ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Beschleunigung R1

Beschleunigung R1

Themenstarteram 7. Juni 2006 um 12:51

kann mir jemand sagen wie schnell die neue R1 (183PS) von 0-100 und von 0-200 braucht die vmax wäre auch nicht schlecht.

wieso findet man auf der homepage unter technische daten diese information nicht?

das ist mit generell aufgefallen auch bei den anderen marken wird das nie angegeben.

"...UpRockA..."

Ähnliche Themen
156 Antworten

Re: Beschleunigung R1

 

Zitat:

Original geschrieben von uprocka

kann mir jemand sagen wie schnell die neue R1 (183PS) von 0-100 und von 0-200 braucht die vmax wäre auch nicht schlecht.

Die hat die 183Ps nur laut Yamaha. Wenn du damit mal auf den LP fährst hast du glück wenn du 170 hast...;)

0-100 - 3,2 sek. (wenn du gut fahren kannst)

0-200 - ca.7,5 sek.

(Aber es gibt weitaus wichtigeres als Beschleunigungen...)

MfG

Themenstarteram 7. Juni 2006 um 13:23

Re: Re: Beschleunigung R1

 

Zitat:

Original geschrieben von >D~mode<

(Aber es gibt weitaus wichtigeres als Beschleunigungen...)

Das auf jeden Fall, es hat mich nur interessiert wie die Beschleunigung ist,

Seit dem ich 15 bin find ich die R1 einfach spitze.

ich möchte mir spätestens nächstes jahr eine R1 holen habe zwar seitdem ich 18 bin den Motorradführerschein aber seitdem 4 jahre nicht mehr auf nen Motorrad gesessen.

Vielleicht ist sie bischen zu groß für die erste Maschine aber ich finde wenn man nicht übertreibt kann man diese auch bestimmt gut fahren.

gibts es da sehr große unterschiede zwischen der R1, honda 1000er fireblade oder einer 1000er Suzi?

 

"...UpRockA..."

Re: Re: Re: Beschleunigung R1

 

Zitat:

Original geschrieben von uprocka

 

gibts es da sehr große unterschiede zwischen der R1, honda 1000er fireblade oder einer 1000er Suzi?

Wenn man kein Rennfahrer oder Motor-journalist ist nicht. Draufsetzen und/oder Probefahren

Themenstarteram 7. Juni 2006 um 13:35

ok....,

es wird eh eine R1.

warum geben die hersteller es auf der homepage nie an ist es nicht so wichtig zu wissen wie die vmax ist etc.?

ist doch bei autos überall zu lesen.?!

Weil sich die bei den > 150 PS Bikes nur noch unwesendlich unterscheidet. Und die Hersteller da ein Gentlementagreement getroffen haben, damit da keine Geschwindigkeitsjagd draus entsteht. Deshalb fahren Serienbikes alle < 300km/h.

Die Beschleunigung bis 100 km/h ist auch uninteressant geworden. Dort entscheidendes Kriterium sind die Reifen, der Gripp der Teststrecke und das Können des Testfahrers. Messbare Unterschiede gibts nur wenn man bis 200 km/h mißt.

Zitat:

Original geschrieben von boko

Messbare Unterschiede gibts nur wenn man bis 200 km/h mißt.

Oder beim Durchzug... ;)

Von den Aktuellen 1000ern gefällt mir auch die R1 am Besten.^^

Du kannst dir auch mal die Motorradzeitschriften angucken. Oftmals sind in der PS auch tests der 1000er drinnen. (Ich glaub so gar bei der aktuellen ausgabe)

Obs als erste Maschine zu groß ist kommt allein auf dich an.

Aber lass dir nicht von allen Leuten einreden das du dann nicht mehr lang zu leben hast oder so.

 

MfG

Themenstarteram 7. Juni 2006 um 14:48

ja das kenne ich meine mutter und so sind voll dagegen "wenn du dich tot fahren willst blablabla....

,deshalb wollten dir mir nie zum 16 eine 125er kaufen jetzt hole ich mir selbst eine:D.

Ich finde bin alt genug um keine dummheiten zu machen.

 

Zitat:

Original geschrieben von boko

Und die Hersteller da ein Gentlementagreement getroffen haben, damit da keine Geschwindigkeitsjagd draus entsteht. Deshalb fahren Serienbikes alle < 300km/h.

Ich wusste garnicht das die serien maschinen unter 300 laufen, dann ist die hayabusa die einzigste die über 300läuft?

Es wird das halt so gesagt. ;)

Themenstarteram 7. Juni 2006 um 14:54

achso ok:)

Ich glaube, die sind heute wirklich nur noch mit 299 km/h eingetragen (also z.B. die ZZR 1400) ... aber was heißt schon eingetragen ;)

Zitat:

Original geschrieben von gti_82

Ich glaube, die sind heute wirklich nur noch mit 299 km/h

Eben. Und den Prüfer möcht ich sehen, der das mal schnell kontrolliert...

Die Daten sind bei ner aktuellen 1000er eh nebensächlich. Auch wenn es da auf dem Papier kleine Unterschiede geben mag, absolut unwichtig. Die Teile haben eh in JEDER Situation mehr Leistung parat, als man braucht. (Die Rundenzeiten auf der Rennstrecke von ner 1000er und 750er unterscheiden sich nur um zehntel) Was Zählt, ist nur wie sich die Maschinen fahren. Und auch da gibt efür Otto Normal Fahrer keine Unterschiede.

...und Du merkst sowieso nicht, ob die eine nun 172 PS oder die andere "nur" 170 PS hat... Denke, dass das nur die wirklichen Profis auf der Rennstrecke merken. Aber besorg Dir wirklich ma ein paar Moped-Zeitschriften. Die erwähnte PS (Sportmotorrad-Magazin) oder das MOTORRAD, da kannst einige Tests lesen. Ist eigentlich in jeder Ausgabe irgendeine 1000er drin...

PS: Hübscher Golf..!!!

Grüße

Themenstarteram 8. Juni 2006 um 9:25

@Fighter_FZR600

danke schön,

so denke ich auch ich bin kein profi oder motorrad tester, will halt ein bischen spaß haben und da mir die R1 am besten gefällt, ist es eine gute wahl schätze ich.

in der fahrschule hatte die suzuki ich glaube ca. 60 ps die war im anzug auch nicht schlecht, klar kann man sie mit nem supersportler nicht mal im ansatz vergleichen, die hat aber auch schon spaß gemacht.

"...UpRockA..."

Deine Antwort
Ähnliche Themen