ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Auftretende Vibrationen bei konstantem Tempo

Auftretende Vibrationen bei konstantem Tempo

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 25. September 2016 um 1:18

Hallo, habe seit 8 Tagen meinen neuen Skoda Superb. Bin soweit ganz zufrieden mit dem Wagen. 2.0tdi 150 mit DSG. Heute war ich das erste mal auf der AB. Also erstmal 120 km/h mit Tempomat eingestellt und schnell bemerkte ich vibrationen die intervallmäßig auftreten. Es fängt dann an zu vibrieren für ca. 10Sek und verschwindet dann langsam.... um dann nach weiteren 10Sek wieder anzufangen. Denke dabei an irgendeinen Fehler des Klimakompressors !?!?!? Das wäre jetzt so das einzige Bauteil das mir dazu einfällt. Bitte um hilfe.

Edit: Der Wagen ist neu und hat jetzt 450km auf der Uhr.

9 Antworten

Hierüber habe ich irgendwo im Forum schon mal gelesen und es lag, wenn ich mich richtig erinnere, entweder an AC oder Lenkungsschläuchen, welche falsch verlegt waren und durch den Kontakt mit der Carrosserie zu einem Brummen / Vibrationen führten. Musst intensiver suchen in diesem Forum und zum Superb3. Meiner mit 140kW hat das nicht ... .

Themenstarteram 25. September 2016 um 9:44

Danke für die Antwort. Leider konnte ich nichts darüber finden. Gruß

Themenstarteram 27. September 2016 um 16:29

Habe mal die Klima augeschaltet. Leider bleiben die Vibrationen. Heute zwischen 140kmh und 155kmh auf der AB gefahren... es scheint dann noch schlimmer zu werden. Ich werde einen termin im autohaus machen...

Was evtl. auf Deine Beschreibung und auf Deinen Motor passen könnte ist dieses Thema. Treten die Vibrationen bei jeder Drehzahl auf oder nur in einem bestimmten Bereich?

Hi sfrockz

Hast du ursache fürs vibrieren gefunden?

Habe das gleiche problem

Mfg

Zitat:

@sfrockz schrieb am 25. September 2016 um 01:18:26 Uhr:

Hallo, habe seit 8 Tagen meinen neuen Skoda Superb. Bin soweit ganz zufrieden mit dem Wagen. 2.0tdi 150 mit DSG. Heute war ich das erste mal auf der AB. Also erstmal 120 km/h mit Tempomat eingestellt und schnell bemerkte ich vibrationen die intervallmäßig auftreten. Es fängt dann an zu vibrieren für ca. 10Sek und verschwindet dann langsam.... um dann nach weiteren 10Sek wieder anzufangen. Denke dabei an irgendeinen Fehler des Klimakompressors !?!?!? Das wäre jetzt so das einzige Bauteil das mir dazu einfällt. Bitte um hilfe.

Edit: Der Wagen ist neu und hat jetzt 450km auf der Uhr.

Hallo frockz, wurde das Problem bei dir gelöst?

Ich habe an meinem Superb das gleiche Problem, auf und abschwellende Vibrationen ab 130 km/h, als hätten Räder einen Höhenschlag, das Lenkrad viebriert nicht.

Bei konstant Tempo 160 z.B. 6 Sekunden vibrieren, dann 3 Sekunden totale Laufruhe, so wie es sein soll, dann wieder 6 Sekunden vibrieren.

Habe jetzt 204.000 km drauf, er macht das schon immer, bis jetzt hatte noch keine Werkstatt eine Idee welche Ursache das haben könnte.

Zitat:

@schuster5000 schrieb am 12. April 2021 um 00:10:36 Uhr:

Zitat:

@sfrockz schrieb am 25. September 2016 um 01:18:26 Uhr:

Hallo, habe seit 8 Tagen meinen neuen Skoda Superb. Bin soweit ganz zufrieden mit dem Wagen. 2.0tdi 150 mit DSG. Heute war ich das erste mal auf der AB. Also erstmal 120 km/h mit Tempomat eingestellt und schnell bemerkte ich vibrationen die intervallmäßig auftreten. Es fängt dann an zu vibrieren für ca. 10Sek und verschwindet dann langsam.... um dann nach weiteren 10Sek wieder anzufangen. Denke dabei an irgendeinen Fehler des Klimakompressors !?!?!? Das wäre jetzt so das einzige Bauteil das mir dazu einfällt. Bitte um hilfe.

Edit: Der Wagen ist neu und hat jetzt 450km auf der Uhr.

Hallo frockz, wurde das Problem bei dir gelöst?

Ich habe an meinem Superb das gleiche Problem, auf und abschwellende Vibrationen ab 130 km/h, als hätten Räder einen Höhenschlag, das Lenkrad viebriert nicht.

Bei konstant Tempo 160 z.B. 6 Sekunden vibrieren, dann 3 Sekunden totale Laufruhe, so wie es sein soll, dann wieder 6 Sekunden vibrieren.

Habe jetzt 204.000 km drauf, er macht das schon immer, bis jetzt hatte noch keine Werkstatt eine Idee welche Ursache das haben könnte.

Sowas hatten wir mal im V90/II Forum, am Ende stellte sich in einem Fall heraus daß ein Füllteil der Aerodynamik-Verkleidungen fehlte oder fehlerhaft eingebaut war, und die damit verbundenen zusätzlichen Verwirbelungen den ganzen Wagen ins "Schwingen" brachten . Mal nachsehen ob irgendwo etwas lose ist oder gar fehlt, auch mal hintern dem Innenkotflügel.....nur so eine Idee....

Hallo,

das hatte ich (und einige andere User) auch, allerdings am 3T. Nach einer ewigen Odyssee und jeder Menge sinnlos getauschter Teile habe ich es aufgegeben. Ich habe den Skoda verkauft und mir eine gebrauchte E-Klasse gekauft. Das ist bezüglich Fahrwerk eine andere Dimension.

Da ich mich sehr intensiv mit den Fahrwerken auseinandergesetzt habe: Schaut euch mal VW-Achsen und dann die Achsen anderer Hersteller an. Für mich ist die Ursache dieser Vibrationen die mangelhafte Dimensionierung der Fahrwerksteile.

Das Skoda-Fahrwerk funktioniert nur, solange es keine Laufruhestörungen (Höhen-, Seitenschläge, zu große Unwuchten) gibt. Bei mir war es entscheidend, wie die Räder zueinander liefen. Nach Kurvenfahrt waren die Vibrationen da, nach der nächsten Kurve wieder weg.

Bei manchen Usern brachte ein Tausch von Gelenkwellen was, manche waren mit dem Tausch von Fahrwerksteilen erfolgreich.

Vermutlich müsst ihr aber mit dem Zittern leben lernen.

Mit zunehmender Laufleistung wurde es bei mir dann immer schlimmer.

Der V90 (an sich ein traumhaftes Fahrzeug mit sehr guter Verarbeitung und perfekten Sitzen) fiel bei mir auch nur deshalb raus, weil er ein ähnliches Zitterproblem hat.

Die binden den VA-Fahrschemel hinten mit Elastomerlagern und vorne starr an die Karosserie an. Das finde ich auch seltsam gelöst.

Richtig entkoppelte Achsträger vorne und hinten hat noch der Ford Mondeo und der Toyota Camry

Viele Grüße

Lürch

Ich fahre unregelmäßig einen Superb Kombi TDI, mit zuletzt 160.000 Km und Michelin Reifen. Da vibriert und zittert nichts, auch nicht bei über 200 Km/h. Mein Passat Variant läuft mit den jetzigen Michelin absolut ruhig, vorher mit Goodyear, trotz mehrmaligem Auswuchten, immer ein zittern ab 120 bis 150 Km/h.

Vibrationen und Laufunruhe wird Markenübergreifend gefühlt immer öfter zum Problem, auch (besonders) bei teuren Automarken, die ja hochwertige Fahrwerksteile verbauen (sollten).

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Auftretende Vibrationen bei konstantem Tempo