ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 ESP Ausfall Werkstatt aufsuchen und Notlauf

W203 ESP Ausfall Werkstatt aufsuchen und Notlauf

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 5. Februar 2014 um 11:08

Hallo!

 

Ich habe seit gestern folgendes Problem mit mmeinem W203 C180 Kompressor (Benzin), Baujahr 08/2003 vor-Mopf mit 210tKM:

 

Das Auto scheint ab und zu beim Starten in den Notlauf zu springen. Drehzahl ist dann auf max. 3000 begrenzt, und das Gaspedal kann nicht mehr beansprucht werden und es gibt automatisch Gas. Dabei habe ich eine rote Fehlermeldung im Kombi display:

El.Stab.Programm. Werkstatt aufsuchen, und die gelbe Motorleuchte.

Fehler ausgelesen:

P2009-002 M16/6 (Throttle valve actuator) Actural value potentiometer, Return spring [P0120]

P2032-001 M16/6 (Throttle valve actuator) Actural value potentiometer, Comparative error Fault Adaptation (Emergency running) [P0120]

 

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 6. Februar 2014 um 13:16

Kleine Korrektur....es geht nur bis 1500rpm

am 6. Februar 2014 um 15:25

Mit OBDII-Gerät ausgelesen oder mit Stardiagnose???

Themenstarteram 7. Februar 2014 um 12:21

Hallo,

ich bin zu eine Freie Werkstatt meines Vertrauens gegangen und mit sein Gerät auslesen lassen. Kann das Star Diagnose Gerät mehr (oder detaillierter auslesen)? Soll ich zum Freundlichen fahren? Werden sie die Fehler auslesen und für mich ausdrucken? Was zahlt man üblicherweise dafür? (Ich komme aus Darmstadt)

Gruß,

Fred

Ich würde auf versiffte Drosselklappe tippen > reinigen und leicht gangbar machen.

Ein Hallo aus Wien.

Hatte gleiche Probleme einmal mit SRS und einmal mit SB, bei ca. 80.000 km. Immer stand am Display Werkstatt aufsuchen. Klickte danach auf dem Display immer so lange herum, bis ich auf die Seite „auf Werkseinstellung zurücksetzen“ kam, was ich auch tat. Danach war bis jetzt Ruhe. Habe nun 106.000 km und alles klappt. Ob es bei dir auch die Lösung wäre, weiß ich allerdings nicht. Meiner ist ein 200CDI aus 2006.

LG, aus dem teurem Wien

KORREKTUR: !!!

Ein Hallo aus Wien.

Hatte gleiche Probleme einmal mit SRS und einmal mit ESB, bei ca. 80.000 km. Immer stand am Display Werkstatt aufsuchen. Klickte danach auf dem Display immer so lange herum, bis ich auf die Seite „auf Werkseinstellung zurücksetzen“ kam, was ich auch tat. Danach war bis jetzt Ruhe. Habe nun 106.000 km und alles klappt. Ob es bei dir auch die Lösung wäre, weiß ich allerdings nicht. Meiner ist ein 200CDI aus 2006.

LG, aus dem teurem Wien

Themenstarteram 12. Februar 2014 um 9:43

Gestern Abend wurde das Auto abgeschleppt und in die Werkstatt gebracht, da es nur noch im Notlauf startete. Der Mechaniker vom Abschleppdienst hat sich mein Auto angeschaut, hat gestartet, und siehe da, es startet ganz normal (Das war Ärgerlich!! ).

Er hat sein Diagnosegerät angeschlossen und die Fehler ausgelesen und es waren 2x Drosselklappe sichtbar die er löschte. Er hat den Auspuff mit der Hand zugehalten und mich gebeten Vollgas zu geben. Nach paar Sekunden hat er seine Hand weggenommen, die waren noch ganz sauber, und er meinnte der Kat ist defekt, und/oder der Auspuff.

Was hat dieser Test in sich?

Zweitens hat er selber Vollgas gegeben, und die Drehzahl ist nie im Roten Bereich (5000-6000 RPM?) gegangen und er meinnte da fehlt was.

Hat er recht?

Zitat:

Original geschrieben von fredjeffry

Gestern Abend wurde das Auto abgeschleppt und in die Werkstatt gebracht, da es nur noch im Notlauf startete. Der Mechaniker vom Abschleppdienst hat sich mein Auto angeschaut, hat gestartet, und siehe da, es startet ganz normal (Das war Ärgerlich!! ).

Er hat sein Diagnosegerät angeschlossen und die Fehler ausgelesen und es waren 2x Drosselklappe sichtbar die er löschte. Er hat den Auspuff mit der Hand zugehalten und mich gebeten Vollgas zu geben. Nach paar Sekunden hat er seine Hand weggenommen, die waren noch ganz sauber, und er meinnte der Kat ist defekt, und/oder der Auspuff.

Was hat dieser Test in sich?

Zweitens hat er selber Vollgas gegeben, und die Drehzahl ist nie im Roten Bereich (5000-6000 RPM?) gegangen und er meinnte da fehlt was.

Hat er recht?

ob er Recht, wird möglicherweise nicht einmal er genau wissen. auch ich kam einmal nicht mehr aus dem notlauf heraus......bei meinem 200 CDI aus 2006 mit 100.000 km war es der differenzdrucksensor....

lg aus wien

Themenstarteram 12. Februar 2014 um 15:49

Ich war heute beim :) die Testsieger Werkstatt laut Gelber Engel. Die haben einen Kurztest durchgeführt, und dabei ist das gleiche rausgekommen wie bei dem no-name Tester. Eine weitere "intensive Suche" dauert 2 Tage und würde 300-500 Euro kosten.

Anbei ein Bild.

Zitat:

Original geschrieben von fredjeffry

Ich war heute beim :) die Testsieger Werkstatt laut Gelber Engel. Die haben einen Kurztest durchgeführt, und dabei ist das gleiche rausgekommen wie bei dem no-name Tester. Eine weitere "intensive Suche" dauert 2 Tage und würde 300-500 Euro kosten.

Anbei ein Bild.

Ja, ist eine blöde Angelegenheit, wenn man nie weiß, welche Kosten schlussendlich entstehen werden…

Aber nachdem man zB. mir nach der Fehlerauslesung wegen Notlauf erklärte, dass die Auslesung immer mehrere Möglichkeiten anzeigt, meinte man, ein guter Mechaniker würde den richtigen Fehler schon erkennen. Worauf ich als Skeptiker dachte, na dann wird es sicher die teuerste Variante werden. Deshalb ging ich bei der Reparaturannahme so vor: Je kleiner die Rechnung, je grösser das Trinkgeld. Die Antwort, holen sie sich ihr Fahrzeug in einer Stunde. Wobei sie mir aber vorher einen neuen Kat verpassen wollten und es nebenbei gar nicht sicher war, ob dieser überhaupt lagernd sei. Ob das immer klappt weiß ich nicht. Wenn nicht, hat es halt um 20 oder 50 Euro mehr gekostet.

Lg aus dem teurem Wien

 

Themenstarteram 18. Februar 2014 um 10:58

Ich habe eine neue Bosch Drosselklappe einbauen lassen. Ich habe hier im Forum unterschiedliche Aussagen gefunden das

1) Die Drosselklappe über unterschiedliche Zündungsstellungen angelernt wird

2) Es kann nur über StarDiagnosis gemacht werden.

Der :) hat gesagt das es über Star Diagnosis gemacht werden muss, er es aber für mich nicht machen wird da ich das Teil nicht von Ihn gekauft habe und er deswegen Software Probleme krigen würde.

Es gibt in der Nähe noch einen Bosch Service.

Zur Info:

Droselklappe Teilenummer:

Mercedes OE Nummer: 271 141 00 25

BOSCH 0 280 750 076

Zitat:

Original geschrieben von fredjeffry

Ich habe eine neue Bosch Drosselklappe einbauen lassen. Ich habe hier im Forum unterschiedliche Aussagen gefunden das

1) Die Drosselklappe über unterschiedliche Zündungsstellungen angelernt wird

2) Es kann nur über StarDiagnosis gemacht werden.

Der :) hat gesagt das es über Star Diagnosis gemacht werden muss, er es aber für mich nicht machen wird da ich das Teil nicht von Ihn gekauft habe und er deswegen Software Probleme krigen würde.

Es gibt in der Nähe noch einen Bosch Service.

Zur Info:

Droselklappe Teilenummer:

Mercedes OE Nummer: 271 141 00 25

BOSCH 0 280 750 076

--------------------------------------------------

Wünsch Dir jedenfalls Erfolg mit geringen Kosten...

Beste Grüße aus Wien

Themenstarteram 19. Februar 2014 um 9:00

Die neue Drosselklappe wurde vom Bosch Service angelernt, alle Fehler wurden gelöscht und seit gestern fährt das Auto wie gewünscht.

Zitat:

Original geschrieben von fredjeffry

Die neue Drosselklappe wurde vom Bosch Service angelernt, alle Fehler wurden gelöscht und seit gestern fährt das Auto wie gewünscht.

Bravo, aber die Kosten wären schon auch noch wissenswert gewesen.........

bzw, ob Bosch günstiger war, als Mercedes?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 ESP Ausfall Werkstatt aufsuchen und Notlauf