ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Auspuffanlage freiblasen. Aber wie?

Auspuffanlage freiblasen. Aber wie?

Themenstarteram 6. Februar 2005 um 22:00

Hi, wie bekommt man eine dichte Auspuffanlage, z.b. durch viel Stadtverkehr wieder frei?

Auf der Autobahn 50 km mit 6000 Umdrehungen damit sich die festgesetzten, unverbrannten Abgase durch die Hitze lösen?

Gruß Damien

Ähnliche Themen
36 Antworten
am 6. Februar 2005 um 23:32

Hy,

also so übertreiben musst du auch net.

Also als ich meinen 1,6er gekauft hab war der auch total zu(Rentnerwagen)

Bin dann mal 300 km auf der AB mit 120-150 gefahren und danach war er wieder frei.

Wenn du 50 km mit 6000 fährst kanns sein dass du deine Lambasonder verheitzt und damit noch deinen KAT zerstörst(hatte ich leider auch schon:-()

Gruß Holger

am 6. Februar 2005 um 23:35

50km sollten da keinesfalls reichen. ein richtig verkoktes gefährt kann man teilweise bis zu nem jahr freifahren. also 10'000km solltens schon werden

bei wenigstens 3500U/min

Themenstarteram 6. Februar 2005 um 23:39

Bin vorgestern viel Autobahn gefahren. 10 km habe ich auch Vollgas gegeben.

Aber so durschnittlich ca. 120 - 150 km/h

Seitdem hängt der Wagen viel besser am Gas und dreht williger hoch. Also so habe ich zumindest das Gefühl.

Denke ich fahre zuviel in der Stadt mit meinem Vectra.

Wer weiß welche Reserven er noch in sich hat :D

Nee, nur Spaß...

Gruß Damien

am 6. Februar 2005 um 23:43

es gibt halt keinen kompromiss... entweder man ist spritsparer und die karre is zu bis anschlag. oder man steht zu dem was man hat und das gefährt hängt auch dementsprechend am gas.

aber wie gesagt... 50km reichen nicht... 300 auch nicht. da merkt man evtl schon was.. aber von frei kann dann noch lange nicht die rede sein

Themenstarteram 6. Februar 2005 um 23:48

na ja, dann muss ich halt warten bis ich im Sommer 1200 Kilometer nach Ungarn fahre.

Denke das wird erstmal reichen, und wenn nicht, dann fahre ich den selben Weg nochmal zurück :D

Gruß Damien

hi

Zitat:

Auf der Autobahn 50 km mit 6000 Umdrehungen damit sich die festgesetzten, unverbrannten Abgase durch die Hitze lösen

*LOL*

das dir das aber keine pluspunkte bringt weisst hoffentlich denn nicht kurze strecken mit möglichst viel umdrehungen

sondern mal 400-500km am stück so mit 140-160kmh das bringt was merk ich bei meinen immer wieder wenn wir ein bis zweimal im jahr die verwandschaft besuchen

MFG

Das find ich auch etwas übertrieben. Naturlich steigt die Temperatur mit der Drehzahl bzw der verbrannten Kraftstoffmenge, allerdings reicht eine "normale" Autobahnfahrt meist völlig aus. Natürlich solltest du dann schon ein paar mal schneller als 130 km/h fahren. Erwarte aber keine Wunder. Meistens läuft das Fahrzeug nach einer AB-Fahrt besser, weil sich die Auspuffanlage durch die Hitze ausdehnt (besonders bei Edelstahlanlagen), nicht durch das "Freibrennen".

Gruß

Denis

Themenstarteram 6. Februar 2005 um 23:59

@ blue vectra th

Ja, darum geht es mir ja auch. Um die Effektivität.

Blöder Vergleich:

Was lädt mir meine leergefahre Batterie schneller auf?

100 km konstant bei 1800 Umdrehungen

oder

10 km bei konstant 6000 Umdrehungen?

Damit meine ich, dass bei 6000 Umdrehungen die Temperatur doch höher ist als bei 4000 Umdrehungen und somit sich festgesetzte Abgase schneller freisetzen.

Gruß Damien

Die hohe Temperatur durch die hohe Drehzahl hast du aber zunächst im Brennraum! Und die muss sich erstmal auf die gesamte Anlage übertragen. Bei 6000 Umdrehungen fährst du ja mind. 200 km/h und da hast du die 10 km wahrscheinlich schneller runter gerissen, als sich die Hitze ausbreiten kann. ;-) Außerdem lösen sich die Ablagerungen auch nicht gleich, nur weil es mal kurz heiß wird.

genau werksfahrer das meinte ich damit

gleichmäßig und längere strcken bringen mehr als kurze strecken mit sehr hohen drehzahlen

@Damien

schlechter vergleich mit der batterie die kann sich auch nicht schneller laden als die lichtmaschine ausspuckt an volt wenn z.b.bei 2000umin 13,8v anliegen dann sind das bei 6000 auch nicht mehr

glaub ich?!?

MFG

am 7. Februar 2005 um 4:39

die batterie wird geladen durch den spannungsüberschuss(Volt) und die dahinter steckende leistung(ampere) und die leistung steigt

mit der drehzahl

am 7. Februar 2005 um 9:24

es kommt doch überhaupt nich auf die geschwindigkeit an sondern nur auf die temp der abgasanlage.

wenn der schon schön war ist und du glühst den mal eine halbe std richtig aus dann sollte das genügen den dreck raus zu bekommen.

das kannst du auch bei 130 machen musst du halt in 4 gang fahren! ;-)

am 7. Februar 2005 um 10:16

is so nich ganz korrekt... bei windstärke 10 fliegt bekanntlich auch mehr müll herum wie windstärke 2.

der staudruck spielt da eine nicht zu verachtende rolle. zumal sich der kok von 2 jahren autovergewaltigung sich nich gleich nach paar stunden fahrt verflüchtigt.

also ...

ab zu atu und schön mal n fläschgen whyns injection reiniger oder einspritzreiniger von liqui moly

nicht den anweißungen folgen sondern etwa 40-45 liter super PLUS tanken und den inhalt des fläschgen in den tank einfüllen...danach ne schöne AB aussuchen am besten dann wenn am wenigsten los ist und versuchen min.20-40 kilos nur vollgas geben...vorher schön warmfahren natürlich

falls du abbremsen musst...zurückschalten und auch mit motor bremsen...danach die gänge wieder schön hochziehen ...max bis 500 upm vor roten (is besser so glaubs mir) wenn du es dann geschafft hast schön zu knisseln dann rückflug zur basis einleiten...gib deinem baby dann aber n ruhigen...nicht mehr als 140-150

...wenn die prozedur feddich is fährst ersma halbwegs normal weiter... lass den motor aber immer wieder mal gas riechen ...und dann so min. 1 mal die woche mit normalem super über die bahn pflügen

das ganze etwa 2 tank füllungen lang...wenn dein baby jetzt wirklich dicht ist wirst du schnell merken was das ganze bringt

mein baby lief am anfang nur knapp tacho 190 mit anstrengung...jetzt tacho 220

wünsch dir viel spaß beim bolzen..aber bitte übertreibe es nicht das wichtigste vor ersten superbolzen ist dickes warmfahren...also min 10-15 kilos landstrasse

hf&gl

mfg Alex

EDIT://bei meinem vecci kam bei dem ersten freibraten nach etwa 20 kilos mit vollgas ne nette scene...wagen klingt auf n mal sehr seltsam...motor klingt als wenner sich dick verschluckt und dann gabs n netten dumpfen rumms und hinterm auto kam ne schwarze wolke hergezogen..ab da gings konstant aufwährts :D (von 180 auf 220 ;) )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Auspuffanlage freiblasen. Aber wie?