ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Autolack: Was sind das für Flecken?

Autolack: Was sind das für Flecken?

Themenstarteram 2. Juli 2008 um 21:46

Ich habe meinen Wagen gewachst (Sonax Hartwachs X-treme 1) , das war vor 2 Wochen.

Anfang dieser Woche gab es am Vormittag einen Wolkenbruch und anschließend Sonne. Das Wasser hat auf dem Lack super geperlt. Bereits mittags war mein Wagen wieder trocken und mit Ringen von den getrockneten Tropfen übesäht, weil der Wagen übers Wochenende doch etwa staubig geworden ist.

Nun gibt es spezielle Stellen auf dem Lack, wo die Tropfen mit Staub ringförmig getrocknet sind - irgenwie schwer zu erklären. Wenn ich diese Staubflecken mit einem feuchten Tuch vorsichtig abwische, bleibt jedoch genau an dieser Stelle ein matt / belagartig erscheinender Fleck auf dem Lack übrig, den ich mit einem feuchten Tuch nicht wegbekomme.

Was hat diese Ablagerungen / Veränderungen am Lack verursacht und wie bekommt man diese wieder weg?

Es sagt doch jeder, dass man sich den Wachen wachsen bzw. versiegeln soll. Es kann doch nicht sein, dass sich die Sonne durch die Wasserperlen (Linseneffekt) in den Lack brennt!?!

Synthie

Ähnliche Themen
38 Antworten

na glücklicherweise schluck ich das nicht.

abgesehen das das ergebnis beim 3M Wachs DEUTLICH besser ist als beim Sonax bin ich der meinung du übertreibst hier nen bisschen.

ich bin ncith der meinung das er stinkt, und abgesehen davon hat das LG ähnliche gefahren hinweise:

Zitat:

Gefahrenhinweise:

Beinhaltet Petroleum Destillate. Regelmäßigen oder verlängerten Kontakt mit der Haut

vermeiden. Nur in gut belüfteten Räumen benutzen. Behälter vor Hitze und offenen

Flammen fernhalten. Bei Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen, sondern sofort einen

Arzt aufsuchen. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!

Inhaltstoffe: Polyaminosiloxane, aliphatische Petroleum-Lösungen. Enthält kein Wachs – vor Frost

schützen.

...trotzdem hat er insofern recht, dass die 3M-Produkte eben nicht für Endanwender, sondern nur für gewerbliche Verarbeitung empfohlen und freigegeben sind.

LG hingegen (und Sonax, Nigrin & Co.) ist für den Endanwender gedacht und gemacht und daher in der Verarbeitung ungefährlich, solange man nicht die Flasche ansetzt ;)

Zitat:

Original geschrieben von touranfaq

...trotzdem hat er insofern recht, dass die 3M-Produkte eben nicht für Endanwender, sondern nur für gewerbliche Verarbeitung empfohlen und freigegeben sind.

LG hingegen (und Sonax, Nigrin & Co.) ist für den Endanwender gedacht und gemacht und daher in der Verarbeitung ungefährlich, solange man nicht die Flasche ansetzt ;)

und da hast du auch gleich den punkt getroffen, der gewerbliche aufbereiter der das 3M zeugs nimmt, der muss sich sorgen um die gefahrenhinweise machen, denn er arbeitet ja den ganzen tag damit, der endverbraucher der alle halbe jahr mal die flasche in die hand nimmt achtet 1.nicht aus sowas und ist 2. nicht wirklich gefährdet da er ja nur sehr selten anwendet.

und ich denk wenn man das zeug schluckt ist beides ungesund ;)

also vom inhalt her gibt sich da LG und polish rosa wenig in sachen gefahren.

am 24. Juli 2008 um 13:37

Ich habe beide Produkte hier und bereits ausgiebig getestet. Das Sonax BrilliantWax NanoPro 1 ist vom Glanz besser als das 3M Rosa, Standzeit etwa gleich, das 3M lässt sich besser und schneller verarbeiten und ist billiger. That's it.

Das 3M ist eben für den professionellen Einsatz in Lackierereien etc. gedacht, da wurde das Hauptaugenmerk auf schnelle Verarbeitung (Zeit ist Geld...) und Preis gelegt. Das hat erstmal nichts mit dem erzielten Ergebnis zu tun sondern mit dem Weg, wie man dahin kommt. Das Sonax ist ein Endanwenderprodukt das sich nicht so leicht und schnell verarbeiten lässt wie das 3M, weil auf giftige Chemie verzichtet wurde, dafür aber ungefährlich in der Handhabung, auch wenn der Junior es in Papas Garage findet und damit spielt. Das Auspolieren ist mühsamer, es geht nicht so schnell, das ist der Preis den man dafür zahlen muss. Das Ergebnis ist davon unabhängig sogar etwas besser als beim 3M, zumindest vom "Glanzgrad". Die Standzeit ist bei allen Wachsen sowieso nicht gross unterschiedlich.

am 24. Juli 2008 um 13:40

Zitat:

Original geschrieben von Destructor

Zitat:

und da hast du auch gleich den punkt getroffen, der gewerbliche aufbereiter der das 3M zeugs nimmt, der muss sich sorgen um die gefahrenhinweise machen, denn er arbeitet ja den ganzen tag damit, der endverbraucher der alle halbe jahr mal die flasche in die hand nimmt achtet 1.nicht aus sowas und ist 2. nicht wirklich gefährdet da er ja nur sehr selten anwendet.

Natürlich ist er gefährdet, eben weil er achtlos damit umgeht. Verharmlose das mal nicht. Für Allergien ist das Zeug allemal gut.

darf ich fragen welche farbe dein auto hat?

du bist der erste der mir erzählen will das ein Sonax produkt mit einem von 3M mithalten kann.

ich habe zuhause das sonax Xtreme 3 nano pro ode rwie das heisst, und nen grösserer schrott ist mir bisher nicht zwischen die finger geraten.

dagegen ist sogar des lumpige nigrin nanotec zeug gut.

aber alles nicht zu vergleichen zum Glanz und dem apperleffekt vom Polish Rosa..

also ich muss mich schon sehr wundern, ich hatte noch nicht ein brauchbares produkt aus der Xtreme serie in der hand.

und auch sonst nie wirklich gutes von denen gesehen

Zitat:

Original geschrieben von Destructor

und auch sonst nie wirklich gutes von denen gesehen

Von Sonax war ich auch ganz schnell wieder weg. Die hätten besser bei Schuhpflege bleiben sollen.

Von den "ATU-Marken" taugt Dr. Wack (A1-Serie) ganz gut, aber dem Vergleich zu LG hält auch das nicht stand (zu kurze Standzeit beim A1 Speedwax).

am 24. Juli 2008 um 16:37

Zitat:

Original geschrieben von Destructor

darf ich fragen welche farbe dein auto hat?

du bist der erste der mir erzählen will das ein Sonax produkt mit einem von 3M mithalten kann.

ich habe zuhause das sonax Xtreme 3 nano pro ode rwie das heisst, und nen grösserer schrott ist mir bisher nicht zwischen die finger geraten.

Ich hab das auf mehreren Fahrzeugen angewandt, Schwarz, Rot und Silber. Und nur weil da 3M draufsteht muss es nicht automatisch "besser" sein als ein Sonax Produkt, die Zielgruppe ist einfach eine ganz andere. Das hat jetzt nichts mit Besser oder Schlechter zu tun sondern schlicht mit den Leuten für deren Zielvorgaben ein Produkt entwickelt und vermarktet wird. Ein gewerblicher Betrieb hat da ganz andere Vorgaben was Verarbeitung des Produktes und dessen Inhaltsstoffe angeht als ein Produkt das für einen Endanwender bestimmt ist. Und das #3 von Sonax ist eine Kombination aus Politur und Wax, das hat nichts mit dem #1 zu tun, das ein reines Wachs ist. Kombiprodukte können alles etwas aber nichts richtig gut. Ich sprach vom #1, einem reinen Wachs ohne Schleifmittel und das ist richtig gut. Das 3M Polish Rosa ist kein reines Wachs sondern es enthält auch eine Menge Silikonöl, das macht die Verarbeitung so einfach, auftragen und abwischen, es hat aber lange nicht den Glanz eines guten Wachses. Dafür geht es schnell, das ist gut für den Gewerbetreibenden.

Wie gesagt, ich habe beide Produkte hier und beides bereits ausgiebig getestet. Wenn es schnell gehen soll nehme ich halt das 3M, wenn ich Zeit habe für einen tieferen warmen Nassglanz das Sonax. Definitiv werde ich aber auf jeden Fall kein 3M Rosa mehr kaufen wenn die Flasche leer ist, ausser der Geschwindigkeit hat mich an dem Produkt nichts überzeugt.

also du hast ein produkt von sonax gefunden das gut ist?

respekt, nachdem dem polish+wax, nem normalen hart wachs, so nem color wachs und noch einigen anderen produkten hab ich aufgegeben.

ausserdem redest du an mir vorbei, ich rede nicht davon nach welchen zielgruppenvorgaben etwas entwickelt wurde, sondern von der tatsächlichen wirkung.

und da muss ich leider lachen wenn mir jemand erzählt das nen Sonax produkt nen ähnlichen glanz wie das Polish Rosa erzeugt.

du verwechselst im übrigen was, im Polish rosa ist kein silikonöl drin sondern gebundene silikone die nicht nur die verarbeitung verbessern.

du bist im übrigens der einzige hier der die produkte von Sonax lobt, bei mir sind se durchgefallen, ich verwende Meguirs oder 3M.

da muss ich nicht erst alle produkte durchprobieren bis eines mal die versprechungen erfüllt.

das was du schreibst hört sich mehr nach ner persönlchen abneigung gegen 3M an, jedem das seine.

pass aber auf, nicht da dir hier noch unterstellt wird das du sonax produkte verkaufst :D

am 24. Juli 2008 um 18:49

Umgekehrt könnte man meinen dass du 3M Produkte verkaufst. Mir ist es egal was du verwendest und wie Markenhörig du bist, ich schildere hier nur meine Erfahrungen mit dem 3M Rosa und die sind nicht besonders berauschend. Das Zeug ist leicht in der Verarbeitung und billig aber das Ergebnis ist nicht überragend, neben den gesundheitlichen Nachteilen, das ist alles was ich dazu zu sagen habe. Wenn du aus irgendeinem Grund etwas gegen Sonax hast (kann ja nix taugen weil das ist ja kein "Profiprodukt" und auch keins aus den USA) dann nimm halt Meguiars Tech Wax. Das ist ähnlich gut zu verarbeiten wie 3M Rosa und glänzt wesentlich besser. Kostet aber halt auch mehr.

Zitat:

Original geschrieben von Gast #42

Umgekehrt könnte man meinen dass du 3M Produkte verkaufst. Mir ist es egal was du verwendest und wie Markenhörig du bist, ich schildere hier nur meine Erfahrungen mit dem 3M Rosa und die sind nicht besonders berauschend. Das Zeug ist leicht in der Verarbeitung und billig aber das Ergebnis ist nicht überragend, neben den gesundheitlichen Nachteilen, das ist alles was ich dazu zu sagen habe. Wenn du aus irgendeinem Grund etwas gegen Sonax hast (kann ja nix taugen weil das ist ja kein "Profiprodukt" und auch keins aus den USA) dann nimm halt Meguiars Tech Wax. Das ist ähnlich gut zu verarbeiten wie 3M Rosa und glänzt wesentlich besser. Kostet aber halt auch mehr.

Du solltest mal n bissl aufpassen wem du hier was unterstellst, wenn ich markenhörig wäre hätte ich wohl nicht auch diverse ander produkte probiert.

ich hab von anfang an nur gesagt das das Polish rosa einen besseren Glanz gebracht hat als verschiedene Sonax produkte.

Zitat:

kann ja nix taugen weil das ist ja kein "Profiprodukt" und auch keins aus den USA

tolle aussage was willst du damit sagen? wenns nen vergleichbares deutsches produkt gäbe würd ichs kaufen.

3M kommt im übrigens nicht aus den Staaten :rolleyes:

von der verarbeitung ist das Meguirs schlechter, lässt sich nur schwer auspolieren, der glanz is nen tick besser und der preis deutlich höher.

da nehm ich doch lieber 3M.

ich hab sämtliche produkte die ich genannt habe selbst auf meinem auto ausprobiert, bei deinen aussagen kann ich nicht glauben das du selbiges getan hast.

PS:

Zitat:

Umgekehrt könnte man meinen dass du 3M Produkte verkaufst.

eben nicht ;)

denn 3M ist für gute produkte bekannt im gegensatz zu sonax :D

deswehalb kann man meine aussagen auch nachvollziehen

am 24. Juli 2008 um 19:16

Ich bleibe bei meinen Aussagen, was du darüber denkst geht mir gepflegt am Arsch vorbei und damit ist für mich EOD.

Zitat:

Original geschrieben von Gast #42

Ich bleibe bei meinen Aussagen, was du darüber denkst geht mir gepflegt am Arsch vorbei und damit ist für mich EOD.

ooooooch is da jemand beleidigt :D

am 24. Juli 2008 um 19:23

Ich bin nicht beleidigt sehe nur keinen Sinn in einer weiteren Diskussion. Meine Erfahrungen mit beiden Produkten habe ich gepostet.

Themenstarteram 25. Juli 2008 um 8:16

Also zum Thema Sonax. Ich verstehe nicht warum hier immer geschrieben wird, dass das Sonax schnell wieder vom Lack runter ist. Auf meinem Wagen hält das Zeug mehrere Monate, was man an dem unglaublichen Perleffekt erkennen kann.

Nun ja, ich fahre nicht in Waschstraßen, verwende aber einen Microfaser Waschhandschuh von Petzoldts.

Meguiars Produkte sind in den USA spottbillig, bei uns werden sie fast schon als 'High-End' verkauft. Und zu 3M, würden die auch Klopapier machen, würde so mancher hier seinen Arsch mit einem 3M Klopapier abwischen, weil's halt von 3M ist.

Ich sag'S immer so, warum ist Sonax Marktführer? Ganz einfach, weil die Produkte wirklich gut sind und vor allem überall zu einem vernünftigen Preis erhältlich sind. Und, auch wenn hier einige wenige glauben, dass man Autopflege nur mit Amerikanischen Produkten, oder Wachsen aus Switzerland - die so genau ticken wie ihre Uhren - ordentlich machen kann, dann sollen sie das halt glauben.

Ach ja, bei den Tests in verschiedenen Fachzeitschriften schneiden die Produkte von Sonax auch immer relativ gut ab, sind meist Testsieger oder im oberen MIttelfeld vertreten. Aber ich weiss - die Zeitungen werden von denen mit Ganzseitigen Werbungen geschmiert.

Um zum Thema wieder zurückzukehren:

Als ich letzthin den Autolack in der Garage kontrolliert habe, konnte ich die Flecken entweder gar nicht mehr, oder nur noch sehr schwer finden. Es scheint als würden sie sich durch Regen und anderen Einflüssen wieder von selbst auflösen Bei der nächsten Fahrzeugwäsche, kann ich euch mehr berichten, denn dann wird nochmals genauer kontrolliert.

Synthie

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Autolack: Was sind das für Flecken?