ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Auto richtig pflegen

Auto richtig pflegen

Themenstarteram 24. Juni 2018 um 11:30

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und habe noch nie in einem Autoforum geschrieben. Seit kurzer Zeit habe ich ein Neues Auto und muss mich zum ersten Mal um die pflege kümmern. Das Auto ist in einem guten Zustand, möchte es aber gerne von innen und außen gründlich sauber machen. Ich habe mal von einer Marke Meguiars gehört. Kennt sich jemand damit aus?

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

Sehr hilfreicher Beitrag, Kompliment.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
Themenstarteram 26. Juni 2018 um 20:01

Zitat:

@kompensationschleife schrieb am 26. Juni 2018 um 19:41:51 Uhr:

Hast du denn einen geeigneten Platz bzw. SB Box wo du dein Auto von Hand waschen kannst?

Zum Glück ja, in meiner Nähe habe ich drei verschiedene Möglichkeiten mein Auto selber zu waschen :)

Themenstarteram 26. Juni 2018 um 20:08

Zitat:

@martinb71 schrieb am 26. Juni 2018 um 19:45:29 Uhr:

Schön, dass du dich nicht von Zwischenrufen irritieren lässt und hier weitermachst. :)

Um eine Hilfe für den Aufbau des Equipments zu geben findest du Artikel im Fahrzeugpflege-Blog wie z.B. Eine Liste was alles zur Wagenwäsche benötigt wird. Falls du Einkaufsquellen suchst dann findest du eine Liste in meinem Blog.

Es wäre gut, wenn du uns verrätst was für ein Fahrzeug in welcher Farbe gepflegt werden soll.

Du kannst deine Einkaufsliste hier auch gerne vor der Bestellung einstellen und wir schauen uns die an und machen ggf. Verbesserungsvorschläge.

Ja klar, das Leben ist ernst genug ;)

Ah super, dann schau ich da nochmal rein. Ich habe früher mal ein Auto gewaschen mit einem SONAX Shampoo, das fand ich leider nicht so gut..

Ich habe ein Mitsubishi Colt in der Farbe blau metalic (wenn mich nicht alles teuscht, müsste nachgucken wie die genaue Bezeichnung ist)

Super, das wäre gut :) Ich stell mir mal was zusammen;)

schönen Abend noch :)

am 26. Juni 2018 um 20:17

Dann ist das ja schon mal abgehakt, dann bleibt mir nur eins zu raten ließ dir die FAQ in martinb71 Signatur durch! Danach werden hier deine Fragen gerne beantwortet.

Zitat:

@Nina1988 schrieb am 26. Juni 2018 um 20:08:47 Uhr:

...

Ah super, dann schau ich da nochmal rein. Ich habe früher mal ein Auto gewaschen mit einem SONAX Shampoo, das fand ich leider nicht so gut..

... Ich stell mir mal was zusammen;)

schönen Abend noch :)

Hallo Nina,

Ich klinke mich hier mal kurz ein, bin selber erst durch dieses Forum zum "Selberwascher" geworden und möchte auf absehbare Zeit das beibehalten.

Wichtig ist wirklich, die FAQ genau durch zu lesen, damit man die Fachbegriffe kennt und weiß was was ist.

z.B weiter oben: "Wachsen und dann Poliermittel drauf.." oh oh oh :):confused:

Ich rate dir, halte dich an die Profis hier und ihre Tipps. Das hat Hand und Fuß!

So, ich habe festegestellt, wenn der Lack (nach Anweisung mit FAQ) vorbereitet wurde und entweder Wachs oder Versiegelung darauf ist, dann wirst du dich wundern wie viel leichter plötzlich der Dreck weggeht.

Deshalb weiß ich was du meinst mit "...SONAX Shampoo, das fand ich leider nicht so gut..", nach meiner jetzigen Einschätzung ist das klar, da der Untergrund einfach nicht sauber vorbereitet wurde und sich der Dreck, Insekten, Vogelsch..., schön festgesetzt hatte. Da kann das beste Shampoo nicht gegen anstinken.

Deshalb nochmal, lies die FAQs durch, stelle dir einen Einkaufswagen zusammen und dann höre auf die Könner hier - ich hab beste Erfahrungen damit gemacht und bin sehr zufrieden.

Viel Spass beim Autopflegen:);)

Zitat:

@martinb71 schrieb am 26. Juni 2018 um 18:45:03 Uhr:

Zitat:

@Alfred024 schrieb am 26. Juni 2018 um 18:39:11 Uhr:

Zuerst gründlich waschen,dann abledern,...

:( das Wort in Fettschrift disqualifiziert dich. Dir fehlen ein paar Basics.

Und nun warten wir bitte auf die TE und beantworten ihre sicherlich noch vorhandenen Fragen. Falls sie hier überhaupt noch Lust dazu hat. Ich hoffe sie meldet sich wieder.

Warum??Wenn das Fahrzeug nass ist und ich es mit einen Ledertuch abreibe was ist da so verkehrt dran ??So haben wir damals unsere Limousinen Mercedes 560 SEL Gereinigt und die sahen top aus.Aber jeder macht es anders. Und bei meinen INSIGNIA will ich nur ne gewisse Grundsauberkeit haben so das nicht jeder sagt wie sieht denn das Auto aus. Der Opel steht auch noch zum großen PECH hier in meiner Strasse unter Linden, und der klebt so herrlich das ich jeden Tag in die WS müsste zum, abspritzen mit Wasser.

Hier mal ein Bild vom Auto

Kw-lippendorf-bearbeitet-4

Hmm, schön weit weg so das man nix Lackmäßig sehen kann......

Das Abledern hat den Nachteil das jedes Staubkorn das auf dem Lack ist oder wieder kommt durch das Leder über den Lack geschmirgelt wird und seine Spuren hinterlässt. Bei den heute empfohlenen Microfasertüchern passiert das nicht da solche Teile in den Fasern eingebettet werden und somit den Kontakt zum Lack verlieren. Ergo damit auch keine Kratzer machen können!

Zitat:

@Alfred024 schrieb am 27. Juni 2018 um 04:41:43 Uhr:

 

Warum??Wenn das Fahrzeug nass ist und ich es mit einen Ledertuch abreibe was ist da so verkehrt dran ??So haben wir damals unsere Limousinen Mercedes 560 SEL Gereinigt und die sahen top aus.

Weil das Ledertuch genau wie der Mercedes ein Relikt aus der Vergangenheit sind.

Heutzutage nutzt man am besten ein Microfaser-Trockentuch, weil es, wie @jupdida schon schrieb, durch die Fasern sehr lackschonend ist und die Chance auf Lackkratzer minimiert wird.

Auch dein Insignia sollte die Chance auf eine kratzerfreie Trocknung bekommen ;)

Und zu guter Letzt wirst du mit einem Microfasertuch deinen Wagen schneller und streifenfrei abgetrocknet bekommen. Das Microfasertuch saugt das Wasser auf, das Leder kann das Wasser nur vom Lack schieben...

Zum Autoleder schreibe ich hier nichts mehr :( ich möchte auch keine Detailbilder von dem Lack sehen. Das macht nur traurig.

Themenstarteram 1. Juli 2018 um 17:12

Ganz schön viel zum lesen, dauert ein wenig bis ich durch bin.. ;)

Moin. Da wir gerade von MICROFASERTÜCHERN sprechen die ja jetzt den MARKT erobern ( oder schon seit langen). Welche Art von diesen Tüchern wären da empfehlenswert??Bei Ebay gibts da welche 40 Stück für 13 € usw. Ob die was taugen ??Oder die flauschigen 4 Stück für 12 €??Den Tornador habe ich mir bestellt.Mit Metalltrichter. https://www.ebay.de/.../292063011563?...

 

 

@Alfred024

Evtl. würde es für dein Anliegen Sinn machen, einen eigenen Thread zu eröffnen. Die TE kann zwar auch von den Antworten profitieren, aber hier sollte der TE zielgerichtet geholfen werden. Zudem würde man Antworten zu deiner Frage, wenn man zielgerichtet danach sucht evtl. nicht finden, da das Thema ein anderes ist.

Grüße

Zlatan

Falls die TE hier noch mitliest:

Besorg dir einen ordentlichen Waschhandschuh, 2 Eimer (am besten mit Grit Guard zum abreiben des Handschuhs!) ein vernünftiges Shampoo und das ein oder andere gut saugfähige Mikrofasertuch. Damit kannst du dann zumindest das Auto schon einmal waschen :)

Von Ledern rate ich aus eigener Erfahrung auch ab. Ich habe damit vor Äonen mal mein erstes Auto versucht trocken zu bekommen. Davon ab das es umständlich ist saugt sich das Leder ratzfatz voll und auf alle 5 Sekunden auswringen habe ich keinen Bock mehr. Was war das für ein Unterschied als ich mein erstes Mikrofasertuch ausprobieren konnte! Das sind Welten. Zum einen saugen die meisten Tücher ordentlich was weg und wenn du dich nicht ganz ungeschickt anstellst kannst du damit in einem Wisch das komplette Wasser streifenfrei entfernen.

Im Eingangspost hatte ich etwas von Meguiars gelesen, an welche Produkte hattest du denn da so gedacht? Meguiars ist für Anfänger nicht die verkehrteste Marke, aber da kommt es eben drauf an welche Produkte du da im Sinn hast. Nicht alles was die Hersteller im Programm ist gut, aber auch nicht automatisch alles schlecht. Hier muss man sich einfach die Rosinen rauspicken und gerade hier im Forum wirst du was das angeht einen großen Wissensschatz vorfinden :)

Themenstarteram 10. Juli 2018 um 19:20

Also ich habe mir jetzt besorgt:

Eimer

Schwämme

sonstige kleine Mikrofasertücher für den Innenraum

Glasreiniger

Jetzt habe ich ein Autoschapoo im Internet gefunden (durch einen Arbeitskollegen)... Ich hab es noch nicht gekauft.. Das heißt Dodo Juice Sour Power

https://www.autopolitur-vergleich.de/zubehoer/

Kennt das einer?

Ja ich habe mal von der Marke Meguiars gehört, aber sie selber noch nicht ausprobiert... Habe mich damit auch noch nicht intensiv Beschäftigt...

Ich hoffe das ich bald loslegen kann;)

Soviel vorab als generelle Info: Derartige Vergleichs- oder Testseiten sind meistens eher Zeitverschwendung. Hier geht es nicht um objektive Information, sondern nur über die Links zum Amazon Shop, hier auf der rechten Seite, Provisionen für erfolgreiche Käufe zu generieren. Nennt sich Affiliate Marketing.

Aber zurück zu den Shampoos.

ich kenne alle 3 der hier empfohlenen Shampoos und sind alle sehr gut. Mein Favorit ist hier die Nr. 3 Born to be mild.

Das Sour Power hat minimale Wachsanteile um deinen Wachsschicht nach der Wäsche wieder aufzufrischen. Ich würde darauf verzichten und dies über Detailer erledigen. Hier ist die Konzentration an Wachs viel viel größer.

Aber falsch machst mit keinem der Shampoos etwas, dies trifft aber auf fast alle Shampoos zu.

Der Glanzeffekt ist bei diesen 3 übrigens nahezu identisch, falls du diesen im Hinterkopf hattest. Auch hier erreichst du beeindruckendere Ergebnisse mit einem Detailer.

Edith

GrandPas war schneller

Deine Antwort
Ähnliche Themen