ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Ausbau der Schublade unter Fahrersitz

Ausbau der Schublade unter Fahrersitz

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 16. Juli 2020 um 10:39

Mir ist ein schmales Etui hinter die Schublade gerutscht.

Durch ein rundes Loch unter dem Umschließungsgehäuse kann ich das Ding zwar fühlen bekomme es aber nicht raus und damit die Schublade nicht mehr geschlossen.

Gibt es irgendwo eine Arretierung um die Schublade komplett entnehmen zu können oder sind Schrauben zu lösen?

Beste Antwort im Thema

Vielleicht gibt die der Thread "Ausbau der Schublade" Hilfestellung dazu?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Einbau von Sitzschubladen' überführt.]

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo didimausi,

ich habe vor einiger Zeit Schubladen in meinen Seat Tarraco eingebaut; der ist ja fast baugleich. Wenn ich mich recht entsinne, dann ist gerade in diesem Loch, weit oben, der Auszug-Anschlag zu lösen. Dazu Schublade bis zum Anschlag rausziehen. Vielleicht kann das hier noch jemand bestätigen. Ist eine blöde Fummelei, weil man ja nichts sieht. Ausbauen: Je eine Schraube links und rechts und dann ist die Halterung auch noch seitlich (Außenseite) am Sitz fixiert. Das ist, ohne die Halterung zu beschädigen, schwer zu lösen.

Viel Erfolg....

Themenstarteram 16. Juli 2020 um 14:03

Hallo Orje52,

vermutlich ist es doch anders. Durch das große Loch kommt man irgendwann von unten nach oben auf die Unterseite des Sitzes. Arretierung kann ich keine fühlen. Weiter hinten gibt es noch 2 kleiner Löcher da fühlt man nur eine glatte Platstikfläche.

Noch ohne Erfolg ....

Hab hier mal ne Anleitung dazu gefunden.

Viel Erfolg, dabei. Sieht machbar aus, aber der Einbauort ist ja ziemlich unbequem.

07d5a1b1-3530-499e-a675-460d70292381
Themenstarteram 16. Juli 2020 um 18:11

Hallo kasemattenede,

die Anleitung ist vermutlich nur für den 2016 Tiguan.

Was RUS 2017 heißt kann ich nicht deuten.

Schrauben hat meine Schublade da unten nicht wie im Bild dargestellt. :mad:

Es geht um einen Tiguan II, Highline.

Die Anleitung ist für den Tiguan 2 ab dem BJ 2016 gültig, das zeigt der kleine Pfeil nach rechts neben der 2016 an.

In dem Sinne „2016 und folgend“.

Wikipedia sagt:

Die Volkswagen Group Rus ist ein am 29. Mai 2006 gegründetes Tochterunternehmen der Volkswagen AG mit Sitz in Kaluga, Russland, rund 170 Kilometer südwestlich von Moskau.

die Anleitung gilt also auch für dort produzierte Modelle.

Nun ist es natürlich so das es in der Produktion immer mal wieder Technische Änderung gibt, die in diesem Download

(noch) nicht drin sind. Könnte natürlich bei Deinem Tiguan so sein, wen Du dort keine Schrauben findest.

Schade wenn’s nicht geholfen hat.

didimausi, bist du ganz sicher, dass es keine Schrauben gibt?

Die Anleitung von kasemattenede hat meine Erinnerung an den Einbau geweckt.

Also ja, über das große Loch kommt man an keine Arretierung. An die kommt man, glaube ich, nur im ausgebauten Zustand.

Beispiel Fahrerseite: Rechts, ziemlich weit vorn, eine Schraube außen an der Halterung der Sitz-Unterseite. Links eine Schraube zugänglich durch das große Loch der Halterung. Dazu Schublade ganz ausziehen. Dann erscheint ein darüberliegendes Loch in der Schublade. Dadurch kommt man an die zweite Schraube.

Bei mir war dann noch die Halterung am Sitzgestell links fixiert/geklemmt - Bruchgefahr bei Ein- und Ausbau. Um das zu vermeiden, habe ich die Seitenverkleidung des Sitzes vorn außen durch eine Schraube von unten gelöst, um besser ranzukommen. Trotzdem schwierige Sache.....

Themenstarteram 17. Juli 2020 um 12:33

Ihr habt vermutlich recht.

Kann das obere Bild in der Anleitung nicht richtig deuten. Dachte das wäre der Blick von unten auf die raus gezogene Schublade. An der Schublade gibt es keine Schrauben. Am oberen Gehäuse kann man bei herausgezogener Schublade innen die Schrauben fühlen.

Durch das nach hinten gerutschte Etui kann/konnte ich die Schublade nicht mehr schliessen wie lt. Anleitung zu machen.

Nach x Versuchen habe ich das Etui vom hinten durch einen schmalen Schlitz greifen können und mit spitzen Fingern raus gezogen.

Nun geht die Schublade wieder zu.

DANKE für euer Bemühen mir die Augen zu öffnen.

Hallo, fahre einen Tiguan 2 AD1 Baujahr 2017. Habe da mal eine Frage zum Einbau von Originalen Sitzschubladen unter den Fahrersitz und Beifahrersitz. Hat das schon mal einer selbst Nachgerüstet und wenn ja was muss Ich da beachten. Natürlich bin Ich auch von allen anderen für jede konstruktive Antwort Dankbar!

Mfg.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Einbau von Sitzschubladen' überführt.]

Vielleicht gibt die der Thread "Ausbau der Schublade" Hilfestellung dazu?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Einbau von Sitzschubladen' überführt.]

Hallo, Danke an Chevie! Aber leider bringt mir das Verschieben hin zum " Ausbau der Schublade" nicht viel, weil dort etwas anderes behandelt wird. Vielleicht kann noch jemand anderes etwas dazu beitragen! Ansonsten muss Ich mich alleine durch Wursteln.

Hallo Kalle057,

wie bereits hier kundgetan, habe ich in meinen Tarraco 2 Schubladen eingebaut. Das sind die gleichen wie im Tiguan. Ich hatte unter dem Fahrersitz werkseitig eine Ablage. Wenn du die auch drin hast, dann kann man den Einbau einer Schublade ein bisschen nachvollziehen. Wenn du die nicht drin hast, dann wird das etwas schwierig, weil man ja fast nichts sieht. Ich habe so schon die Krise gekriegt.....

@Orje52,

wäre sicher hilfreich für den TE wenn Du Deine Erfahrung etwas präzisieren könntest.

Mir fallen da bspw. folgende Fragen ein

Wenn die angesprochene Ablage vorhanden ist, wie ist sie wo am Sitz befestigt?

Ist es besseres Arbeiten bei vor oder zurückgeschobenen Sitz?

Ist unter dem eingebauten Sitz Platz fürs Benutzen von Werkzeug?

Welches Werkzeug hast Du benutzt?

Wo gab es besondere Schwierigkeiten?

Welche Fehler sind Dir unterlaufen?

Wie lange hat’s bei Dir gedauert?

Hallo Orje52, Danke für deine Antwort. Eine solche Ablage wie Du sie in Deinem Auto drinnen hast, hat meiner nicht.

Wenn man den Sitz vorn los schraubt und hinten nur lockert, kann man diesen vorn nach oben anklappen, aber nur soweit dass das Kabel von den Airbags nicht beschädigt oder aus Ihrer Steckverbindung gezogen wird, so wäre das Sichtfeld auf den unteren Teil des Sitzes gegeben und eine bessere Montage möglich. Das wäre jetzt meine Idee dazu.

Über eine Antwort wäre ich dankbar!

Mfg.

 

Ok, ich versuche es mal..... nach bestem Wissen und Gewissen, ist halt ca. 9 Mon. her

Wenn Ablage vorhanden, dann sind die vorderen Haltepunkte für den Schubladenkasten identisch und das macht die Sache leichter, weil man das einigermaßen sehen kann: Die Schubladenkästen sind an der Profil-Blech-Sitzunterseite hinten und vorn nur in je 2 Löchern eingeschoben fixiert und zusätzlich an den vorderen Haltern duch 2 Blechschrauben gesichert. Die Schubladenkästen selbst sind zusätzlich seitlich außen (zur Tür) am Sitzgestell (Rohr) fixiert/geklemmt.

Sitz ganz hoch und so weit nach hinten, dass man vorn gut darunter schauen kann

Wenn Ablage auf Fahrerseite: Sich das "System" genau anschauen; Ablage erst mal als Muster eingebaut lassen

Auf Beifahrerseite beginnen

Sitzverkleidung außen (zur Tür) ganz vorn durch 1 Schraube lösen (nicht demontieren), damit man diese etwas zur Seite schieben kann und besser an die besagte seitliche Fixierung am Sitzgestell kommt

Werkzeug: Kreuzschlitz-Schraubendreher und Lampe

Achtung! Unter den Sitzen sind div. Kabel. Nichts einklemmen

Mitgelieferte Karosserieklammern an vorderen Haltern des Schuladenkastens (Gestell in dem die Schublade läuft) anbringen

Schubladenkasten vorn leicht nach unten halten und dann zuerst hinten - an der richtigen Stelle - etwas ins Profilblech einschieben; evt. Ablage als Muster, ansonsten probieren. Wenn ich mich richtig erinnere, sind es quadratische Löcher

Schubladenkasten vorn nach oben vorn in die entsprechenden Löcher drücken und wenn die 4 Haltepunkte richtig drin sind, die Schublade ganz nach hinten drücken/schieben; vorn 2 Schrauben eindrehen. Die innenliegenden Schrauben (zum Tunnel) sind zugänglich, die außenliegenden (zur Tür) sind dann durch das große Loch an der Unterseite zugänglich, indem die Schublade ausgezogen wird

Jetz kommt die gemeine seitliche Fixierung am Sitzgestell: Die habe ich nur durch vorsichtige Gewalt (Bruchgefahr) ranbekommen. War auch etwas deformiert, aber habe ich anschließend wieder zurückbiegen können

Sitz-Seitenverkleidung in richtiger Position wieder festschrauben; so weit es geht, an die Schublade anpassen

Viel leichter geschrieben, als getan....., habe eine gute Stunde dafür gebraucht

Viel Erfolg!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Ausbau der Schublade unter Fahrersitz