ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Bescheid erhalten für Einsatz der Feuerwehr Absicherung Unfallstelle/Beräumung nach Unfall

Bescheid erhalten für Einsatz der Feuerwehr Absicherung Unfallstelle/Beräumung nach Unfall

Themenstarteram 10. April 2020 um 11:36

Ich bin vor 2 Monaten bei der Autobahn-Überfahrt BAB 71 zur BAB 73 mit meinen Ford gegen die Leitplanke geprallt, mein Auto meldete automatisch den Unfall und auch ein stoppender Autofahrer.

Autobahnpolizei, Feuerwehr, Krankenwagen (mit fehlte nichts) rückten an.

Dir Polizei nahm den Unfall auf, der ADAC Abschleppdienst lud mein ramponiertes Auto auf und ich erhielt bzw. nahm ein Leihwagen, so das ich weiter reisen konnte, das war´s .

Dieser Haftpflicht-und Kaskoschaden wurde von der Versicherung beglichen, jedoch ist die beendet weil

ich das ramponierte Auto verkauft habe.

Gestern erhielt ich aber einen Bescheid von der Stadt Suhl wegen den Einsatz der Feuerweh betreff Absicherung der Unfallstelle/Beräumung kurz vermerkt (wie ich mich erinnere taten sie nichts).

Personalkosten, 6 Einsatzkräfte plus Fahrzeugkosten, gefahren km des Feuerwehrauto HLF 20.

Gesamtkosten 576,81 Euro, gelber Schein zur Überweisung lag bei.

Was soll ich machen?

Zahlen oder lohnt Widerspruch (ich habe den Unfall nicht grob Fahrlässig herbeigeführt, noch Alkohol)?

Ähnliche Themen
85 Antworten

Ich würde mal mit der Versicherung sprechen. Zumindest bei der Kasko könnte ich mir vorstellen, dass das mit abgedeckt ist. Dass die Versicherung jetzt nicht mehr besteht, ist dabei unerheblich. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Unfalls und da bestand die Versicherung.

Das zahlt die Kfz-Haftpflichtversicherung.

@ewald152 :

Du hast mit Deinem Auto einen Unfall verursacht, dadurch kam der Feuerwehreinsatz zustande. Da es sich weder um einen Brandeinsatz noch um eine Menschenrettung handelte (was Pflichtaufgaben der Feuerwehr sind), darf Dir die Stadt Suhl als Träger der Feuerwehr die Kosten in Rechnung stellen, allerdings kannst Du dise, wie @fehlzündung geschrieben hat, Deiner Versicherung in Rechnung stellen.

Rechtsquelle: § 48 Abs. 1 Nr. 2 ThürBKG

Ist übrigens auch in anderen Bundesländern so, dass die Kosten, die durch den Betrieb von Fahrzeugen entstanden sind, durch den Halter getragen werden müssen.

Wow - also wenn das Auto selbst den Notruf absetzt, dann kommen automatisch Feuerwehr und Krankenwagen, ohne dass die genau wissen was los ist? Krass, ich hab nämlich auch so ein Auto mit automatischem Notruf.

Das find ich aber nicht so toll, dass da hinterher ne Rechnung reinflattert........auf den Luxus könnt ich dann auch verzichten.

Zitat:

@Bulwey schrieb am 10. April 2020 um 13:00:35 Uhr:

Wow - also wenn das Auto selbst den Notruf absetzt, dann kommen automatisch Feuerwehr und Krankenwagen, ohne dass die genau wissen was los ist? Krass, ich hab nämlich auch schon so ein Auto mit automatischem Notruf.

Das find ich aber nicht so toll, dass da hinterher ne Rechnung reinflattert........auf den Luxus könnt ich dann auch verzichten.

Soweit ich weiß wird der automatische Motruf angesetzt, wenn der Airbag auslöst. Und dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein RTW benötigt wird, recht hoch.

 

Feuerwehr zur Absicherung auf der AB ist auch üblich. Die Tatsache, das nur ein HLF kam und nicht ein ganzer Rüstzug zeigt, dass die FW auch genau dafür alarmiert wurde. Und 6 Mann Besatzung sind für ein HLF auch normal. Es könnten auch 9 sein.

 

Alles in allem wären die gleichen Einsatzkräfte auch angerückt, wenn der Unfall auf dem üblichen Weg gemeldet wurde.

Zitat:

@Hannes1971 schrieb am 10. April 2020 um 13:08:21 Uhr:

Feuerwehr zur Absicherung auf der AB ist auch üblich. Die Tatsache, das nur ein HLF kam und nicht ein ganzer Rüstzug zeigt, dass die FW auch genau dafür alarmiert wurde. Und 6 Mann Besatzung sind für ein HLF auch normal. Es könnten auch 9 sein.

Alles in allem wären die gleichen Einsatzkräfte auch angerückt, wenn der Unfall auf dem üblichen Weg gemeldet wurde.

Ja klar, wenn man selbst anruft und sagt es gibt keine Verletzten, dann kommt ein Rettungswagen und die Feuerwehr mit 6 Mann....

Also da wo ich wohne ist der Standard nicht so hoch...

Zitat:

@Bulwey schrieb am 10. April 2020 um 13:16:16 Uhr:

Zitat:

@Hannes1971 schrieb am 10. April 2020 um 13:08:21 Uhr:

Feuerwehr zur Absicherung auf der AB ist auch üblich. Die Tatsache, das nur ein HLF kam und nicht ein ganzer Rüstzug zeigt, dass die FW auch genau dafür alarmiert wurde. Und 6 Mann Besatzung sind für ein HLF auch normal. Es könnten auch 9 sein.

Alles in allem wären die gleichen Einsatzkräfte auch angerückt, wenn der Unfall auf dem üblichen Weg gemeldet wurde.

Ja klar, wenn man selbst anruft und sagt es gibt keine Verletzten, dann kommt ein Rettungswagen und die Feuerwehr mit 6 Mann....

Also da wo ich wohne ist der Standard nicht so hoch...

Feuerwehr ist bei Unfällen auf der AB zur Absicherung Standard. Der RTW kommt, sobald auch nur leiseste Zweifel bestehen. Wenn der Meldende sagt, "ich weiß nicht, aber die Airbags sind draußen", kommt er mit Sicherheit.

Zitat:

@Bulwey schrieb am 10. April 2020 um 13:00:35 Uhr:

Wow - also wenn das Auto selbst den Notruf absetzt, dann kommen automatisch Feuerwehr und Krankenwagen, ohne dass die genau wissen was los ist?

Nicht unbedingt, bei meinem Auto wurde durch den automatischen Notruf eine Gesprächsverbindung aufgebaut und ich wurde befragt, ob ich in Ordnung bin und welche Hilfe ich brauche. Hätte ich allerdings nicht geantwortet, wäre natürlich auch Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen ausgerückt.

 

Gruß

Uwe

Zitat:

@Hannes1971 schrieb am 10. April 2020 um 13:24:23 Uhr:

Feuerwehr ist bei Unfällen auf der AB zur Absicherung Standard. Der RTW kommt, sobald auch nur leiseste Zweifel bestehen. Wenn der Meldende sagt, "ich weiß nicht, aber die Airbags sind draußen", kommt er mit Sicherheit.

Bei uns in BaWü macht die Absicherung immer die Autobahnmeisterei mit den blinkenden Pfeilen für Spurwechsel. Feuerwehr kommt nur dann wenn auch die Feuerwehr gebraucht wird, also bei den richtig großen Unfällen mit rausschneiden usw...

Aber natürlich gilt schon, lieber zuviel Helfer als zu wenig.

Zitat:

@Uwe Mettmann schrieb am 10. April 2020 um 13:24:53 Uhr:

Nicht unbedingt, bei meinem Auto wurde durch den automatischen Notruf eine Gesprächsverbindung aufgebaut und ich wurde befragt, ob ich in Ordnung und welche Hilfe ich brauche. Hätte ich allerdings nicht geantwortet, wäre natürlich auch Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen ausgerückt.

So dachte ich mir das auch. Vielleicht war das beim TE auch so, aber er war schon ausgestiegen.

Zitat:

@Bulwey schrieb am 10. April 2020 um 13:35:51 Uhr:

Zitat:

@Hannes1971 schrieb am 10. April 2020 um 13:24:23 Uhr:

Feuerwehr ist bei Unfällen auf der AB zur Absicherung Standard. Der RTW kommt, sobald auch nur leiseste Zweifel bestehen. Wenn der Meldende sagt, "ich weiß nicht, aber die Airbags sind draußen", kommt er mit Sicherheit.

Bei uns in BaWü macht die Absicherung immer die Autobahnmeisterei mit den blinkenden Pfeilen für Spurwechsel.

Die kommen später und lösen die Feuerwehr ab.

 

Gruß, Hannes, Einsatzkraft einer Feuerwehr in BaWü.

So ist das. Im Gegensatz zur Feuerwehr geht bei der Autobahnmeisterei kein Notruf über 112 ein.

Wie schon geschrieben: leite die Rechnung an Deine Haftpflichtversicherung weiter, die muss das zahlen.

Zitat:

Also da wo ich wohne ist der Standard nicht so hoch...

In Baden-Württemberg, zumindest bei uns um Stuttgart , rückt bei Unfällen auf der Autobahn immer die Feuerwehr mit aus. Die Absicherung wird nur bei großen, schweren Unfällen durch die AM erledigt.

Die Kostenrechnung ist hier meiner Ansicht nach völlig gerechtfertigt. Der Versicherung melden, fertig.

Zitat:

@Bulwey schrieb am 10. April 2020 um 13:00:35 Uhr:

Das find ich aber nicht so toll, dass da hinterher ne Rechnung reinflattert........auf den Luxus könnt ich dann auch verzichten.

Warum? :confused:

Du brauchst die Rechnung doch nur an deine Versicherung weiter zu leiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Bescheid erhalten für Einsatz der Feuerwehr Absicherung Unfallstelle/Beräumung nach Unfall