ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Berlin Tires Summer UHP 1 - Erfahrungsberichte?

Berlin Tires Summer UHP 1 - Erfahrungsberichte?

Themenstarteram 9. Juli 2019 um 21:53

Hi

kurze Beschreibung:

einige haben es vielleicht schon mitbekommen, andere auch nicht?

Es gibt jetzt einen Reifenhersteller der sich nach der Hauptstadt benannt hat.

Das Unternehmen heißt Berlin Tires und kommt im Ursprung vom Felgenhersteller Keskin GmbH.

https://www.berlintires.de/

Die Beschreibung zum aktuell einzigen lieferbaren Sommerreifen Summer UHP-1 liest sich ganz gut.

Vor einigen Wochen habe ich auf der Homepage noch die Beschreibung gelesen dass der Reifen kleine Durchstiche selber repariert (SelfSeal) - allerdings ist diese Beschreibung auf der Homepage nicht mehr zu finden, in diversen Reifenshops findet man die "alte Beschreibung" noch:

"Der UHP 1 verfügt über eine zusätzliche Innenwandbeschichtung aus selbstreparierendem Nano Smart Material. So ist gewährleistet, dass nach einem Durchstechen des Reifens keine Luft austreten kann."

Die Reifen sehen gut aus, sind günstig und sollen für den Preis eine gute Leistung abliefern (laut Internetseite) - was mir nicht gefällt, ist dass auf dem Reifen eine Telefonnummer aufgedruckt ist (+86 400 0176 666) - Wenn nach der Telefonnummer (aus China) googelt kommt man zu folgenden Unternehmen:

http://www.doublestar.com.cn/

Jetzt die Fragen:

Frage 1: Hat der Reifen diesen Self-Seal-Schutz auch in aktueller Produktion oder war das nur am Anfang?

Frage 2: Sind hier Leute unterwegs die diesen Reifen getestet fahren? Wie sind die Ergebnisse bisher?

Vielen Dank

MFG

Ähnliche Themen
148 Antworten
am 9. Juli 2019 um 22:02

"Getestet" hat den sicher noch keiner. Aber erfreulicherweise scheint der Vertrieb relativ ehrlich zu sein und verpasst dem Reifen in allen Größen ein C-Label für Nassbremsen. Somit weiß man eigentlich gleich, dass man zum Vordermann genügend Abstand halten sollte. Also ein Reifen, der die Verkehrssicherheit erhöht. Sehr löblich!

Themenstarteram 10. Juli 2019 um 0:44

Hallo,

es soll wohl schon Leute geben die damit draußen rum fahren. Zumindestens gibt es im WWW Bilder davon und wenn diese Leute hier ggf. was dazu sagen könnten wäre das schön.

Allerdings sollte man eine Bewertung möglichst Neutral angehen und nicht wegen einem Buchstaben auf einem Reifenlabel gleich den Teufel an die Wand malen.

Wenn die Reifen tatsächlich eine SelfSeal-Funktion haben ist das für den Preis erst mal unschlagbar! Wenn die Teile dann noch eine vernünftige Performance hinlegen (vernünftig = nicht beste) wäre das Preis/Leistung ja in Ordnung.

Das Thema Reifen ist mindestens genauso oft Diskutiert wie das Thema Motoröl oder auch Wein. Wir werden sicherlich nicht alle eine Meinung finden...

Allerdings sind (laut meinen Informationen) die Angaben auf den Reifenlabels vom Hersteller selber gemacht und unterliegen keiner regelmäßigen Überwachung. Kontrollen werden nur Strichprobenartig durchgeführt.

Das ist mein letzter Stand - korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Dann prüft niemand die Werte nach einer gewissen Laufzeit, also was in zwei Jahren ist weiß niemand.

Was den Reifen Berlin Summer UHP1 betrifft finde ich die Kategorie C nun auch nicht so schlecht.

Zitat:

@-Anything- schrieb am 10. Juli 2019 um 00:44:34 Uhr:

Was den Reifen Berlin Summer UHP1 betrifft finde ich die Kategorie C nun auch nicht so schlecht.

Wer vor den C-kategorisierten Reifen Angst hat, der muss auch vor dem Nexen N8000 und Nfera SU1 Angst haben; ebenso vorm Hankook S1 Evo2.

Ziemlich komisch ist das.

Wer ans Label glaubt, der lässt sich sowieso leicht hinters Licht führen, denn ea gibt keinen Regerenzreifen, auf dem das Ergebnis aufbaut.

 

 

Der Berlin-Reifen wird aber sicher nicht besser oder schlechter sein als andere Reifen dieser Preisklasse.

Grundsätzlich werden solche Hausmarken angeboten, um Marge dadurch zu machen, dass man aus dem Preisvergleich raus ist. Für mich käme ein solcher Reifen nie in Frage, würde mich immer bei den grossen Herstellern umschauen, die auch wirklich eine eigene Produktentwicklung haben.

MAM und Keksin sind eh schon Buntmetallschrott Hersteller. Jetzt noch auch noch billigst Gummischrott Hersteller. Wunderbare neue Welt *lol* … wer kauft nur so einen Scheiß?

Bestimmt die dicken Benz, BMW und Audi Fahrer, die schon die 20" Felgen von Keksin für ein Taschengeld gekauft haben. Jetzt können sie auch noch für ein kleines Taschengeld die passenden 20" Reifen erwerben :) … alles richtig gemacht!!!

am 10. Juli 2019 um 10:57

Zitat:

@-Anything- schrieb am 10. Juli 2019 um 00:44:34 Uhr:

Allerdings sind (laut meinen Informationen) die Angaben auf den Reifenlabels vom Hersteller selber gemacht und unterliegen keiner regelmäßigen Überwachung.

Das stimmt. Es wäre also möglich, dass der Reifen nur E oder F erfüllt. Dass der Reifen besser ist als die Angabe, ist wohl eher nicht zu erwarten. Aber das begreifen hier viele nicht.

am 10. Juli 2019 um 11:03

Zitat:

@gromi schrieb am 10. Juli 2019 um 09:46:43 Uhr:

Zitat:

@-Anything- schrieb am 10. Juli 2019 um 00:44:34 Uhr:

Was den Reifen Berlin Summer UHP1 betrifft finde ich die Kategorie C nun auch nicht so schlecht.

Wer vor den C-kategorisierten Reifen Angst hat, der muss auch vor dem Nexen N8000 und Nfera SU1 Angst haben; ebenso vorm Hankook S1 Evo2.

Ziemlich komisch ist das.

Wer ans Label glaubt, der lässt sich sowieso leicht hinters Licht führen, denn ea gibt keinen Regerenzreifen, auf dem das Ergebnis aufbaut.

 

Der Berlin-Reifen wird aber sicher nicht besser oder schlechter sein als andere Reifen dieser Preisklasse.

https://www.hankooktire.com/.../hankook-ventus-s1-evo2-k117.html?...

:rolleyes:

Und ja, vor Nexen hab ich genug Angst, um sie nicht zu kaufen. N8000 ist ein Uraltreifen.

Obwohl ich Dich auf Igno habe, erwische ich mich öfter dabei, doch Deinen Beitrag anzuklicken. Und jedes mal falle ich auf die Schnauze damit. :(

Zitat:

@gromi schrieb am 10. Juli 2019 um 09:46:43 Uhr:

Zitat:

@-Anything- schrieb am 10. Juli 2019 um 00:44:34 Uhr:

Was den Reifen Berlin Summer UHP1 betrifft finde ich die Kategorie C nun auch nicht so schlecht.

Wer vor den C-kategorisierten Reifen Angst hat, der muss auch vor dem Nexen N8000 und Nfera SU1 Angst haben; ebenso vorm Hankook S1 Evo2.

Ziemlich komisch ist das.

Wer ans Label glaubt, der lässt sich sowieso leicht hinters Licht führen, denn ea gibt keinen Regerenzreifen, auf dem das Ergebnis aufbaut.

 

Der Berlin-Reifen wird aber sicher nicht besser oder schlechter sein als andere Reifen dieser Preisklasse.

Also alle von dir genannten Reifen kämen mir tatsächlich nicht ans Auto - aber nicht wg. des Labels.

Und Berlin Tires ist ein Witz. Alleine schon dieses "Powered By Germany" Label um die Leute zu vera*****n.

Und mit UHP hat das auch nix zu tun...

Da siehst du mal, denn UHP ist nichtssagend und kennt keine Kriterien.

Wer sich was auf den Wagen schnallt ist jedem selbst überlassen.

Dass man zu günstigen Felgen auch günstige Reifen verkauft ist total logisch und nicht verwerflich. Beide Produkte haben eine Zulassung und sind daher berechtigerweise am Markt.

UHP heißt nur sportlicher Sommerreifen. Nicht mehr und nicht weniger.

Und das legt der Hersteller selbst fest. ;-)

Richtig. Wie die Bezeichnung Sport, Eco usw auch.

Das SelfSeal kann man doch locker selber machen, einfach ein bischen Bitumen im Reifen innen auftrage, et voillá...

Wer sich allen ernstes mit solchen Mülldingern eindeckt, der kann nicht ganz richtig in der Birme sein. Da geht einer zum Chinesen, lässt sich irgendeinen 5EUR-Reifen labeln und beschriften (die schreiben alles drauf, was man will), danach ab nach DE und die paar Container unters Volk gebracht. Satte Spannen sind hier garantiert...

Ist schon ein bisschen derbe ausgedrückt, was du da in die Tasten haust. Immerhin haben die Dinger sicher ne Zulassung.

Da liegt der Fehler eher an den Kriterien zur Reifenzulassung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Berlin Tires Summer UHP 1 - Erfahrungsberichte?