ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Batterie-Ladegerät - nicht nur bei Stilllegung im Winter

Batterie-Ladegerät - nicht nur bei Stilllegung im Winter

Mercedes SL R231
Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 23:44

Bei meinem nun gut 1 Jahr alten R231 stelle ich fest, dass nach relativ kurzen Standpausen von 3 Wochen die Batteriespannung abfällt. Bein eingeschalteter Zündung verabschiedet sich das COmmand-System bereits nach kurzer Zeit.

Frage: Wer hat Erfahrung mit einem Ladegerät, das bei Betriebspausen angeschlossen wird? MB bietet mittlerweile welche als Zubehör an. Was ist hier sinnvoll?

Ähnliche Themen
51 Antworten

Ich empfehle Dir ein Ladegerät von C-TEK. Gib den Begriff einfach hier oben rechts ins Suchfenster ein, und Du erhältst hunderte Referenzen, markenübergreifend, und von Nutzern mit den unterschiedlichsten Anwendungsprofilen. Ich habs z.B. auch bei Oldtimern im Einsatz, die meist nur alle 2 Monate bewegt werden. Die Geräte hängen permanent dran, schon seit Jahren. Komfortabler geht's nicht.

Solche Ladeerhaltungs- und Konditionierungs-Geräte sind das Beste, was Du den Fzg-Batterien antun kannst. Die Kosten für diese Geräte liegen im Bereich 50-100 € und verlängern auch die Lebensdauer der Akkus deutlich. C-TEK gilt in dem Bereich als Referenz, andere bieten ähnliche Funktionen, die Unterschiede sind teils nur graduell. Aufgrund der minimalen Preisdifferenz würde ich jedoch klar zum C-TEK raten, nicht zuletzt, weil es dafür auch diverses Zubehör gibt.

Hier z.B. ein "C-TEK MXS 5.0":

http://www.ebay.de/.../251532595582?hash=item3a9082d17e

BMW bietet z.B. das C-TEK unter dem BMW-Label an; würde mich daher nicht wundern, wenn das von MB angebotene Gerät ebenfalls ein C-TEK ist ;)

Zitat:

@cardio8000 schrieb am 5. Oktober 2015 um 23:44:31 Uhr:

.... Bein eingeschalteter Zündung verabschiedet sich das COmmand-System bereits nach kurzer Zeit.

...

FYI: Die automatische Abschaltung des COMAND nach etwa 30 Minuten ist eine gewollte Funktion und wird sich auch bei Nutzung eines Ladegerätes nicht abstellen lassen.

Das MB Gerät ist - zumindest als ich es in Betracht zog - ebenfalls von CTEK. Allerdings war das von MB preislich wesentlich teurer. Daher kaufe Die eines von CTEK (z.B. das MXS 5.0) und Du hast nichts falsch gemacht.

Zitat:

@cardio8000 schrieb am 5. Oktober 2015 um 23:44:31 Uhr:

.... Bei meinem nun gut 1 Jahr alten R231 stelle ich fest, dass nach relativ kurzen Standpausen von 3 Wochen die Batteriespannung abfällt.

...

Wie äußert sich das Abfallen der Spannung? Irgendetwas außer Funktion?

Was mich hier wundert sind die 3 Wochen. Mein R231 steht teilweise im WInter doppelt so lange ohne Anschluss an das CTEK in der Garage und hier gibt es keine Probleme. Oder bezog sich das auf das Verhalten des COMAND, siehe oben?

Ja das Comand schält bei meinem 231-500 auch nach ca. 3-4 Minuten ab. Meist dann gerade beim Einstellen

des Navis. Von 30 Minuten sind wir da aber weit weg..... Die Abschaltung kommt auch ohne Vorwarnung.

Hier ist wohl die Batt.- Spannungserkennung recht hoch (empfindlich) eingestellt ??!!

Oder die Batterielebensdauer neigt sich......

sedi16

kontaktoses Laden:

www.smart-load.com

Das mit dem C-tek Ladegerät kann ich uneingeschränkt bestätigen,hab ich mir 2012 sofort nach dem Kauf des Autos zugelegt,meine Batterie ist von 2011.Wenn der Wagen in die Garage kommt wird es sofort eingstöpselt,ich weiß ja nie wann ich ihn das nächste mal bewege,wird halt als Zweitwagen bzw. Schönwetterfahrzeug benutzt.Im Winter kommt ein zweites c-tek an die vordere Batterie,ich hab mir von C-tek Steckverbindungen mit Sicherung besorgt so kann ich das Gerät ruckzuck anschliessen.

Zitat:

......... würde mich daher nicht wundern, wenn das von MB angebotene Gerät ebenfalls ein C-TEK ist ;)

Das MB Ladegerät ist ein original Ctek; steht sogar an der Seite drauf.

Die Nachahmer taugen auf Dauer alle nichts. Nimm das Ctek.

Hallo zusammen

Ich hab mal eine Laienfrage:

Wenn man so ein CTek Gerät hat kann man das direkt an den Batterieklemmen anschliessen OHNE dass die

Kabel vom Fahrzeug weggenommen werden müssen?

Hoffe nich eine zu dumme Frage....

Rolf

keine dumme Frage.

Antwort: JA

Dietmar

Hier die Begründung zum - Ja Kabel nicht entfernen-:

Ein Ladegerät bringt bei z.B. 12 Watt 1 Ampere. Bei 6 Watt 0,5 Ampere.

Dies wirkt sich auf die Bordelektrik niemals störend aus.

Eine / die Lichtmaschine bringt 500-1200 Watt, das sind Amperespitzen von bis zu 100 Ampere,

also 100-200 mal mehr als die Erhaltungsladung.

Und die Bordelektrik "schluckt" das ( glättet es ) ohne Probleme. Die Batterie ist hierbei der

Glättungsgehilfe, desshalb niemals ohne Batterie den Motor laufen lassen.

Grüsse

Sedi16

Ich hab mir inzwischen sogar eine feste Ladedose im Kofferraum verbaut und mir noch ein zweites CTEK zugelegt. Hier zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=Qxtxef4CixQ

Aber auch einfach mal CTEK in der Suche eingeben... Alles Andere ist IMHO Käse...

Muss man sich jetzt alle Deine youtube-Videos anschauen, oder kannst Du die Suche eingrenzen?

Du siehst auf dem Video das ctek an der Steckdose. FullHD und Standbild, dann siehst auch Details ;)

 

Bilder einbetten gibt MotorTalk leider nicht her...

... der erste Fragesteller ist scheinbar wieder in der Versenkung verschwunden :rolleyes:

Hallo zusammen

Herzlichen Dank für Eure Antworten die mir sehr geholfen haben. Werde mir ein solches Gerät kaufen.

Muss dann nur noch schauen wie ich an den hinteren Batteriekasten rankomme. Hoffe das ist kein

Problem.

Nochmals besten Dank.

Rolf

Zur Erhaltung reicht ALDI / LIDL für 18 EU völlig aus. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Batterie-Ladegerät - nicht nur bei Stilllegung im Winter