ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Beschlagener Tacho

Beschlagener Tacho

Themenstarteram 4. August 2008 um 18:12

hallo

habe vor 1 Woche auf Garantie einen neuen tacho bekommen da der alter dauernd beschlagen bzw. nass wurde ,

an der innenseite des Glassees sah man auch die schlieren . so nun neuer tacho drin und dasselbe geht schon wieder los mein dieler meinte das währe normal und würde auch nicht mehr auf Garantie getauscht werden.

das kann doch nicht sein das an einer Harley die über 20000 Euro kostet der tacho nass wird und es normal ist,

selbst an meinem ersten Motorrad hatte ich einen dichten tacho und die stand Sommer wie Winter draußen .

ach ja es ist eine 2006 Road King Garantie ist jetzt abgelaufen aber auf dem neuen tacho hab ich doch auch wieder Garantie oder

grüße aus dem elsace

Beste Antwort im Thema
am 4. August 2008 um 21:56

Ich benutze meine Bremse normal, fahre eher gemütlich denn schnell, die Goldfärbung deutet meiner Meinung nach auf Überhitzung hin, bei Landstrassentempo 60-80 km/h und kaum Beanspruchung eher ungewöhnlich. Wenn man die Bremse dann einmal benutzen muss (Sonntagsfahrer) und das Ding quietscht mehr als es bremst, denke ich ist das bei einem knapp 20000 € teuren Motorrad ein Grund zur Beanstandung. Was meinst Du sollte ich tun, den Dealer möglichst nicht belästigen????

 

SBsF

 

 

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten
am 4. August 2008 um 18:41

Vielleicht solltest Du Regen und Reinigung mit Wasser vermeiden. Wenn ich meine wasche (muss manchmal sein, obwohl ich das meide wie der Teufel das Weihwasser), beschlägt die Tankanzeige. Geht aber nach nem Tag wieder weg. Am besten für ne Weile in die Sonne stellen.

am 4. August 2008 um 19:25

Hi,

..."aber auf dem neuen tacho hab ich doch auch wieder Garantie oder"...

hierzulande 6 Monate Ersatzteilgarantie.

Aber ist schon so, wie Du Deinen Dealer zitierst: HD lehnt (Folge)Garantien durchweg ab.

Hab das gerade bei meiner eigenen Mopette: witterungsabhängiges, teilweise starkes Beschlagen, mit von Mal zu Mal schlieriger werdender Glasinnenseite.

Morgen gibt es ein neues Instrument, mal sehen... .

Fahre die Dinger nunmehr seit 1988, aber das ist jetzt das erste Mal, dass so etwas auftritt. Qualität bei etlichen Parts hat mit steigender Produktionszahl kontinuierlich abgenommen. Bei der nächsten Mopette werde ich mich wieder im Japanerlager oder bei den Italienern eindecken.

Gruß, silent

hallo ihr

ich finde das ist doch ein witz.

mein tacho ist 18 jahre alt und trocken, mann sollte doch erwarten das aktuells parts mindest den quali standard von vor fast 20 jahren erfüllen...

tztztztz

oder?

aber silent,

hd muss sich doch den gewährleistungs und garantiebestimmungen deutschlands beugen und nachbessern, so lange bis der mangel behoben ist. folgegarantie kann doch nicht so einfach abgelehnt werden! was würde der verbraucherschutz denn dazu sagen?

gruss

bb-blue

am 4. August 2008 um 19:44

Hi,

..."mann sollte doch erwarten das aktuells parts mindest den quali standard von vor fast 20 jahren erfüllen..."...

frau übrigens auch ;) .

Ja, im Prinzip sollte man das erwarten können; HD hat aber mit Einführung der TwinCam Motorenreihe gezeigt, wie ein ein ehemals wartungsarmes Motorkonzept verschlimmbessert (TC) und Wartungsintensivität mit auf den Weg gibt (Nockenwellenspanner) :rolleyes: .

Glücklicherweise ist mir keine Markenbrille gewachsen; und nach nunmehr 20 Jahren wird es mir mit den Harleys auch ein wenig langweilig :p .

Gruß, silent

@silent

i´m shockt

du willst doch nicht untreu werden?

hätte eher gedacht das du als fachmann dir mal was altes zulegst :) (junge frau reicht doch)

:D:D:D:D:D

am 4. August 2008 um 20:57

Bei der CB wird der Rand der hinteren Bremsscheibe langsam gold, obwohl ich hinten eher verhalten Bremse. Gestern musste es sein, ein herzhafter Tritt und das Ding jaulte wie Hulle, Freitag ist die 1600er Inspektion, denen werde ich was erzählen.

 

SBsF 

du solltest deine bremse normal benutzen dann gibt es keine beanstandung.was soll denn der dealer deiner meinung nach machen,alles neu ?

am 4. August 2008 um 21:56

Ich benutze meine Bremse normal, fahre eher gemütlich denn schnell, die Goldfärbung deutet meiner Meinung nach auf Überhitzung hin, bei Landstrassentempo 60-80 km/h und kaum Beanspruchung eher ungewöhnlich. Wenn man die Bremse dann einmal benutzen muss (Sonntagsfahrer) und das Ding quietscht mehr als es bremst, denke ich ist das bei einem knapp 20000 € teuren Motorrad ein Grund zur Beanstandung. Was meinst Du sollte ich tun, den Dealer möglichst nicht belästigen????

 

SBsF

 

 

am 4. August 2008 um 23:37

also der beschlagene Tacho ist eigentlich normal, auf Garantie bekommste das Teil einmal ausgetauscht, und dann muss man damit leben...

Zitat:

Original geschrieben von SBseinefrau

Ich benutze meine Bremse normal, fahre eher gemütlich denn schnell, die Goldfärbung deutet meiner Meinung nach auf Überhitzung hin, bei Landstrassentempo 60-80 km/h und kaum Beanspruchung eher ungewöhnlich. Wenn man die Bremse dann einmal benutzen muss (Sonntagsfahrer) und das Ding quietscht mehr als es bremst, denke ich ist das bei einem knapp 20000 € teuren Motorrad ein Grund zur Beanstandung. Was meinst Du sollte ich tun, den Dealer möglichst nicht belästigen????

SBsF

Du musst nicht immer den Fuß auf dem Bremspedal stehen lassen. Nimm ihn einfach mal da weg und staune, wie Dein Moped plötzlich geht:D:D:D:D:D.

Grüße aus H

Uli

p.s.

zieh aber vorher die Handbremse fest an, nicht daß Du durch den plötzlichen Leistungschub überrascht wirst:rolleyes::p:p

am 5. August 2008 um 5:18

Moin Uli,

 

man merkt dass Du einem Dealer eng verbunden bist, das Gleiche hat mein Freundlicher auch gesagt. Gibt`s von HD ein Handbuch zur Kundenkritikabwehr??;)

Im Ernst, das dürfte m.E. nach nicht passieren und mein Quanten steht garantiert (oder gewährleistet) sicher nicht auf der Bremse.

 

Gruß

SBsF 

am 5. August 2008 um 7:41

Zitat:

Original geschrieben von SBseinefrau

Bei der CB wird der Rand der hinteren Bremsscheibe langsam gold, obwohl ich hinten eher verhalten Bremse. Gestern musste es sein, ein herzhafter Tritt und das Ding jaulte wie Hulle, Freitag ist die 1600er Inspektion, denen werde ich was erzählen.

SBsF 

Der goldene Rand ist nicht zufällig Flugrost? Bildet sich ganz schnell an den Stellen wo die Bremsklötze nicht auf die Scheibe drücken. Hast du schon mal mit Bremsenreiniger versucht ?

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von SBseinefrau

...bei Landstrassentempo 60-80 km/h ...

SBsF

60-80 auf der landstrasse.....das macht dir spass??

Hallo, *.*!

Zitat:

Original geschrieben von maxp

Geht aber nach nem Tag wieder weg.

Das Beschlagen ist nicht das Problem. Sondern dass man IMMER sieht, wo innen die Tropfen runtergelaufen sind.

Siehe http://www.bscon.de/images/IMG_2811a.jpg

im unteren Bereich.

Zitat:

Am besten für ne Weile in die Sonne stellen.

Nein, dann beschlaegt es erst richtig. Anscheinend verdunstet dann die ganze Feuchtigkeit, die sich in den Untiefen des Tachos gesammelt hat. :)

BTW1: Ist es moeglich, den Tacho auszubauen, zu oeffnen, das Glas zu reinigen und alles wieder "so dicht wie vorher" zusammenzubauen?

Bei mir stuende auch ein Tachotausch an; aber wenn der sowieso nix bringt, verzichte ich lieber auf die zwangsweise Aenderung des Kilometerstands.

BTW2: Ist es normal, dass der Tacho so eingebaut ist wie auf dem Bild?

http://www.bscon.de/images/IMG_2800a.jpg

Schoene Gruesse...

 

Bjoern

Deine Antwort
Ähnliche Themen