ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auspuff Entrosten mit Was??

Auspuff Entrosten mit Was??

BMW
Themenstarteram 14. Febuar 2019 um 20:50

Hallo,

Ich hab einen 316 ti 2003 vor einiger Zeit gekauft der hatte ein paar kleine Probleme die aber nicht wirklich schlimm sind. Ich wollte die Probleme einzeln bearbeiten und das meiste ist beseitigt und einiges vorgeplant nun wollte ich wissen, da ich bemerkt hab das beim Auspuff etwas Rost sich angesammelt hat und daher wollt ich wissen, wie man von außen den Rost abbekommt am besten.

Ich hab gehört das Cola sehr gut sein soll da es gut gegen Rost entgegenwirkt und das material dabei nicht zerstört.

Was meint ihr ? und wie gehe ich am besten vor?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Auspuff entrosten :confused:???

Lass den doch rosten....den sieht doch keiner....gut manche pinseln ihren Auspuff sogar an:D:D:rolleyes:

Wenn er durch ist mach nen neuen drunter oder schweiß ihn.

Ansonsten, wenns dich stört...., nimm ne Drahtbürste bzw. einen geigneten Aufsatz für die Bohrmaschine/Akkuschrauber oder Schruppscheibe für die Flex und ab dafür....

Cola ist quatsch....da kannste lange einpinseln...:D

Entweder was gscheids nehmen (Deox/Owatrol etc.) oder gar nix

guggst du hier da wird dir geholfen....haben auch eine super Beratung.....einfach mal anrufen

Link

Probierst mal damit Owatrol Öl Rostschutz/Rostversiegelung. Ist super das Zeug. Ich habe damit auch mal meinen Auspuff behandelt der ist seit 17 Jahren noch der Erste weil ich den auch regelmäßig mit Mipa Therm Rostschutzspray versiegele-:)

ich kenne einen Frauenarzt - der streicht dir den auch von innen :D:D

Es sollte aber klar sein dass Auspuffe eigentlich fast immer von innen nach aussen durchrosten.

Kurzstrecke > Kondenswasser im Auspuff > abstellen und das Wasser steht im Pott .

Aussen kann es dagegen gut weg .

Zitat:

@ME1200 schrieb am 15. Februar 2019 um 08:33:43 Uhr:

Es sollte aber klar sein dass Auspuffe eigentlich fast immer von innen nach aussen durchrosten.

Kurzstrecke > Kondenswasser im Auspuff > abstellen und das Wasser steht im Pott .

Aussen kann es dagegen gut weg .

Na dann habe ich ja bisher Glück gehabt:D

Zitat:

@RHM3 schrieb am 15. Februar 2019 um 08:28:22 Uhr:

ich kenne einen Frauenarzt - der streicht dir den auch von innen :D:D

Oh super wie heißt der, muss ich direkt einen Termin machen:p

Zitat:

@Sportler-69 schrieb am 15. Februar 2019 um 01:18:44 Uhr:

Probierst mal damit Owatrol Öl Rostschutz/Rostversiegelung. Ist super das Zeug. Ich habe damit auch mal meinen Auspuff behandelt der ist seit 17 Jahren noch der Erste weil ich den auch regelmäßig mit Mipa Therm Rostschutzspray versiegele-:)

Auspuff vom 323iA /98 ist auch noch wie neu ohne Versiegelung.:)

Zitat:

@holsteiner schrieb am 15. Februar 2019 um 10:18:40 Uhr:

Zitat:

@Sportler-69 schrieb am 15. Februar 2019 um 01:18:44 Uhr:

Probierst mal damit Owatrol Öl Rostschutz/Rostversiegelung. Ist super das Zeug. Ich habe damit auch mal meinen Auspuff behandelt der ist seit 17 Jahren noch der Erste weil ich den auch regelmäßig mit Mipa Therm Rostschutzspray versiegele-:)

Auspuff vom 323iA /98 ist auch noch wie neu ohne Versiegelung.:)

Fährst den aber bestimmt nicht im Winter, sonst wäre der nicht mehr wie neu;)

Mein e39 wird auch ganzjährig bewegt. Bei 315tkm ist da die erstr Tüte drunter. Ohne Pfelge etc. Da sieht man auch keinen Rost groß. Die original Anlahen haben schon ne sehr hohe Qualität finde ich.

Am e36 meiner Frau hab ich letztes Jahr die Alage mal neu gemacht. Kat war defekt...

Hallo

 

Von einem 4Zylinder ist der Auspuff ja aus Stahl, der gammelt immer........

Du kannst vielleicht versuchen mit einer Drahtbürste das Grobe zu entfernen und dann den Rest mit Fertan oder einem anderen Rostumwandler einzupinseln ;)

Das ist dann auch in gewissen Maße Hitzebeständig........

 

PS: Bei den 6Zylindern ist der Auspuff aus Halbedelstahl/Edelstahl da gammelt nichts durch ;)

 

Gruß Stormy

Gut und günstig gehts mit Phosphorsäure, das ist der Stoff der in der Cola enthalten ist und in so ziemlich jedem Rostumwandler.

Mit Säuren geht das sehr gut, speziell Salzsäure. Allerdings muss man abwägen, ob sich der Aufwand lohnt. Nach einer Entrostung mit Säure muss man die Reste penibelst abspülen, dann trocknen lassen. Das blanke Metall könnte innerhalb von Minuten wieder anrosten, wenn man es nicht sofort mit Mitteln wie Grundierung oder Spray versiegelt.

Und das ganze würde ich nie in eingebautem Zustand machen, weil die Gefahr besteht, dass man beim einpinseln Tropfen der Säure abbekommt. Wenn, dann nur in ausgebautem Zustand.

Der originale Endtopf von meinem 520i E39 hat übrigens 350.000 km gehalten. Das waren 19 Jahre. Am Ende hat der TÜV ihn bemängelt. Nicht wegen Rost, sondern weil Schweißnähte geplatzt sind.

Themenstarteram 15. Febuar 2019 um 22:45

Ok danke für die Antworten, also zu der frage ob es mich stört eigentlich nicht wirklich aber ich dachte wenn ich das so weiter lasse bemängelt der Tüv das in 2021 und oder ist das beim Auspuff egal ??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Auspuff Entrosten mit Was??