ForumW247
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W247
  7. Autobild - Kaufberatung-Mercedes-B-Klasse

Autobild - Kaufberatung-Mercedes-B-Klasse

Mercedes B-Klasse W247
Themenstarteram 5. Juli 2020 um 18:48

Moin,

habe gerade diesen Artikel gefunden:

Auto-Bild

Kann aber nicht jede Kritik teilen.

z.b. Seite 2

- Radiohören. Ich freue mich jeden früh wenn ich auf Arbeit fahre - nicht wegen der Arbeit. :D

Nein, hier kann ich 20min schön Musik hören die ICH will und so laut ich will.

Habe eine Auswahl an meiner Musik (ca. 3000 Titel) alles in Flac auf dem Stick. - Herrlich ;)

Beste Antwort im Thema

Hallo,

habe gestern auch den kompletten Bericht der autobild gelesen und muß sagen, dass diese Bewertungen in keinster Weise mit meinen persönlichen Erfahrungen mit der B-Klasse übereinstimmen. Seit über 40 Jahren fahre ich -mit einigen Ausnahmen- fast nur Wagen aus Stuttgart bzw. Rastatt und München und habe in der B-Klasse nunmehr "mein" Fahrzeug gefunden. Geräumig, wendig, wirtschaftlich mit toller Straßenlage und Komfort. Die hervorragende (Sicherheits-) Technik spricht für sich.Die von autobild angesprochenen Sitze und mangelnde Beinfreiheit kann ich mit meinen 1,81 m nicht bestätigen - im Gegenteil, ich sitze äußerst bequem und meine bereits strapazierte Wirbelsäule fühlt sich ausgesprochen wohl. Ich kann mich gut unterhalten und Radio hören und finde den Querverweis auf Touran und VW Sportsvan lächerlich (Freunde von mir haben diese Wagen und ich freue mich jedesmal, wenn ich wieder in meinem "B" sitze).

Also: mir kann keiner den B vermiesen und er wird auch mein nächstes Auto sein. Und dem vorstehenden Beitrag "wer sportlich fahren will.." kann ich nur zustimmen.

Viele Grüße

ekki-bisch

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

@Golf4-2 schrieb am 5. Juli 2020 um 18:48:33 Uhr:

Moin,

habe gerade diesen Artikel gefunden:

Auto-Bild

Kann aber nicht jede Kritik teilen.

z.b. Seite 2

- Radiohören. Ich freue mich jeden früh wenn ich auf Arbeit fahre - nicht wegen der Arbeit. :D

Nein, hier kann ich 20min schön Musik hören die ICH will und so laut ich will.

Habe eine Auswahl an meiner Musik (ca. 3000 Titel) alles in Flac auf dem Stick. - Herrlich ;)

Alles basiert auf persönlicher Meinung. Auf derselben Website finden Sie Artikel, in denen die Klasse B gelobt wird. Fakt ist, dass dieses Modell mehr positives als negatives Feedback erhält. Verkaufszahlen belegen, dass Kunden dasselbe denken

Hallo zusammen,

habe seit 9/2019 einen B180d mit DSG. Es klappert an vielen Verkleidungen. Die hinteren Sicherheitsgurte wickeln oft nicht richtig auf. Viele Fehlalarme und plötzlich grundlose Bremseingriffe vom Spurhalteassistent. Und der hohe Ölverbrauch. Siehe anderer Thread hier im Forum. Bei gerade 10.000 km und viel Stadtverkehr und sanfter Fahrweise habe ich bereits 2 L Motoröl nachgefüllt.

Die Qualität ist bisher nicht auf Mercedes Niveau. Die Mängelliste für den ersten Service im September wird immer länger.

Gruß Hans-Jürgen

Moin,

wurde der "freie" Journalist von Mercedes nicht gut genug untergebracht bzw. entlohnt?

Wenn ja, ist es seinem Kollegen von hier anscheinend besser ergangen:

https://www.youtube.com/watch?v=Mem2k0vkaP0

Guten Morgen

zumindest empfahl der Berichtschreiber, dass ein sportlicher Fahrer den B250 kaufen sollte. 'ob man aber dazu solche "Kaufempfehlungen" lesen muss..

Der hätte auch für sportliche Fahrer einen Ferrari oder Porsche empfehlen können.

Wenn ich sportlich fahren will, dann kaufe ich mir einen Sportwagen.

So einfach ist das für mich.

Hallo,

habe gestern auch den kompletten Bericht der autobild gelesen und muß sagen, dass diese Bewertungen in keinster Weise mit meinen persönlichen Erfahrungen mit der B-Klasse übereinstimmen. Seit über 40 Jahren fahre ich -mit einigen Ausnahmen- fast nur Wagen aus Stuttgart bzw. Rastatt und München und habe in der B-Klasse nunmehr "mein" Fahrzeug gefunden. Geräumig, wendig, wirtschaftlich mit toller Straßenlage und Komfort. Die hervorragende (Sicherheits-) Technik spricht für sich.Die von autobild angesprochenen Sitze und mangelnde Beinfreiheit kann ich mit meinen 1,81 m nicht bestätigen - im Gegenteil, ich sitze äußerst bequem und meine bereits strapazierte Wirbelsäule fühlt sich ausgesprochen wohl. Ich kann mich gut unterhalten und Radio hören und finde den Querverweis auf Touran und VW Sportsvan lächerlich (Freunde von mir haben diese Wagen und ich freue mich jedesmal, wenn ich wieder in meinem "B" sitze).

Also: mir kann keiner den B vermiesen und er wird auch mein nächstes Auto sein. Und dem vorstehenden Beitrag "wer sportlich fahren will.." kann ich nur zustimmen.

Viele Grüße

ekki-bisch

Ich auch, ich teste w247, und es ist wirklich perfektes Auto für Leute, die Komfort, Platz lieben und es sieht wirklich gut aus. Ich habe noch nie jemanden, der in der B-Klasse gefahren ist, schlecht über dieses Auto reden hören. Es verkauft sich gut, so dass ich in Zukunft sehen kann, wie die B-Klasse noch besser wird.

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 10:45

Naja, die Autobild ist ja auch sonst oft sehr "VAG-lastig" ..... ;)

Jedenfalls möchte ich in keinem Fall wieder auf A3 wechseln ...

Lustige Kaufberatung, ich habe mich fast vor Lachen weggeschmissen ;)

Zitat:

@ekki-bisch schrieb am 6. Juli 2020 um 10:09:05 Uhr:

Hallo,

habe gestern auch den kompletten Bericht der autobild gelesen und muß sagen, dass diese Bewertungen in keinster Weise mit meinen persönlichen Erfahrungen mit der B-Klasse übereinstimmen. Seit über 40 Jahren fahre ich -mit einigen Ausnahmen- fast nur Wagen aus Stuttgart bzw. Rastatt und München und habe in der B-Klasse nunmehr "mein" Fahrzeug gefunden. Geräumig, wendig, wirtschaftlich mit toller Straßenlage und Komfort. Die hervorragende (Sicherheits-) Technik spricht für sich.Die von autobild angesprochenen Sitze und mangelnde Beinfreiheit kann ich mit meinen 1,81 m nicht bestätigen - im Gegenteil, ich sitze äußerst bequem und meine bereits strapazierte Wirbelsäule fühlt sich ausgesprochen wohl. Ich kann mich gut unterhalten und Radio hören und finde den Querverweis auf Touran und VW Sportsvan lächerlich (Freunde von mir haben diese Wagen und ich freue mich jedesmal, wenn ich wieder in meinem "B" sitze).

Also: mir kann keiner den B vermiesen und er wird auch mein nächstes Auto sein. Und dem vorstehenden Beitrag "wer sportlich fahren will.." kann ich nur zustimmen.

Viele Grüße

ekki-bisch

Deinen Bericht kann ich in allen Punkten teilen. Auch für mich ist der W247 von mehreren, jeweils als Neuwagen gekauften Mercedes-Modellen derjenige, der sich für meine Zwecke als Reisewagen am besten bewährt hat.

Der AUTOBILD-Artikel ist übrigens die Kurzfassung eines in der autoTEST (5/20) erschienenen Berichtes.

Dem ist u. a. zu entnehmen, dass der Testredakteur eine Körpergröße von 2,05 Meter (!) aufweist. Da ist nicht verwunderlich, dass die Pedale und Armaturen "zu weit vorne" sind. Vielleicht ist auch das Geräuschempfinden ein anderes, mit dem Kopf so nahe am Dach...

Außer einem auf Garantie behobenen Lackfehler hatte mein B180 noch keinen einzigen Defekt oder Mangel. Da konnte selbst so manche C-Klasse, die ich vorher hatte, nicht mithalten.

Es dürften auch die meisten von uns vor dem Kauf eine Probefahrt gemacht haben, um sich danach für eben dieses Auto zu entscheiden.

Ich würde es jederzeit wieder kaufen.

Den Artikel kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Keine Ahnung was für eine B-Klasse Autobild da bekommen hat.

 

Ich bin selber 14 Jahre 3 verschiedene Modelle VW Touran gefahren und ich sehe da schon größere Unterschiede zur B-Klasse.

 

Sicher ist der VW Touran in Sachen Platz, Praktikabilität und Variabilität unschlagbar, aber dafür auch ziemlich emotionsfrei.

 

Mein B200d läuft sehr leise und man kann sich auch bei 160 km/h noch bequem unterhalten, was beim Touran schon eng wurde, auch aufgrund der höheren Konzentration die dann notwendig wurde.

Viele Features der B-Klasse, die das Fahren angenehmer machen, sind bei der adäquaten VW Klasse nicht lieferbar (Soundsystem, Sitzbelüftung, digitales Cockpit, Elektrische Sitzverstellung mit Memoryfunktion, Sitzkinetik usw.).

So fühlt man sich in der B-Klasse jederzeit sehr gut aufgehoben und durch das Ambiente umschmeichelt.

 

Das MBUX inklusive Bedienkonzept finde ich auch genial und ist m. E. momentan Konkurrenzlos.

Zitat:

@ekki-bisch schrieb am 6. Juli 2020 um 10:09:05 Uhr:

Hallo,

habe gestern auch den kompletten Bericht der autobild gelesen und muß sagen, dass diese Bewertungen in keinster Weise mit meinen persönlichen Erfahrungen mit der B-Klasse übereinstimmen. Seit über 40 Jahren fahre ich -mit einigen Ausnahmen- fast nur Wagen aus Stuttgart bzw. Rastatt und München und habe in der B-Klasse nunmehr "mein" Fahrzeug gefunden. Geräumig, wendig, wirtschaftlich mit toller Straßenlage und Komfort. Die hervorragende (Sicherheits-) Technik spricht für sich.Die von autobild angesprochenen Sitze und mangelnde Beinfreiheit kann ich mit meinen 1,81 m nicht bestätigen - im Gegenteil, ich sitze äußerst bequem und meine bereits strapazierte Wirbelsäule fühlt sich ausgesprochen wohl. Ich kann mich gut unterhalten und Radio hören und finde den Querverweis auf Touran und VW Sportsvan lächerlich (Freunde von mir haben diese Wagen und ich freue mich jedesmal, wenn ich wieder in meinem "B" sitze).

Also: mir kann keiner den B vermiesen und er wird auch mein nächstes Auto sein. Und dem vorstehenden Beitrag "wer sportlich fahren will.." kann ich nur zustimmen.

Viele Grüße

ekki-bisch

Hallo Ekki , sehr schön beschrieben und auch wahr , ich muss mich demnächst zwischen dem 220 er und 200er entscheiden , Frage : weiss Du ob es da einen grossen Unterschied im Fahrgefühl gibt ?

Danke schon mal , LG

Zitat:

@Lillycat34 schrieb am 12. Juli 2020 um 11:19:50 Uhr:

Zitat:

@ekki-bisch schrieb am 6. Juli 2020 um 10:09:05 Uhr:

Hallo,

habe gestern auch den kompletten Bericht der autobild gelesen und muß sagen, dass diese Bewertungen in keinster Weise mit meinen persönlichen Erfahrungen mit der B-Klasse übereinstimmen. Seit über 40 Jahren fahre ich -mit einigen Ausnahmen- fast nur Wagen aus Stuttgart bzw. Rastatt und München und habe in der B-Klasse nunmehr "mein" Fahrzeug gefunden. Geräumig, wendig, wirtschaftlich mit toller Straßenlage und Komfort. Die hervorragende (Sicherheits-) Technik spricht für sich.Die von autobild angesprochenen Sitze und mangelnde Beinfreiheit kann ich mit meinen 1,81 m nicht bestätigen - im Gegenteil, ich sitze äußerst bequem und meine bereits strapazierte Wirbelsäule fühlt sich ausgesprochen wohl. Ich kann mich gut unterhalten und Radio hören und finde den Querverweis auf Touran und VW Sportsvan lächerlich (Freunde von mir haben diese Wagen und ich freue mich jedesmal, wenn ich wieder in meinem "B" sitze).

Also: mir kann keiner den B vermiesen und er wird auch mein nächstes Auto sein. Und dem vorstehenden Beitrag "wer sportlich fahren will.." kann ich nur zustimmen.

Viele Grüße

ekki-bisch

Hallo Ekki , sehr schön beschrieben und auch wahr , ich muss mich demnächst zwischen dem 220 er und 200er entscheiden , Frage : weiss Du ob es da einen grossen Unterschied im Fahrgefühl gibt ?

Danke schon mal , LG

Hallo,

habe den 220 noch nicht gefahren und kann deshalb auch nicht vergleichen. Ich finde den 200er gut, spritzig und zudem wirtschaftlich im Verbrauch. Bei den heutigen v'erkehrsverhältnissen ist er sicher eine gute Wahl. Vielleicht kannst du ja mal beide probefahren, aber ich vermute mal, dass sie sich nicht viel unterscheiden. Viele Grüße und viel Spaß beim Neuen.

Ja prima , danke für die Info

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W247
  7. Autobild - Kaufberatung-Mercedes-B-Klasse