ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Bergab Gang raus?

Bergab Gang raus?

Themenstarteram 3. April 2004 um 11:19

Hallo Jungs!

Hab da mal eine Frage. Verbraucht der Motor mehr Benzin wenn ich Bergab den Gang rausnehme und mich rollen lasse, anstatt den Fünften drinne zu lassen? Mein Dad sagt immer ich soll den Gang rausnehmen wegens Benzin sparen und so. Ich dachte aber bisher das der Motor dann im Leerlauf mehr verbraucht als im Fünften (was weis ich) 1500 Touren und ohne Gas. Weis da jemand genaueres?

Seeyaa

Marcus

Ähnliche Themen
49 Antworten

Der unterschied zum leerlauf und dem 5 bergab ist minimal auser du fährst nen berg mit 200 runter (Autobahn) da sparste bestimmt wenn der gang drausen ist aber sonst denk ich niemt sich das nich viel!

einspritzmotoren haben seit langer zeit schon eine schubabschaltung das heißt immer wenn ich vom gas runtergehe bekommt der motor kein kraftstoff mehr. bei einer drehzahl von meisstens 1200 1/min bekommt der motor dann wieder benzin.

gruss haggy

Ja, stimmt charaktaristisch für die Schubabschaltung ist der leichte Ruck den mann spürt ca. 1-2 Sek. nachdem man vom Gas geht. So gut wie jeder Einspritzmotor hat eine.

MFG passat GT 16V

Hey das Thema hatte ich erst gestern ;)

Also (wenn mein Kopf das noch richtig weiß)

ist wenn du den Gang drinne lässt es wirklich bei 0,0 Liter verbrauch.

Haust du den Leerlauf rein, kommt es auf vielleicht so 0,2-0,3 Liter

Also wie schon gesagt wurde, gibt sich nicht wirklich viel! :)

Gruß Micha

wenn mans genau nimmt, ein wagen im leerlauf läuft auch nicht mit 0,0 Liter benzin. da wird der im 5. gang nicht 0,0 Liter brauchen...

ist das nit Drehzalabhängig?

Doch, wenn Du bergab fährst im 5. Gang mit Standgas, treiben die Räder den Motor an (wie beim Anschieben bei leerer Batterie), der Motor verbraucht wirklich 0,0l, erst wenn die Drehzahl so gering ist, dass der Motor von selbst "schiebt", wird natürlich wieder etwas verbraucht, sonst wäre es ja ein Perpetuum mobile.

schon, aber auch Standgas verbraucht Sprit....

hallo robbilein!

klar bekommt er im leerlauf wieder sprit, sonst würde er ja ausgehen. aber stell dir vor du fährst im gebirge eine lange strecke bergab du hast den fuss nicht auf dem gaspedal, der motor bremst das auto ab und hat z.b. eine drehzahl von 2500 1/min er bekommt für die drehzahl den kraftstoff aber da du ja kein gas gibst ist die drosselklappe geschlossen und der motor bekommt für die drehzahl zu wenig luft. das heisst der motor würde überfetten, der katalysator kapputtgehen, die zündkerzen verrussen und sobald du wieder gas geben willst fängt er an zu stottern. deshalb die schubabschaltung er bekommt dann 0,0 sprit

gruss haggy

naja man muss bei den Benzinpreisen schon schauen wo man sparen kann :D

Okay, diesen Sachverhalt verstehe ich schon... aber steht nicht schon allein die Tatsache, dass der Motor an ist, dafür dass Sprit verbraucht wird? Mir ist bewussst dass es nicht Mengen sind, aber deshalb bin ich gegen das "0,0" ;)

er bekommt aber 0,0. erst ab einer drehzahl im bereich der leerlaufdrehzahl bekommt er wieder sprit

okay, aber ich habs noch nie geschafft im Bereich unter Leerlaufdrehzahl zu fahren ;) Aber es mag sein.

Dachte nur immer der Motor müsste aus sein, damit er keinen Sprit verbraucht.

Solange du den Fuss nicht auf dem Gas hast und der Motor über 1200 U/min oder so ist, also du ohne Gas einen Berg runter rollst oder so, kriegt der Motor keinen einzigen Tropfen Benzin. Die Drehzahl kann dabei ruhig 4000 U/min oder so sein, der Motor pumpt nur Luft.

Okay! Dann werd ich meine Fahrgewohnheiten mal ändern. ;)

Demnach würd also ein Motos laufen, auch wenn der Tank vollkommen leer wäre?

Als ichs mal net zur Tankstelle geschafft hab, ging der Motor aus und ging auch net mehr an...(also ohne neuen Sprit)

(Will eure Eklärungen nicht in Abrede stellen, will nur schlauer werden ;) )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Bergab Gang raus?