ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Batterie vor kälte schützen(Isolierung)

Batterie vor kälte schützen(Isolierung)

BMW 3er E46
Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 22:36

Hab nen BMW328i und da is die Batterie halt im Kofferraum hinten rechts verbaut....da gibts keine Wärme vom Motor oder so...steht auch den Winter über in der Garage..wollte ihn nach ca. 10 Tagen ma wieder fahren weil wir ne längere Strecke fahren mussten...gab halt dieses blöde "Klack-Klack" Geräusch....da war mir klar...Kälte-lange gestanden-Baterrieproblem.....Frendgestartet und ca 120 KM gefahren und keine Probleme....dann hab ich an meinen Vater gedacht(er war damals Fahrschulleiter beim Bund und die hatten noch diese alten MAN-LKW's.....war so um die 80-90er Jahre glaub ich)und jetzt kommst...die haben ihren Batterien wirklich mit Styropor ummantelt...hat er dann auch in seinem Privat-Kfz gemacht...das hat wirklich geholfen......werd ich auch ma probieren....Mfg Pefi

Ähnliche Themen
26 Antworten

Blödsinn. Würde früher gemacht. Kenne ich auch noch. Mein Z4 steht im Winter still, in meiner Scheune. Da ziehts und es ist schweinekalt und es war noch nie ein Problem, weder früher als ich ihn im Winter auch ab und an raus holte und fuhr noch heute nach der Winterpause. Dasselbe gilt für mein Motorrad, und da hat's keine Kofferraum wo die Batterie drin steht. Die steht einfach hinterm Seitendeckel.

Oder wohnst du etwa in Sibirien?

Hej,

- wie alt ist die Batterie??

- Fahrprofil??

- viele Kaltstarts, kurze Strecken,

viele Verbraucher an???

Das einpacken, hilft bei der Nutzung nicht.

Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 22:50

Bleib ma locker...wollte hier nur ein paar Tipps geben und nich dann solche Kommentare hören...wenn Du was weißt woran sowas liegen kann dann schreib doch was zur Problembehelfung und in Sibiren wohn ich auch nich...

Mit einer intakten Batterie in einem intakten Auto, brauchst du in unseren Breitengraden solche Experimente nicht, deren Wirksamkeit sich ohnehin erst noch beweisen müßte, sofern das überhaupt machbar ist.

Wie alt ist die Batterie?

Ist die Lima in Ordnung?

In meinem 325xi-A habe ich eine 100 Ah Berga Power-Block, die auch nach über elf Jahren noch genügend Reserven hat.

Bei viel Kurzstrecke oder längeren Standzeiten, sollte sowieso gelegentlich nachgeladen werden.

Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 23:01

Batterie is 6-7Jahre alt ...auch ne starke mit 170 Amp ...habe im den warmen monaten nie Probleme gahabt obwohl er auch ma 2-3 Wochen in der garage(oder im Urlaub am Flughafen) gestanden hat....hab halt nen Winterauto und da steht er halt länger in der Garage

BMW längere Zeit nur stehen lassen... da empfiehlt sich eine "Erhaltungsladung"

oder zwischendruch mal nachladen.

Die Kisten nuggeln halt schön an der Batterie.

meine Oldis... nicht. ;-)

Miss einfach mal just for fun den Ruhestrom.

Multimeter muss aber anfangs auf hoher Stufe stehen...

Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 23:08

Ich denke ma es sind die Standzeiten die den Saft raussaugen...aber wenn ich halt ma längere Strecken fahren muss dann nehm ich halt den BMW anstatt den anderen...hab zur arbeit nur 10min...deswegen einen OPEL...grins..

Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 23:11

Meiner is ja auch schon fast nen OLDIE....21 Jahre alt..95000KM gelaufen..alle Inspektionen...vielleicht bleibt er auch in der Garage bis zum H-Kennzeichen

Du meinst wohl 70 Ah.

Nach sechs bis sieben Jahren kann eine Batterie durchaus schwächeln.

Mein 325xi-A steht draußen, also nicht geschützt in einer Garage.

Wenn der bei leichten Minusgraden Startprobleme hätte, was bisher noch nicht vorkam, würde ich mein Ladegerät anschließen.

Würde das nichts mehr helfen, käme eine neue, möglichst große (bezüglich Ah und CCA) und hochwertige Batterie rein.

na ja.... Oldi...21J. Vergiss nicht: BMW ...Premium.... viele Helferlein.

Als mein Ex 318i Bj 99 nicht mehr allzu regelmässig gefahren wurde dachte ich auch da stimmt was mit der Ladung / Ruhestrom nicht ... nee. War normal.

Wenn ich meinen Benz oder Golf abschliesse ist da nur noch ne Uhr und das Radio.

Mangels Problemen aber den Ruhestrom noch nicht gemessen.

Der VW Fox meiner Schwiegermutter hat von August bist Mitte November Gestanden...4 Monate und er ist angesprungen :D :D

Unabhängig von meiner Schwiegermutter habe ich eine Varta Dynamic 75 A..die tut es super...in einem m54b30..seid 2Jahren.. Mfg..

Lieber Pefi ...

meine Antwort war locker. Was daran war anmaßend, anbluffend oder sonstwie schräg. Wenn du da schon einschnappst, uff ...

Im Übrigen war deine Frage in einem Teil darauf ausgerichtet zu erfahren, ob das Einpacken nötig ist. Diesen Teil habe ich klar beantwortet.

Insofern habe ich dir geschrieben was ich dazu weiß.

Zum anderen kann ich mich nicht äußern, also wo das Problem herkommt.

Ergänzend kann ich vielleicht noch sagen, dass meine beiden BMW je 70 AH AGM Batterie ab Werk verbaut und immer noch die erste haben. Allerdings hat der aus 2009 nur echte 17000km und der aus 2010 nun 57000km drauf und letzterer steht im Winter und bekommt ein Ladegerät dran.

Und der aus 2009 stand kürzlich nachdem ich ihn kaufte auch 10 Monate mit Ladegerät.

Themenstarteram 12. Dezember 2020 um 17:35

Hi guzzlutz...war nich meine absicht Dich anzubluffen...kannte diese Technik halt von meinem Vater und das ging wohl....nix für ungut und ich wünsch Dir ein gesundes und schönes Wochenende...Pefi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Batterie vor kälte schützen(Isolierung)