ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Beschlagen der Scheiben!

Beschlagen der Scheiben!

Themenstarteram 17. Januar 2010 um 13:36

Hallo Leute!

Hab ein Problem. Beim Fahren wenn es etwas kälter oder naß ist beschlagen meine

Scheiben.Egal wo alle Scheiben.

Auch nach Anschalten der Lüftung wird es nicht besser.Auch den Innenraumfilter habe schon gewechselt

Erst wenn ich kurz die Klimaanlage einschalte, wird es besser und läuft ab.

An was kann das liegen? Ich weiß nicht mehr weiter.

MFG

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hey,

also ich hab diesen Winter so ein Säckchen drin das die Feuchteluft rausfiltern soll.

 

Also hatte früher wenn ich mein Auto draußen stehen hatte auch immer das Problem das ich Innen kratzen musste, aber diesen Winter nicht ein einziges mal bin total zufrieden damit.

 

Klar wenn du 3 Leute mitnimmst wo jeder Schnee an den Schuhen und Jacke hat dann hilft das auch nichts mehr ^^

Zitat:

Original geschrieben von NoComment

Hey,

also ich hab diesen Winter so ein Säckchen drin das die Feuchteluft rausfiltern soll.

 

Also hatte früher wenn ich mein Auto draußen stehen hatte auch immer das Problem das ich Innen kratzen musste, aber diesen Winter nicht ein einziges mal bin total zufrieden damit.

 

Klar wenn du 3 Leute mitnimmst wo jeder Schnee an den Schuhen und Jacke hat dann hilft das auch nichts mehr ^^

das ding hab ich auch, seitdem hab ich keine probleme mehr mit den scheiben! kostet ca 10-13€ im baumarkt und nennt sich air dry (https://www.autoteile-spezi.de/product_info.php?...)

Oder schau mal bei Penny oder Norma da hab ichs am Wochenende gesehen die haben das nächste Woche im Angebot für 7,99 glaub ich

 

Das ist doch normal bei dem Wetter. Mit der Klima geht es natürlich weg. Ich musste auch von innen kratzen. Ich habe mir auch so ein Kissen bei ATU gekauft. Leute das ist ein Wunder. Die Scheiben sind morgens nicht mal beschlagen von innen. Einfach geil. Ich decke das Auto auch nicht mehr zu für die Nacht. Wenn es von außen zugefroren ist dann hab ich so ein Spray und die Scheiben sind nach paar Sekunden frei.

Eins sollte man auch noch dazu sagen wenn man natürlich das Auto fährt und die Lüftung auf warm eingestellt hat und die warme luft drinne lässt und den wagen abstellt is logisch das die warme luft sich an die scheibe pappt und bei - graden die scheibe von innen schön zufrieren oder Beschlägen lässt. Da kannste jedes Auto fahren das wär bei keinem anders. Es sein den man hät ne Standheizung :). Also lüftung aus und auf kalt stellen kurz Scheiben runter bei 5 minütiger fahrt und ready

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 12:55

Danke Leute für eure Antworten.

Dann werde ich mich mal so ein Kissen bzw. Luftentfeuchter

kaufen und mal schauen ob es bei mir auch ein Wunder vollbringt.

MFG

http://norma-online.de/.../_detailansicht-100118-55437_ 

 

 

so ich hoffe der Link funktioniert.

Das wäre das Angebot von Norma ist zwar nicht der den ich hab aber denke wird wohl den selben Effekt bringen.

Ich kauf den noch für unseren Yaris.

Zitat:

Original geschrieben von CorsaC 1985

Eins sollte man auch noch dazu sagen wenn man natürlich das Auto fährt und die Lüftung auf warm eingestellt hat und die warme luft drinne lässt und den wagen abstellt is logisch das die warme luft sich an die scheibe pappt und bei - graden die scheibe von innen schön zufrieren oder Beschlägen lässt. Da kannste jedes Auto fahren das wär bei keinem anders. Es sein den man hät ne Standheizung :). Also lüftung aus und auf kalt stellen kurz Scheiben runter bei 5 minütiger fahrt und ready

Genau!

 

Billiger als jedes NORMA-Angebot, ortsunabhängig verfügbar und effektiv.

LÜFTEN hat bei meinem CORSA sein mehr als 5 Jahren einwandfrei funktioniert und das Beschlagen der Scheiben zuverlässig verhindert.

Das lüften bei dem Corsa bringt es nichts. Soll man die Scheiben nachts auch offen lassen oder wie??? Lüften hin oder her, bei dem Wetter wird es immer so sein. Klar wenn ich in meiner Garage stehe dann hab ich auch keine beschlagenen Scheiben, aber sonst. Bin bis jetzt immer VW oder Audi gefahren. Da ist natürlich was anderes. Habe mein Corsa als Zweitwagen (Stadtauto) und das hat mich sehr verwundert was da für Feuchtigkeit rein kommt. Ich habe noch nie im Leben die Schieben von innen kratzen müssen. Ich habe wie schon oben geschrieben auch das Kissen, ATU 12 Euronen. Hat den Vorteil, dass man es auch mit Klett auf dem Boden fest machen kann. Ich war sehr überrascht, funktioniert super. Keine beschlagenen Scheiben mehr und kratzen von innen muss ich auch nicht mehr.

 

Also ich hatte diesen Winter einmal das Problem, dass meine Scheiben von innen gefroren waren. Daraufhin bin ich mal n Weilchen (~40 Minuten) mit Heizungsstufe 3 (Scheibe und Fußraum) rumgefahren. Seit dem hatte ich auch bei -15° keine Probleme mehr mit beschlagenen oder gar gefrorenen Scheiben im Innenraum.

Zitat:

Original geschrieben von damifireman

Das lüften bei dem Corsa bringt es nichts. Soll man die Scheiben nachts auch offen lassen oder wie??? Lüften hin oder her, bei dem Wetter wird es immer so sein...

Die physikalischen Zusammenhänge sind doch schon öfter bei MT erläutert worden.

Wenn der Innenraum warm ist, kann die Heizungsluft viel mehr Wasser binden. Kühlt die Suppe ab, ohne  dass die feuchtwarme Luft vor dem Verlassen des Fahrzeuges hinausgelüftet wird, schlägt sich das Wasser, das die erkaltende Innenraumluft nicht mehr binden kann, an den Scheiben nieder.

 

Nachts Scheiben offen lassen ist dazu überhaupt nicht nötig und daher sinnfrei, Lüften am Ende der Fahrt ist die Lösung.

 

Ich habe bis letztes Jahr als Laternenparker nie Probleme mit Feuchtigkeit im Innenraum gehabt, jetzt im Carport noch weniger. Allerdings fahre ich den Wagen auch 5x die Woche je 27 Km Arbeitsweg hin und weider zurück, da kann der Innenraum auch vernünftig durchwärmen und ablüften.

 

Mit den tollen Kissen wird die Feuchtigkeit im Innnenraum ja nicht weniger, nur wird sie an einer Stelle gebunden, sodass sie sich nicht an den Scheiben niederschlagen kann. Für Ultra-Kurzstreckenfahrer möglicherweise eine Alternative.

 

Meiner Meinung nach tut es vernünftiges Heizen und Lüften (wie auch in der Wohnung) aber auch.

Ich sehe in Hamburg reichlich Fahrzeuge im "Aquaruim-Look" herumgeistern. Da sind dann alle Lüftungsklappen und Fenster geschlossen "weil es ja sonst so zieht", logischerweise fehlt es da an dem notwendigen Luftaustausch und wenn die bei Minusgraden parken, dürfte das Eiskratzen von Innen zur täglichen Startprozedur gehören ...

In meinem alten Corsa hatte ich das Problem auch. Dann ahbe ich mir 2 kleine Beutelchen aus Küchenpapier mit Reis gefüllt gemacht, und Nachts vorne an die Scheibe gestellt. Ich hatte danach nie wieder Probleme damit. Ob es daran lag, weiß ich nicht, aber...es kostet nicht viel, also kann man es mal ausprobieren ;)

Irgendwie stimmt da bei uns was nicht. Wir haben Garage und Klimaautomatik und beim Losfahren ist erst mal alles fein. Nach einer Weile aber beschlagen die Scheiben mehr und mehr, etwa dann, wenn das Gebläse warme Luft pustet.

Haben wir Feuchtigkeit in der Klima? Warum haut die nicht ab? Wir haben den Spaß schon ein paar Wochen. Das einzige was hilft, ist Fenster auf. Aber das ist kalt! :rolleyes:

Liegt das am Innenraumfilter? Der scheint aber trocken zu sein (gefühlt).

Wenn innen was Naßes wäre, müsste die Kiste ja schon beschlagen, bevor die Heizung heizt, oder?

Wenn ich die Klimaautomatik einschalte auf "Auto", wirds trotzdem nicht besser. Selbst Nachlaufen lassen hat keine Abhilfe geschaffen.

Garage und Auto haben wir schon 3 Jahre und nie Probleme gehabt.

Und nu?

hast du deine scheibe innen mit nano beschichtet?

dann taucht das problem auf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen