ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Automatiköl wechseln oder nicht?

Automatiköl wechseln oder nicht?

Themenstarteram 11. Dezember 2006 um 14:46

Mein DC-Serviceberater hat mich etwas verwirrt, das kann er gut :-)

Thema: CLK 430 EZ 3/99 aktuell ca. 85000km

Das Getriebe ist offiziell wartungsfrei, also kein Automatikölwechsel "vorgeschrieben".

DC meint, da in neueren Mercedes das selbe Getriebe verbaut sei und da plötzlich das Automatiköl nach Intervall gewechselt werden sollte, wäre es anzuraten, das auch bei meinem zu tun.

Klingt irgendwie logisch...ABER: ist es aber nötig oder anzuraten?

Was darf sowas kosten ("Hausnummer"waren ca. 250.-)

Danke im voraus für gute Tips!!!

Ähnliche Themen
45 Antworten

normalerweise solttest du dein automatikgetriebeöl alle 60 tkm erneuern lassen. du bekommst aber nicht das komplette öl heraus weil du am wandler keine ablassschraube mehr hast. du erneuerst dann nur so ca. 4 liter.

Ich würdes es im Interesse der Vermeidung des von Dir in einem weiteren Thread erwähnten Reparaturstaus und im Interesse der Langzeitqualität machen lassen, habe ich auch so gemacht. Kosten max. 200 €, bei mir waren es 161 €. Und bei 80 tkm lasse ich das Öl im Diff. wechseln.

Gruß

Der Biber

Themenstarteram 11. Dezember 2006 um 16:03

Danke, das hilft mir schon einiges weiter...

..und daß natürlich keine Ablaßschraube am Wandler ist, hatte ich befürchtet...wollte die Verkeleidung nicht "nur zum Spaß" abschrauben

Hmmm, ist es dann eigentlich sinnvoll dann mit jeder Assyst das Öl der Automatik zu wechseln, da die Plörre sich ja im Prinzip wieder mit dem "Altöl" im Wandler vermischt?

alle 60tkm reicht. es sei denn du hast genug geld. bei meinem eigenen auto würde ich es alle 40tkm machen aber dc sagt das es alle 60tkm reicht

Zitat:

Original geschrieben von !c3m4n

normalerweise solttest du dein automatikgetriebeöl alle 60 tkm erneuern lassen. du bekommst aber nicht das komplette öl heraus weil du am wandler keine ablassschraube mehr hast. du erneuerst dann nur so ca. 4 liter.

Wo steht das geschrieben?

Zitat:

Original geschrieben von !c3m4n

normalerweise solttest du dein automatikgetriebeöl alle 60 tkm erneuern lassen. du bekommst aber nicht das komplette öl heraus weil du am wandler keine ablassschraube mehr hast. du erneuerst dann nur so ca. 4 liter.

Was für ein Auto hast du, wo die Vorgabe alle 60000km steht.:D:

Lese mal in anderen Foren, da gibt es Baumusterlisten, da steht mehr.:)

ich arbeite bei MERCEDES- BENZ. natürlich steht es nicht in den baumusterlinien aber jeder normale mensch kann sich doch denken das es nicht gut ist das getriebeöl nie zu wechseln.

Zitat:

Original geschrieben von !c3m4n

ich arbeite bei MERCEDES- BENZ.

 

Ich auch, seit 25 Jahren.;)

Gehst du auch zweimal zu Vorsorgeuntersuchung, wenn 1 x vorgeschrieben ist?

 

Wir sind angefangen mit 45000km dann 60000km , das war bis einschließlich Mitte 1996.:)

das ist ja richtig. und dann hat man es wieder abgeschaft und bei den neueren modellen hat man es wieder hinzugenommen bei 60tkm. warum wohl?

Kleine Einmischung:

Ehemals DC Mitarbeiter.)

Der 208 steht außen vor, genauso die Automaten im 202.

Warum wohl.

Was bringt es nichteinmal die Hälfte des Öls wechseln zu können.

Nichts.

Wegfall der Ablassschraube am Wandler 22.9.1999 bis Modelljahr 2007.

Zitat:

Original geschrieben von Fra.-H.Ge.

Was bringt es nichteinmal die Hälfte des Öls wechseln zu können.

Nichts.

Hmm, dann hast Du noch kein Vorher/Nachher erlebt.

Außerdem sind wenig Additive besser als keine Additive. Einen Magneten lässt man ja geschickter Weise auch gleich mit einkleben.

Gruß Inge

Zitat:

Original geschrieben von inge-k

Hmm, dann hast Du noch kein Vorher/Nachher erlebt.

 

Ich kenne vorher/nachher;)

 

Nicht bei einem Mercedes, bei einigen.

Der Glaube versetzt Berge:D:

 

Wenn du ein richtiges nachher erleben möchtest, musst du 7G-Tronic fahren.;)

Zitat:

Original geschrieben von VectraV6-4ever

Danke, das hilft mir schon einiges weiter...

..und daß natürlich keine Ablaßschraube am Wandler ist, hatte ich befürchtet...wollte die Verkeleidung nicht "nur zum Spaß" abschrauben

Hmmm, ist es dann eigentlich sinnvoll dann mit jeder Assyst das Öl der Automatik zu wechseln, da die Plörre sich ja im Prinzip wieder mit dem "Altöl" im Wandler vermischt?

Dein CLK müsste lt.Baujahr eine Ablassschraube haben.

Die Schraube kommt erst nach abnehmen der Ölwanne zum Vorschein.

Nicht nach Abbau der Verkleidung.

Themenstarteram 11. Dezember 2006 um 17:54

Zitat:

Original geschrieben von Fra.-H.Ge.

 

Dein CLK müsste lt.Baujahr eine Ablassschraube haben.

Die Schraube kommt erst nach abnehmen der Ölwanne zum Vorschein.

Nicht nach Abbau der Verkleidung.

Dann bin ich richtig froh, nicht rumgeschraubt zu haben ;-)

Ich fasse zusammen:

-mein Getriebe 722.623 # 1392121 hat nach den Infos hier noch die Ablaßschraube am Drehmomentwandler somit ist ein vollständiger Wechsel mgl.

-DC sieht offiziell kein Ölwechselintervall (Automatikgetriebe) für den W208 vor

-manche machen es und der "Popometer" findets gut

*seufz* ich hab nun viel mehr Infos, Danke an alle!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen