ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Barum Bravuris 3HM,Sava Intensa UHP 2 oder Debica Presto UHP 2 ??

Barum Bravuris 3HM,Sava Intensa UHP 2 oder Debica Presto UHP 2 ??

Themenstarteram 14. Januar 2018 um 19:05

Hallo miteinand ...

ich brauche zur Sommersaison zwei neue Schlappen in 225 / 40 R18 92Y.... Diese 3 Reifen sind nun in meiner engeren Wahl (Aeoulus & BlackLion wegen China-Herstellung und Nexen wegen erfahrungsgemäß fehlender Breite fallen weg) ... Sie sollen auf die VA ... auf der HA sollen die zwei Conti Sport Contact 5 mit Y-Kennung DOT 2016 mit ca. 6mm Profil laufen....

Nun meine Frage... welchen der 3 Sommerreifen soll ich nehmen.... vielleicht die Barum, wegen der Conti-Zugehörigkeit ?

Wer hat Erfahrungen mit den Sava & Debica die erst 2017 frisch auf den Markt gekommen sind ?

Haben diese auch eine Felgenschutzleiste ?

Gefahren werden die Reifen auf einem 150PS 2,0L Diesel mit Vorderradantrieb und ca. 20.000km in der Saison!

Danke für Eure Antworten!

 

 

Ähnliche Themen
41 Antworten

Weshalb bereifst Du das Fahrzeug nicht einheitlich, mit dem Produkt welches augenblicklich montiert ist?

Keinen der drei vorgeschlagenen.

warum nicht 2 neue Contis ?

oder verklopp die und nimm 4 Barum

Die Eigenschaften der Neureifen isoliert zu betrachten, ist in Verbindung mit der dann montierten „Mischbereifung“ sowieso sinnlos.

debica ist Conti! Die hatte ich als Winterreifen und kann nichts negatives berichten. Die Nexen fallen wegen fehlender Breite weg? Die gibt es in 225 nicht?

Ich habe sie in 245 und kann sie empfehlen.

Wenn du der schnelle aber vernünftige Durchschnittsfahrer bist, dann kann man eigentlich alle Marken empfehlen. Wenn du oft ans Limit gehst, dann sollte man genauer hinschauen.

Themenstarteram 14. Januar 2018 um 19:58

Debica gehört zur Continental Gruppe ? Wäre mir neu ... Gehört doch zum Goodyear-Dunlop Konzern wie Sava ... Aber trotzdem danke für deine Antwort! Wollte den Wagen nicht mehr sooo lange fahren, deshalb schaue ich nach einer günstigen Lösung ....

 

Ich habe/hatte die Nexen Winguard Sport 1 in 225/40 R18 92V und die Winguard Sport 2 in 225/45 R17 94V und beide fallen/fielen recht schmal aus... das würde sich in 225/40R18 mit den SportContact 5 beissen... deshalb meine Aussage!

ok debica gehört jetzt zu goodyear. waren nach 1940 im besitz von conti!

Die Frage ist tatsächlich, warum der TE keine Conti Sport Contact 5 will?

V.a. warum dann Zweitmarken aus dem unteren Leistungsbereich wählen?

Der Preisunterschied zu den Contis ist doch in der Dimension nicht riesig. Da würde ich auch bei baldigem Verkauf des Autos nicht knausern. Wenn ich einen Gebrauchtwagen kaufe und da Billigreifen drauf sehe, gehe ich schon gleich davon aus dass auch sonst im Unterhalt alles 'billig' gemacht wurde, was mich eher vom Kauf abschreckt.

Der vorhandene Reifen kostet etwa 99€, der Barum 69€. Bei zwei Reifen nicht die Welt.

Also Nexen SR sind nicht so schmal.

Ich empfehle aber Barum Bravuris 3HM oder Matador Hecctora 3 wenn Nexen für dich raus fällt.

Von den genannten Reifen den Barum

Würde aber an deiner Stelle ein paar € mehr investieren und mir mal den Falken FK510 holen.

Den CSC5 muß man nicht mögen, waren alles andere als haltbar

Im Bereich von 85€ gibts alle Produkte aus der Hankook Ventus-Familie. Damit dürften fast alle Ansprüche abgedeckt sein.

Zudem gibts da auch den Kleber Dynaxer HP3, ein guter Langläufer.

Meine Empfehlung wäre der Fulda SportControl 2, der ist evtl nicht so langlebig wie der Kleber, dafür ausgewogener und bei Nässe leistungsstärker (wenn man das unbedingt braucht).

Hi

Was ist zb. mit den Vredestein Ultrac Satin ?

https://img01-olxpl.akamaized.net/.../...94v-xl-rant-dodaj-zdjecia.jpg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Barum Bravuris 3HM,Sava Intensa UHP 2 oder Debica Presto UHP 2 ??