ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Beifahrertür öffnet nicht

Beifahrertür öffnet nicht

Themenstarteram 2. März 2010 um 21:28

Hey,

bei meinem Golf IV ließ sich am Anfang die BF Tür nicht mehr von außen öffnen. Hier fiel auf, dass der Türpin nicht mehr ganz hoch ging, wenn man aufschloss. Der Bowdenzug wurde etwas gestrafft, was aber nur kurzweilig Abhilfe brachte. Bis heute ließ sich die Tür immer von Innen öffnen. Das Problem ist auch wetterabhänging. Bei Wärme ging die Tür sogar ab und an von außen auf. :-)

Nun läßt sich die Tür auch nicht mehr von Innen öffnen (der Innengriff scheint mir auch leichtgängiger zu sein), nur mit ganz viel ausprobieren, dabei immer wieder öffnen und schliessen über ZV und gleichzeitiges Ziehen am Innengriff. Leider musste er die letzten etxtrem kalten Monate draußen stehen und steht erst jetzt zum Glück erst mal in der Garage. Vielleicht geht die Tür dann doch wieder leichter von innen auf....

In anderen Beiträgen habe ich gelesen, dass meist der Mikroschalter defekt sei. Jedoch traten hierbei noch Probleme mit Licht und Warntönen auf, die ich so gar nicht habe.

Kann es trotzdem der Mikroschalter sein oder muss wirklich das komplette Schloß ausgwechselt werden?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

LG

Nadja

Ähnliche Themen
5 Antworten
am 2. März 2010 um 21:35

Zitat:

Original geschrieben von engelchen153

Hey,

bei meinem Golf IV ließ sich am Anfang die BF Tür nicht mehr von außen öffnen. Hier fiel auf, dass der Türpin nicht mehr ganz hoch ging, wenn man aufschloss. Der Bowdenzug wurde etwas gestrafft, was aber nur kurzweilig Abhilfe brachte. Bis heute ließ sich die Tür immer von Innen öffnen. Das Problem ist auch wetterabhänging. Bei Wärme ging die Tür sogar ab und an von außen auf. :-)

Nun läßt sich die Tür auch nicht mehr von Innen öffnen (der Innengriff scheint mir auch leichtgängiger zu sein), nur mit ganz viel ausprobieren, dabei immer wieder öffnen und schliessen über ZV und gleichzeitiges Ziehen am Innengriff. Leider musste er die letzten etxtrem kalten Monate draußen stehen und steht erst jetzt zum Glück erst mal in der Garage. Vielleicht geht die Tür dann doch wieder leichter von innen auf....

In anderen Beiträgen habe ich gelesen, dass meist der Mikroschalter defekt sei. Jedoch traten hierbei noch Probleme mit Licht und Warntönen auf, die ich so gar nicht habe.

Kann es trotzdem der Mikroschalter sein oder muss wirklich das komplette Schloß ausgwechselt werden?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

LG

Nadja

Wird der kleine Seilzug, der im Außengriff eingehängt wird, zu stramm eingestellt, tritt genanntes Problem auf.

Zur el. Steuerung wäre anzuraten, mal den Datenspeicher auslesen zu lassen.

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Zitat:

Original geschrieben von engelchen153

Hey,

bei meinem Golf IV ließ sich am Anfang die BF Tür nicht mehr von außen öffnen. Hier fiel auf, dass der Türpin nicht mehr ganz hoch ging, wenn man aufschloss. Der Bowdenzug wurde etwas gestrafft, was aber nur kurzweilig Abhilfe brachte. Bis heute ließ sich die Tür immer von Innen öffnen. Das Problem ist auch wetterabhänging. Bei Wärme ging die Tür sogar ab und an von außen auf. :-)

Nun läßt sich die Tür auch nicht mehr von Innen öffnen (der Innengriff scheint mir auch leichtgängiger zu sein), nur mit ganz viel ausprobieren, dabei immer wieder öffnen und schliessen über ZV und gleichzeitiges Ziehen am Innengriff. Leider musste er die letzten etxtrem kalten Monate draußen stehen und steht erst jetzt zum Glück erst mal in der Garage. Vielleicht geht die Tür dann doch wieder leichter von innen auf....

In anderen Beiträgen habe ich gelesen, dass meist der Mikroschalter defekt sei. Jedoch traten hierbei noch Probleme mit Licht und Warntönen auf, die ich so gar nicht habe.

Kann es trotzdem der Mikroschalter sein oder muss wirklich das komplette Schloß ausgwechselt werden?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

LG

Nadja

Wird der kleine Seilzug, der im Außengriff eingehängt wird, zu stramm eingestellt, tritt genanntes Problem auf.

Zur el. Steuerung wäre anzuraten, mal den Datenspeicher auslesen zu lassen.

hallo habe das problem an der hinteren türe auf der fahrerseite,bekomme die türe auch nicht auf.der:) hat beim auslesen des fehlerspreicher einen defekt am türschloss erkannt,es liegt an dem microschalter das hintere fenster geht auch nicht runter.mfg

am 2. März 2010 um 21:48

Zitat:

Original geschrieben von zopperli

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

 

Wird der kleine Seilzug, der im Außengriff eingehängt wird, zu stramm eingestellt, tritt genanntes Problem auf.

Zur el. Steuerung wäre anzuraten, mal den Datenspeicher auslesen zu lassen.

hallo habe das problem an der hinteren türe auf der fahrerseite,bekomme die türe auch nicht auf.der:) hat beim auslesen des fehlerspreicher einen defekt am türschloss erkannt,es liegt an dem microschalter das hintere fenster geht auch nicht runter.mfg

Nu hat das hintere Fenster nich wirklich was mit dem Schloss zu tun.

Es hat höchstens das Schloß was mit dem Fensterheber bzw. dem Türsteuergerät mit Fensterhebermotor zu tun.

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Zitat:

Original geschrieben von zopperli

 

hallo habe das problem an der hinteren türe auf der fahrerseite,bekomme die türe auch nicht auf.der:) hat beim auslesen des fehlerspreicher einen defekt am türschloss erkannt,es liegt an dem microschalter das hintere fenster geht auch nicht runter.mfg

Nu hat das hintere Fenster nich wirklich was mit dem Schloss zu tun.

so mir jemand sagte hätte das hintere schloss mehre microschalter und hängt wohl der fensterheber mit dran...............oder ist das nicht so???mfg

am 2. März 2010 um 21:56

Zitat:

Original geschrieben von zopperli

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

 

Nu hat das hintere Fenster nich wirklich was mit dem Schloss zu tun.

so mir jemand sagte hätte das hintere schloss mehre microschalter und hängt wohl der fensterheber mit dran...............oder ist das nicht so???mfg

Nö.

Fensterheber, wenn elektrisch, hat ein Steuergerät (Türsteuergerät) mit Antriebsmotor des Fensterhebers.

Schloß der Tür hängt zwar am Türsteuergerät, Türsteuergerät ist aber die Auswertelektronik des Schlosses.

Wenn weder die Tür schließbar ist, noch der Fensterheber geht, wäre erstmal die Spannungsversorgung sowie die Anbindung des Türsteuergerätes an den CAN-Komfort zu prüfen.

Wenn NUR das Schloß eine Fehlfunktion hat, ist die Möglichkeit eines Defektes am Schloss irgendwie plausibler.

Wenn das Türsteuergerät als Auswertelektronik des Türschlosses die Signale des Schlosses nicht richtig auswertet und weitergibt (ans Zentralsteuergerät Komfortelektronik), weil defekt oder Spannungsversorgung des Steuergerätes nicht i.O., kommts auch zu beschriebenen Problemen.

Anders ausgedrückt:

Geht weder Fensterheber noch ZV an dieser Tür, ist ein Problem mit dem Türsteuergerät bzw. dessen el. Anschluß wahrscheinlicher, als ein Defekt am Schloss selbst.

Darum sollte man bei solchen Problemen die Schalterzustände der verschiedenen Schalter einer Schließeinheit (Schloss) am Anschlußstecker des Türsteuergerätes manuell nachmessen.

Das schließt allerdings nicht aus, dass man das "Große Glück" haben kann, sowohl ein defektes Schloß als auch ein defektes Türsteuergerät zu haben oder einen Defekt an der Mechanik des Fensterhebers zu haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Beifahrertür öffnet nicht