ForumSeat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Beschleunigung ...nur 12 Sekunden! :D

Beschleunigung ...nur 12 Sekunden! :D

Themenstarteram 19. Februar 2004 um 23:47

Hi!

An alle Ibiza 75PS 6Ler:

Wieviel Zeit vergeht bei euch von 0 auf 100?

Ich hab's heute erstmalig geschafft, die 12 Sekunden-Grenze anzuknabbern! *freu*

Das war nach ner ca. anderthalb-stündigen Autobahnfahrt. Beifahrerin entlassen, den Wagen jedoch nochmal zur Hälfte aufgetankt, und noch ein bischen rumgefahren. Da ich merkte, dass der wohl ganz gut warm war und zog, lgeich einen kleinen Test geamcht, und voilá: 12 lächerliche Sekunden, die sich auch beim 2. und 3. Versuch bestätigten.

Und das bei 0°C! und Winterreifen! :D

Fazit: So langsam ist er wohl eingefahren ,was?! :)

Euren Kommentar bitte! :)

...

Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 19. Februar 2004 um 23:54

P.S.: Werksangabe (ohne Zusatzausstattung, d.h. ohne clima und so) wären 13,2 Sekunden. Die hab ich trotz der üppigen Signo-Ausstattung mal locker geschlagen :)

Ähm ... nich dass ihr das hier jetzt als Rumprahlerei versteht oder so ... ich bin nur erfreut! das ist alles! :)

Würde halt nur gerne Eure Meinungen dazu hören, und was ihr bis jetzt für Erfahrungen mit dem Ibiza gemacht habt. Danke!

ja ok

TACHO 100

echte 100 wären dann Tacho 105 etwa.

Themenstarteram 20. Februar 2004 um 14:16

Mhh, ja okay. Wird das den nbei der Werksangabe miteingerechnet? Also testen die den bis Tacho 105?

 

Währen auch nur höchstens 2 zehtel denke ich. werd ich aber noch ma testen bei gelegenheit.

Hätteste dir die 74kW Variante gekauft wäre ein Wert unter 10 zu erreichen gewesen. Aber für 75PS schon ganz ordentlich. Mal ne Frage nebenbei, bei welchen Drehzahlen haste so geschalten?

Themenstarteram 20. Februar 2004 um 15:51

Mh, jaja ... ich hätte gern mehr als 55kW!! aber anschaffung, versicherung, sprit, bla ... kennste ja! und mütterchen wollte ich auch nich damit beunruhigen, dass ich mir n "schnellen" wagen kaufe! ;)

Mh, ich hab das die 3mal mit verschiedenen Schaltmomenten ausprobiert, und immer zum gleichen Ergebnis gekommen. Optimal finde ich aber bei 5200 - 5300, dann spürt man die Wirkung des Zwischengases beim Einkuppeln in den nächsten Gang am stärksten.

Ich will hier nicht stänkern,aber mal erwähnen das mein 6K nach 7,6 sec die Nadel in den Begrenzer des 2.Ganges haut,dann stehen 105 auf den Tacho.

Auch ich hab klein angefangen.

MfG

Naja, ich finde solche eigenen Messungen sind eh nicht ganz das wahre. 1. Tachoabweichung und 2. Messfehler. Aber so um 1 Sekunde können die Werte schonmal von der Herstellerangabe abweichen.

Kann jetzt garnicht sagen, ob 12 Sek für 75 PS gut sind. Meine bleiben alle unter 10. ^^ :)

Allerdings fahre ich manchmal nen 55 PS PROTZIGEN Polo 6N von den Schwestern meiner Freundin. Da kommts mir vor wie 20 Sekunden. ^^ ;)

Themenstarteram 21. Februar 2004 um 16:08

ja doch, 12 sekunden sind schonma nicht schlecht, zumindest erreicht kein mir bekannter wagen das mit 75 PS. Die bleiben alle so um die 13 sekunden oder höher. Hab ja auch dabei geschrieben, dass meiner normal und nach Hersteller 13,2 sekunden brauchen würde.

Also, ich hab mich schon angestrengt, die Zeitnahme korrekt und objektiv zu gestalten! Außerdem habe ich ja gesagt, dass ich direkt 3 Durchgänge gemacht habe, da könnte man dann den Mittelwert nehmen und so ... also die einzelnen Messfehler wieder ausbiegen. Bin aber bei jedem Versuch auf exakt 12 s gekommen! Also sehr große Messfehler haben sich da nicht eingeschlichen!

Themenstarteram 21. Februar 2004 um 16:11

Achso, und aufgetunt ist meiner natürlich auch nicht!!! Ist n normaler 6L Signo mit zusätzlich noch Climatronic, ziemlich viel Bordmaterial wie Starterkabel, Abschleppseil und son Mist, und halb gefülltem Tank.

Nur WARM war er! Nach anderthalb Stunden Autobahn @ Topspeed auch kein Wunder, glaube ich.

Zitat:

Original geschrieben von b4ndi7

Mhh, ja okay. Wird das den nbei der Werksangabe miteingerechnet? Also testen die den bis Tacho 105?

Währen auch nur höchstens 2 zehtel denke ich. werd ich aber noch ma testen bei gelegenheit.

Ich muss leider konstatieren: Die zeitliche Differenz in der Beschleunigung von 100 km/h zu 105 km/h beträgt mit einem 55kW-PKW weit mehr als 0,2 Sekunden ... vielmehr mit knapp 2 Sekunden ist zu rechnen.

Beispiel aus der Praxis: Ein Golf III GL mit 66kW-Benziner (90 PS) benötigt für den Spurt von 0 auf 100 km/h etwa 12,5 Sekunden. Der Spurt von 0 auf 140 km/h (also auf eine "nur" 40 km/h höhere Endgeschwindigkeit) dauert mehr als doppelt so lang ... nämlich 28 Sekunden!

Tacho 100 schaff ich im 2ten in 9sek

bis Tacho 105 sind dann schon 10sek da schalten

:-)

hmm

 

Ich will ja nicht stänkern oder euch die freude über diese wahnsinnigen 12 sec. nehmen.aber wen interessiert das ob da ein 75ps ibiza 12 oder 15 sec.braucht???

die stören eh nur auf der autobahn.

MfG

Torsten

Themenstarteram 21. Februar 2004 um 23:59

Zitat:

Original geschrieben von Rigero

Ich muss leider konstatieren: Die zeitliche Differenz in der Beschleunigung von 100 km/h zu 105 km/h beträgt mit einem 55kW-PKW weit mehr als 0,2 Sekunden ... vielmehr mit knapp 2 Sekunden ist zu rechnen.

Beispiel aus der Praxis: Ein Golf III GL mit 66kW-Benziner (90 PS) benötigt für den Spurt von 0 auf 100 km/h etwa 12,5 Sekunden. Der Spurt von 0 auf 140 km/h (also auf eine "nur" 40 km/h höhere Endgeschwindigkeit) dauert mehr als doppelt so lang ... nämlich 28 Sekunden!

Das mit dem Golf III ist klar ... Dazwischen liegt wahrscheinlich ein Gangwechsel, der seine Zeit braucht und die damit verbundene "schwächere" Übersetzung. Ich allerdings bin bei Tacho 100 im 3. Gang und bei ca ... pffh ... weiss ich nicht, ich sag mal 4500 U/min, d.h. ich brauche keinen Gang mehr zu wechseln und hab ne gute Drehzahl. Denke, da brauche ich keine zwei sekunden, dann käme ich ja nichtmals auf die Werksangabe von 13,2 Sekunden! :D

Nur mal so:

Ihr nehmt die Messung doch mit leicht durchdrehenden reifen am Start vor nicht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Beschleunigung ...nur 12 Sekunden! :D