ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto für Spaß und Alltag gesucht (JDM Look)

Auto für Spaß und Alltag gesucht (JDM Look)

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 12:45

Hallo liebe Community,

derzeit fahre ich einen Golf V Plus, den ich letztes Jahr erhalten habe.

Dieser gefällt mir nicht, weswegen ich mir nächstes Jahr einen neuen zulegen möchte.

Mein Herz schlägt für JDM und Tuningcars wie GT-R, Silvia und co.

Diese liegen leider weit außerhalb meines Budgets als Azubi. (Budget ungewiss, setze es erstmal auf 7000 Euro zum ende 2020 fest)

Ich suche ein Auto, dass etwas Fahrspaß bietet (150PS+ !?), für den Alltag nützlich ist (ergo kein Verbrauch von 15 Litern) und nach Möglichkeit etwas Platz, kein Kombi von Nöten, aber ein Rollstuhl muss aus familiären Gründen rein passen.

gegen einen Japan Import und damit Rechtslenker hätte ich nichts einzuwenden.

Als Bonus wäre es noch toll, wenn der Wagen einfach aufgebaut ist, es also die Möglichkeit gibt sich die KFZ-Technik etwas anzueignen.

Bisher ins Auge gefallen sind mir:

BMW E36/E46 Coupe/Limousine

Toyota Soarer (JPN Import)

Subaru Legacy GT-B Sedan (JPN Import)

RX8 (Wenn der Wankel nicht so unfassbar teuer wäre)

Nochmal alle Fakten im überblick:

Budget 7000 Euro

Tuning in Zukunft möglich (Optisch als auch Leistung)

Optik Richtung JDM, Heckspoiler, sportliches aussehen (Sofern passend)

etwas Fahrspaß (kein Sportwagen sein, aber auch kein Corsa)

laufende Kosten bezahlbar (Sprit als auch Versicherung und Steuer)

Langlebigkeit (sollte die nächsten 3-4 Jahre ohne größere Reparaturen halten)

Marke ist mir vollkommen egal, es geht mir nicht um einen Status.

Der Text ist nun etwas länger geworden, als erwartet.

Vielen Dank für alle die sich die Zeit nehmen und etwas vorschlagen.

Beste Antwort im Thema

Moin,

ich bin mal ganz hart und ehrlich zu dir ... DAS was aus der Ecke Spaß macht - kannst du dir in sehr traurigen Zustand wahrscheinlich kaufen - aber du kannst es mit ziemlicher Sicherheit nicht unterhalten. Du kannst die Steuern.bezahlen, den Sprit, bei den meisten Modellen sicherlich auch die Versicherung - aber danach wird es bei so ziemlich jedem Auto einfach eng oder unmöglich. Entweder du kannst das Auto nicht warten und du erzeugt so teure Defekte (die du wieder nicht finanzieren kannst) oder du musst an der Qualität von Reifen, Öl usw. sparen, wodurch der Spaß drastisch leidet oder du fährst dann Tage oder Wochen nicht. Alternativ kaufst du eine Motorisierung, die eher langweilig ist - aber welchen Sinn macht für dich z.B. ein 316i mit 105 PS oder ein 115 PS Accord?

Dazu kommt noch etwas, dass ich auch sehr wichtig finde - du hast eigentlich eine klare Idee, was du willst und möchtest nun einen halbgaren Kompromiss machen - lass dir gesagt sein: das macht dich nicht glücklich. Wenn du einen R32, R33, R34, eine S12x, einen S13 oder S14 willst - meinst du dass du mit einem Galant oder einem Basis-Accord glücklich bist? Ohne den Autos jetzt ihre Qualitäten absprechen zu wollen - schau dir das Cockpit von A an und dann mal das der Autos - da kannst du dich auch direkt in deinem Golf bleiben.

Also - dicke Empfehlung, die ich auch jedem mit klarem Oldiewunsch gebe: Wenn du dir DAS was du haben willst aktuell nicht leisten kannst - dann SPARE weiter, damit du dir genau das kaufen kannst, was du haben willst. Logisch, ein GTR muss es vielleicht nicht sein, aber es gibt ja auch "harmloser" Motorisierte Skyline Coupes und mit dem Stagea sogar einen dazu gehörenden Kombi. Die sind allesamt als Kompromiss besser als ein Auto, dass weder exakt die Designlinie liefert, das Flair und auch sonst weit weg ist. Sonst könnte.man dir ja auch zu einem Micra raten - ist ja irgendwie auch mit deinen Ideen verwandt. Behalte den Golf, leg soviel zur Seite wie geht, fahr deine Versicherung runter (dann wird das mit dem Zweitwagen meistens billiger), lies und arbeite dich in deine Wunschautos rein - und dann Kauf dir genau das, was du wirklich haben willst, mit 12-15.000€ ist da durchaus schon einiges drin.

LG Kester

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten
Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 12:48

P.s. eventuell auch als Zweitwagen, denn würde der Alltags-part wegfallen. Dann müsste ich allerdings den Golf behalten, wobei ich da noch schauen müsste was das ganze dann kostet.

Die sachlichen Anforderungen dürfte der Golf Plus alle erfüllen und er ist vorhanden.

Ist halt die Frage ob Du Dir ne abgerittene Kiste kaufen willst, nur weil sie Dir besser gefällt und getunt werden könnte.

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 12:52

Zitat:

@seahawk schrieb am 17. Dezember 2019 um 12:50:24 Uhr:

Die sachlichen Anforderungen dürfte der Golf Plus alle erfüllen und er ist vorhanden.

Ist halt die Frage ob Du Dir ne abgerittene Kiste kaufen willst, nur weil sie Dir besser gefällt und getunt werden könnte.

naja was den Spaß Faktor angeht, ist der Golf leider nicht grade toll.

Und genau das stört mich

Fahren macht mir so viel Spaß, da möchte ich einfach ein Fahrzeug, dass mir etwas mehr Fahrspaß bietet.

viel leiostung , vor allem wenn sie auch gefordert wird, kostet nunmal viel Sprit. Die energie für 150PS muß nunmal irgendwo her kommen.

 

fahrspaß hat erstmal nix mitd er PS zahl zu tun. denke mal an Autos wie z.B. den lotus Super 7 oder gar den "alten" Mini. Die hatten nur wenig PS (der Mini maximal 90 in der Rennversion) und die können sogar heute noch mit großen Sportwagen mithalten, was den Fahrspaß angeht. die Topspeed ist viellicht nicht so hoch aber die interessiert ja eh nicht. Entscheidend ist die kurventauglichkeit und die Beschleunigung. da sind ganz andere Faktoren wichtig.

 

bei deinem geringen AzuBi gehalt gibt es eigentlich nur eine mögliche lösung: fahr den "ollen" Golf bis Du dir ein anderes Auto leisten kannst. alles Andere wäre finanzieller Irrsinn. Die esrten Autos werden nie nach Emotion gekauft sondern nur nach Zweckmäßigkeit.

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 13:35

Dass ein sportlicheres Fahrzeug mehr Sprit verbraucht und mehr Kosten verursacht ist mir natürlich bewusst, es darf eben nur keine Unsummen verschlingen.

Teurer als der 1.9 TDI der mit 5-6 Litern auskommt wird es allemal.

Fahren sehe ich fast schon als Hobby an, deshalb bin ich auch bereit etwas mehr dafür auszugeben.

Ich möchte die Gelegenheit ja auch nutzen um mir das wissen über Autos anzueignen, sofern möglich. Wenn es preislich passt auch gerne als Zweitwagen, dann würde ich den Golf behalten für den Alltag.

denke aber es wäre mir am liebsten einen Kompromiss zwischen beidem zu finden und aus Kostengründen erstmal nur ein Fahrzeug zu halten.

Lexus IS 300 der ersten Generation mit dem legendären 2JZ Motor.

Mazda MX-5

Wie kann man sich den Stressfaktor "Strassenverkehr" nur als Hobby antun?

 

Ich bin als Freiberufler 4- 6Tkm im Monat unterwegs und jeden Abend froh, heile wieder bei meiner Familie zu sein.

 

Wann immer es eben geht, fahre ich mit dem Rad ins Büro und alle anderen Strecken auch.

 

Du darfst natürlich kaufen, was Herz und Budget verlangen bzw. hergeben!

 

Grüße vom Armani-Biker...

Beim BMW findet man fast nur verbastelte Karren oder Rentner 120/320 für den Kurs.

Toyota MR2 oder Mazda MX5 fallen wegen den Platzanforderungen raus.

Den Vorschlag MX5 finde ich sehr gut. Robuste Technik und viel Fahrspaß zu einem recht geringen Kurs. Als Zweitwagen sehr gut geeignet. Wobei ich viele Azubis kenne, die ihren rechten Arm für einen Golf Diesel in der Ausbildung gegeben hätten und nicht mit 40 PS in 20 Jahre alten Kleinwagen ihre Ausbildung hätten bestreiten müssen. Aber die Ansprüche sind heute einfach andere.

Zitat:

@seahawk schrieb am 17. Dezember 2019 um 13:54:45 Uhr:

Toyota MR2 oder Mazda MX5 fallen wegen den Platzanforderungen raus.

Nur wenn er weiterhin darauf besteht, seinen Golf als Alltagswagen abzugeben bzw. zu ersetzen.

Wo fängt denn JDM-Look an? Vielleicht tut es ja ein ganz normaler Impreza/Lancer/Accord mit ein bisschen Tieferlegung und schönen Felgen. Nicht exquisit, nicht sportlich, aber eben auch kein gefährliches Groschengrab. Dafür auf jeden Fall individueller als ein Golf Plus (...den ich auch gegen fast alles tauschen wollen würde, vernünftig hin oder her...)

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 17:06

Danke für die zahlreichen Antworten bisher!

Der Golf ist ganz klar vernünftig, keine Frage, gefällt mir aber eben leider nicht wirklich :/

Das ist eben die Frage, wenn es bezahlbar ist einen Zweitwagen zu haben, brauche ich den ja natürlich nicht für den Alltag. dann fahre ich den in meiner Freizeit, dann ist auch der Verbrauch egal. die Versicherungskosten machen mir da nur Sorgen.

Einen Wagen zu finden der ein Kompromiss zwischen beidem ist, wäre wahrscheinlich das beste, aber kein Muss.

Themenstarteram 17. Dezember 2019 um 17:08

Zitat:

@Luke-R56 schrieb am 17. Dezember 2019 um 14:42:26 Uhr:

Wo fängt denn JDM-Look an? Vielleicht tut es ja ein ganz normaler Impreza/Lancer/Accord mit ein bisschen Tieferlegung und schönen Felgen. Nicht exquisit, nicht sportlich, aber eben auch kein gefährliches Groschengrab. Dafür auf jeden Fall individueller als ein Golf Plus (...den ich auch gegen fast alles tauschen wollen würde, vernünftig hin oder her...)

Impreza (Subaru mag ich generell echt gerne :) ), lancer, accord whatever reicht vollkommen!

Es muss keine Silvia oder Co. sein (Traum, aber nicht bezahlbar)

Ich möchte auch Vorerst kein Showcar o.ä. erstellen! Er soll mir gefallen

Tieferlegung, Heckspoiler, Leistungstuning und Co kann man ja im Nachhinein machen (lassen).

Leistungstuning geht am besten mit einem Turbo.Da gibt es den 1,8T Motor von Audi,der auch in anderen VAG Modellen zum Einsatz kam.Wenn es etwas mehr Leistung sein soll,dann sind die beiden Schweden die richtige Wahl.Ich habe einen Skoda Rapid TSI für den täglichen Arbeitsweg und am Wochenende für den Spass ein Volvo C70 Coupe.Das ist ein sehr seltenes und schönes Coupe mit einem 5 Zylinder Turbo.Dieser Motor hat noch genug Reserven für mehr Leistung.Auch die Saab Motoren langweilen sich und haben noch genug Luft nach oben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto für Spaß und Alltag gesucht (JDM Look)