ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Autopflege für Dummies

Autopflege für Dummies

Themenstarteram 30. Juni 2018 um 13:39

Hallo liebes Forum!

Kurz zu mir und zum Titel: Noch vor 3 Wochen hätte ich mich totgelacht, wenn mir jemand gesagt hätte, dass ich mich in einem Auto-Forum anmelde. Mein Mitsubishi ist mein erster (fast) Neuwagen; vorher hatte ich zwei Nissan, die ich gebraucht für einen Spottpreis von Rentnern abgekauft habe. Für mich war ein Auto immer ein reiner Gebrauchsgegenstand und es war für mich eine Form von Luxus, an Ästen langschrappen zu dürfen ohne dass es mich in irgendeiner Form gejuckt hat. Die Wagen hatten schließlich ihre Jahre und dementsprechend auch schon einige Macken auf dem Buckel (der letzte war 13 Jahre alt, als ich ihn bekommen habe). Eine Waschstraße haben die Autos einmal im Jahr von innen gesehen - wenn überhaupt!

Lange Rede,kurzer Unsinn: Jetzt möchte ich mein neues kleines Auto pflegen und so lange wie möglich den Neuwagen-Charakter aufrecht erhalten. Ich hab schon gelesen, dass die Nutzung von Waschstraßen nicht so gut sein soll und möchte daher erstmal selbst waschen. Ich habe mich ein wenig eingelesen (auch hier in den FAQ) und hoffe, dass ich mittlerweile ansatzweise verstanden habe, was für was gut ist^^

Folgende Produkte möchte ich mir dazu bestellen:

Allclear Microfaser-Handschuh fürs Shamponieren

Allclear Microfaser-Tuch zum Trocknen

Allclear Autoshampoo

Sonax-Felgenreiniger inkl. Bürste

Sonax-Brilliant-Shine-Detailer (falls uns mal eine Vogel-Bombe erwischt)

eine Scheibenversiegelung (Empfehlungen erwünscht)

Was mit noch nicht ganz klar ist, sind die Unterschiede bzw. der Vorteil von Wachs gegenüber Versiegelung bzw. umgekehrt? Ich möchte den Lack einfach schützen (gibt es eigentlich auch etwas, das vor dem Ausbleichen der Farbe schützt oder ist ein Ausbleichen heute eher nicht mehr der Fall bei Neuwagen? Auch hierzu finde ich unterschiedliche Aussagen...) und natürlich erreichen, dass er so lang wie möglich sauber bleibt. Was empfehlt ihr mir und habt ihr dazu Tipps oder Links zu guten Videoanleitungen auf youtube o.ä.?

Auch ist mir aufgefallen, dass meine Reifen quasi wie schwarz lackiert und mit Speckschwarte abgerieben aussehen - mit welchem Mittel macht man denn das?

Wie gesagt, ich habe absolut gar keinen Plan und habe echt Schiss, mir in einer eigentlich guten Absicht den noch makellosen Lack zu zerkratzen und die vielen unterschiedlichen Anleitungen und Tipps im Netz tragen echt nicht dazu bei, sich da irgendwie sicher zu fühlen...

 

Und by the way: wie viel Zeit muss ich für eine Handwäsche einplanen (Auto quasi nicht verschmutzt, nur etwas angestaubt) und wie oft macht ihr das so (jetzt mal abgesehen davon, dass das Auto total dreckig ist)?

Vielen Dank schon mal :-)

 

Beste Antwort im Thema

Und weil die schwarzen Fahrzeuge auf eurem Firmenparkplatz, welche alle 3 Monate eine Tankstellen-Portalwaschanlage sehen, aussehen wie sau, sind automatisch alle Waschstraßen schlecht?

Eine gute Textilwaschanlage suchen, ggf. eine gründliche Vorwäsche in der SB-Box durchführen, danach das Standardprogramm ohne irgendwelche "Nano"-Zusätze, und am Ende mit hochwertigen MFT einen Detailer auftragen. Damit sieht das Fahrzeug schonmal gepflegter aus als 95% der anderen.

An das Ergebnis einer gründlichen Handwäsche mit anschließender Politur und Versiegelung kommt man damit natürlich nicht. Aber das ist ja hier auch nicht der Anspruch ;)

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Die meisten hier empfohlenen Autopflegeshops sind erstaunlich schnell. Ich bin guter Dinge, dass wenn du z.B. bei Lupus bestellst, die Tücher am Samstag schon bei dir sind.

Themenstarteram 5. Juli 2018 um 22:37

Das wäre toll! Habe von Waschhelden gerade ähnliches gelesen.

By the way, mir ist noch was eingefallen: Mein Wagen hat eine Chromzierleiste. Muss ich da irgendwas beachten mit dem Detailer?

Nein den Detailer so wie die Zierleiste stört das nicht. ;) einfach mit behandeln.

Zu meinem Vorschlag hast du nichts geschrieben. Ist gar nichts für dich?

Themenstarteram 5. Juli 2018 um 22:48

Ok, danke :-)

@ Martin: Doch, ich hatte meinen Beitrag auf Seite 3 editiert, nachdem ich deinen Beitrag gelesen hatte. Vielen Dank noch mal! Bin gerade dabei, die Tücher zu bestellen. Mir ist aber leider immer noch nicht klar, welches Tuch du für was ausgewählt hast? Also das zweifarbige scheint ja prädestiniert für den Detailer; eine Seite zum Auftragen und eine zum Nachwischen. Oder? :-) Aber reicht denn da ein Tuch? Innenraumreiniger habe ich auch schon, aber ich denke, ich bestelle noch den Kunststoffreiniger für außen...

Grey für den Detailer.

All Purpose für die Felgen mit dem Detailer und die gehen auch gut für den Innenraum.

Duo Hero für den Klavierlack.

Du kannst natürlich auch noch bessere und damit teurere MFT nehmen, aber die reichen.

Dein edith habe ich übersehen sorry.

Themenstarteram 6. Juli 2018 um 14:04

Ok, vielen Dank :-) die haben heute schon verschickt, dann ist das alles hoffentlich morgen da :-)

Ich habe ernsthaft Autopflegeprodukte bestellt und hab richtig Bock, die zu benutzen - wer hätte das jemals gedacht^^

 

Ich werde das Ergebnis präsentieren :-)

Ja ein Feedback hätten wir gerne und Bilder sind immer sehr willkommen :)

Themenstarteram 7. Juli 2018 um 11:45

So, meine Tücher sind da; gleich geht es los 8)

 

Noch eine abschließende Dummie-Frage: Mal angenommen, auf dem Gelände der Waschstraße ist kein Schattenplatz für mein Beauty-Programm vorhanden: kann ich dann woanders hinfahren (wo auch immer Schatten ist und es nicht komisch anmutet; um mein Haus herum ist leider auch überall Sonne) oder können sich dabei Staubpartikel (Dreck wohl eher nicht; es ist sonnig und trocken) ablegen, die dann beim Anwenden des Detailers Kratzer verursachen könnten?

 

Irgendwie halte ich das für weit hergeholt; wenn ich das Auto vor Ort bearbeite, können sich auch Partikel auf dem Lack absetzen, aber ich dachte, ich frag noch mal^^

Wenn du nicht gerade über einen Feldweg fährst und 3 Kilo Staub aufsammelst geht das. Wichtig dabei ist das MFT zu falten um immer mit einer sauberen Fläche des MFT zu wischen.

Themenstarteram 7. Juli 2018 um 13:02

Ok, super :-) Vielen Dank!

Deine Antwort
Ähnliche Themen