ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. welcher wagen ist in der Versicherung und im Sprittverbrauch günstig??

welcher wagen ist in der Versicherung und im Sprittverbrauch günstig??

Themenstarteram 30. Juli 2007 um 18:51

suche ein günstges auto

Ähnliche Themen
18 Antworten

Einer mit der günstigsten PKW am Markt bei Verbrauch und Versicherung ist unter anderem Citroen C1 Diesel   und Smart Diesel

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Einer mit der günstigsten PKW am Markt bei Verbrauch und Versicherung ist unter anderem Citroen C1 Diesel   und Smart Diesel

Ich würde aber Haftpflichttypklasse 18 (Citroen C1) oder 15 (Smart CDI, außer Cabrio) nicht unbedingt als günstig bezeichnen. Da ist z.B. ein Daihatsu Cuore (max. 13) schon ein deutlich besseres Angebot.

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

 

Einer mit der günstigsten PKW am Markt bei Verbrauch und Versicherung ist unter anderem Citroen C1 Diesel   und Smart Diesel

Ich würde aber Haftpflichttypklasse 18 (Citroen C1) oder 15 (Smart CDI, außer Cabrio) nicht unbedingt als günstig bezeichnen. Da ist z.B. ein Daihatsu Cuore (max. 13) schon ein deutlich besseres Angebot.

 

Das stimmt, ich habe aber Vebrauch und Versicherung zusammengenommen

da der Themenstarter  fragte : welcher wagen ist in der Versicherung und im Sprittverbrauch günstig??

Da der Cuore auch schon sehr sparsam mit dem Normalbenzin umgeht spart man an Sprit nicht viel. Zumindest nicht annähernd genug, um die höheren Steuern und die teurere Versicherung wettzumachen - es sei denn, man ist ein wahrer Vielfahrer. Aber dann macht ein Diesel ja noch viel weniger Sinn. Alsd LPGler weiß ich, wovon ich da rede.

MfG Meehster

Themenstarteram 31. Juli 2007 um 6:09

wie schaut es mit einem Benziner aus da ich nicht so viele km fahre das sich ein diesel lohnt.

Zitat:

Original geschrieben von assnmacher83

 

wie schaut es mit einem Benziner aus da ich nicht so viele km fahre das sich ein diesel lohnt.

 

 

 

Ich hab gelesen das der Daihatsu Cuore als Benziner recht günstig ist ;)

Guck mal bei einem Trabant, der hat in der HP die Typlklasse 10. Verbrauch rund 7 l Gemisch.

Ein nicht ganz ernstgemeinter Vorschlag, aber sicherlich interessant für viele, wie günstig man damit unterwegs ist.

+ geringer Kaufpreis

+ geringe Versicherungskosten

-Steuer (trotzdem halbwegs erträglich, da wenig Hubraum)

-Wartungssituation (wer nicht selber schraubt, Ersatzteile an sich sind günstig)

Einen passablen sollte man ab 500,- € finden (alles drunter ist in meinen Augen Schrott)

Zitat:

Original geschrieben von assnmacher83

wie schaut es mit einem Benziner aus da ich nicht so viele km fahre das sich ein diesel lohnt.

Mal ne andere Frage was für nen Einsatzgebiet soll das neue Wägelchen haben?

Wenn nur Stadtverkehr und Überland ohne AB, empfehle ich den Smart mit dem kleinen Benzinmotor, denn alles andere ist teurer ;)

Themenstarteram 2. August 2007 um 23:01

also ein 4 sitzer sollte es schon sein

Zitat:

Original geschrieben von assnmacher83

also ein 4 sitzer sollte es schon sein

Günstigster 4-Sitzer ist in der Tat der Citroen C1, welcher baugleich mit dem Peugeot 107 und dem Toyota Aygo ist, welche nur unwesentlich teurer sind, als der Franzose mit dem "C".

Oben genannte Autos kenne ich nur vom Sehen- fallen aber wirklich in die Kategorie Kleinstwagen. Der Kia Picanto ist auch sehr günstig, den fährt mein Bruder. Auch mit 4 Leuten an Bord kommt er gut klar- 4 türig ist er auch. Gute Verarbeitung, günstige Versicherungseinstufung, kleiner Verbrauch (so 7 Liter).

Grüße

probigmac

Da gibt's beim ADAC eine gute Übersicht...

http://www.adac.de/.../Copy_of_default.asp?...

Mein Favorit wäre der VW Fox.

Zitat:

Original geschrieben von assnmacher83

also ein 4 sitzer sollte es schon sein

Wenn Du die Rücksitze wirklich brauchst, sind hintere Türen eigentlich ein Muß.

Meine Empfehlung bleibt ein Daihatsu Cuore, der ist sehr günstig zu versichern ist - und auf 7 Liter Sprit pro 100 km bekommst den eigentlich nur, wenn Du mit schlecht eingestelltem Vergaser unterwegs bist. Dazu muß ich sagen: Daihatsu baut seit weit über 10 Jahren keinen Vergaser mehr ein...

Einen Tip habe ich grundsätzlich: Gehe in die Foren über sämtiche in Frage kommenden Hersteller und informiere Dich dort über Vorteile und Nachteile der in Frage kommenden Modelle. Was gefällt den Leuten an den Autos, was gefällt eher nicht, was könnte man besser machen und und und.

Dann gibt es noch www.spritmonitor.de , wo man sich über die Spritverbräuche genau informieren kann, meist gegen die User auch Besonderheiten während der einzelnen Tankfüllung an.

Und Du solltest Dir die Versicherungskosten für Deinen Fall von einem Versicherer online berechnen lassen. Da wird dann auch Dein Nutzerprofil berücksichtigt. Ich empfehle da, den Rechner von der Allianz: https://service.allianz.de/.../ALLIANZ?aufrufer=ALLIANZ

Warum den? Ganz klar: Wenn Du Dir das Auto bei der Allianz leisten kannst, wird es mit der Finanzlage bei einer günstigen Versicherung lange nicht so eng. Außerdem ist da echte Vergleichbarkeit gegeben.

MfG Meehster

Nimm bloß nicht die Allianz, die ist absolut überteuert und ist ein Abzockladen. Ich sag nur die Massenentlassungen letztes Jahr die haben es wieder gezeigt. Kassieren Unsummen an Beiträgen aber "müssen" trotzdem leute entlassen, so jemanden würde ich kein Geld in den Rachen schieben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. welcher wagen ist in der Versicherung und im Sprittverbrauch günstig??