ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Auto Teile Unger

Auto Teile Unger

Themenstarteram 11. November 2005 um 14:58

Habe gestern dort inspektion machen lassen (810 Euro),

warum ich hier schreibe is einfach der Grund, dass ich mit denen Ihren Leistungen, auch was freundlichkeit angeht, topp zufrieden bin...! Ihre Arbeitsweise scheint bis jetzt absolut top und sauber sein...

Da hab ich von vertragswerkstätte schon mehr negatives gehört als von ATU....

Wieso haben sie denn so ein schlechten ruf?

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo,

ich denke, das ist von Werkstatt zu Werkstatt verschieden. Ich lasse da auch immer Ölwechsel und kleinere Sachen machen und bin auch ganz zufrieden.

Mein Vater mit seinem 530d geht immer zu BMW, er meint ATU lässt er nicht an sein Auto.

Muss man eben selber entscheiden.

Grüße

Ich hab mal einen Werkstatttest einer Autozeitschrift gelesen, da kam ATU bei einer Inspektion denkbar schlecht weg.

Q.

ich glaube auch das es sehr unterschiedlich ist und von werkstatt (meister) zu werkstatt verschieden.

das ist allerdings bei bmw auch so, ich fahre wenn zu bmw ausserhalb in ne vertragswerkstatt, weil freundlich und kompetent dazu noch günstiger.

bei der niederlassung münchen die bei mir gleich um die ecke ist, wirst vorallem als jüngerer bisschen von oben herab behandelt. zumal mit so nem ALTEN auto wie dem e39!

bei atu haben sie mir hier schon mal nen faschen auspuff bei nem anderen fahrzeug eingebaut, wo das endrohr an der stosstange angelegen hat, so wollte man mir den übergeben....

Also ich hab bei ATU ganz gute erfahrungen gemacht.Es ist zwar schon etwas her, ca 6-7 jahre. Damals war an meinem Polo 6N die Zylinderkopfdichtung defekt.

Es wurde alles sauber und ordentlich erledigt und hat auch nicht soviel gekostet wie bei VW.

gruß Patrick.

ICh war mit ATU auch zufrieden, vorallem haben sie nie versucht mir mein Auto rundzuerneuern. Mit den BMWs fahre ich nun jedoch immer zum Vertragshändler, vorallem wg. Kulanzdingen und Garantie. Außerdem ist er im Nachbarort. Und der Espresso aus Haus ist immer sehr lecker :)

am 12. November 2005 um 12:28

Hi...

hmmm....naja ich hab da nicht sooo tolle Erfahrung gemacht. Hab mein Auto normal eingeparkt, hyper vorsichtig wie man ja ist. Dann kommt der Meistro von ATU und steigt ein, gibt Gas wie ein Jugendlicher auf dem Disco Parkplatz. Was macht ein BMW wenn er ordentlich Feuer kriegt ? Beim Rückwärts ausparken senkt sich die Schnauze und die Schürze bleibt hinterm Bordstein hängen, ich hörte ein Knall und sah mein Auto wie es gequält wurde. Ich also wieder hin, gefragt was das soll, kam nur ne dumme Antwort wasich denn will ist doch alles i.O.

Grrrrr so ein Dilletant müsste man vom Hof jagen.

Wie es immer so ist, ich kenn da einen du musst dein Auto zu ATU bringen die sind gut bla bla....also mich sieht da keiner mehr ! Dann doch zum Freundlichen, die können wenigstens ordentlich fahren, hoffe ich zumindest.

Gruß der Andy

am 12. November 2005 um 13:04

Zitat:

Original geschrieben von Spider21_de

Hi...

hmmm....naja ich hab da nicht sooo tolle Erfahrung gemacht. Hab mein Auto normal eingeparkt, hyper vorsichtig wie man ja ist. Dann kommt der Meistro von ATU und steigt ein, gibt Gas wie ein Jugendlicher auf dem Disco Parkplatz. Was macht ein BMW wenn er ordentlich Feuer kriegt ? Beim Rückwärts ausparken senkt sich die Schnauze und die Schürze bleibt hinterm Bordstein hängen, ich hörte ein Knall und sah mein Auto wie es gequält wurde. Ich also wieder hin, gefragt was das soll, kam nur ne dumme Antwort wasich denn will ist doch alles i.O.

Grrrrr so ein Dilletant müsste man vom Hof jagen.

Wie es immer so ist, ich kenn da einen du musst dein Auto zu ATU bringen die sind gut bla bla....also mich sieht da keiner mehr ! Dann doch zum Freundlichen, die können wenigstens ordentlich fahren, hoffe ich zumindest.

Gruß der Andy

Ließ bei meinem 318DTA mal nen schnellen wechsel für zwischendurch machen! Da wollte der Typ zum schluß meine Ablasschraube mit drehmoment nachziehen, der war nur noch Reifen 110nm eingestellt! Hätte ich dem das teil net im letzten moment aus der Hand gerissen hätte der meine Schraube abgerissen! Da schaffen immer nur die Jungs die nach gesselenprüfung keiner haben will! Hab das jetzt mal eine weile beobachtet was die für ein Brutales kommen und gehen an Personal in der Werkstatt haben!

nee, nee,

ich war letztens da und kann nur sagen: NEIN DANKE!!

habe meinen 540iA dort zur "Großen Inspektion" gebracht.

Das Ende vom Lied: falsches Öl (0w...) dann wollten sie mir alle 4 Bremsscheiben und Belege wechseln weil sie total runter wären, und ich eigentlich so garnicht mehr vom Hof fahren dürfte... (ich bin seitdem 30Tkm gefahren, und sie sind immer noch nicht an der Verschleiß-Grenze, Frontscheibe wollten sie sowieso gleich wechseln...

Und das Beste: Auf meine Frage, obs irgentwas Besonderes gäbe , und wies z.B.mit der Steuerkette aussieht folgende Antwort:

"Also den Fehlerspeicher können wir nicht auslesen. Das geht nur bei BMW. Und was den Motor (???) betrifft: Da können wir nichts zu sagen. Bas geht nur bei BMW...

Eine Frechheit vorher zu behaupten, die Inspektion eines BMW durchführen zu können.

Also meine PERSÖNLICHE Meinung: Die wollen nur verkaufen, haben keinerlei Ahnung. Kurz vorm Bertug. NIE WIEDER...

Der Freundliche ist direkt nebenan.

Meine Erfahrung dort: Absolute Kompetenz, Trotz aller Behauptungen auch Preiswert. Wirklich top.

Gruß Uwe

Hallo,

was wurde denn da alles gemacht? Meiner war diese Woche beim Freundlichen zur Inspektion, mit Kühlmittel und Bremsflüssigkeitstausch sowie Bremsen vorne inkl. Scheiben 1020,- Dinger. Nächste Woche habe ich Termin bei ATU, Winterräder, hoffentlich machen die nicht so viel falsch. Der Meister bei BMW wollte mir ein Angebot gemacht haben für die Räder aber darauf warte ich seit Mittwoch.

Einen technisch anspruchsvollen Motor wie den V8 darf man nicht bei ATU warten lassen. Ein 6N ist eine gaaaanz andere Liega.

Ich habe mal meinen beim TÜV gehabt bei ATU und der Meister hätte die Kiste fast angedotzt, weil der Wagen eben nicht 45PS hat... Naja eine Bremse instandsetzen werden die schon können, aber das kann man ja auch fast schon selber. Schiefe Auspuffe, schlechter Service, aber auch sehr hilfsbereite Mechaniker die mit einem mal alle Stellen am Auto absuchen - alles schon erlebt.

Grundsätzlich: selber mit daneben stehen und fragen und mitdenken und hinweisen (Sachverstand = Voraussetzung) und dann wirds schon. ABER: wenn man keine Zeit / Ahnung oder beides hat muss man woanders hingehen.

Zitat:

Original geschrieben von StefansCLK

Grundsätzlich: selber mit daneben stehen und fragen und mitdenken und hinweisen (Sachverstand = Voraussetzung) und dann wirds schon. ABER: wenn man keine Zeit / Ahnung oder beides hat muss man woanders hingehen.

Naja, Sachverstand beim V8 ist so ne Sache... Wer hat das schon? Ich weiß halt, daß er 8 Zylinder hat... Und so einiges hier aus diversen Foren -was man allerdings nicht alles vorbehaltlos glauben sollte- aber manchmal hilfts wirklich weiter.

Ich mache eigentlich garnichts selber am Auto.

Sicher würde ich mir Bremsen und Ölwechsel selber zutrauen, aber eigentlich habe ich dafür nicht wirklich Zeit und schon mal überhaupt keine Lust.

Außerdem wollen die Mechaniker ja auch leben...und mir gehen bei der Fummelei mit dem meißt fehlenden Werkzeug eh nur die Nerven durch :-( (schon mal ne Scheinwerferbirne beim e34 im Dunkeln gewechselt? oder den Microfilter?)

Aber mal so n.b: Was wird mich die komplette Erneuerung der Bremsen beim :-) kosten (alle 4 Scheiben und Bremsbeläge beim 540iA)??

Gruß Uwe

Also ich meine mit Sachverstand z.B. das ich weiß, welches Öl in den V8 gehört. Oder das der Auspuff z.B. nicht an der Stoßstange anliegen sollte oder oder oder...

Der Bremsenwechsel ist beim Freundlichen nicht sehr teuer!

Die Preise sind insbesondere für diese Arbeiten nicht viel höher als in ner freien Werkstatt.

Und beim :-) weißt Du das es BMW Quali ist und keine Klötze die nur 20.000 halten wie neulich bei meinem Kumpel seinem.

Viele Arbeiten kann man schon selbst machen und die nötigen Arbeiten, die man nicht machen kann gibt man dann eben in Auftrag, wie z.B. Ölwechsel und man schaut zu denn man weiß ja im Grunde wie es gemacht wird...

Das meinte ich.

Wer heute noch zu einer Werkstatt geht und sagt: "Jungs macht mir mal den Wagen fit!" der unterschreibt ohnehin einen Blankoscheck.

glaube ATU ist von werkstatt zu werkstatt unterschiedlich mir haben sie fehlerspeicher ausgelesen...mit protokoll.Die spur neu eingestellt weil sich die reifen einseitig abfuhren mit vermessungsprotokoll...und auch noch RICHTIG!!!zündkerzen , öl ,luftfilter,usw komplette inspektion eben,alle scharniere geschmiert, spurstange ersetzt usw also wenn elektronik defekt ist oder was spezielles von BMW würde ich auch zu BMW gehen...ist ja klar!Die bei ATU können ja gar nicht alle besonderheiten aller automarken und modelle wissen dann hätten sie köpfe wie elefanten!!Übrigens kann es einen bei BMW selber auch schlecht ergehen wenn irgend ein schlechter KFZ ler den wagen wartet oder repariert.

Nun ja, ich weiss ja nicht was du neben der Inspektion

alles hast machen lassen.

Aber wenn schon 810 € abdrücken dann aber lieber beim

Markenhändler mit dem entprechenden Auftreten, "Ambiente", Kundenservice und modellspezifischen

Sachverstand.

Find ich schon recht heftig.

Schönen Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Auto Teile Unger