ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Automatikgetriebe C-Klasse 220 CDI schaltet nicht

Automatikgetriebe C-Klasse 220 CDI schaltet nicht

Mercedes C-Klasse W203

Hallo, ich bin neu hier, fahre gerne Auto, aber verstehe technisch nicht viel von ihnen.

Ich habe folgendes Problem mit meinem Mercedes (C-Klasse 220 CDI, Automatik, 150 PS, BJ 2004, 225.000 km).

Im Sommer 2017 gebraucht gekauft für 4300 €, TÜV war neu. Wagen wurde vom Vor-Vorbesitzer bis 4/2015 (177.000 km) regelmäßig scheckheftgepflegt. u.a. Motorölwechsel, seitdem noch nicht wieder in Werkstatt gewesen.

Ich fahre recht viel, täglich die Strecke Hamburg - Lübeck und zurück (130 km). Gestern Abend schaltete das Fahrzeug vom Start weg nicht mehr hoch, blieb im 2. (?) Gang "hängen", ich konnte nur langsam fahren, weil Drehzahl sonst zu hoch wurde. Mehrmaliges Anhalten und Neustarten brachte keine Veränderung. Schon beim Wechsel der Wählhebelstellungen ruckelte es. Damit auf Nebenstraßen noch nach Hause gezuckelt. Diagnoseprotokoll des dann gerufenen ADAC:

1. P2221 "Getriebesteuerung"

2. P2106 "Wandlerüberbrückungs-Kupplungsventil (Automatikgetriebe)"

Fehler wurden gelöscht, nun fährt er wieder sauber, heute zur Arbeit die Strecke HH-HL problemlos, die Rückfahrt steht noch aus.

Bereits ein- oder zweimal trat das Problem schon zuvor auf, verschwand aber nach kurzem Anhalten wieder. Gestern eben nicht mehr. Was empfiehlt Ihr mir?

Gibt es eine Werkstatt (nicht MB) in Hamburg oder Norderstedt, die Ihr empfehlen könnt? Habe schon gegoogelt. Sollte es eine sein, die sich auf Automatikgetriebe spezialisiert hat?

Danke und Gruß

Winfried

Ähnliche Themen
13 Antworten

Als aller erstes empfehle ich dir nen öl Wechsel im Motor falls der letzte bei 177.000 war, dazu alle filter. Nen sogenannten „großen service“. Muss aber nicht bei Mercedes sein. Dann sollte sich die Werkstatt auch gleich um dein Getriebe kümmern. Wahrscheinlich das Ventil tauschen, und die Steuerung bei starten.

Dann solltest du ne getriebespülung machen. Aber das wird dir die Werkstatt schon sagen. Wird ein Haufen Holz...

Danke für die Antwort. Inzwischen hat eine Werkstatt, die auf Getriebe spezialisiert ist, den Schaden behoben. Die Platine musste ausgetauscht werden, kostete knapp über 700 €. Seitdem ist alles wieder gut. Der große Service steht noch aus, wird aber demnächst auch gemacht werden (nicht bei MB).

Zitat:

@Ivan87 schrieb am 28. November 2017 um 17:21:16 Uhr:

Als aller erstes empfehle ich dir nen öl Wechsel im Motor falls der letzte bei 177.000 war, dazu alle filter. Nen sogenannten „großen service“. Muss aber nicht bei Mercedes sein. Dann sollte sich die Werkstatt auch gleich um dein Getriebe kümmern. Wahrscheinlich das Ventil tauschen, und die Steuerung bei starten.

Welche Platine ...es gibt zwei... Getriebesteuerplatine im Beifahrerfussraum oder die Steuerplatine oberhalb des Hydrauliklabyrithes ? Nur präzise Aussagen sind auch für viele andere Mitleser weiterführend...also was ist genau für die 700 Euro ausgetauscht worden...? Getriebeölstecker ..Getriebeöl?

Danke für die Nachfrage.

Folgendes steht (neben dem Lohn) auf der Rechnung (Gesamt 719 € inkl. 19% USt):

LOOM/SOLENOID HOLDER 96-ON

PAN GASKET MB

MERCEDES-BENZ FILTER (5G-TRONIC) 1996-UP

GETRIEBEÖLWECHSEL Neubefüllung

 

Zitat:

@Fly97 schrieb am 29. November 2017 um 04:31:17 Uhr:

Welche Platine ...es gibt zwei... Getriebesteuerplatine im Beifahrerfussraum oder die Steuerplatine oberhalb des Hydrauliklabyrithes ? Nur präzise Aussagen sind auch für viele andere Mitleser weiterführend...also was ist genau für die 700 Euro ausgetauscht worden...? Getriebeölstecker ..Getriebeöl?

Wird die Platine im Getriebe sein, neue Dichtung, Filter sowie Neubefüllung.

Diese magere Rechnung Ausführung würde mir nicht langen,

was ist mit neuem Stecker usw. Warum schreibt man nicht die Rechnung in einem

vernünftigem Deutsch? und führt alles einzeln auf??

Danke für die kritische Stellungnahme. Beim Abholen stand ich sehr unter Zeitdruck, sonst hätte ich mir das wohl nochmal alles genauer erklären lassen. Als Laie hätte mir das aber, genauso wie eine detailliertere Rechnungssstellung, nicht viel gebracht. Ich war und bin einfach froh, dass der Wagen wieder lief und die Kosten nicht völlig aus dem Ruder gelaufen sind.

Für mich ist diese Sache nun (hoffentlich dauerhaft) erledigt.

Zitat:

@Maik270CDI schrieb am 29. November 2017 um 13:05:15 Uhr:

Wird die Platine im Getriebe sein, neue Dichtung, Filter sowie Neubefüllung.

Diese magere Rechnung Ausführung würde mir nicht langen,

was ist mit neuem Stecker usw. Warum schreibt man nicht die Rechnung in einem

vernünftigem Deutsch? und führt alles einzeln auf??

Zitat:

@Lo-Ra schrieb am 29. November 2017 um 13:15:10 Uhr:

Danke für die kritische Stellungnahme. Beim Abholen stand ich sehr unter Zeitdruck, sonst hätte ich mir das wohl nochmal alles genauer erklären lassen. Als Laie hätte mir das aber, genauso wie eine detailliertere Rechnungssstellung, nicht viel gebracht. Ich war und bin einfach froh, dass der Wagen wieder lief und die Kosten nicht völlig aus dem Ruder gelaufen sind.

Für mich ist diese Sache nun (hoffentlich dauerhaft) erledigt.

Zitat:

@Lo-Ra schrieb am 29. November 2017 um 13:15:10 Uhr:

Zitat:

@Maik270CDI schrieb am 29. November 2017 um 13:05:15 Uhr:

Wird die Platine im Getriebe sein, neue Dichtung, Filter sowie Neubefüllung.

Diese magere Rechnung Ausführung würde mir nicht langen,

was ist mit neuem Stecker usw. Warum schreibt man nicht die Rechnung in einem

vernünftigem Deutsch? und führt alles einzeln auf??

---------------------------------------------------------------------

Na gut, bei 285.000 Km ist der nächste Getr. Ölwechsel fällig.

Hi ich habe das selbe Problem wie haben sie das Fehler behoben

Zitat:

@Lo-Ra schrieb am 28. November 2017 um 17:25:58 Uhr:

Danke für die Antwort. Inzwischen hat eine Werkstatt, die auf Getriebe spezialisiert ist, den Schaden behoben. Die Platine musste ausgetauscht werden, kostete knapp über 700 €. Seitdem ist alles wieder gut. Der große Service steht noch aus, wird aber demnächst auch gemacht werden (nicht bei MB).

Zitat:

@Lo-Ra schrieb am 28. November 2017 um 17:25:58 Uhr:

Zitat:

@Ivan87 schrieb am 28. November 2017 um 17:21:16 Uhr:

Als aller erstes empfehle ich dir nen öl Wechsel im Motor falls der letzte bei 177.000 war, dazu alle filter. Nen sogenannten „großen service“. Muss aber nicht bei Mercedes sein. Dann sollte sich die Werkstatt auch gleich um dein Getriebe kümmern. Wahrscheinlich das Ventil tauschen, und die Steuerung bei starten.

Zu dem Ölwechsel, vermute ich mal, dass jetzt immer noch ein großer Teil des alten Öls im System ist. Die Empfehlung weiter vorne eine Getriebespülung durchführen zu lassen ist etwas anderes. Bei einer Spülung wird mit Hilfe einer Pumpe mit frischem Öl das gesamte System durchgespült bis die Farbe des herausgepumpten Öls genau der Farbe des hereingepumpten entspricht. Der Unterschied ist, dass alle Verschmutzungen aus dem Wandler und Kühler auch heraus sind. Wenn du jedoch die Motorölwechsel derartig überziehst, ist das dein kleinstes Problem, da dein verschlammender Motor oder zu sitzender Ölfilter dir irgendwann den Mittelfinger zeigt und sich in Richtung Schrottplatz abmeldet.

Das Problem hatte ich bei meinem C200cdi ebenfalls.Steuergerät wurde eingeschickt und von einer Firma,die sich darauf spezialisiert,repariert.Eingebaut,schaltet wieder butterweich.Kosten 184,.€

Zitat:

@Opelopel1 schrieb am 16. August 2020 um 16:10:12 Uhr:

Das Problem hatte ich bei meinem C200cdi ebenfalls.Steuergerät wurde eingeschickt und von einer Firma,die sich darauf spezialisiert,repariert.Eingebaut,schaltet wieder butterweich.Kosten 184,.€

Darf ich fragen wo du das eingeschickt hast? Also bei welcher Firma? Ich habe derzeit das gleiche Problem mit meinem, jedoch startet er dann auch ganz bescheiden, als wäre die Batterie knapp vor Tod.

Zitat:

@Opelopel1 schrieb am 16. August 2020 um 16:10:12 Uhr:

Das Problem hatte ich bei meinem C200cdi ebenfalls.Steuergerät wurde eingeschickt und von einer Firma,die sich darauf spezialisiert,repariert.Eingebaut,schaltet wieder butterweich.Kosten 184,.€

Servus,

wie bist du darauf gekommen? und welches Steuergerät war das?

wir haben 3 in der Auswahl-

EMW

EHS

EGS

gruß der Franke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Automatikgetriebe C-Klasse 220 CDI schaltet nicht