ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Auto fährt nur noch 80km/h, Kühlerwasser läuft über

Auto fährt nur noch 80km/h, Kühlerwasser läuft über

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 24. Mai 2013 um 23:14

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit dem Auto. Nach ca. 30 Min fahrt gab es einen Knall im Motorraum, und es trat kurz schwarzer Qualm aus dem Auspuff aus. Das Kühlerwasser ist läuft ebenfalls über. Es fährt zwar, aber seitdem nur noch ca. 80km/h.

Was kann das sein ? Was liegt nahe ?

Danke schon mal !

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von max1412

Mahlzeit... bloß mal zu dem überlaufenden Kühlwasserbehälter, sofern dies denn tatsächlich wie ich mir das jetzt vorstelle passiert ist: Diesbezüglich muss er ja Druck im Kühlsystem aufbauen. Entweder ZKD im Eimer oder es sind schon feine Kanäle zu durch sein Kühlerdicht und er drückts nach oben würd ich sagen. Nur nicht das der TE denkt sein Külwasser kommt aus dem Behälter oben raus weil sein Ladedruckschlauch ab ist ;-) - denn er hat ja kein Plan von Autos wie er selbst zugibt... Gruss an alle

Ich glaub' du tust ihr Unrecht. :p :D

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten
am 25. Mai 2013 um 8:23

Guten Morgen, kann es sein, dass dir deine Zylinderkopfdichtung hochgegangen ist und er die Abgase in den Kühlkreislauf drückt und daher das Kühlwasser überläuft ? MfG, Max

Und mal wieder KEINE Angaben zum Auto.

Ich würde den Pannendienst anrufen, oder fährst du jetzt so weiter durch die Gegend?

Themenstarteram 25. Mai 2013 um 10:44

Zitat:

Original geschrieben von max1412

Guten Morgen, kann es sein, dass dir deine Zylinderkopfdichtung hochgegangen ist und er die Abgase in den Kühlkreislauf drückt und daher das Kühlwasser überläuft ? MfG, Max

Schönen guten Morgen Max!

Danke erst mal für die Antwort.

Ja, das kann natürlich sein, kann aber auch sein, dass sonst was passiert ist- ich habe nämlich keine Ahnung von Autos :D

Was kann sowas denn für Ursachen haben?

Jetzt im Hellen sieht man, dass sich ein dicker Schlauch gelöst hat der zum Motor führt. Wenn man das Ding wieder dranbastelt fährt er ganz normal.

Liebe Grüße

naddi

@Naddi89

 

Was für einen Motor fährst du denn?

Der abgesprungene Schlauch ist sicher der Ladeluft- oder auch Ladedruckschlauch.

Würde auch den 'Knall' besser das Geräusch erklären und die fehlende Leistung.

Im Speicher wird dazu auch ein Fehler abgelegt, den du mit einem OBD-Lesegerät auch auslesen und löschen kannst. Hierzu muss nicht die Motorkontrolleuchte leuchten.

Der Schlauch muss aber zwingend nach dem Aufstecken wieder mit einer Federbandschelle gesichert werden.

 

Läuft das Kühlwasser am Ausgleichsbehälter über oder verlierst du anderweitig Kühlwasser.

Check mal Deine Temperaturanzeige, ob die sich normal verhält. Du kannst auch den Kühlwasserschlauch vom Thermostaten zum Kühler anfassen. Der sollte nach einer Zeit heiß werden wenn das Thermostat geöffnet hat.

 

 

Gruß

Axcell

 

Themenstarteram 25. Mai 2013 um 11:12

Zitat:

Original geschrieben von Axcell

@Naddi89

Läuft das Kühlwasser am Ausgleichsbehälter über oder verlierst du anderweitig Kühlwasser.

Check mal Deine Temperaturanzeige, ob die sich normal verhält. Du kannst auch den Kühlwasserschlauch vom Thermostaten zum Kühler anfassen. Der sollte nach einer Zeit heiß werden wenn das Thermostat geöffnet hat.

Das Problem ist, dass ich nicht dabei war als das passiert ist. Aber ich habe mir sagen lassen, dass das Kühlwasser übergelaufen ist und nicht anderswo verloren gegangen ist.

Das mit dem Thermostat werde ich überprüfen sobald das Auto wieder bei mir ist.

Jetzt muss ich noch etwas beichten:

Jemand hat Mist gebaut und in einen minimal (!) undichten Kühlwasserbehälter eine ganze Flasche Kühlerdicht reingekippt. :-/

Kann das damit in Zusammenhang stehen?

Themenstarteram 25. Mai 2013 um 11:21

Zitat:

Original geschrieben von Axcell

@Naddi89

 

Der Schlauch muss aber zwingend nach dem Aufstecken wieder mit einer Federbandschelle gesichert werden.

Ja das natürlich, springt auch nach kurzer Zeit wieder ab.

Ich bekomme die Schelle bestimmt im Fachhandel oder?

Meinst du ich soll damit zu meinem Mechaniker fahren?

Zitat:

Original geschrieben von naddi89

Jetzt muss ich noch etwas beichten:

Jemand hat Mist gebaut und in einen minimal (!) undichten Kühlwasserbehälter eine ganze Flasche Kühlerdicht reingekippt. :-/

Kann das damit in Zusammenhang stehen?

Leck lokalisieren und reparieren, dann das Kühlsystem ordentlich spülen und mit neuem Kühlmittel befüllen (mit 50% Frostschutz drin).... Kühlerdicht ist nur als Notlösung kurzfristig zu gebrauchen. IdR gibts damit mehr Ärger als Nutzen.

Zitat:

Original geschrieben von naddi89

Zitat:

Original geschrieben von Axcell

@Naddi89

Läuft das Kühlwasser am Ausgleichsbehälter über oder verlierst du anderweitig Kühlwasser.

Check mal Deine Temperaturanzeige, ob die sich normal verhält. Du kannst auch den Kühlwasserschlauch vom Thermostaten zum Kühler anfassen. Der sollte nach einer Zeit heiß werden wenn das Thermostat geöffnet hat.

Das Problem ist, dass ich nicht dabei war als das passiert ist. Aber ich habe mir sagen lassen, dass das Kühlwasser übergelaufen ist und nicht anderswo verloren gegangen ist.

Das mit dem Thermostat werde ich überprüfen sobald das Auto wieder bei mir ist.

Jetzt muss ich noch etwas beichten:

Jemand hat Mist gebaut und in einen minimal (!) undichten Kühlwasserbehälter eine ganze Flasche Kühlerdicht reingekippt. :-/

Kann das damit in Zusammenhang stehen?

Gut möglich, dass der Kühler nun dicht ist. :D

Zitat:

Original geschrieben von naddi89

...Ich bekomme die Schelle bestimmt im Fachhandel oder?

...

Federbandschellen bekommt man zum Beispiel auch hier.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von naddi89

...

Meinst du ich soll damit zu meinem Mechaniker fahren?

Das hängt von seinen Fähigkeiten ab.

 

Da liegen einfach zu wenig Informationen vor. ;)

 

 

Zitat:

Original geschrieben von naddi89

...

Jetzt muss ich noch etwas beichten:

Jemand hat Mist gebaut und in einen minimal (!) undichten Kühlwasserbehälter eine ganze Flasche Kühlerdicht reingekippt. :-/

 

Kann das damit in Zusammenhang stehen?

Verstehe die Logik nicht. Wenn der Kühlwasserausgleichsbehälter leckt, dichtet man diesen ab oder tauscht den. Kühlerdicht ist für leck gegangene Kühler gedacht. Ich halte davon rein gar nichts. Und schon gar nicht, wenn der gar nicht leckt. :rolleyes:

Das Kühlwasser durchspült ja auch den Motor. Hier sind feine Kühlkanäle drin. Sollen die sich auch zusetzen? :eek:

 

 

Gruß

Axcell

Selber schon erlebt (elterliches Auto).

Im Urlaub war auf einmal der Kühler undicht -> ab zur Tanke, Kühlerdicht rein und so problemlos nach Hause gekommen.

Ein paar Wochen später stand die Kühlwassertemperatur auf Anschlag und der Kühler saß fest.

Wie lange ist die Dichtmasse denn schon bei dir im Umlauf? Und nein...für einen leicht undichten Ausgleichsbehälter sind diese Helferlein nicht gedacht. ;)

Themenstarteram 25. Mai 2013 um 13:52

ja nun gut, das Zeug ist bereits drin. Also das mit dem "benutz das lieber nicht" ist rum.

Das Auto ist seitdem noch ca. 100km gelaufen und dann gabs den Knall...

Danke für die Hilfen!

 

Ich denke ich werde mal den Schlauch dranbasteln und sehen wie es so weitergeht mit der Karre

Themenstarteram 25. Mai 2013 um 13:56

Zitat:

Original geschrieben von Axcell

 

Verstehe die Logik nicht. Wenn der Kühlwasserausgleichsbehälter leckt, dichtet man diesen ab oder tauscht den. Kühlerdicht ist für leck gegangene Kühler gedacht. Ich halte davon rein gar nichts. Und schon gar nicht, wenn der gar nicht leckt. :rolleyes:

Das Kühlwasser durchspült ja auch den Motor. Hier sind feine Kühlkanäle drin. Sollen die sich auch zusetzen? :eek:

Gruß

Axcell

Also geleckt hat er ja, aber nur so leicht dass wir ca. alle 100 Km neues Wasser nachschütten mussten. Von Außen konnte man auch kein Leck entdecken.. .

Da haben wir gedacht kippen wir mal das Zeug rein, vielleicht hilft es. Ich war leider bisschen naiv und dachte wenn man das überall kaufen kann, wird es schon nicht schaden- selbst wenn es nicht geholfen hätte...

Themenstarteram 25. Mai 2013 um 21:01

So, hab mal ein Bild davon gemacht. Dieser dicke Schlauch ist abgesprungen.

Für was isn der ?

Zitat:

Original geschrieben von naddi89

... Dieser dicke Schlauch ist abgesprungen.

 

Für was isn der ?

Das ist der Ladedruckschlauch. Der geht weiter vorn über das Ladedruckrohr zum Ladeluftkühler hinterm Scheinwerfer.

Klar, dass die Leistung dann weg ist, wenn der Schlauch runter ist.

 

Dann müsste bei dir auch Fehlercode '17958 Ladedruck-Regeldifferenz - P1550 sporadisch' gespeichert sein (siehe Bildanhang).

 

 

Gruß

Axcell

Fehlercode 17958 - P1550
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Auto fährt nur noch 80km/h, Kühlerwasser läuft über