ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Ausbau - Demontage der Dachantenne beim A6 4 F Avant / Tausch nur der Plastikhaube ist möglich

Ausbau - Demontage der Dachantenne beim A6 4 F Avant / Tausch nur der Plastikhaube ist möglich

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 13. August 2014 um 20:07

Meine Problemstellung:

Hatte keinen Satelitenempfang mehr und hier aus dem Forum den Tipp "Wasserschaden" Antenne bekommen, in anderen Freed`s wird von Kabelbruch direkt an Navieingang berichtet.

Also hab ich mir eine Antenne besorgt, die Farbe ist nicht unbedingt wichtig, man kann relativ leicht die Plastikabdeckung wechseln.

Hab die Arbeit etwas Photographisch festgehalten.

Die Schritte im einzelnen:

Kofferraumleuchte hinten aus den Himmel aushebeln (lange Seiten) und Stecker abziehen.

Dann die darunter befindliche Schraube (Torx T25) ausdrehen (Bild 1)

Danach den letzten kleinen Teil des Dachhimmels nach hinten rausziehen dabei die Gummilippe über den Rand nach hinten-oben verschieben.

Nun mit einem breiten Schraubendreher, Spachtel, Stemmeisen den Klipp in der mitte des Dachhimmel lösen, am besten von beiden Seiten dann geht er auch nicht kaputt. ( Bild 2)

Wenn man jetzt den Dachhimmel und das kleine Schaumstoffteil ein bischen nach unten drückt kann man schon die Antenne sehen.

Mit einem 22er gekröpften Ringschlüssel die Mutter lösen ( geht einfach das ist nicht fest angezogen. ( Bild 3 )

Die beiden Kabel gehen jeweils nach links und rechts, wenn man nun wieder den Himmel etwas nach unten drückt sieht man ca. 20-30 cm von der Mitte die Klemmvorrichtung in der die beiden Stecker fixiert sind, die Stecker können einfach nach unten herraus genommen werden. Das Trennen ist etwas fummelig geht aber mit Hilfe eines kleinen flachen Schraubendrehers gut. ( Bild 4+5 )

Nun vorsichtig die Antenne herausnehmen und die Kabel versetzt durch das Dachloch ziehen. Das wars schon.

Der Einbau geht gerade anders rum.

Nun wenn man keine Antenne in seiner Wagenfarbe bekommen konnte, kann man die 6 Schrauben von unten herausdrehen. (Bild 6 ) Achtung da ist ein guter Kreuzschraubendreher erforderlich weil man sonst den Kopf vermurkst und Bohren ist da gewiss schlecht da bei mir die 4 mittleren Schrauben auch nicht gerade eingedreht waren. Genau hinsehen! ( Bild 7 )

Achtung 5 dieser Schrauben sind unter der Dichtung versteckt, bei mir ging diese kaputt, und ich habe mir Moosgummi Platten beim Elektronik Diskont Con... mit 2 mm Stärke selbstklebend besorgt. Kostet 7,95 die Platte, zuschneiden kein Problem. Gibts in der Bucht für die Hälfte aber da hätte ich Tage warten müssen. Meterware ist ungeeignet da am Stoß eine Undichtigkeit entstehen könnte. Damit die Antenne nicht wieder einen Wasserschaden erleidet habe ich auf die innere Dichtung, auf der Elektronikplatte, ( Bild 8 ) die ja eigentlich dafür sorgen soll dass da kein Wasser eintritt zusätzlich eine ganz dünne Raupe,

Sikaflex 221i aufgebracht und den Plastikdeckel danach wieder montiert.

Quasi geklebt und verschraubt.

Nun die zugeschnittene Dichtung angeklebt und das ganze wieder eingebaut.

Das wars.

 

Meine "alte" Antenne hatte warscheinlich einen Wasserschaden. ( Bild 9 )

Anmerkung:

Die "neue" Antenne (8T0.035.503) ist nicht die gleiche Teilnummer wie die alte (4F0.035.503), der einzige Unterschied ausser der Farbe waren die Kabel die sind bei der "neuen" 50cm länger, was ja nichts macht.

Dank in diesem Zusammenhang an Senti und DirkAn1 für die beratende Unterstützung.

Uno60

Audi-2-dachhimmel-schraube
Audi-4-dachantenne-schraube-loesen
Audi-3-dachhimmel-klipp-loesen
+6
Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 13. August 2014 um 20:07

Meine Problemstellung:

Hatte keinen Satelitenempfang mehr und hier aus dem Forum den Tipp "Wasserschaden" Antenne bekommen, in anderen Freed`s wird von Kabelbruch direkt an Navieingang berichtet.

Also hab ich mir eine Antenne besorgt, die Farbe ist nicht unbedingt wichtig, man kann relativ leicht die Plastikabdeckung wechseln.

Hab die Arbeit etwas Photographisch festgehalten.

Die Schritte im einzelnen:

Kofferraumleuchte hinten aus den Himmel aushebeln (lange Seiten) und Stecker abziehen.

Dann die darunter befindliche Schraube (Torx T25) ausdrehen (Bild 1)

Danach den letzten kleinen Teil des Dachhimmels nach hinten rausziehen dabei die Gummilippe über den Rand nach hinten-oben verschieben.

Nun mit einem breiten Schraubendreher, Spachtel, Stemmeisen den Klipp in der mitte des Dachhimmel lösen, am besten von beiden Seiten dann geht er auch nicht kaputt. ( Bild 2)

Wenn man jetzt den Dachhimmel und das kleine Schaumstoffteil ein bischen nach unten drückt kann man schon die Antenne sehen.

Mit einem 22er gekröpften Ringschlüssel die Mutter lösen ( geht einfach das ist nicht fest angezogen. ( Bild 3 )

Die beiden Kabel gehen jeweils nach links und rechts, wenn man nun wieder den Himmel etwas nach unten drückt sieht man ca. 20-30 cm von der Mitte die Klemmvorrichtung in der die beiden Stecker fixiert sind, die Stecker können einfach nach unten herraus genommen werden. Das Trennen ist etwas fummelig geht aber mit Hilfe eines kleinen flachen Schraubendrehers gut. ( Bild 4+5 )

Nun vorsichtig die Antenne herausnehmen und die Kabel versetzt durch das Dachloch ziehen. Das wars schon.

Der Einbau geht gerade anders rum.

Nun wenn man keine Antenne in seiner Wagenfarbe bekommen konnte, kann man die 6 Schrauben von unten herausdrehen. (Bild 6 ) Achtung da ist ein guter Kreuzschraubendreher erforderlich weil man sonst den Kopf vermurkst und Bohren ist da gewiss schlecht da bei mir die 4 mittleren Schrauben auch nicht gerade eingedreht waren. Genau hinsehen! ( Bild 7 )

Achtung 5 dieser Schrauben sind unter der Dichtung versteckt, bei mir ging diese kaputt, und ich habe mir Moosgummi Platten beim Elektronik Diskont Con... mit 2 mm Stärke selbstklebend besorgt. Kostet 7,95 die Platte, zuschneiden kein Problem. Gibts in der Bucht für die Hälfte aber da hätte ich Tage warten müssen. Meterware ist ungeeignet da am Stoß eine Undichtigkeit entstehen könnte. Damit die Antenne nicht wieder einen Wasserschaden erleidet habe ich auf die innere Dichtung, auf der Elektronikplatte, ( Bild 8 ) die ja eigentlich dafür sorgen soll dass da kein Wasser eintritt zusätzlich eine ganz dünne Raupe,

Sikaflex 221i aufgebracht und den Plastikdeckel danach wieder montiert.

Quasi geklebt und verschraubt.

Nun die zugeschnittene Dichtung angeklebt und das ganze wieder eingebaut.

Das wars.

 

Meine "alte" Antenne hatte warscheinlich einen Wasserschaden. ( Bild 9 )

Anmerkung:

Die "neue" Antenne (8T0.035.503) ist nicht die gleiche Teilnummer wie die alte (4F0.035.503), der einzige Unterschied ausser der Farbe waren die Kabel die sind bei der "neuen" 50cm länger, was ja nichts macht.

Dank in diesem Zusammenhang an Senti und DirkAn1 für die beratende Unterstützung.

Uno60

Audi-2-dachhimmel-schraube
Audi-4-dachantenne-schraube-loesen
Audi-3-dachhimmel-klipp-loesen
+6

Danke das ich Lobend erwähnt wurde und Glückwunsch zur gelungenen Reparatur ! :)

Themenstarteram 13. August 2014 um 21:37

Senti, das gehört sich so.

Ich gehörte noch nie zu denen die sich mit fremden Federn schmücken.

Ich konnte leider nicht viel zu meinem Problem finden, was mich bewogen hat, das ganze hier etwas zu beleuchten, ich hoff es ist verständlich.

Jedenfalls funzt nun alles wieder, was mich sehr befriedigt, auch wenn es heute fast anhaltend geregnet hat, was die Arbeiten nicht leichter gemacht hat.

 

uno

dieser Beitrag wure in die A6 FAQ übernommen

Danke für die detailierten Infos ! :)

Zitat:

@uno60 schrieb am 13. August 2014 um 20:07:46 Uhr:

 

Nun vorsichtig die Antenne herausnehmen und die Kabel versetzt durch das Dachloch ziehen. Das wars schon.

Der Einbau geht gerade anders rum.

Hallo,

erstmal vielen Dank für die tolle und genau Beschreibung. Mit "Antenne rausnehmen", meinst du damit, die Antenne nach oben vom Dach abziehen?

Zitat:

die ja eigentlich dafür sorgen soll dass da kein Wasser eintritt zusätzlich eine ganz dünne Raupe,

Sikaflex 221i aufgebracht und den Plastikdeckel danach wieder montiert.

Quasi geklebt und verschraubt.

Nun die zugeschnittene Dichtung angeklebt und das ganze wieder eingebaut.

Das wars.

Gibt's das Sikaflex nur im Elektronikfachhandel?

 

Gruß

Avantix

Die geht nur nach oben raus und der weiter führende Text sagt das auch !

"...und die Kabel versetzt durch das Dachloch ziehen.."

Wenn du was mit Sikaflex ein kleben möchtest dann sei die darüber klar- du bekommst es kaum mehr ab !

Besser alte Dichtung gut reinigen oder neue besorgen !

Ok, danke für den Tipp. Aber ich guck mir erstmal die Dichtung vom Kofferraumdeckel an, wie im anderen Thread schon gesagt. Ich hab die Vermutung, dass das die Ursache ist.

Wie ist denn hier der aktuelle Index für eine Avant Antenne laut etka?

Zitat:

@Chefkoch1984 schrieb am 18. Februar 2018 um 14:02:27 Uhr:

Wie ist denn hier der aktuelle Index für eine Avant Antenne laut etka?

Wie aktuell brauchst du es ?

Oben steht z.B. 8T0.035.503

Eigentlich egal. Wird wohl wegen der Dichtung auf eine neue hinaus laufen. Aktuell ist bei mir die unlackierte Variante 1p9 verbaut.

Möchte mich herzlich bedanken hat mir sehr viel geholfen .

Ich habe damals bei meiner Antenne die Dichtung unten noch verbaut, welcher jeder 4G hat. Grund war, dass bei einem Kumpel die Antenne am Dach den Lack beschädigt und somit Rost verursacht hat. Kann man leicht umbauen.

Pics im Anhang...

Antenne 4F
Antenne 4F

Danke. Ihre Vorschlag war sehr hilfreich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Ausbau - Demontage der Dachantenne beim A6 4 F Avant / Tausch nur der Plastikhaube ist möglich