Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Beschleunigung 0-200: 120d F20, Golf 7 GTD, Seat Leon FR 2.0 TDI 184 PS

Beschleunigung 0-200: 120d F20, Golf 7 GTD, Seat Leon FR 2.0 TDI 184 PS

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 18. Januar 2015 um 17:17

Hallo,

ich habe mir gerade einen älteren Test bei AMS angesehen. Da war ich etwas verwirrt über die Beschleunigungswerte. Von 0-100 ist der 120d Automatik am schnellsten. 120d=7,2s, GTD=7,4s, Leon=7,3s. Ab 0-140 wendet sich das Blatt und der BMW hat laut Test das Nachsehen.

Die Werte 0-200 finde ich dann schon extrem krass zu Gunsten des GTD und Leon. 120d=39,2s, GTD=35,3s, Leon=34,2s, da verliert der BMW 4-5s. Ich dachte immer der 120d ist was Beschleunigung angeht seinen Konkurenten immer etwas überlegen, jedoch wohl nicht bis 200.

Können diese 0-200 Werte wirklich sein, oder liegt es vielleicht an der Automatik, dass die obenrum zuviel Leistung kostet? Habt ihr Werte aus anderen Tests?

Hier der Link zum Test: http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...unsportlich-7889711.html?...

Gruß

Blitz79

Beste Antwort im Thema

Wahrscheinlich haben die nach dem VW-Tacho gemessen und nicht nach GPS.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

@Schottenrock: Manuell hochschalten bringt demzufolge mehr, als wenn man der Automatik vertraut. Wenn beim Automat die Gänge zu lange drinbleiben würde das heissen, dass BMW das Automatikgetriebe nicht gut auf die Motorleistung abgestimmt hat.

Kann sein, dass das wirklich so ist (glauben kann ich es nicht wirklich), das wäre aber ein schlechtes Zeichen für die BMW Ingenieure.

Das ist bei der 8 Gang Automatik schon deutlich besser im Vergleich zur 6 Gang Vorversion und sicher auch besser im Vergleich zu allen anderen Automaten am Markt. Aber, wer sich damit beschäftigt und bewusst darauf achtet, dem wird es auffallen.

Ich meinem Fall vergleiche ich den 20d 184 PS im E93 Schalter und nun F33 Automatik. Der F33 macht nahezu alles besser im Vergleich zum Vorgänger bis auf die oben geschilderte Situation. Ich bin mir nicht sicher, aber der TE bezieht sich m.E. auf einen Vergleich BMW F20 120d Automatik vs Golf / Seat Schalter. Mit vergleichbaren Getriebe wird der 120d immer besser gehen, da der 20d im BMW einfacher drehwilliger ist im Vergleich zum 20d des VAG Konzern, welcher unten raus stärker drückt.

Themenstarteram 25. Januar 2015 um 9:20

Hab letzte Woche mal ne Email an den BMW Kundenservice nach München gesendet. Hier fragte ich nach den Beschleunigungswerten vom 120d und 125d von 0-200. Gestern abend bekam ich dann einen Anruf. Da gab mir der Herr die Beschleunigungswerte von 0-100 durch, was ja aber nicht meine Frage war. Die von 0-100 stehen ja überall, da brauche ich keinen Kundenservice. Als ich den dann zu den Werten 0-200 befragte sagte er mir, dass ist die doppelte Zeit wie von 0-100. Hallo? Das wären beim 125d 12,6 sek. von 0-200. Da lach ich mich tot. Da kommt vielleicht gerade mal ein M5 F10 mit 560 PS hin. Welche ahnungslosen Typen haben die dort sitzen? Verarschen kann ich mich selbst. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Das will ein Premiumhersteller sein?

Da hattest du es wohl mit einem besonders qualifiziertem Mitarbeiter zu tun hahaha:)

Was den 25D angeht liegt dieser bei 27mSekunden von auf 0-200.

GTI PP benötigt laut Messwerten circa 24 bis 25 Sekunden

Zitat:

@Blitz79 schrieb am 25. Januar 2015 um 09:20:08 Uhr:

Hab letzte Woche mal ne Email an den BMW Kundenservice nach München gesendet. Hier fragte ich nach den Beschleunigungswerten vom 120d und 125d von 0-200. Gestern abend bekam ich dann einen Anruf. Da gab mir der Herr die Beschleunigungswerte von 0-100 durch, was ja aber nicht meine Frage war. Die von 0-100 stehen ja überall, da brauche ich keinen Kundenservice. Als ich den dann zu den Werten 0-200 befragte sagte er mir, dass ist die doppelte Zeit wie von 0-100. Hallo? Das wären beim 125d 12,6 sek. von 0-200. [...]

lol...der war echt gut. :D

Melde den MA bitte bei BMW. Sowas darf nicht vorkommen.

Themenstarteram 25. Januar 2015 um 16:27

Ich war von dieser Aussage wohl so schockiert, dass ich glatt vergessen hatte nochmals nach dessen Namen zu fragen. Ich will den ja jetzt auch nicht unbedingt direkt in die Pfanne hauen. Hab BMW von diesem Vorfall geschrieben mit der Bitte, dass meine Fragen von einem Techniker oder Ingenieur aus der Fachabteilung kompetent beantwortet werden. Hab in dem Zug auh gleich noch weitere Fragen gestellt. Kommt für den 125d ein Performance Power Kit, denn das Getriebe hat ja noch 50Nm Luft nach oben. Wie siehts aus mit dem PPK für den 120d Facelift mit dem B47 Motor. Denn mit dem PPK hatte der alte ja schon 200 PS und 420 Nm. Das ist ja dann kaum mehr als der neue 120d mit dem B47. Wisst ihr schon was darüber?

Der Techniker/Ingenieur wird dir die Frage bzgl. der 0-200 beantworten können, den Rest der Fragen kann allerdings im Normalfall eher der Produktmanager beantworten.

Zitat:

@Blitz79 schrieb am 25. Januar 2015 um 16:27:03 Uhr:

Ich war von dieser Aussage wohl so schockiert, dass ich glatt vergessen hatte nochmals nach dessen Namen zu fragen. Ich will den ja jetzt auch nicht unbedingt direkt in die Pfanne hauen. Hab BMW von diesem Vorfall geschrieben mit der Bitte, dass meine Fragen von einem Techniker oder Ingenieur aus der Fachabteilung kompetent beantwortet werden. Hab in dem Zug auh gleich noch weitere Fragen gestellt. Kommt für den 125d ein Performance Power Kit, denn das Getriebe hat ja noch 50Nm Luft nach oben. Wie siehts aus mit dem PPK für den 120d Facelift mit dem B47 Motor. Denn mit dem PPK hatte der alte ja schon 200 PS und 420 Nm. Das ist ja dann kaum mehr als der neue 120d mit dem B47. Wisst ihr schon was darüber?

Na wenn du einen guten Händler hättest, würde der deine Fragen innerhalb von einer halben Stunde zu deiner Zufriedenheit beantworten. Aber scheinbar fehlt hier etwas die Verbindung zu einem guten BMW-Händler, sonst würdest du das nicht über das Callcenter versuchen, zu klären. Tut mir leid, aber BMW verkauft pro Jahr etwa 2.0 Mio. Fahrzeuge, wenn da jeder von einem Techniker eine fundierte Antwort haben möchte, wären die nur noch mit sowas beschäftigt. Also, es gibt genügend Möglichkeiten, diese Informationen zu bekommen, hinsichtlich B47 wird es wohl sowieso keine Auskünfte geben und hinsichtlich

PPK für den 125d, man so was wird im Produktmanagement entschieden, das weiß der Techniker als letztes.

Ich glaube, du hast eine falsche Vorstellung, wie solch große Firmen funktionieren, daß ist der eigentliche Fehler.

Themenstarteram 26. Januar 2015 um 20:19

Guter Händler? Da hab ich auch schon einiges erlebt. Bestes Beispiel: War dort letztens mal mit meinem 130i da der bei 1500 U/min beim Beschleunigen öfters mal ruckelt. Da machte der Serviceleiter mit mir eine Probefahrt und wollte mir erzählen es könnten die Injektoren sein da diese bei den Direkteinspritzern öfters Probleme bereiten. Da hatte ich ihn aufgeklärt, dass es im 130i nie einen Direkteinspritzer gab. Und weiterhelfen können sie mir nicht ohne Fehler im Fehlerspeicher. Sie würden alles mögliche tauschen bis daas Problem weg ist. Da könnte ich noch mehr Geschichten erzählen. Meiner Meinung nach kann man von einem Premiumhersteller der solche Preise hat und solche Gewinne erzielt erwarten dass die ein paar Fachleute haben die Fragen beantworten. Und wenn sie das nicht können dann sollen sie es lassen mit der Kundenbetreuung. Sowas hab ich bei Opel noch nicht erlebt.

Zitat:

@Blitz79 schrieb am 26. Januar 2015 um 20:19:17 Uhr:

Guter Händler? Da hab ich auch schon einiges erlebt. Bestes Beispiel: War dort letztens mal mit meinem 130i da der bei 1500 U/min beim Beschleunigen öfters mal ruckelt. Da machte der Serviceleiter mit mir eine Probefahrt und wollte mir erzählen es könnten die Injektoren sein da diese bei den Direkteinspritzern öfters Probleme bereiten. Da hatte ich ihn aufgeklärt, dass es im 130i nie einen Direkteinspritzer gab. Und weiterhelfen können sie mir nicht ohne Fehler im Fehlerspeicher. Sie würden alles mögliche tauschen bis daas Problem weg ist. Da könnte ich noch mehr Geschichten erzählen. Meiner Meinung nach kann man von einem Premiumhersteller der solche Preise hat und solche Gewinne erzielt erwarten dass die ein paar Fachleute haben die Fragen beantworten. Und wenn sie das nicht können dann sollen sie es lassen mit der Kundenbetreuung. Sowas hab ich bei Opel noch nicht erlebt.

Tja, und warum wechselst du dann nicht die Werkstatt??? Sorry, aber bin ich nicht zufrieden mit der Werkstatt, kann das Auto noch so toll sein, es wird eine Leidensbeziehung sobald das erste Problem auftritt. War übrigens für mich der Grund von VW/Audi Abstand zu nehmen und zu BMW zu wechseln...

Und zu deinen Fragen:

Ein PPK beim 125d wird es relativ sicher nicht geben. Da ist da der x30d ab 3er; darüber hinaus müssten einige Modifizierungen vorgenommen werden. Daher wohl nur ein PPK zum 120d. ;)

Themenstarteram 26. Januar 2015 um 20:48

Bei mir sind zwei BMW-Händler in der Nähe. Ich bin nicht generell unzufrieden. Aber über technische Details wissen die auf Anhieb nicht immer Bescheid.

Zitat:

@Blitz79 schrieb am 26. Januar 2015 um 20:48:17 Uhr:

Bei mir sind zwei BMW-Händler in der Nähe. Ich bin nicht generell unzufrieden. Aber über technische Details wissen die auf Anhieb nicht immer Bescheid.

Na ja, also wenn ein Meister keine Ahnung von der Technik hat, dann gute Nacht. Wie will der denn im Zweifel mein Auto reparieren???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Beschleunigung 0-200: 120d F20, Golf 7 GTD, Seat Leon FR 2.0 TDI 184 PS