ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auto von außen mit Besen + Wasser abschrubben?

Auto von außen mit Besen + Wasser abschrubben?

Themenstarteram 5. September 2012 um 20:39

Hallo!

Kurze Frage. Habe mal gesehen in einer Handwaschstrasse (heißt das so?), dass da einer seinen weißen BMW schön nass gemacht und anschließend mit einem normalen (aber sauberen) Besen das Auto richtig sauber geschrubbt hat. Der meinte, das macht nix. Ein paar Kratzer würden sicherlich entstehen, das wäre aber kein Unterschied zu einer Waschstrasse.

Würde mich mal über eure Erfahrung interessieren? Hat jemand Erfahrung damit? Der Dreck scheint richtig gut abzugehen. Bevor ich loslege, interessiert mich mal eure Erfahrung...

Beste Antwort im Thema

Sorry buddylotion, nicht böse gemeint wenn du das wirklich ernst gemeint hast, aber manchmal denk ich wirklich, manche werfen einfach nen "Riesen-Hammer" hier ins Forum und amüsieren sich köstlich über die Kommentare, die dann abgegeben werden.

Was sagt dir dein (hoffentlich) gesunder Menschenverstand selber zu dem Thema? Besen und Autowaschen? Du benutzt doch auch nicht nen Hochdruckreiniger zum Wohnzimmer putzen? tzzz ! :rolleyes:

 

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

naja, sooo abwegig war die denkweise von demjenigen nicht ..

in den Waschstraßen und -anlagen hat er schon viele Bürsten gesehen, schön hart und aus plastik. An jeder SB-Box gibts auch ne Bürste, die mehr oder weniger hart ist - vielleicht hatter sich blos gedacht 'Waschstraßen benutzen Bürsten, hier gibts Bürsten, vielleicht ist eine weiche Büste ja auch ganz gut', hats ausprobiert und das Auto wurde sauber, ohne sich selbst großartig Nass zu machen - kann ja nur gut sein

:D

Trotzdem würde ich das Nachmachen nicht empfehlen ... auch wenn das Auto sauber wird.

sofern sich der TO jetzt nicht entscheidet auch so zu agieren, ist doch alles gut gelaufen (außer für den armen BMW)

am 6. September 2012 um 21:11

Mache ich immer so schönen Straßenbesen (mit den roten Borsten), damit das Auto schön geschrubbt und sauer isser! :)

Was dann noch nicht weg ist wird spätestens beim Sandstrahlen entfernt, so sauber war dein Auto noch nie, einfach mal Probieren! :D

Naja es kommt immer drauf an... Also wenn einer mit einem Besen an mein Auto will werd ich dem was erzählen! ABER wir haben noch einen alten Honda CR-V für durch den Wald zu zackern und da sind durch Sträucher und Äste soviele Kratzer im Lack, dass mir das egal wäre.

Übrigens gibt es jetzt beim Kauf einer Auto-B... eine Autowäsche ohne Besen umsonst ... ;)

Steht wirklich etwas davon in der SUFU ?

 

Zitat:

Original geschrieben von 8bex

Benutze doch bitte man die Suchfunktion! Wenn Du in ein paar Tagen alles durchgelesen hast, hat sich die frage wohl auch erübrigt. :D

Über einen Besen wird gemeckert und alle säubern enge Ecken mit einem Baumarktpinsel :confused: Alles muss ich ja nicht verstehen?! ;)

Übrigens wurden Auto´s früher mit diesen komischen Waschbürsten gewaschen, macht mein Nachbar heute noch bei seiner C6 und den BMW´s... ich kann nicht sagen, dass die sonderlich verkratzt sind...

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Über einen Besen wird gemeckert und alle säubern enge Ecken mit einem Baumarktpinsel :confused: Alles muss ich ja nicht verstehen?! ;)

Übrigens wurden Auto´s früher mit diesen komischen Waschbürsten gewaschen, macht mein Nachbar heute noch bei seiner C6 und den BMW´s... ich kann nicht sagen, dass die sonderlich verkratzt sind...

Ecken wie versiffte Einstiege, Chrom/Plastikchromgrills oder Teile im Motorraum. Aber damit würde ich nicht auf Teile vom Außenlack gehen.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Ecken wie versiffte Einstiege, Chrom/Plastikchromgrills oder Teile im Motorraum. Aber damit würde ich nicht auf Teile vom Außenlack gehen.

Viele Leute machen damit aber auch die Ritzen zwischen Stoßstange und Kotflügel, lackierte Dachleisten, Türgriffe usw. sauber. Die Einstiege bei modernen PKW sind durch die Vielzahl von Dichtungen doch eh schon geschützt und dort sammelt sich kaum Dreck... zumindest bei mir nicht ;)

Aber nicht jeder hier fährt ein 'modernes' Auto ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Osthessen

Ich versteh die ganze Diskussion hier nicht.

Laßt doch jeden machen wie er will.

Aus Schaden wird man nunmal klug.

Bekannte von mir hatten nen niegelnagelneuen Opel Astra in schwarz metallic. Wollte nach 4 Wochen das erste mal das Auto per Hand waschen. Gesagt getan.

Als die Fliegen an der Front nicht gleich mit dem Schwamm abgingen, hat sie zu nem Topfreinigerschwamm gegriffen (den richtig fiesen aus Metall...:cool:)

Auto war auch sauber und hatte zusätzlich noch wunderbare Muster im Lack als Kontrast zum schwarzen Metallic Lack:D:D:D

Das ist kein Witz Leute!

Gruß

Markus

(manchmal schaltet sich der Verstand erst ein, wenns zu spät ist)

Hi.

Frauen halt.

Das zeigt das die gut am Herd sind. :)

(sollte jetzt nicht Frauenfeindlich sein)

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von TruckerWI1

Sind wieder Ferien in der Sonderschule?

Die haben doch immer Ferien.

 

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von xmodder

Aber nicht jeder hier fährt ein 'modernes' Auto ;-)

Ich weiß nicht, wie fortschrittlich andere Hersteller waren, aber bei Opel waren die vielen Dichtungen schon 199x Standart. Auto´s vor 1990 machen wohl nur noch eine absolute Minderheit aus, wenn dann sind es vereinzelte Liebhaberfahrzeuge...

Außerdem ging es eher um die Sache, dass manche diese Stellen mit einem Borstenpinsel reinigen, aber einen Besen nicht auf dem Lack sehen wollen, obwohl diese von den Haaren her weicher sind. Zudem gibt es Leute, die kaufen extra Pinsel für den Lack, obwohl da teilweise einige kratzige Kunststoffbrosten drin sind, weil der Hersteller dadurch Geld sparen kann :rolleyes:

Opel schreitet mit Innovationen ja immer so voran, also haben es andere Hersteller wahrscheinlich schon seit 198x ;)

Also ich bin wahrlich kein Autowäsche-Fetischist. Ich halte mein Auto (und auch den LKW) von innen immer ziemlich penibel rein. Dazu reichen mir aber die W5-Cockpittücher vom Lidl und so weiter.

Mein Auto kommt nur einmal im Jahr in eine Waschanlage, und zwar wenn der Winter komplett rum ist. Dazu fahre ich auch extra 25 km in eine Profi-Waschanlage mit Textil-Lappen und sonstwas.

Und Ansonsten nur Handwäsche.

Das weiß doch jedes Kind (eigentlich sollte man das meinen), dass man nicht diese komischen versifften Bürsten an den Waschboxen nimmt. Irgendwelche Deppen nutzen die Dinge, um ihre Felgen zu schrubben und der nächste fährt seinen Wagen rein und geht dann mit der Bürste über den Lack. Da bekomme ja selbst ich Gänsehaut.

Ich habe auch schon einige "Vollprofis" gesehen, die starke und teure Autos fahre und dann neben mir in der Waschbox zu dieser Bürste greifen. :rolleyes:

Genau das selbe mit den Scheibenwischern an den Tankstellen. Irgendein bulgarischer LKW- Fahrer kratzt mit dem Scheibenwischer seinen versifften Dieseltank sauber und der nächste macht dann mit dem Ding seine Scheibe sauber....

Sieht man oft, wie auch normale PKW-Fahrer mit den Scheibendingern ihr komplettes Auto mal eben sauber machen beim Tankstopp...Da krieg ich einen Hass:mad:

Und eine Handwäsche dauert keine 2,5 Stunden. Lass dich da mal nicht abschrecken.

Ich nehm nen Eimer, mach den zuhause mit heißen Wasser voll, nehme zwei Kappen Sonax Autoshampoo und kipp die rein und werfe meinen NIGRIN-Schwamm rein (Ich spüre regelrecht den Aufschrei, der gerade hier durchs Fahrzeugpflege-Forum geht :D)

Fahr in die Box, spritz den groben Schmutz komplett weg und dann greif ich mir meinen Eimer und meinen Schwamm und reibe alles ab mit viel Wasser und Schaum (natürlich geh ich nicht an die Felgen und ich wasche vom Dach runter bis zu den Schwellern. Nicht erst die Schweller und dann aufs Dach :D) Zum Schluss mit dem "entmineralisiertem" Wasser gut abspülen und gut ist.

Mein Auto wird dadurch sehr sauber, ist eine Sache von 10 Minuten und ich habe keine "Swirls" oder sonstigen Misshandlungsspuren am Auto :D

Es gibt natürlich Leute, die zelebrieren das, kaufen sich allerlei Mittelchen (Am Besten noch aus Übersee) und verbringen so ihren Samstag.

(Übrigens hab ich heute in der Stadt die Autotür mit meinen Sicherheitsschuhen S3 mit voller Wucht zugetreten, weil sie klemmt und habe meinen kleinen Sohn mit Straßenmalkreide die komplette Motorhaube mit Sonnen und Wolken vollmalen lassen. Der Opa auch auch mitgeholfen.

Die Muster sieht man übrigens auch nach fast einem Jahr noch, die Sonne hat die Kreide regelrecht in den Lack gebrannt.

Jetzt seid ihr alle geschockt was? Kann euch beruhigen. War wieder mal mit dem Polo 3 Coupé Baujahr 1993, der Winterschleuder vom Schwiegervater unterwegs, die im Herbst auf den Schrott kommt. :D:D:D )

G e n i a l :D:D:D:D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auto von außen mit Besen + Wasser abschrubben?