ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wie sind Barum Reifen qualitativ einzuordnen?

Wie sind Barum Reifen qualitativ einzuordnen?

Themenstarteram 23. Mai 2017 um 23:16

Hallo Forum,

Wo sind Barum Sommerreifen einzuordnen?

Preislich sind sie ja sehr günstig.

Wie siehts mit der Qualität aus?

Ist das eine reine Billigmarke oder doch im Mittelfeld?

Ähnlich wie z.B. Semperit?

Continental als Eigentümer sollte eigentlich für einen halbwegs ordentlichen Standard stehen.

Ich suche einen haltbaren Mittelklassereifen der seine Eigenschaften nicht schon im 2. Jahr verloren hat.

Gruß

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 23. Mai 2017 um 23:30

Mittlefeld, keine großen Schwächen, kann man durchaus nehmen.

Ob da Conti direkten Einfluss darauf hat, was an Qualität rauskommt, mag in Verkaufsgesprächen so dargestellt werden, aber im Prinzip versuchen alle Hersteller eben alle Preissegmente zu bedienen, dazu bedient man sich dann eben mehrerer Marken, die sich gegenseitig nicht ins Gehege kommen. inwieweit die Qualität von Conti mitbestimmt wird, kann man daraus nicht herleiten, eher ist es so, dass Conti den barum eben zu dem Preis xy auf den Markt bringt, den Conti selbst mit dem Preis yz, und so werden die Portfolios genutzt, um möglichst viel Marktanteile mitzunehmen, ohne dabei die Margen aus den Augen zu verlieren. Sicher wird Conti auch die Produktionsanlagen von barum für seine Contis nutzen und umgekehrt, aber dabei kommt dann eben ein Conti raus oder eben ein Barum, je nachdem, was von vornherein geplant war.

Also kriegt man keinen Conti mit Barum-Label und auch keinen Barum mit Conti-Label.

Und das mit dem zweiten Jahr hängt natürlich auch von den individuellen Nutzerprofilen ab.

Fahre neuerdings Barum Bravuris 3 HM.

 

Sind wesentlich besser als die vorherigen Bridgestone Potenza. Bin mehr als zufrieden. Und das für unter 200€ pro Paar. Kann ich ruhigen Gewissen empfehlen.

 

Wie er natürlich im 2. Jahr ist, vermag ich erst in ~18-24 Monaten zu beurteilen.

 

Mein letzter Barum auf meinem alten Wagen war ebenfalls durchweg ok. Allerdings ein Winterreifen, der jedoch aufgrund der Region nie wirklichen Winter gesehen hat.

Themenstarteram 24. Mai 2017 um 10:10

Wenn beide Reifen aus dem selben Werk kommen können, dann ist das Werk zumindest in der Lage was ordentliches zu fabrizieren. Auch wenn die Zutaten im Fall Barum wohl weniger hochwertig sind. Das Niveau ist scheinbar trotzdem Mittelklasse.

Wichtig ist halt das der Reifen im 2. Jahr nicht steinhart oder laut wird.

Die Originalbereifung von Good year war nicht schlecht aber sehr schnell verschlissen. Der darauf gekaufte Good year hatte plötzlich Sägezahnbildung und ist laut geworden obwohl wenig verschlissen.

Jetzt muss Ersatz her.

am 24. Mai 2017 um 10:51

Und der zweite Goodyear war genau derselbe wie der Originale?

Zumindest die Qualitätsstandards dürften in allen von Conti genutzten Werken auf ähnlichem Niveau liegen, wenn dort das Premiumprodukt hergestellt wird. Also wird es abgesehen von unterschiedlichen Gummirezepturen und eventuellen Unterschieden im Karkassenaufbau keine ungewollten Qualitätsunterschiede geben. Der Barum ist durchweg nicht schlecht, hier wird Conti sicher auch kein Qualitätsrisiko eingehen, weil ja im Volksmund Barum seit langer Zeit der "kleine Conti" ist und somit Qualitätsdefizite auch am Image des "großen Conti" Spuren hinterlassen würden.

Sägezähne können dir bei jeder Marke passieren, da ist es wichtig, dass der Reifen an den Aussenflanken ein geschlossenes Profilbild hat, also möglichst keine freistehenden Blöcke mit 90° zur Laufrichtung. Angeschrägte Blöcke helfen schon ein wenig, aber wenn die dann noch miteinander Verbunden sind, können die Blöcke kein ausgeprägtes Eigenleben entwickeln und der Sägezahn bleibt im erträglichen Rahmen. Ganz vermeiden lässt er sich ohnehin nicht.

Themenstarteram 24. Mai 2017 um 11:25

Nein war der Nachfolger. GT ??? Irgendwas oder so.

Hm, Kumpel arbeitet in einer freien Werkstatt. Der meint Dunlop und Good year hat er oft mit Sägezahn. Oder sie werden einfach nur laut bei halber Profiltiefe. Deswegen wollte ich mal was anderes probieren. Und wirklich viel möchte ich nicht mehr in das Auto investieren. Is ein großes Sorgenkind.

Werd wohl mal Barum probieren. Ist ja nur für einen 206er.

Is barum eigentlich auch Erstausrüster?

Zitat:

@TDI nie schrieb am 24. Mai 2017 um 11:25:25 Uhr:

Is barum eigentlich auch Erstausrüster?

das tät mich aber wundern...

Themenstarteram 24. Mai 2017 um 12:56

Skoda würde sich anbieten.

nö, die wisssen schon warum sie's garantiert nicht machen.

Chinesische Autobauer würden sich anbieten, da passt die Qualität der Reifen zum Rest ;)

Barum war mal Erstausstatter beim Dacia Logan MCV I, neben der polnischen Goodyear-Tochte Debica.

Und ist offenbar immer noch Erstausstatter, zumindest, was Ersatzräder angeht: https://data.motor-talk.de/.../batch12-6695390782415960811.jpg

am 24. Mai 2017 um 19:29

Naja, die Erstausrüstergeschichte geht ja nicht nur über die Qualität, sondern auch über den Preis. Und wenn Conti z.B. Mercedes beliefert, warum sollten die dann Barum nehmen, solche Geschäfte werden mit spitzer Feder kalkuliert und wenn da Conti bei Barum produziert, kommen dieselben Kosten hinten raus, egal, ob da nuin ein Barum oder Conti vom Band rollt. Und Conti wäre blöd, einen zufriedenen Barum-Fahrer zu haben, dem sich der Mehrpreis für einen Conti dann letztendlich nicht so richtig erschließt.

Dem Autohersteller ist es dann lieber, dass Contis drauf sind, weil der das dem Autokäufer quasi unterschwellig als Mehrwert aufs Brot schmiert.

Zitat:

@audijazzer schrieb am 24. Mai 2017 um 13:06:15 Uhr:

nö, die wisssen schon warum sie's garantiert nicht machen.

Chinesische Autobauer würden sich anbieten, da passt die Qualität der Reifen zum Rest ;)

Als Audifahrer zahlt man doch auch viel für Durchschnittsware, die genauso im Skoda und Seat steckt? :D

Zitat:

Nein war der Nachfolger. GT ??? Irgendwas oder so.

Der GT3?

Das ist mMn ein verschleißstarker, auf Regen recht untauglicher und alter Reifen, was die Entwicklung betrifft.

Zitat:

Hm, Kumpel arbeitet in einer freien Werkstatt. Der meint Dunlop und Good year hat er oft mit Sägezahn. Oder sie werden einfach nur laut bei halber Profiltiefe. Deswegen wollte ich mal was anderes probieren. Und wirklich viel möchte ich nicht mehr in das Auto investieren. Is ein großes Sorgenkind.

Ich bitte Dich, auf welcher Dimension steht der 206 denn?

Selbst 1A Premiumreifen dürften da doch unter 50,- das Stück kosten.

Wegen 5,- würde ich da nicht auf einen Billigreifen wechseln.

Sägezahn kenne ich nur von GoodYear Winterreifen und den Ganzjahresreifen aus dem Haus.

Die sind halt sehr symetrisch und mit V-Profil unterwegs.

Zitat:

Werd wohl mal Barum probieren. Ist ja nur für einen 206er.

Is barum eigentlich auch Erstausrüster?

Ich würde daeher auf Falken oder Fulda setzen, wenn es günstig werden soll.

Je nachdem wie die Winterreifen aussehen, gleich auf GJR bauen, dann von Hankook oder Vredestein.

Erstausrüster, dass könnte sogar der Fall sein, aber ich habe ehrlich gesagt noch keinen Skoda ab Werk auf Barum gesehen ... vielleicht in der Holzklasse mit 100PS Motor.

"Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass ein Hersteller größere Chancen hat, als OE aufzutreten, wenn seine Fabrik möglichst nahegelegen zu denen des Automobilherstellers ist. Daher haben Firmen wie Hankook eine eigene Fabrik in Ungarn eröffnet und Continental lässt seine Reifen unter dem Namen Barum in Tschechien fertigen. So verwundert es nicht, dass Skoda werksseitig mit diesen Gummis ausgerüstet ist."

Quelle: https://www.testsieger-reifen.de/erstausruesterreifen/

Skoda wurden mal auf Matador ausgeliefert. Aber vielleicht waren das nur Importe.

am 24. Mai 2017 um 23:28

99 hatte ich einen <Felicia, der kam ab Werk mit Conti, 2000 ein Octavia mit Dunlop, 2008 ein Octavia mit Bridgestone.

Und wenn zu uns Kunden kommen und die Erstreifen fertig sind, waren das immer rennommierte Marken, bei Mercedes haben wir schon Kumho abmontiert, soviel zu dem Thema...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wie sind Barum Reifen qualitativ einzuordnen?