ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batteriewechsel: Polklemme zu eng

Batteriewechsel: Polklemme zu eng

Themenstarteram 5. April 2014 um 12:54

Liebes Forum,

ich habe keine Ahnung von Autos und kenne leider auch niemanden der mir bei meinem Problem weiterhelfen kann. Meine Batterie hat leider den Geist aufgegeben, sodass ich meinen Wagen nicht in die Werkstatt bekomme. Daher habe ich mir nun eine neue Batterie beschafft und bereits in den Wagen eingesetzt. Mein Problem dabei ist jedoch, dass die "Polklemme" (wenn denn das die korrekte Bezeichnung dafür ist) vom Pluspol nicht auf den Pol passt; sie ist zu eng.

Was kann ich tun? Gibt es Polklemmen von unterschiedlichen Größen? Muss ich da einen "Adapter" kaufen oder kann man die vorhandene Klemme auch irgendwie "weiten"? Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Liebe Grüße

BatterieJoe

Beste Antwort im Thema

Wie lange wollt ihr euch noch ver*rschen lassen?

Der Thread kann noch mal über 6 Seiten gehen und der TE wird nochmal 6 Seiten wirres Zeug von sich geben.

@TE Bring den Wagen in die Werkstatt und gut ist´s.

87 weitere Antworten
Ähnliche Themen
87 Antworten

Prinzipiell gibts 3 Möglichkeiten:

-Polklemme etwas aufbiegen, das geht ganz gut mit einem großem Schlitzschraubendreher, mit dem man den Schlitz in der Klemme etwas auseinanderhebelt. Manche hauen die Klemme auch mit dem Hammer auf den Pol, davon würde ich aber generell abraten, man könnte das Batteriegehäuse beschädigen.

-Pol der Batterie herunterfeilen

-passende Klemme kaufen und austauschen

Gruß Tobias

Also ja, es gibt unterschiedliche Größen. Die sind dann aber dermaßen unterschiedlich, daß der Minuspol auch nicht hätte passen dürfen. Beste Lösung ist wirklich, die Polklemme etwas aufzubiegen.

Hast Du leider die falsche Batterie gekauft . Gibt hauptsächlich drei Arten von Polklemmen.Die Runden , aber mit 2verschiedenen Durchmessern , und Flache , mit Querbohrung und Innengewinde . Beim Aufbiegen zerbröseln die meisten Schellen erfahrungsgemäß . Gibt aber im ZubehörhandelSchellen mit passendem Durchmesser und einer Klemmschelle für den Draht .

Gruß : Rostklopfer

War die Minusklemme vielleicht zu gross? Wenn alles stimmt und die Pole nicht vertauscht sind sollte ein leichtes aufbiegen mit dem Schraubenzieher helfen.

 

 

Pete

Mach mal Foto damit man sieht wie gross der unterschied ist. Gibt manche Polklemmen die sind sehr eng, andere haben locker mal 2mm Spiel.

Kleine Batteriepole gibt es an Akkus unter 36 AH.

Ich tippe eher darauf, das der Akku flaschrum angeschlossen werden soll, sofern es kein Akku für einen Peugeot 407 Diesel ist, der scheint eine eigene Polgröße zu haben.

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Kleine Batteriepole gibt es an Akkus unter 36 AH.

Wie zum Beispiel der in meinem früheren Daihatsu mit 44 Ah.

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Kleine Batteriepole gibt es an Akkus unter 36 AH.

Ich tippe eher darauf, das der Akku flaschrum angeschlossen werden soll ...

Das ist auch meine Vermutung! Dann können die Polklemmen nicht passen! Denn der PLUS Pol ist eigentlich DICKER als der MINUS Pol.

Eigentlich sind auf den POL Klemmen Zeichen ein + für den PLUSpol, ein - für den MINUSPol.

Spätestens dann, wenn du die Batterie falsch rum anklemmst, raucht dir irgendwas ab ... VIEL SPASS!

Und, sollten die Polklemmen RICHTIG sein udn passen trotzdem nicht, haben die Kollegen ja bereits Tipps gegeben. Mit einem dicken Schraubenzieher etwas AUFBIEGEN!

Neue Polklemmen gibts auch beim Autozubehör.

Und die Polklemmen sind konisch, wenn das Kabel um 180 Grad gedreht ist, passt das auch nicht.

mfg

keine antwort ist auch eine antwort...

Themenstarteram 2. September 2014 um 18:19

Tut mir leid, das ich erst jetzt antworte. Vielen Dank für eure Antworten.

Zum Aufbiegen der Polklemme mit einem Schraubenzieher: Da habe ich etwas Respektv vor. Kann ich dass denn einfach so tun, ohne die Gefahr eines Stromschlags in Kauf zu nehmen?

Bei einer 12 Voltbatterie bekommt man aus physikalisch elektrorechnischen Gründen keinen Stromschlag. Es wird höchstens warm wenn man mit dem Schraubenzieher einen Kurzschluss baut. Wenn die Klemme beim Aufbiegen keinen Kontakt zum Batteriepol hat passiert in jedem Fall gar nichts.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Spezialwidde

Bei einer 12 Voltbatterie bekommt man aus physikalisch elektrorechnischen Gründen keinen Stromschlag. Es wird höchstens warm wenn man mit dem Schraubenzieher einen Kurzschluss baut. Wenn die Klemme beim Aufbiegen keinen Kontakt zum Batteriepol hat passiert in jedem Fall gar nichts.

Gruß Tobias

Wenn man mit einem Schraubenzieher einen Kurzschluß baut, wird er so warm, das er schmilzt.

Danach lässt sich mit ihm keine Schraube mehr drehen, für die er mal bestimmt war.

Ja, klar, ich hab das mal als allgemein bekannt vorrausgesetzt.

Gruß Tobias

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batteriewechsel: Polklemme zu eng