ForumSmart EQ
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart EQ
  6. Bafa Förderung

Bafa Förderung

Smart
Themenstarteram 19. Juni 2020 um 16:27

Hallo,

wir überlegen uns ein Smart4 zu Leasen dafür gibt es ja 6.000€ / 3.000€ Bafa Förderung (Kunde / Händler).

Wie funktioniert die BAFA Förderung wenn wir eine 5.000€ Anzahlung leisten an den Händler bekommen wir trotzdem 6.000€ erstattet von der BAFA oder nur die Anzahlung?

Der Händler zieht natürlich die 3.000€ ab die ja Voraussetzung sind in der Rate schon berücksichtigt.

Danke!

Beste Antwort im Thema

Danke für die schnelle Antwort, da wird dann son E-Smart schon interessant.

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten

So sehe ich das auch.

Das Thema "Förderung" für einen Vorführwagen oder "Jungen Gebrauchten", liess mich noch nicht los. Zum Einen hab' ich nächste Woche einen Termin beim Freundlichen, der am Telefon aber meinte, ihm sei nur die 2x 2500€ - Förderung für Gebrauchte bekannt, vom "Corona"-Bonus wäre ihm nichts bekannt.

Zum Anderen, habe ich darauf hin nochmals die BAFA-Seiten durchgekämmt:

Die schreiben, dass beim Gebraucht-Fahrzeug zwischen der EZ und der Zweitzulassung nicht mehr als 12 Monate liegen und es nicht mehr als 15000km haben darf. Auch darf nachweislich kein Umweltbonus o.ä. in einem anderen EU-Land bezahlt worden sein. Dann beträgt die Förderung 5000€. (2500 übernimmt Hersteller / 2500 von BAFA)

https://www.bafa.de/.../foerderprogramm_im_ueberblick_node.html

(Häufige Fragen/Fördergegenstand und Förderhöhe/Wie hoch ist die Förderung?)

Beim "Corona-Bonus", der sogenannten "Erhöhten Kaufprämie" steht, dass diese rückwirkend für alle E-Autos... bezahlt wird die ab dem 04. Juni zugelassen sind:

https://www.bafa.de/.../2020_erhoehter_umweltbonus.html?nn=13683754

Also, wenn ich das jetzt vielleicht mal richtig interpretiere, gibt's ab dem 04.06. (für Neuwagen) 9000€ Förderung und für einen Gebrauchten nur 5000 €.

Da die Händler bei ihren Angeboten meistens schon den Herstelleranteil abgezogen haben, sind für mich dann nur noch 2500 € drin und nicht 5500 €, wie anfangs angenommen :( Ist das richtig so?

@StefanLi oder jemand anderen, wer weiß da besser bescheid? Von der BAFA hab' ich leider immer noch keine Nachricht bekommen

Vorab schon mal vielen Dank!

https://www.bafa.de/.../2020_erhoehter_umweltbonus.html

Hier steht, das sich die Prämie für alle Fahrzeuge verdoppelt, die bisher Prämienberechtigt waren, auch Gebrauchtwagen.

Gruß

Meinst du damit diesen Abschnitt?:

"Es sollen alle Autos, die auch bisher vom Umweltbonus profitieren, die Innovationsprämie erhalten können: reine Elektroautos, Plug-in-Hybride und Brennstoffzellenautos sowie entsprechende Gebrauchtfahrzeuge."

Also,... "...die auch auch bisher vom Umweltbonus profitieren... "...damit sind auch die Fahrzeuge gemeint, die vor dem 4. Juni an den Start gingen?

Und wie weit geht das zurück? Nur die 12 Monate, oder sogar länger?

Man kann es so interpretieren, leider steht da nur Zulassung ab dem 4.6. und "alle Wagen...die bisher" damit wäre bei strenger Auslegung auch der Gebrauchte mit dabei, der bisher schon die Umweltprämie bekommt. Da es aber kein Gesetzestext sondern mehr eine Beschreibung ist, muss man mit kleinen Anpassungen noch rechnen.

Hmm, macht natürlich 'nen Unterschied ob man für die Kiste 15k oder 18k hinblättern muß.

Am besten in der Finanzierung worst case Rechnung. Wenn's dann weniger ist, dann kannste happy sein.

Beschlossen ist die Förderung ja - ich hoffe, die kommen mal in die Pötte sie richtig umzusetzen.

Kann mir Mal Jemand verständlich erklären wie das mit der Prämie genau läuft?

6.000€ vom Staat

3.000€ Herstelleranteil???

Heißt das, dass man 9.000€ bekommt wenn man ein neues E-Auto kauft?

So ganz steige ich da noch nicht durch.

Meine Mutter (Rentnerin mit Garage und 230V Steckdose) liebäugelt mit einem E-Smart, ihr Golf ist mittlerweile 21 Jahre alt und hat 80.000Km gelaufen, sie fährt nur noch Kurzstrecken (max. 2.000Km/Jahr).

Und da würde ein E-Smart in Grundausstattung reichen.

Zitat:

@Ingo.M schrieb am 2. Juli 2020 um 00:46:57 Uhr:

Kann mir Mal Jemand verständlich erklären wie das mit der Prämie genau läuft?

6.000€ vom Staat

3.000€ Herstelleranteil???

Heißt das, dass man 9.000€ bekommt wenn man ein neues E-Auto kauft?

So ganz steige ich da noch nicht durch.

Meine Mutter (Rentnerin mit Garage und 230V Steckdose) liebäugelt mit einem E-Smart, ihr Golf ist mittlerweile 21 Jahre alt und hat 80.000Km gelaufen, sie fährt nur noch Kurzstrecken (max. 2.000Km/Jahr).

Und da würde ein E-Smart in Grundausstattung reichen.

Genau so ist das, wie du geschrieben hast. Meine Frau hat heute ihre Auftragsbestätigung für ihre EQ-Bestellung vom 28.05.2020 bekommen.

 

Der Händler bzw. Smart/Mercedes-Benz als Hersteller gibt 3.000 € Nachlass (bei meiner Frau sogar netto, da gewerblich), vom Staat (BAFA) bekommt man dann auf Antrag nach erfolgter Zulassung des Fahrzeuges weitere 6.000 €. Somit wird ein Basis-EQ ohne weitere Händler-Rabatte ca. für 12.000 € verkauft.

Danke für die schnelle Antwort, da wird dann son E-Smart schon interessant.

Die 3000 € sind immer netto. Brutto sind das 3570 (19% MwSt). D. h. ein nicht Gewerblicher bekommt insgesamt über 9,5k.

Zitat:

@JRs_Smartie schrieb am 2. Juli 2020 um 06:47:37 Uhr:

Die 3000 € sind immer netto. Brutto sind das 3570 (19% MwSt). D. h. ein nicht Gewerblicher bekommt insgesamt über 9,5k.

Dachte ich auch, dass es für ALLE 3.570 € sind. Nur: das wird eigentlich nirgendwo kommuniziert, es ist immer die Rede vom 3.000 € Herstelleranteil und insgesamt von - jetzt - 9.000 €.

Und die Mehrwertsteuersenkung auf 16% dürfte sich ja theoretisch auch noch Mal positiv auf den Kaufpreis auswirken.

Ich habe jetzt Mal etwas mit dem online Konfigurator von Smart rumgespielt, das Ding ist ja grauenhaft, kaum klickt man ein Extra an, kommt ein Fenster was andere Extras wieder entfernen möchte, ich habe einfach keine ordentliche Zusammenstellung hinbekommen.

Werde wohl demnächst Mal mit Muttern ins Center fahren, vielleicht haben die da ja andere Möglichkeiten ein Fahrzeug nach Wunsch zusammenzustellen.

@Ingo.M Also ich finde den Konfigurator relativ simpel, da es ja gar nicht so viele Optionen gibt. Habe ich erst gestern durchexerziert, einziges Problem, dass ich hatte: Linie PRIME ausgewählt, da sind 16" Räder dabei, wenn ich dann unter 5. Sonderausstattungen "Ganzjahresreifen" wähle, wird die Linie geändert auf PASSION, weil es Ganzjahresreifen nur in 15" gibt. Anderes ist mir nicht aufgefallen.

Du musst nur von 1. bis 6. alles der Reihenfolge nach durchklicken.

Ich finde es auch äußerst attraktiv. Bitte beachten, dass es einen Stopp für Bestellungen gibt beim Smart. Schaut eu h nach Lagerware/Vorführern um. Dann braucht ihr auch nicht mit dem Konfigurator kämpfen

:D;)

Zitat:

@mm.sln schrieb am 2. Juli 2020 um 14:22:47 Uhr:

 

Linie PRIME ausgewählt, da sind 16" Räder dabei, wenn ich dann unter 5. Sonderausstattungen "Ganzjahresreifen" wähle, wird die Linie geändert auf PASSION, weil es Ganzjahresreifen nur in 15" gibt.

Das "Problem" kenne ich, ist aber letztendlich egal, weil alles drinnen ist was in "Prime" enthalten ist bis auf die 16" Räder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen