ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. beschleunigungsempfinden 230 kompressor?

beschleunigungsempfinden 230 kompressor?

Themenstarteram 20. November 2009 um 14:13

Hey leute.

seit kurzer zeit fahre ich nun den slk 230 kompressor 98 und frage mich wo wirklich die 193 ps stecken!!

versteht mich nicht falsch , er geht wie schmitz katz , aber irgendwie wird man meiner meinung nach nich wirklich in den sitz gepresst wie man sich das vorstellt:)

wenn ich mir da einen focus st anschaue is das meiner meinung nach ein stück mehr zu spüren ( ja ich weiß er hat 30 ps mehr ... :P ) aber is doch ein stück schwerer oder?

und ob ein zylinder mehr als im slk das empfinden so verändern kann is fraglich oder?

und an dieser stelle würde ich gerne mal etwas mehr über diese berühmte riemscheibe erfahren :)

mein slk hat erst 85000 runter und ich habe angst das die riemscheibe dem motor/ getriebe schaden kann.

ist diese mehrleistung für den motor zu verkraften??

danke euch jetzt schon für hoffentlich viele beiträge:)

Beste Antwort im Thema

@PremiumFan

Dir ist nicht zufällig aufgefallen, wie alt dieser Thread ist, oder?

Du brauchst Deine langweiligen Vierzylinder-Hass-Tiraden jetzt nicht auch noch Personen gegenüber zu äußern, die dieses Forum bereits seit 2011 nicht mehr besucht haben.

Und alle Anderen legen da, so glaube ich, keinen allzu großen Wert drauf.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Ich weiß zwar nicht, warum Du schon wieder einen neuen Fred anfängst, aber Du wirst Dir schon etwas dabei gedacht haben ...:mad:

Wenn Dir Dein Auto jetzt schon zu wenig Leistung hat, verkaufe es sofort und suche Dir einen 32er, alles andere ist Unsinn. Die Riemenscheibe macht nicht den Unterschied, dass es "Dich in den Sitz presst".

Ist schon blöd, wenn man so bald feststellt, dass man das falsche Auto gekauft hat.

Gruß vom bösen Dieter

am 20. November 2009 um 18:31

Falsch? Naja vielleicht nur die Falsche Motorisierung.. obwohl Ford mit einem SLK zu vergleichen +g+ aber ich weiß nicht was du erwartest.. wir sind damals von einem 60 PS Auto auf einen SLK 200 R171 umgestiegen und die 163 PS Kompressor empfinden wir auch heute ziemlich aussreichend. Jedoch würden wir nie mehr weniger nehmen wollen.. man gewöhnt sich schnell an die PS Zahl dann will man eben mehr.. :D

Mehrere Punke sind doch von der Leistung abhängig :eek::D

Zitat:

Original geschrieben von tobbes88

Hey leute.

seit kurzer zeit fahre ich nun den slk 230 kompressor 98 und frage mich wo wirklich die 193 ps stecken!!

versteht mich nicht falsch , er geht wie schmitz katz , aber irgendwie wird man meiner meinung nach nich wirklich in den sitz gepresst wie man sich das vorstellt:)

Hast Du zum Vergleich mal einen anderen 230SLK gefahren?

Zitat:

wenn ich mir da einen focus st anschaue is das meiner meinung nach ein stück mehr zu spüren ( ja ich weiß er hat 30 ps mehr ... :P ) aber is doch ein stück schwerer oder?

Schwerer schon, hat aber eben auch mehr Leistung, so dass das Leistungsgewicht beim Focus ST etwas besser ist. Im Sprint auf Hundert dürfte dieser dann auch im Schnitt eine knappe halbe Sekunde vorne liegen.

Themenstarteram 20. November 2009 um 23:34

och böser dieter :P

ich bin neu und will halt was entdecken :P vll hab ich auch nur zu viel zeit:)

wollt dich nich verärgern :)

also das falsche auto hab ich mit sicherheit nich gekauft und zu wenig ps und beschleunigung hat er auch nich :P und nein ich vergleiche auch keinen ford mit einem mercedes nur mir kam es halt im st brachialer vor als im slk. dafür is es im slk schon fast furchterregend wie die nadel ohne halt nach rechts zicht :)

über die riemscheibe hab ich leider noch nich viel merh rausbekommen deswegen frag ich :) wenn ihr sagt die is nix dann lass ich die finger davon :)

danke euch schonmal für die antworten und habt einwenig geduld mit mir :)

tobbes

Gut in den Sitz wird man wirklich nicht gepresst, aber dafür braucht man auch eher an die 300 PS :p

Der 230er geht aber schon gut vorwärts :cool:

Extrem ist es, wenn man im Alltag einen 105 PS Auto fährt und dann am We in den SLK einsteigt.

Ist schon ein gewaltiger Unterschied :cool:

Zitat:

Original geschrieben von 124er-Power

Gut in den Sitz wird man wirklich nicht gepresst, aber dafür braucht man auch eher an die 300 PS :p

...oder deutlich weniger Gewicht.

In den Sitz gepresst wird man eher nicht, aber richtig gut vorwärts geht der 230 K schon.

Wenns dir zu lahm ist, fahr den Motor mal richtig frei, sprich, gib ne Zeit auf der Autobahn richtig Vollgas, vielleicht tut sich dann nochmal was.

 

Ansonsten verkauf ihn und leg dir nen AMG oder einen VW mit 2,0l-TDI-PD-125kW-Motor zu (der schlägt ab 2000 U/min auch zu, aber bei dem Geräusch wirst du dir den SLK schnellstens zurückwünschen...).;)

Hi tobbes,

wenn Du nicht zu den Drehzahlfetischisten gehörst, kann ich Dir die Scheibe empfehlen, weil sie unten herum durchaus spürbar ist. Für die längere Autobahnhatz in der Nähe der Maximalgeschwindigkeit ist sie aus zweierlei Gründen (meine persönliche Meinung) weniger empfehlenswert:

Natürlich muss man davon ausgehen, dass der Kompressor durch die höhere Maximaldrehzahl schneller abgenutzt wird, außerdem gerät er bei höheren Drehzahlen als den vorgesehenen in einen suboptimalen Wirkungsbereich, d.h. die Steigerung der geförderten Luftmenge entspricht nicht mehr der Drehzahlsteigerung. Für den Motor selbst sehe ich keine Probleme.

Also: Wenn Du generell hohe Drehzahlen eher meidest, wird sich der zusätzliche Verschleiss in (tolerierbaren) Grenzen halten und die Leistungssteigerung spürbar sein. Insgesamt (m.E.): empfehlenswert.

Frehzahlfreaks rate ich von dem Umbau ab - der zusätzliche Verschleiss dürfte in keinem vernünftigen Verhältnis zum Leistungsgewinn stehen.

Gruß vom bösen Dieter

Themenstarteram 21. November 2009 um 12:16

das is genau das was ich wissen wollte böser dieter :)

also nen drehzahlfreak bin ich nich:P ich fahre in der stadt bei 60 im 5 gang um auch mal sprit zu sparen.

möchte die leistug nur gelegentlich abrufen aber dann eben richtig :P

ein bekannter von mir hat einen opel astra g (lasst mich nicht lügen mit 2 liter mit 192 ps )!

und ich würde es schrecklich finden wenn der mich zieht:D

aber ich denke mal das wird er :) da turbo..

dafür hab ich den vorteil vom dach :)

@JWck :D nen amg wäre schon nen traum aber leider nich zu bezahlen ;)

und nen tdi? naja die überlegung hatte ich auch schon aber man findet einfach kaum einen wagen der mal mehr als 150 ps hat.

wir haben noch einen 2 liter quashqai ( oder so) :D der meinem empfinden nach besser geht :P ( empfinden halt ).

aber der sond is wirklich arsch ...

kann man eigentlich noch einwenig sound aus dem motor rausholen ? sprich luftfilter?

ich will keine abgasanlage weil das meiner meinung nach nicht zu einem mercedes passt.

tobbes :)

Zitat:

Original geschrieben von tobbes88

aber ich denke mal das wird er :) da turbo..

Das denke ich nicht. Zwar sind die Turbos inzwischen wesentlich besser als früher (weniger Turbo-Loch und wirksam schon bei geringeren Drehzahlen), aber unten herum bringen sie immer noch gar nichts. Wenn ich mal nach längerer Zeit mit unserem BMW Turbodiesel in der Stadt unterwegs bin, würge ich den im 2. Gang schon mal ab - mit dem SLK hingegen könnte ich problemlos damit losfahren.

Nicht umsonst gibt es einen Golf, der sowohl Turbo als auch Kompressor hat (frag mich nicht, welchen): den Kompressor für die niedrigen Drehzahlen, in denen der Turbo noch nichts bringt.

Zitat:

kann man eigentlich noch einwenig sound aus dem motor rausholen ? sprich luftfilter?

Nö. Dadurch, dass der Kompressor dazwischen sitzt, hörst Du vom Ansauggeräusch (hier wohl zutreffender "Andruckgeräusch") ohnehin nichts. Außerdem verwende ich schon deshalb keinen offenen Luftfilter, weil der Motor keine warme Luft bekommen und der LMM nicht mit Öl versaut werden soll. Ich persönlich sehe keinerlei Vorteil in einem modifizierten Luftfilter, aber möglicherweise könnten eben Nachteile entstehen.

Gruß vom bösen Dieter

Themenstarteram 21. November 2009 um 13:03

@böser dieter

wenn das sowieso nichts bringt dann lass ichs mal mit dem luftfilter :P

ich hoffe du hast recht und der opel bleibt hinter mir:)

weißt du vll ob meine felgen irgendwas an der vmax meines autos verändert?

habe ja 19 zoll drauf allerdings finde ich sie nich sonderlich breit.

225 oder 235 / 35/ 19".

bringt das mehr v max oder weniger ??

sei nicht mehr der böse dieter ;)

Zitat:

Original geschrieben von tobbes88

das is genau das was ich wissen wollte böser dieter :)

also nen drehzahlfreak bin ich nich:P ich fahre in der stadt bei 60 im 5 gang um auch mal sprit zu sparen.

möchte die leistug nur gelegentlich abrufen aber dann eben richtig :P

ein bekannter von mir hat einen opel astra g (lasst mich nicht lügen mit 2 liter mit 192 ps )!

und ich würde es schrecklich finden wenn der mich zieht:D

aber ich denke mal das wird er :) da turbo..

dafür hab ich den vorteil vom dach :)

@JWck :D nen amg wäre schon nen traum aber leider nich zu bezahlen ;)

und nen tdi? naja die überlegung hatte ich auch schon aber man findet einfach kaum einen wagen der mal mehr als 150 ps hat.

wir haben noch einen 2 liter quashqai ( oder so) :D der meinem empfinden nach besser geht :P ( empfinden halt ).

aber der sond is wirklich arsch ...

kann man eigentlich noch einwenig sound aus dem motor rausholen ? sprich luftfilter?

ich will keine abgasanlage weil das meiner meinung nach nicht zu einem mercedes passt.

tobbes :)

Hey Tobbes,

ehrlich gesagt verstehe ich Dein Problem kein bisschen. Du redest ständig davon, dass sich der SLK langsam anfühlt, aber trotzdem schnell beschleunigt. Dass heisst, dass sich der SLK subjektiv langsam fährt, objektiv aber gute Fahrleistungen aufweist.

Außerdem vergleichst Du völlig unterschiedliche Motoren miteinander. Natürlich hat ein Diesel eine andere Charakteristik wie ein Benziner, ein Turbo fühlt sich anders an, wie ein Kompressor oder Sauger. Jeder Motor dieser unterschiedlichen Bauart hat eben einen anderen Leistungsverlauf. Schlußendlich sind aber 193 PS immer 193 PS. Lediglich die Kraftentfaltung ist unterschiedlich. Beim Diesel liegt das Drehmoment eben früh an und wenn dann bei 2000 u/min der Turbo schlagartig einsetzt, "fühlt" sich das eben subjektiv stark an. Ein Sauger oder Kompressor mit der gleichen Leistung fühlt sich subjektiv viel schwächer an, weil die Leistungskurve harmonisch verläuft und Kraft gleichmäßig über das gesamte Drehzahlband abgegeben wird. Obwohl sich der Diesel subjektiv viel stärker anfühlt, wirst Du einem Sauger, Turbo oder Komrpessor nicht davonfahren können. Voraussetzung ist natürlich, dass die Fahrzeuge identisch sind (Gewicht, Übersetzung) und sich die Motoren jeweils im optimalen Drehzahlbereich befinden wo die maximale Leistung abgerufen wird.

Wenn Du mit dem Focus ST zwischen 4000 oder 5000 u/min schlagartig die volle Leistung abrufst, wirst Du zum 230k bei gleicher Drehzahl und schlagartigem Vollgas sicher subjektiv keine großen Unterschiede feststellen. Wenn allerdings beide Autos ab Leerlauf oder generell nidrigen Drehzahlen beschleunigen, ist der Unterschied groß, weil beim ST die Leistung unharmonisch und ab einem gewissen Moment deshalb subjektiv stärker einsetzt als beim SLK.

Der subjektiven Leistungsentfaltung einen so hohen Stellenwert beizumessen wie Du, halte ich ehrlich gesagt für etwas ignorant. Wenn interessiert die subjektive Leistung? Damit gewinnst Du keine Rennen! :D

Von mir aus kann jeder 3,0-Liter-Dieselfahrer zu mir sagen: "Aber mein Wagen fühlt ssich viel schneller an / ist viel schneller als Deiner an!" Trotzdem ziehe ich jeden Diesel ab, auch wenn sich mein 350er angeblich(!) langsamer anfühlt/ist.

Früher fand ich die Benzinerturbo-Charakteristik auch spannend, heute kann ich damit absolut nichts mehr anfangen. Ich mag es, wenn ich fast aber Leerlauf einen absolut gleichmäßigen und souveränen Durchzug bis zum Begrenzer habe. Hubraum ist eben durch nichts zu ersetzen außer durch mehr Hubraum! :cool:

 

In diesem Sinne: erfreu Dich am SLK oder kauf Dir nen Diesel-Traktor (wenn Dir die subjektive Leistungsentfaltung so wichtig ist)!

Themenstarteram 21. November 2009 um 13:38

@raggamuffin

du hast ja völlig recht:P

ich weiß ich heul etwas rum:P obwohls keinen grund gibt.

ich bin halt nen caddy mit 95 ps gewohnt der knapp ne tonne wiegt und nur aus pappe und blech besteht:D bei diesem war die geräuschkulisse krass wenn ich bei 3000 touren aufs gas bin :D

ich finds nur schade das der mercedes die kraft so versteckt ( meine meinung ).

aber du hast völlig recht wenn du sagst das es am ende auf den durchzug ankommt und der erschreckt mich bei dem auto doch schon öfters mal:D aus der stadt raus und auf den pin gedrückt zeigt er mal eben direkt 140 an:D währen man auf die nächste 70 passage zufliegt :D ist echt schon geil!!

aber das wichtigste ist ja , das ich mich immer wieder dabei erwische wie ich anfange zu grinsen wenn ich auf den wagen zugehe :P

Zitat:

Original geschrieben von tobbes88

weißt du vll ob meine felgen irgendwas an der vmax meines autos verändert?

habe ja 19 zoll drauf allerdings finde ich sie nich sonderlich breit.

225 oder 235 / 35/ 19".

bringt das mehr v max oder weniger ??

Mehr auf keinen Fall, wahrscheinlich ein bisschen weniger; Schönheit muss halt leiden. ;)

Am schnellsten ist wohl immer noch die Country-Version mit Serienbereifung.

Zitat:

sei nicht mehr der böse dieter ;)

Da kann man nix machen - das ist jetzt schon, wie es ist. ;)

Gruß vom bösen Dieter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. beschleunigungsempfinden 230 kompressor?