparieren können.

Gruß

Volker

 

 

Zitat:

@Johnic schrieb am 4. Januar 2019 um 17:14:07 Uhr:

Bzgl Fahrverboten würde ich mal den Ball flach halten.................

Ich schrieb doch schon im Konjunktiv: "Falls Fahrverbote für Benziner unter Euro 3 ein Problem für den 500 SL darstellen könnten,..."

Wie flach sollte der Ball denn laufen;)?

Zitat:

@Miduid schrieb am 4. Januar 2019 um 16:27:44 Uhr:

Hallo zusammen,

Wie ihr in meine Signatur sehen könnt, habe ich noch keine R129 Erfahrung. Das möchte ich ändern ;) Jetzt bräuchte ich allerdings ein grober Einschätzung von den Experts hier....

Ich Liebäugle mit einem 500SL der nicht sehr schlecht da steht, allerdings etwas Aufmerksamkeit braucht. Könnt ihr mich helfen, was folgende Reparaturen in etwa kosten würde?

1) Verdeck muss erneuert werden, Fenster sind gerissen. Würde ein komplett neues Verdeck vorziehen. Was kostet so etwas inkl. Einbau? Ansonsten funktioniert die Mechanik.

2) Bildschirm digitaler Temp.Anzeige ist kaputt.... Kann man den tauschen ohne das ganze Kombi Instr. zu ersetzen und was kostet das in etwa?

3) Kabelbaum scheint i.O. zu sein (ist einen 1992'er mit 326 PS). Was würde im Fall der Fälle aber anfallen?

4) Aufbereitung Ledersitze und Leder-Mittelarmlehre (letzteres ist verschlissen).

5) Fenster Hardtop muss ersetzt werden (ist aber nachrangig).

Vielleicht gibt es noch weitere Inputs, dafür wäre ich dankbar...!

Danke im Voraus!

Michl

Hallo,

wenn du viel Zeit mitbringst, kann so ein Dach schon mal für 1500 Euro neu gemacht werden. Es gibt da jemanden, der das schon länger macht.

Bei der Temperaturanzeige geht schon mal die Beleuchtungslampe kaputt, bist du sicher, dass die Anzeige wirklich komplett hin ist?

Kabelbaum geht nicht kaputt. Keine Bange, bei dem Ding kannst du das Geld genausogut an anderen Stellen versenken. Da drehen sich Verteilerläufer in Verteilerkappen... ;)

Bischen Lederfarbe und ein kleiner Sattler, was wird das kosten? 100 Euro?

Hardtop würde ich bei Ebay gebraucht kaufen, kostet ab 300 Euro und braucht kein Mensch.

Du weisst, auf was du dich bei einer KE Einspritzung einlässt? Wenn sie läuft, prima. Wenn nicht such schon mal ein Altersheim, um die Leute aufzutreiben, die nicht gleich schreiend davonlaufen, wenn sie sowas sehen.

Gruß

Andreas

ZU Punkt 1:Bei Sonnenland Deutschland ca.750 Euro(alle Farben)und Arbeitszeit nochmals ca,750

ZU Punkt 3:Bj.:1992 hat eine ganz eigene Einspritzanlage(fängt mit K........an)

Hände weg wenn das so ist.Ich habe21Monate(kein Spass)auf ein Austauschteil gewartet.

da gibt es nichts neues mehr.Musste so lange warten bis ein Unfallfrack reinkam.

Ich als Vormopf-Fetischist, kann es nur befürworten Einen mit KE zu kaufen.

Die LH oder auch die ME ist doch eher ein Kompromiss auf einem M119.

Und ein M113 ist zwar ein V8 aber es fehlt an Charakter... ;)

Aber ist Geschmackssache...

Hinzu kommt noch, dass ab ´94 und dann besonders von Mopf zu Mopf der Rotstift immer stärker angesetzt wurde, und der Vormopf halt einfach noch die volle Kunst der Verarbeitungsqualität erfahren durfte.

Das Meiste wurde schon erwähnt, aber es sollte noch erwähnt werden, dass es diverse Kunststoffteile an einem 25 Jahre alten Auto früher oder später das Zeitliche segnet. Thema: flüchtiger Weichmacher.

Das betrifft sowohl Verkleidungsteile oder Abdeckungen, als auch Leitungen und Führungen.

Also kommen dann, um deine Fragen einzugehen, zu geschätzten 2500 - 3000€ (den Kabelbaum lasse ich außen vor weil in dem Baujahr kein Thema) dann noch je nach Anspruch eine Unbekannte Summe jährlich hinzu, für den Erhalt bzw für Vorsorge.

 

 

Grüße...

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 4. Januar 2019 um 17:06:06 Uhr:

Falls Fahrverbote für Benziner unter Euro 3 ein Problem für den 500 SL darstellen könnten, empfiehlt sich die Anschaffung eines Mopf 2-Modells, da diese D3 = Euro3 Schadstoffklasseneinstufung haben.

Halt! D3 ist nicht gleich Euro 3! Ist nur ein besser eingestuftes Euro 2!

Grüße E500 AMG

Das ist korrekt!

Sehe ich etwas anders, da ich pro angefangene 100 cm3 "nur" 6,75 € an Kfz-Steuer für den D3-Benz bezahle. Ein Euro 3 Fahrzeug kostet genau so viel an Kfz-Steuer. Als Euro 2 wären hingegen 7,36 € fällig.

Ein kleiner Ausflug in die Geschichte der Schadstoffnormen klärt einiges auf, u.a. auch:

"Abgaswerte:

 

• Euro1: 2,72 g/km CO mit 40 s Vorlauf

 

•Euro2: 2,2 g/km CO mit 40 s Vorlauf

• D3 : 1,5 g/km CO mit 40 s Vorlauf

•Euro3: 2,3 g/km CO ohne 40 s Vorlauf "

Allerdings gilt auch:

"Unterschiede D und Euro

•D4 und Euro 4 haben identische Werte, aber sind zu unterschiedlichen Zeitpunkten in Kraft getreten, so wie D3 und Euro3 auch.

• Die Euro - Normen sind europaweit verbindliche Grenzwerte für die Typprüfung von neuen Modellen, während die D Normen eine deutsche Erweiterung darstellen, aufgrund der bei Einhalten dieser verschärften Grenzwerte eine zusätzliche steuerliche Förderung (zeitliche Befreiung von der Steuerzahlung) zu bestimmten Zeitpunkten möglich war.

•Zur Zeit werden D3, Euro3, D4 und Euro4 mit dem gleichen Steuersatz besteuert, haben aber alle unterschiedliche Schlüsselnummern (so dass später dort ggf. eine Aufspaltung stattfinden kann).

Ein wesentlicher Unterschied zwischen D - und Euro Normen ist noch der Gültigkeitszeitraum:

• Euro2: 1996 - 2000

• Euro3: 2000 - 2005

• Euro4: ab 2005

• D3: 1996 - 2000

• D4 1996 - 2004

Ein Wagen der vor 2000 gebaut wurde, kann somit (formal) die Euro3 gar nicht einhalten, weil die davor nicht gültig war. Er kann also zum Zulassungszeitpunkt dann nur die Euro2-Norm erfüllt haben. Wenn er deutlich besser war, hat er eben ggf. zusätzlich auch die D3-Norm eingehalten.

"

Quelle: https://www.kfztech.de/Auto/AutoSchadstoffeinteilung.htm (Hervorhebung durch mich erfolgt)

 

Kannst sehen wie es willst, D3 ist nicht gleich Euro 3. Und dann streite mal mit einer Stadt, daß dein D3 gleich einem Euro 3 ist. Wenn auf dem Schild stehen wird Euro 3 frei glaube ich kaum, das D3 auch freie Fahrt haben wird. Steuersatz ist gleich, das stimmt.

Als Kaufargument ist es egal, ob es ein R129 mit D3, oder Euro2 wird.

Wie auch in dem von mir verlinkten Artikel steht, hast du formal recht. Aber D3 ist erheblich besser als Euro 1 oder Euro 2 und darf daher in 2019 in die Städte noch einfahren, die ein Fahrverbot für Euro 1 und Euro 2 Benziner einführen (u.a. Bonn, Essen, Köln und Frankfurt).

Wenn ich in einer dieser Städte wohnen würde und mit dem 500er R129 auch öfters in oder durch die Stadt fahren wollte, käme für mich persönllch nur ein R129 mit D3-Einstufung in Betracht oder direkt ein R230 mit Euro 4 - soviel zum Thema Kaufargument. Muss aber jeder Käufer mit sich anhand seines angedachten Fahrprofils ausmachen.

Wie es dann bei eventuellen künftigen Verboten mit Anhebung der Grenze auf Euro 3 sein wird, muss man zunächst einmal abwarten. Ich sehe gute Chancen, das auch hier - so wie bei der Kfz-Steuer - nicht zwischen D3 und Euro 3 differenziert werden wird. Aber in unserer Umweltpolitik ist natürlich alles möglich:D

Bei dem Tausch des gesamten Verdecks nicht die 4 Spannseile vergessen, die 2 seitlichen und die links und rechts von der Heckscheibe. Preise wurden genannt, um die 2.000 EUR +/-. Mal nachfragen, wann die Zylinder im Scheibenrahmen erneuert wurden. Und auf jeden Fall die Hydraulikflüssigkeit ersetzen und das System spülen.

 

Bei der Temp.-Anzeige ist vermutlich nur das Birnchen kaputt. Lässt sich ohne viel Aufhebens ersetzen. Der Ausbau des KI ist kein Problem - aber bitte nicht mit dem Ausziehhaken. Dann reißt die Glasscheibe an einer Seite. Von hinten ausbauen (lassen) und rausdrücken.

 

In Sachen Kabelbaum, hier der Motorleitungssatz, spielt natürlich die Laufleistung eine Rolle. Hat der Wagen erst 50.000 runter sollte es kein Problem geben, bei 250.000 und Vor-Mopf... :o

Den Motorleitungssatz gibt's derzeit bei Mercedes ohnehin nicht. Ich empfehle bei notwendiger Erneuerung einen aus dem Zubehör, de dann aus Silikonummantellung besteht. Ist Temp.-beständiger. Kostenpunkt so um die 1.900 (Material) wenn ich das noch in Erinnerung habe.

Wichtiger Tipp: Wenn der Leitungssatz oder sonst was ersetzt werden muss, was die Demontage der oberen Motorhälfte erforderlich macht - unbedingt auch die hydraulischen Motorlager erneuern. Bei meinem 97er und 100tkm waren die platt. Der 8 Zylinder ist halt schwer. Kosten so um die 160 (?) je Lager und man braucht davon zwei.

 

Und noch eins: sofern noch nicht geschehen, empfehle ich auch mal eine Getriebeölspülung, wirkt Wunder.

 

Generell:

Egal wie viele Vorbesitzer, entscheidend ist eine saubere Historie von Anfang an. Ich würde mir alles mitgeben lassen, alleine schon, um die Historie fort zu führen.

 

Xello

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Beurteilung Reparaturkosten 500SL R129