ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Automatisches Anfahren bei Distronic-Plus

Automatisches Anfahren bei Distronic-Plus

Mercedes C-Klasse S205
Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 1:04

Mercedes bietet ja bekanntlich das automatische Anfahren im Stop&Go.-Verkehr nicht an. Nachvollziehen kann ich schon, dass niemand hinter einem Fahrzeug herfahren will (oder soll), das bei rot über die Ampel fährt.

Im neuen Audi kann das vom Fahrer aktiviert oder deaktiviert werden. Das bedeutet, dass z. B. auf der Autobahn sinnvollerweise das Anfahren auch übernommen werden kann. 10 km lang nur Halten und Anfahren ist schon ätzend.

Mich würde an dieser Stelle einmal interessieren, ob es möglich wäre, falls Mercedes auch zu der Auffassung kommen sollte, dass das eine Fahrerentscheidung sein sollte, dieses durch ein Update zu ändern.

Beste Antwort im Thema

Finde ich persönlich auch sinnvoller.

Gerade im Stau kann es ja sein, dass der Sonntagsfahrer vergisst, dass es eine Rettungsgasse gibt.

(Für mich so ein Thema wo ich nur kotzen könnte - weil es einfach soooo oft einfach nicht gemacht wird)

Dann kommt von hinten wieder die Sirene und derjenige merkt - oh scheiße und fängt das rangieren an.

Jetzt fährt der Vordermann etwas vor, um dann anschließend mit Rückwärtsgang sich besser hinzustellen und zack in dem Moment fährt Hintermann mit automatischer Distronic auch etwas vor und macht die Lücke zu.

Der Mensch sieht was vonstatten geht - ein Computer kann (derzeit) ja nur bis zum nächsten Fahrzeug gucken.

Nur mal als Beispiel.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Ich ziehe ganz entspannt am Tempomat-Hebel, diese Fingerbewegung ist doch kein Strass! Mir reicht das!

Und ich tippe kurz das Gaspedal an, macht auch keinen Stress.

Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 1:52

Ihr habt ja beide Recht. Und genau so mache ich es auch, obwohl ich das bei 10 km Stop&Go als Erleichterung empfände.

Mir ging es aber eher um die technische Änderungsmöglichkeit.

Zitat:

@DominicCLK schrieb am 31. Dezember 2015 um 01:12:49 Uhr:

Ich ziehe ganz entspannt am Tempomat-Hebel, diese Fingerbewegung ist doch kein Strass! Mir reicht das!

Ich sagst doch immer: Das Auto ist voller toller Features. Dass man nun am Hebel ziehen kann, ist doch wieder etwas Neues für mich. Werde bei nächster Gelegenheit ausprobieren. Das ist sicher entspannter, als Gas zu geben.

Zitat:

@gammoncrack schrieb am 31. Dezember 2015 um 01:04:09 Uhr:

Mercedes bietet ja bekanntlich das automatische Anfahren im Stop&Go.-Verkehr nicht an.

Im neuen Audi kann das vom Fahrer aktiviert oder deaktiviert werden.

Nur für mitlesende Audifahrer:

Diese Aussage über die C-Klasse stimmt ja so nicht. Natürlich bremst das Auto automatisch und fährt auch wieder automatisch an. Nur nach einigen Sekunden Standzeit muss halt der Fahrer z.B. das Gaspedal antippen.

 

Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 12:34

Hätte ich natürlich erwähnen können. Das ist mir bekannt, war aber nicht gemeint. Mir ging es um die automatische Anfahrt nach diesem Zeitraum von max. 3 Sekunden Stand.

Ich nutze übrigens an Ampeln nur das Gaspedal zum Wiederanfahren. Beim Ziehen am Hebel wird das unmittelbare Folgen schon verzögert. Ich habe das nachgelassen, nachdem ich mehrfach dann vom Hintermann angehupt wurde. Auf der Autobahn ist das natürlich kein Problem.

Und um Missverständnisse vorzubeugen: Ich will mir deswegen bestimmt keinen Audi zulegen. Mir ging es primär nur um die Frage, ob eine solche Änderung "Anfahren nach 3 sec." über eine Änderung der Software möglich wäre, oder ob das systembedingt überhaupt nicht möglich ist.

Ob du dir einen Audi zulegen möchtest . . . Hast du den neuen 4er mal innen angeschaut? Der C ist doch eine andere Liga (habe zwar den 4er nur auf der Audi web-Seite angeschaut)

@gammoncrack technisch ist es kein Problem wieder loszufahren. Sieht man ja auch daran, dass das Fahrzeug auch los fährt wenn der Vordermann weniger als 3 Sekunden stand.

Das ist eher eine Frage von Haftung usw. Es könnte ja sein, theoretisch: der Fahrer ist... Ohnmächtig geworden. Da wäre es ja blöd, wenn das Auto losfahrt. Oder der Fahrer ist eingeschlafen.

Aus dem Grund wartet das System auf eine Info.

Finde ich persönlich auch sinnvoller.

Gerade im Stau kann es ja sein, dass der Sonntagsfahrer vergisst, dass es eine Rettungsgasse gibt.

(Für mich so ein Thema wo ich nur kotzen könnte - weil es einfach soooo oft einfach nicht gemacht wird)

Dann kommt von hinten wieder die Sirene und derjenige merkt - oh scheiße und fängt das rangieren an.

Jetzt fährt der Vordermann etwas vor, um dann anschließend mit Rückwärtsgang sich besser hinzustellen und zack in dem Moment fährt Hintermann mit automatischer Distronic auch etwas vor und macht die Lücke zu.

Der Mensch sieht was vonstatten geht - ein Computer kann (derzeit) ja nur bis zum nächsten Fahrzeug gucken.

Nur mal als Beispiel.

@gammoncrack

Solche "massiven" Eingriffe in die Bordsysteme lässt MB, anders als der VW Konzern nicht zu. Über Sinn und Unsinn lässt sich trefflich streiten. Ich persönlich finde es gut, immerhin geht es bei der Distronic um eine sicherheitsrelevante Einheit des Autos, wo kämen wir da hin, wenn da jeder nach Lust und Laune seine Einstellungen einbringt.

Sehr hilfreich zur Diskussion hier ein Link von Youtube: Produzent Landgraf- lang aber sehenswert. Ich finde, dass beschreibt insgesamt ganz gut die Sicherheitstechnik und wie sie funktioniert.

https://www.youtube.com/watch?v=faVKN7yzb1U&list=WL

Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 17:22

Zitat:

@A5-Fan schrieb am 31. Dezember 2015 um 15:34:14 Uhr:

@gammoncrack

Solche "massiven" Eingriffe in die Bordsysteme lässt MB, anders als der VW Konzern nicht zu. Über Sinn und Unsinn lässt sich trefflich streiten. Ich persönlich finde es gut, immerhin geht es bei der Distronic um eine sicherheitsrelevante Einheit des Autos, wo kämen wir da hin, wenn da jeder nach Lust und Laune seine Einstellungen einbringt.

Ich habe nicht gefragt, ob ICH an der Software was ändern kann. Meine Frau sagt, dass ich noch nicht einmal eine Lampe anschließen kann.

Vielleicht liest Du einfach einmal meine Eingangsfrage, bevor Du hier schreibst?

Scheinbar ist das so schwer nicht, denn @hrachiag geht genau auf meine Frage ein. Er hat sie wohl verstanden.

@gammoncrack ich glaube @A5-Fan meinte das weder böse noch auf dich bezogen. ;-) euch allen einen Guten Rutsch nachher.

Themenstarteram 31. Dezember 2015 um 17:36

Ok und Danke. Ich wünsche auch allen einen guten Rutsch und nicht nur autotechnisch ein spannendes Jahr 2016.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Automatisches Anfahren bei Distronic-Plus