ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bars Batterie, meine Erfahrung

Bars Batterie, meine Erfahrung

Themenstarteram 10. Oktober 2019 um 10:05

Hallo zusammen,

ich möchte meine Erfahrung zur Batterie Bars hier mitteilen. Vielleicht wird es hilfreich.

Ich habe auf meinem E46 eine 75Ah, 680A. Vor vier Jahren wurde die für ca. 60 Euro gekauft.

Laufleistung der Batterie ist ca.70tkm.

Gerstern habe ich TÜV gemacht. Und da wurde die Batterie getestet.

Laut Test hat die bateerie ca. 80% Kapazität. Klar wird die weiter benutzt.

Für das Geld - empfehlenswert :)

VG

P91009
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@vanguardboy schrieb am 10. Oktober 2019 um 11:17:31 Uhr:

Zitat:

@navec schrieb am 10. Oktober 2019 um 11:13:44 Uhr:

Warum hat der Prüfer einen CCA-Nennwert von 650A eingegeben, wenn die Batterie angeblich 680A-CCA-Nennwert haben soll?

Ich finde einen Batteriezustand von 80% bei einer 4 jährigen Batterie eines Fz, welches vermutlich weder S&S noch Rekuperation hat, bestenfalls durchschnittlich.

Meine Batterie war laut Werkstatttester defekt, gut die Flüssigkeit war auch komplett leer, gefahren bin ich damit noch 3 Jahre lang.. Ich gebe auf diese Tests nichts

Hielt auch immerhin 15jahre

Wenn die Flüssigkeit komplett leer war, man in dem Zustand so einen Kaltstartstromtester anschließt und dessen Messergebnis aussagt, dass die Batterie hinüber ist, spricht das eindeutig für das Testgerät...

Wenn eine Batterie in so einem Zustand, ohne Flüssigkeit, ernsthaft getestet wird, spricht das allerdings eindeutig dafür, dass derjenige, der den Test gemacht hat, kaum Fachkenntnis haben dürfte.

 

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten

Ich würde für die (polnische) Bars Batterie hier keine Werbung machen wollen. Das liegt weniger an der Batterie als am Händler, der diese vertreibt und regelmäßig die Pfanderstattung nach Einsendung einer ordnungsgemäßen Entsorgungsbescheinigung der Altbatterie verweigert. Bei vorzeitigen Defekten stellt der sich auch gerne stur. Bei eBay verschwinden negative Bewertungen der Käufer erfahrungsgemäß zügig, da sollte man sich nicht täuschen lassen.

Tja, das sind eben die Nachteile und Risiken im Vergleich zum örtlichen Autozubehörladen...

Die deutschen Lieferanten wollen aber auch meist nichts von der Rückerstattung wissen und sitzen das aus.

Geht hier vor Ort absolut reibungslos.

Mit sowas hatte ich noch nie Probleme. Ich musste auch bisher nie ne Batterie online zurück geben...

Und bei alten kaputten Turboladern, Bremsen, oder sowas hatte ich auch noch nie Probleme. Paypal? - wahrscheinlich liegts daran?

Zitat:

@Marzipani schrieb am 21. November 2021 um 07:53:44 Uhr:

Mit sowas hatte ich noch nie Probleme. Ich musste auch bisher nie ne Batterie online zurückgeben..

Was ist das denn für eine sinnlose Aussage? Woher willst du denn wissen, dass du damit keine Probleme hättest, wenn du es noch nie gemacht hast?

Zitat:

meine Bars 80Ah hat gerade 2 Jahre gehalten, 95% Langstrecke . Jetzt kommt doch Erstausrüster , Varta drauf .

@Wolf-Dietmar schrieb am 10. November 2021 um 13:23:48 Uhr:

Ich überlege, ob ich jetzt eine Bars kaufen soll, weil ich mit Excide 70Ah schwer reingefallen bin.

Vor 4 Jahren 2 Stück gekauft und jetzt mit definierter Entladung die Kapazität nachgemessen und beide Batterien haben rund 35% ihrer Kapazität verloren.

Das ist für das Wohnmobil zu wenig.

Die eine der beiden lässt sich auch nicht mehr richtig laden, weil die Ladeschlussspannung nicht mehr erreicht wird. Das heisst, das Ladegerät schaltet nicht ab über Tage.

kompletter Mist ich bin wieder für mehr Blei in Batterien - meine erste Honda Batterie hat 8 Jahre gehalten in unserem Del Sol 10 Jahre - die neue Batterien haben 2 gehalten, die neue 1 Jahr alt macht jetzt schon zicken obwohl das Auto ständig bewegt wird min. einfach 30km.... Weiß nicht ob wir mit der heutigen weniger Blei Strategie mehr anderen MÜll erzeugen....

Themenstarteram 7. Dezember 2021 um 20:03

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 7. Dezember 2021 um 18:26:22 Uhr:

kompletter Mist ich bin wieder für mehr Blei in Batterien - meine erste Honda Batterie hat 8 Jahre gehalten in unserem Del Sol 10 Jahre - die neue Batterien haben 2 gehalten, die neue 1 Jahr alt macht jetzt schon zicken obwohl das Auto ständig bewegt wird min. einfach 30km.... Weiß nicht ob wir mit der heutigen weniger Blei Strategie mehr anderen MÜll erzeugen....

Honda verbaute Panasonic Batterien. Meine "Honda Batterie" hat 16! Jahre gehalten... BJ98 war.. in 2015 gestorben.. Das war die Leistung...

Übrigens, war beim TÜV in meiner Werkstatt wie ich davor geschrieben habe.. Mein Bars hat immer noch 76% Kapazität, laut Batterienmessgerä wie vor 2 Jahren...

Zitat:

@schweps2 schrieb am 7. Dezember 2021 um 20:03:59 Uhr:

Zitat:

@EG_XXX schrieb am 7. Dezember 2021 um 18:26:22 Uhr:

kompletter Mist ich bin wieder für mehr Blei in Batterien - meine erste Honda Batterie hat 8 Jahre gehalten in unserem Del Sol 10 Jahre - die neue Batterien haben 2 gehalten, die neue 1 Jahr alt macht jetzt schon zicken obwohl das Auto ständig bewegt wird min. einfach 30km.... Weiß nicht ob wir mit der heutigen weniger Blei Strategie mehr anderen MÜll erzeugen....

Honda verbaute Panasonic Batterien. Meine "Honda Batterie" hat 16! Jahre gehalten... BJ98 war.. in 2015 gestorben.. Das war die Leistung...

Übrigens, war beim TÜV in meiner Werkstatt wie ich davor geschrieben habe.. Mein Bars hat immer noch 76% Kapazität, laut Batterienmessgerä wie vor 2 Jahren...

Also mein Bars ohne Ankündigung morgens hat nicht mitgemacht, laut Werkstatt eine Zelle hat ne Kurzschluss .

Ah ja Honda .. Vater kaufte in '89 Civic und bis 2015 ( danach verkauft ) damit überwiegend kurze und nächtliche Strecken gefahren, alles mit originale Batterie. Was für Marke hab nicht geachtet, die sah definitiv klein aus ?????

 

Themenstarteram 7. Dezember 2021 um 22:10

Zitat:

@dima-dm schrieb am 7. Dezember 2021 um 20:32:41 Uhr:

Zitat:

@schweps2 schrieb am 7. Dezember 2021 um 20:03:59 Uhr:

 

Honda verbaute Panasonic Batterien. Meine "Honda Batterie" hat 16! Jahre gehalten... BJ98 war.. in 2015 gestorben.. Das war die Leistung...

Übrigens, war beim TÜV in meiner Werkstatt wie ich davor geschrieben habe.. Mein Bars hat immer noch 76% Kapazität, laut Batterienmessgerä wie vor 2 Jahren...

Also mein Bars ohne Ankündigung morgens hat nicht mitgemacht, laut Werkstatt eine Zelle hat ne Kurzschluss .

Ah ja Honda .. Vater kaufte in '89 Civic und bis 2015 ( danach verkauft ) damit überwiegend kurze und nächtliche Strecken gefahren, alles mit originale Batterie. Was für Marke hab nicht geachtet, die sah definitiv klein aus ?????

zu 99% war eine von Matsushita/Panasonic

Zitat:

@schweps2 schrieb am 7. Dezember 2021 um 22:10:01 Uhr:

Zitat:

@dima-dm schrieb am 7. Dezember 2021 um 20:32:41 Uhr:

 

Also mein Bars ohne Ankündigung morgens hat nicht mitgemacht, laut Werkstatt eine Zelle hat ne Kurzschluss .

Ah ja Honda .. Vater kaufte in '89 Civic und bis 2015 ( danach verkauft ) damit überwiegend kurze und nächtliche Strecken gefahren, alles mit originale Batterie. Was für Marke hab nicht geachtet, die sah definitiv klein aus ?????

zu 99% war eine von Matsushita/Panasonic

:eek: da bin ich etz als Honda Fan sogar geflashed - da macht sich der Preis für die Oritinalbatterie zwischen 120-140 Euro dann doch bezahlt. Die Akkus die so 2-3 Jahre halten kosten um die 40-60 euro mit 40 Ah

Ich hatte jetzt eine bars batterie in einem Auto, welche vor 3 Monate neu verbaut wurde, welche aber seit 2 monaten leer war. Nach dem versuch sie zu laden, zeigte das messgerät 0 Volt an...

Das schöne aber an der ganzen Sache: Die Batterie funktioniert trotzdem noch und das Auto startet nach einer Woche Standzeit noch immer! Ich hatte sie schon aufgegeben, aber... top! Scheinbar sind Bleibatterien doch robuster wie gedacht

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Bars Batterie, meine Erfahrung