ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Autoversicherung Hyundai Kona

Autoversicherung Hyundai Kona

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 21. Dezember 2017 um 17:48

Hallo,

bei welcher Versicherung habt ihr den Hyundai Kona versichert?

Viele Versicherungen haben den Kona noch gar nicht in ihrem Programm aufgenommen.

LG Konalady

Ähnliche Themen
29 Antworten

Solche Berichte wundern mich nicht.

Ich persönlich halte eh nicht viel von Check24 und ähnlichen Anbietern. Wenn überhaupt, dann sind diese Produkte nur wegen dem einmaligem Bonus günstiger. Aber selbst das ist oft auch eher nur ein "Märchen", dass diese Seiten erzählen.

In 2018 haben wir bei meinen Eltern Strom und Gas umgestellt. Wir sind im gleichen Landkreis geblieben und beziehen die Produkte jetzt von den Stadtwerken der Nachbarstädte. In beiden Fällen waren die jeweiligen Stadtwerke (übrigens komplett ohne Bonus) deutlich günstiger als das angeblich beste Angebot bei Check24.

Ich würde Check24 oder Verivox auch immer nur zum "inspirieren" nehmen. Beim Strom konnte ich tatsächlich sparen damals. Aber egal wie oft ich gucke wegen KfZ Versicherung, da schlägt derzeit keiner die HUK24 bei mir. Egal was ich finde, die günstigsten sind in der Regel 50 Euro teurer aufs halbe Jahr.

Klar, bei den Portalen müssen sie Provisionen zahlen.

Dito, ist bei mir auch so- bin seit vielen Jahren bei Huk24. :)

 

Beim Strom/Gas/Internet lohnt sich hingegen die Vergleichsportale-zumindest bei mir ;)

 

 

Zitat:

@Werner04021976 schrieb am 5. Februar 2019 um 18:14:08 Uhr:

Ich würde Check24 oder Verivox auch immer nur zum "inspirieren" nehmen. Beim Strom konnte ich tatsächlich sparen damals. Aber egal wie oft ich gucke wegen KfZ Versicherung, da schlägt derzeit keiner die HUK24 bei mir. Egal was ich finde, die günstigsten sind in der Regel 50 Euro teurer aufs halbe Jahr.

Holla,

ich wechsel ebenfalls jährlich die Autoversicherung und den Stromanbieter. Den Stromanbieter wechsel ich sogar immer ein Jahr im Vorraus, hab meinen Stromanbieter der am 01.10.18 begann, bereits am 02.10.18 gekündigt und einen neuen Anbieter für den 01.10.19 rausgesucht. Der große Vorteil ist das ich den Preis von 2018 im Jahre 2019 nutzen kann und das mit 1 Jahr Preisgarantie, diesen werde ich auch wieder diesen Oktober kündigen. So verschiebt man jährlich die Preiserhöhung :P

Zur Autoversicherung: Da zahl ich mit SF11 Haftpflicht und SF13 Vollkasko (SBTeil:150/Voll:500€) bei der Verti pro Jahr 800 EUR. Auch da, kündige ich seit Jahren (damals noch Direct Line) und bekomme immer dann den Preis den ich Online als Neukunde erhalten hätte, weil Treue wird ja leider bestraft. Trotz besserer SF Klasse erhöhte sich immer der Beitrag, deswegen immer Kündigen und neues Angebot anfordern.

Gute Fahrt euch allen noch!

Also ich bezahle für SF6 mit 150/300€ Zuzahlung (tk/vk) bei der HUK auch knapp 800€. Da finde ich die 800 bei Verti schon teuer, oder?

Zitat:

@axxit12 schrieb am 11. Februar 2019 um 17:50:30 Uhr:

Also ich bezahle für SF6 mit 150/300€ Zuzahlung (tk/vk) bei der HUK auch knapp 800€. Da finde ich die 800 bei Verti schon teuer, oder?

Hi,

das Problem ist das mein Auto nicht mein Auto ist, sondern meinem Onkel mit Schwerbehindertenausweis :P, also abweichender Halter und mehrere Fahrer eingetragen. Deswegen der Anstieg, hatte Anfangs mal ausgerechnet das mein Beitrag bei 550 EUR sein müsste, wenn dies alles nicht wäre.

Zitat:

@luvin-kona schrieb am 11. Februar 2019 um 19:03:03 Uhr:

 

das Problem ist das mein Auto nicht mein Auto ist, sondern meinem Onkel mit Schwerbehindertenausweis :P, also abweichender Halter und mehrere Fahrer eingetragen. Deswegen der Anstieg, hatte Anfangs mal ausgerechnet das mein Beitrag bei 550 EUR sein müsste, wenn dies alles nicht wäre.

Dafür hast du einen netten Rabatt erhalten, der die Mehrkosten für die Versicherung sicher aufwiegt.

Zitat:

@8848 schrieb am 11. Februar 2019 um 19:10:51 Uhr:

Zitat:

@luvin-kona schrieb am 11. Februar 2019 um 19:03:03 Uhr:

 

das Problem ist das mein Auto nicht mein Auto ist, sondern meinem Onkel mit Schwerbehindertenausweis :P, also abweichender Halter und mehrere Fahrer eingetragen. Deswegen der Anstieg, hatte Anfangs mal ausgerechnet das mein Beitrag bei 550 EUR sein müsste, wenn dies alles nicht wäre.

Dafür hast du einen netten Rabatt erhalten, der die Mehrkosten für die Versicherung sicher aufwiegt.

Das stimmt, da zahl ich gerne für 6 Monate mehr Versicherung :D

@Axxit12 welchen Kona hast du eigentlich ? 1.0 oder 1.6 ? Denke das wird auch einiges ausmachen.

Na also, und anschließend kannst du das Auto auf dich umschreiben :) Aber auch wenn dein Onkel der Halter ist, bist du Versicherungsnehmer und kannst auch alleiniger Fahrer sein, was die Beiträge senken kann.

Ich zahle für VK 150 SB/TK 0 SB 400 Euro im Jahr. Autoversicherungen kann man nicht einfach mit denen anderer Fahrer vergleichen, da spielen so viele Faktoren eine Rolle, dass man nur für sich selber die passende Versicherung raussuchen muss.

1.6er Automatik in Premium :) @luvin-kona

@8848 Das stimmt. Alleine der Wohnort macht schon was aus. Kann mir gut vorstellen das in Krisenvierteln der Beitrag nochmals erhöht wird. Zu den Fahrern: Es nutzen ,,leider'' mehrere das Auto, somit muss ich die leider mit reinnehmen :D

@axxit12 Hmm, dann liegt es wohl wirklich am abweichenden Halter und mehreren Fahrer.

@luvin-kona habe auch 2 Fahrer eingetragen. Ich denke Wohnort und Anzahl km im Jahr ist da auch entscheidend ;)

Check 24 hat die Huk24 gar nicht im Vergleich drin!

So sparen sich viele Vergleiche den günstigsten Anbieter.

Ganz einfach: Die Huk24 zahlt den Portalen keine Provisionen (die wiederum die Kunden über die Versicherungsprämien zahlen müssen).

Deine Antwort
Ähnliche Themen