ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. beruf und autos

beruf und autos

Themenstarteram 19. November 2002 um 17:17

also.... ;) die überschrift sagt es eigentlich schon...was fahrt ihr für karren und welchen beruf habt ihr gewählt oder wie habt ihr das auto finanziert,,,,

 

also...ich bin angehender kfz-mech und fahr 325i touring ... super nä.. :D

Ähnliche Themen
47 Antworten
am 19. November 2002 um 17:18

*lol*

Also noch mal:

Ich bin anwalt und fahre einen M5 E39

Armer Student, ergo E36 316, leider noch ;-) M3 sabber

Hi

Schüler , E36 318i bj.96 ; M-Optik (soll wenigstens schnell ausschaun) :D

cu

MIG

Student, 22 Jahre alt, E36 316i und einen alten Seat als Alltagsauto

Und ich sage es offen und ehrlich: Ich habe den BMW NICHT selbst bezahlt. Wie auch? Wer relativ viel für die Schule tut und direkt nach dem Zivildienst zu studieren anfängt, hat im Normalfall nicht genug Geld auf der hohen Kante, um "nebenbei" einen BMW zu kaufen.

Uli

arbeite bei einer gesetzlichen Krankenkasse *duck* und hab nen E46 318er BJ99 - bin ebenfalls M3-geil *sabber*

20, student, nebenbei habsch ne kleine it firma. autos stehn unten ;)

Zitat:

Original geschrieben von black M5

*lol*

Also noch mal:

Ich bin anwalt und fahre einen M5 E39

Der anwalt gefällt mir :D Wenn ich Probleme mit dem Auto hab weiß ich jetzt wohin ;)

geschäftsführer a4.

Automobilkaufman, wahrscheinlich noch eine kurze Zeit den CLK, dannach entweder CLK 500 oder M3

23 Jahre

Aussenhandelskaufmann,

angehender Dipl. Kaufmann + Dipl. Wirtschaftsjurist + MBA

99´er Audi A6 Avant 2,8

Vollausstattung bis auf NAvi, Sitzheizung hinten und Rollos.

Gruss

24 Jahre

Programmierer

E36 325 coupe Leder,Klima,blabla

He, CHON36, Du hast den Thread ja WIRKLICH eröffnet, ich dachte, Du machst nur Spass....*LACH* Sehr geil!

Diplom-Kaufmann / Sales Manager, 330i Cabrio, geleast

Nebenbei beklaue ich alte Omas (wenn ich die Zeit finde), um die Karre zu finanzieren.

@Fabius: Drei Studiengänge parallel? RESPEKT, mein Lieber! ;-) Ich dachte immer, ein MBA wäre ein postgradualer Studiengang, für den man einen ersten universitären Abschluß benötigt *G*

Cheers,

PB

@Pullerbacke:

Brauchst Du nicht.

Ich mache das as follows:

Morgens um 07.00h jeden Tag raus, spätestens um halb acht in der Firma (wohne 3 Minuten entfernt) Arbeiten bis 17.30, dann zum studieren.

Mo, Di, Do, Sa Uni, also berufsbegleitend

1. Studiengang: Dipl. Kaufmann

während Diplomarbeit Vorbereitung auf Betrachtung der Diplomarbeit aus Wirtschaftsjuristischer Sicht um den Dipl. Wirtschaftsjuristen zu erlangen (Bedarf: ca. 6Monate extra)

Wenn das alles dann mal erfüllt ist alles nochmal in Englisch und die ein oder andere Prüfung zum Master of Business Administration.

Dann haben wir Anfang 2006 und ich bin wahrscheinlich völlig kaputt.

Gehe nicht auf ne normale Universität (ginge allein wegen meiner Arbeit nicht)

Ich besuche die Fom (Fachhochschule für Oekonomie und Management)

Das Programm ist extra auf Leute zugeschnitten, die normal arbeiten müssen. Man kann dort auch nur studieren, wenn ein Arbeitsvertrag vorgelegt werden kann.

Das alles mit staatl. anerkanntem Titel (FH)

So einfach ist das.

Aber mal ganz davon ab: WAS IST FREIZEIT?

Gruss

Fabius,

willkommen im Club der Freizeitlosen.

PB

(z.Zt. MBA-Studiengang Open University Milton Keynes, UK *g* - hatte gerade Bergfest)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. beruf und autos