ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Auto blockiert mit lautem Knall

Auto blockiert mit lautem Knall

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 10. April 2015 um 11:00

Mahlzeit!

Auch auf die Gefahr hin, daß einige sich die Haare raufen und ....wurde schon 1000 mal behandelt.

Mein 211er T-Modell Bj 04.2004zeigte SBC Bremse, Werkstatt aufsuchen bei ca.150.000km. Habe dann für 200 € die Störung känzeln lassen. Heute, 5.000km weiter starte ich ohne Probleme. Nach einem halben Meter vorwärtsfahren bremst das Auto ruckartig mit großem Knall und ist nicht mehr zu bewegen. Neu starten, Ergebnis das gleiche. Rückwärts fahren geht.

Im Diagnosegerät von einer Meisterwerkstatt taucht kein Fehler auf.

Display zeigt folgendes (nacheinander): SBC HOLD

SBC nicht verfügbar

Bedienungsanleitung durchlesen.

Meine Frage nun: Muß (?) den gesamte Hydraulikblock raus? Oder SBS Steuerteil oder Beides. Daimler will 2300 € dafür haben. Oder lohnt es sich etwas als regeneriert bei ebay zu kaufen?

Bitte denkt daran, ich bin weder Autoschlosser noch KFZ Mechatroniker (bin Goldhändler), über 60, also bitte , wenn ihr antwortet, dann sollte ich es auch verstehen können.

Herzlichen Dank aus Berlin

Bernd

Beste Antwort im Thema

Hallo Bernd,

das Zurücksetzen des Zählers ist keine wirklich gute Idee, aber das hast Du jetzt ja gemerkt.

Die SBC kann auch nicht jedes Diagnosegerät. Star-Diagnose und Bosch KT können damit was anfangen.

Bitte keine Teile bei eBay kaufen, es geht um Dein Leben.

Der hohe MB-Preis kommt vermutlich daher, dass das Auto erst noch in die Werkstatt geschleppt werden muss...

Ich habe gerade erst die SBC gewechselt (bekommen).

Der :) wollte 1.800 inkl. alles, Bosch-Car-Service wollte 1.200 inkl. alles, habe dann bei einer kleinen Werkstatt mit Bosch KT die SBC wechseln und das System entlüften lassen.

Dabei wurde eine SBC vom Bosch Repair Service benutzt, also vom Hersteller aufgearbeitete Austauschteile bzw. die eigene reparierte SBC.

Im Idealfall suchst Du Dir eine Werkstatt, die schon mal eine SBC gewechselt und auch schon mal entlüftet hat.

Es ist aber zu klären, ob ein für die Reparatur/Austausch passender Fehlercode vorliegt:

Fehlercodes Fahrzeughersteller:

- C235C: Verschleisserkennung

- C2498: Hohe Einschaltdauer-Summe (VZ2)

- C249F: Hohe Einschaltdauer-Summe (Power on duration)

- C26EC: Service-Fehler: Pumpenmotor gesperrt

Bosch Fehlercodes (z. B. KTS Tester):

- 0x486A

- 0x70E0

- 0x7000

- 0x701C

Mir wurde von einer SBC erzählt, die bei 180 auf der Autobahn eine Vollbremsung hingelegt hat :eek::D

Kannst also froh sein, dass Du nur einen halben Meter weit gekommen bist...

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Hallo Bernd,

das Zurücksetzen des Zählers ist keine wirklich gute Idee, aber das hast Du jetzt ja gemerkt.

Die SBC kann auch nicht jedes Diagnosegerät. Star-Diagnose und Bosch KT können damit was anfangen.

Bitte keine Teile bei eBay kaufen, es geht um Dein Leben.

Der hohe MB-Preis kommt vermutlich daher, dass das Auto erst noch in die Werkstatt geschleppt werden muss...

Ich habe gerade erst die SBC gewechselt (bekommen).

Der :) wollte 1.800 inkl. alles, Bosch-Car-Service wollte 1.200 inkl. alles, habe dann bei einer kleinen Werkstatt mit Bosch KT die SBC wechseln und das System entlüften lassen.

Dabei wurde eine SBC vom Bosch Repair Service benutzt, also vom Hersteller aufgearbeitete Austauschteile bzw. die eigene reparierte SBC.

Im Idealfall suchst Du Dir eine Werkstatt, die schon mal eine SBC gewechselt und auch schon mal entlüftet hat.

Es ist aber zu klären, ob ein für die Reparatur/Austausch passender Fehlercode vorliegt:

Fehlercodes Fahrzeughersteller:

- C235C: Verschleisserkennung

- C2498: Hohe Einschaltdauer-Summe (VZ2)

- C249F: Hohe Einschaltdauer-Summe (Power on duration)

- C26EC: Service-Fehler: Pumpenmotor gesperrt

Bosch Fehlercodes (z. B. KTS Tester):

- 0x486A

- 0x70E0

- 0x7000

- 0x701C

Mir wurde von einer SBC erzählt, die bei 180 auf der Autobahn eine Vollbremsung hingelegt hat :eek::D

Kannst also froh sein, dass Du nur einen halben Meter weit gekommen bist...

Zitat:

@excabe schrieb am 10. April 2015 um 11:00:26 Uhr:

Habe dann für 200 € die Störung känzeln lassen.

Also nur den Zähler zurückstellen lassen oder doch mehr?, 200€:eek:, wären 2 Min. Arbeit und ein No-Go = 1. Frechheit und 2. Lebensmüde.

Gruß

Kann man auslesen ob der SBC zähler bereits ein mal resetet wurde??

Mit den 200 Euro wäre ich lieber mit der Frau schön essen gegngen. Ist dir dein Leben oder das Leben von anderen nichts Wert? Zahl die 2300 Euro oder lass ich von einem Kollegen abschleppen damit du günstiger davon kommst.

hab bei Kleinanzeigen gesehen, dass manche Spezis nen Reset für 150€ anbieten und damit richtig Werbung machen. Jeder der 0 Plan hat denkt sich, MB will soviel Kohle da zahle ich 150€ und in 5 Minuten ist das Problem vom Tisch. Einfach den Verstand benutzen Jungs und mal nachdenken. Wenn man kein Geld für ne neue SBC hat, Karre stehen lassen und Fahrrad fahren und sparen. Ich will gar nicht wissen wieviele Kisten nach nem Reset rumfahren ... :rolleyes: Hauptsache aber, ne E-Klasse fahren ...

und was ist wenn das

Zitat:

@excabe schrieb am 10. April 2015 um 11:00:26 Uhr:

vorwärtsfahren bremst das Auto ruckartig mit großem Knall und ist nicht mehr zu bewegen.

auf der AB bei 180 passiert ..., man man Jungs :rolleyes:

"Känzeln" kommt übrigens nicht von "Käse", sondern von "to cancel", also "abbrechen", wird also "canceln" geschrieben. (Auch wenn die Pseudo-"Reparatur" käse war.)

Du meinst vermutlich die Fehlermeldung "löschen" lassen, oder einen möglichen Auslöser der Fehlers (den Bremsvorgangszähler) "zurücksetzen" lassen.

Ob eine Reparatur lohnt, kommt auf Deinen Wagen und Deine Einstellung an. Wenn Du (Gold-) Händler bist, nimmst Du Dein Geld ja zum größten Teil ohne Arbeit/Leistung ein, daher sollte der Preis wohl egal sein.

Betragsmäßig wirst Du niedriger liegen, wenn Du reparieren läßt, denn ein Neuwagen kostet einen deutlich höheren Betrag (auch über 10 Jahre Nutzungszeit, denke ich).

Und bei einem gleichalten Gebrauchten kannst Du die gleichen Probleme haben, oder mehr, oder weniger.

Mit defekter SBC wird der Restwert auch erbärmlich sein (im Verhältnis / je nach Ausstattung).

 

Harry

Ok, ok , ich denke er weiß jetzt, dass er die 200 € verbrannt hat und dabei noch Leib und Leben von sich und anderen gefährdet hat...

Liegt aber auch an der Unfähigkeit von den freundlichen Kundenberatern, von denen mir einer auch wenig überzeugend erklärte, dass jetzt fast 2k€ fällig sind weil nicht etwa ein Teil kaputt oder verschlissen ist sondern weil ein Zähler meint es wäre jetzt Zeit zu gehen. Dann klickte er sich noch durch ein paar Listen, um eine Kulanzregelung zu finden (die bei Baujahr 2004 und 240TKM natürlich nicht stattfand) und den Eindruck erweckte dass das möglicherwiese schlichtweg ein Produktionsfehler sei. Immerhin 200€ ging er mit dem Teilepreis runter...

Im Internet findet man dann Kommentare, nach denen andere noch 160TKM nach Erscheinen der Meldung gefahren sind.

Und schließlich wendet man sich an eine freie Werkstatt, die dann auch nichts anderes zu tun hat als erst mal beim befreundeten Stardiagnostiker nach einer Reset-Möglichkeit zu fragen.

Ich habe dann - weil ich das Auto noch ein paar Jahre fahren will und ein befragter DEKRA-Mitarbeiter die Frage nach einer HU-Abnahme mit angezeigtem "Service Bremse - Werkstatt aufsuchen" bei bestem Willen nicht bejahen wollte - die günstigste Lösung für eine zeitwertgerechte Reparatur gesucht, bei der ich aber dennoch einem einwandfreien Originalteil die Verzögerung des Dicken anvertrauen kann...

Also Bernd, entscheide Dich für eine Lösung, die SBC-Einheit wird aber auf jeden Fall komplett getauscht!

Dann kannst Du wieder einige Jahre beruhigt Deinen Geschäften nachgehen...

Zitat:

Im Diagnosegerät von einer Meisterwerkstatt taucht kein Fehler auf.

Display zeigt folgendes (nacheinander): SBC HOLD

SBC nicht verfügbar

Bedienungsanleitung durchlesen.

Mit welchem Diagnosegerät wurde ausgelesen? Bestimmt nicht mit der SD.

Es kann nicht sein, dass kein Fehler auftaucht! Jedoch im Display SBC Hold, SBC nicht verfügbar steht.

Möglich ist auch das das Wahlhebelmodul sich verabschiedet hat. Ist halt Spekulation muss man mit der SD auslesen.

am 10. April 2015 um 19:36

habe das hier mal durchgelesen, und mich gewundert... führt denn die sbc

nur eine bestimmte anzahl von bremsvorgängen durch...??? wäre ja irgendwie

lausig für einen mercedes... der wagen kostet ja nicht gerade wenig, da sollte

man doch eine vernünftige bremse erwarten können...

Zitat:

@streitaxt schrieb am 10. April 2015 um 19:36:01 Uhr:

habe das hier mal durchgelesen, und mich gewundert... führt denn die sbc

nur eine bestimmte anzahl von bremsvorgängen durch...???

Nicht ganz... die SBC ermittelt anhand der Einsatzbedingungen, der Pumpvorgänge, der Bremsvorgänge etc. ein Maximum an Pumpvorgängen, nach denen die Schleifkontakte, Membrane, Ventile etc. einfach verschlissen sein KÖNNTEN. Hierzu kursieren die verschiedensten Zahlen. Zu diesem Zeitpunkt ist noch nichts defekt und es funktioniert noch alles, nur hat man eben eine permanente Meldung im KI.

Ich selbst habe nach der Meldung noch ca. 10TKM zurückgelegt.

Die Zahl der Pumpvorgänge entspricht NICHT der Zahl der Bremsbetätigungen. Einfach nicht Bremsen (ausrollen lassen etc.) bringt also nichts. Die SBC bremst ja auch selbsttätig (schlechte Witterung, besondere Fahrsituationen, SBC Hold, SBC Stop).

Warum immer diese Arroganz einiger user ? Bernd hat zunächst mal angefragt und nun sollte ihm auch geholfen werden. Bei meinem W211, 270 T CDI, Bj, 2003 wurde die Hydraulikeinheit bei einer Laufleistung von 233 Tkm von MB getauscht. Die ganze Sache hat mich 996,33 € gekostet , inkl. MwSt. Mercedes- Benz hat mir 50% Kulanz auf das Material gewährt und das trotzdem, das Auto nicht durchgängig in einer MB-Werkstatt gewartet wurde.

Ich will damit sagen, nachfragen und recherchieren lohnt sich alle mal.

@ TE, laß die ganzen großkotzigen MB-Fahrer hier dann mal ruhig 2300,-€ und mehr bezahlen, sie haben es nicht anders verdient! ;-))))

Wenn Du Fragen hast, gerne per PN. Ich kann Dir auch die orig. Rechnung mit geschwärzten persönlichen Daten per pdf zukommen lassen.

Auch das Entlüften einer SBC-Bremsanlage muß nicht 200,-€ und mehr kosten! Viele freie Werkstätten können das auch sehr gut und da kostet der ganze Spaß dann nur 50,-€.

In diesem Sinn

mfG Thomas

Die Frage ob es denn überhaupt von der SBC kommt, sollte erstmal geklärt werden. Ich kann mir nicht vorstellen das diese nur in der Vorwärtsbewegung blockiert und Rückwärtsfahren soll gehen?

Hört sich für mich erstmal nach einer mechanischen Sache an-Getriebe?

Da hast Du natürlich recht. Die Anzeige im BC kann auch nur von Unterspannung kommen und die Blockade kann ggf. tatsächlich vom Getriebe oder dessen Peripherie kommen.

Gruß Thomas

Zitat:

@excabe schrieb am 10. April 2015 um 11:00:26 Uhr:

Habe dann für 200 € die Störung känzeln lassen.

Schon dafür hätte Dir die Karre irreparabel explodieren müssen!

Ich denke auch, dass der Fehler in Richtung Getriebe geht.

Was mich umso besorgter werden lässt, als dass die Frickelkarre nach Billigreparatur wieder andere Menschen gefährden kann!

Lass den Eimer einmal RICHTIG instandsetzen oder kauf was Anderes.

Deine Mitbürger danken es Dir!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Auto blockiert mit lautem Knall