ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Autokredit aufgenommen, Brief hat die Bank, möchte Wagen bei PFA***.D* verpfänden

Autokredit aufgenommen, Brief hat die Bank, möchte Wagen bei PFA***.D* verpfänden

Themenstarteram 4. Oktober 2019 um 20:01

Servus,

ich würde mich freuen, wenn mir jemand in einem dringenden Anliegen weiterhelfen könnte;

ich habe 2016 ein Darlehen in Höhe von 15000 Euro aufgenommen, es handelt sich um einen Autokredit, dadurch, dass ich der DSL Bank den KFZ Brief überlassen habe, bekam ich günstigere Konditionen für das Darlehen...meine Frage....ich benötige über einen 6monatigen Zeitraum einen Betrag in Höhe von 5000 Euro, ich würde evtl. den Wagen bei v.g. Unternehmen verpfänden, aber ohne KFZ Brief geht das ja nicht...Meine Überlegung ist es, ob sich die Bank darauf einlassen würde, mir den Brief auszuhändigen und dann evtl. die Konditionen in ein normales Restdarlehen umzuwandeln. Mein Wagen ist ein 2013er Insignia, dieser ist deutlich mehr Wert als 5000 Euro, ich möchte diesen ja auch nicht verkaufen, sondern dann so schnell wie möglich das Pfand zurückzahlen. Eine andersweitige Kreditaufnahme ist mir leider nicht möglich..

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß

Heiko

Beste Antwort im Thema

Du kannst lt. Aussage keinen anderweitigen Kredit aufnehmen und meinst nun die Bank gibt dir den Brief um ihn einem anderen Unternehmen als Sicherheit zu hinterlegen?

Sorry, aber träum weiter.

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Dann frag doch die Bank.

Du kannst lt. Aussage keinen anderweitigen Kredit aufnehmen und meinst nun die Bank gibt dir den Brief um ihn einem anderen Unternehmen als Sicherheit zu hinterlegen?

Sorry, aber träum weiter.

Warum sollte dir die Bank den Brief geben und das Darlehen in einen Blanko-Kredit umwandeln ? Da könnten sie dir das Geld auch gleich schenken.

Du bist schon einigermassen krass drauf...

Wieviel ist denn von den 15.000 Euro noch offen? Die DSL Bank wird sich anschauen, was Du in drei Jahren getilgt hast und höchstwahrscheinlich zum Ergebnis kommen, dass sie Dir nicht zutraut, die neuen 5.000 Euro innerhalb eines halben Jahres zurückzuzahlen.

Was Du vorhast, wird mit ziemlicher Sicherheit nicht funktionieren, weil das Auto offenbar Deine einzige Sicherheit darstellt. Es müsste also soviel wert sein, dass sowohl der Restkredit als auch der neue Betrag gedeckt ist und das erscheint auch ohne nähere Angaben zumindest fraglich.

Nicht verpfänden, du verkaufst es an das Unternehmen um es dann teuer zurückzumieten. Zahlst also quasi doppelt, zumal die Bank das nicht zulassen wird ohne ihr Geld zu bekommen.

lund

Der TE ist scheinbar massiv klamm, wenn er darüber nachdenkt die teuerste Kreditvariante (Pfandhaus) zu wählen. Das was "unbürokratisch" scheint, läßt man sich teuer bezahlen.

Spannend wäre nun wirklich, wieviel bei der DSL Bank noch offen ist und wieviel das Fahrzeug aktuell Restwert hat. Auch wenn der Brief nicht bei der DSL Bank liegen würde, so ist das Fahrzeug dort vermutlich trotzdem Pfandobjekt. Der Kreditvertrag enthält dazu sicher den entsprechenden Passus. Beim Pfandhaus unterschreibt man auch, daß sich das Pfandobjekt im uneingeschränkten Eigentum befindet und es nicht anderweitig belastet ist.

Egal wie man den Fall betrachtet, so ist das ein extrem heißes Eisen. Ich würde mir da nicht die Finger verbrennen wollen.

Es ist schon sehr fragwürdig, etwas verpfänden zu wollen, was schon verpfändet ist. Will es jetzt nicht weiter werten.

Ich sehe beim Vorhaben des TE ebenfalls keine Chance für eine Realisierung.

Die Kernfrage kann aber ohnehin nur die Bank beantworten, bei welcher der Fahrzeugbrief hinterlegt ist.

Das telefonat mitd er bank kannst du Dir sparen.

Die werden einen Teufel tun und Dir ihre einzige Sicherheit, den Brief, aushändigen.

Zumal deine finanziellen verhältnisse ja offenbar nicht die besten sind, sonst würdest Du jetzt nicht einen Kredit benötigen.

Allein schon der gedanke müßte eigentlich von der bank mit der sofortigen Kündigung des Kredites quittiert werden.

Mein Tipp: Seh zu, das Du einen anderen Kredit bekommst, zumal Pfanhäuser eh so ziemlich die teuerset variante ist, einen Kredit zu bekommen.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 5. Oktober 2019 um 17:03:37 Uhr:

 

Allein schon der gedanke müßte eigentlich von der bank mit der sofortigen Kündigung des Kredites quittiert werden.

Das wäre zu befürchten, da sich die Verhältnisse des TE offensichtlich verschlechtert haben. Gab doch eigentlich auch preiswertere Autos.

Zitat:

@Ailtons04 schrieb am 4. Oktober 2019 um 20:01:51 Uhr:

Eine andersweitige Kreditaufnahme ist mir leider nicht möglich..

Ein Verwandten-Darlehen scheidet auch aus? :confused:

Zitat:

@Drahkke schrieb am 5. Oktober 2019 um 17:12:09 Uhr:

Zitat:

@Ailtons04 schrieb am 4. Oktober 2019 um 20:01:51 Uhr:

Eine andersweitige Kreditaufnahme ist mir leider nicht möglich..

Ein Verwandten-Darlehen scheidet auch aus? :confused:

Bitte nicht. Da das mit der Rückzahlung vermutlich in die Hose geht nicht auch noch das Verhältnis zur Verwandschaft riskieren

Hier ist Vorsicht geboten. Ich hoffe dem TE ist, wie @lund schon schrieb bewusst, dass er sein Auto an den genannten Laden verkauft !!! und zurückmietet. Außerdem hat er kein Vorkaufsrecht, wenn er wieder flüssig ist. Im schlimmsten Fall sind also Auto und Geld weg.

Dazu folgender WDR Beitrag ...

Wenn ein normaler Kredit über 5T€ nicht möglich ist, müssen halt Habseligkeiten verkauft werden.

Auch ein Autoverkauf wäre möglich, je nach Kurzfristigkeit und Verkaufserlös aber möglich. Ob private auf die Schnelle oder gewerbliche Käufer zuschlagen hängt dann vom Preis ab. Nach Kreditablösung hat man dann eventuell das Geld zusammen. Könnte das passen - oder bleibt dann nix mehr über??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Autokredit aufgenommen, Brief hat die Bank, möchte Wagen bei PFA***.D* verpfänden