ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Aufsitzmäher springt nicht an.

Aufsitzmäher springt nicht an.

Themenstarteram 29. Juni 2017 um 16:16

Hallo zusammen.

Ich habe ein Aufsitzmäher Marke Hecht.

Das Problem ist das er nicht anspringen will.

Zündkerze erneuert und funke ist da.

Was könnte so noch sein ?

Vielen Dank in Voraus.

Ähnliche Themen
27 Antworten

Sprit alle.

Themenstarteram 29. Juni 2017 um 16:25

Zitat:

@schelle1 schrieb am 29. Juni 2017 um 16:22:23 Uhr:

Sprit alle.

Sprit ist voll.

Betriebsanleitung lesen.

Was für Sprit ist denn drin? Diesel oder Benzin? Dürfte für die Funktion nicht unerheblich sein.

etwas mehr mußt den netten Ferndiagnostikern hier schon mitteilen, wenn Du ganz umsonst Infos willst

bist Du mit dem Teil schon gefahren oder ist es ein günstiger Kauf aller "für Bastler kein Problem" ?

genauer Typ? - Nr. usw.

was hst Du schon gemacht ?

sonst gibt es halt solche Antworten

oder noch 1000 andere tolle Sachen / Fragen

Sprit zu alt , Choke , Vergaser reinigen, Kerze nass oder trocken, kommt der Funke zum richtigen Zeitpunkt, Kompression ...

 

oder noch besser, führe ihn beim Fachmann vor, der macht Dir gegen Rechnung einen Check + Kostenvoranschlag - aber der hat dann Deinen Hecht wenigstens gesehen (will sagen, Fotos sind u.U. auch hilfreich)

... usw.

LusYM1500 hat vollkommen Recht. Es könnte auch der Anlasser sein, denn über dessen Funktion wurde auch nichts mitgeteilt - nur dass die Kerze erneuert wurde und ein Zündfunke da ist. Wenn sich z.B. der Anlasser nicht dreht hilft der Zündfunke auch nichts.

Insofern doch mal etwas genauer werden sonst machen wir mit unseren Supertipps so weiter.

Einfach alle Teile der Ersatzteilliste vorlesen, an irgendeinem Teil ist dann der Fehler !

Welcher Motor ist denn verbaut? Hatte auch mal nen Hecht Mäher mit Chinamotor bei mir, der auch nicht ansprang. Da lag es am Ventilspiel.

genau, dann haben wir es ja jetzt , dass muß es wohl sein - oder ?

Wie jetzt, da sind Ventile drin!? Ich dachte nur ein Henkel dran! :D

Sorry, das mußte raus!

Themenstarteram 30. Juni 2017 um 0:08

Anlasser dreht, Motor auch

Es ist Briggs&Statton Motor.

Wie würdet ihr Vorgehen?

Ohne Rückmeldungen abgearbeiteter Vorschläge wird das nichts !

Themenstarteram 30. Juni 2017 um 7:32

Was sind das für Kabel am Vergaser ?

20170630-073055

naja, dann halt so

der Anlasser dreht den Motor sauber durch (auch wenn die Kerze drin ist)?

prüfen ob die Herze nach dem Startversuch trocken oder nass ist

Spritleitung abklemmen - kurzer Sartversuch mit Starthilfespray / Bremsenreiniger

Alten Sprit raus - wenigstens normales Super tanken (Kein Diesel, kein E10, kein Zweitaktgemisch)

Vergaser demontieren - Sichtprüfung auf Funktion (ist alles dran, Beschädigungen ?) gründlich (!) reinigen - wie das geht, siehe youtube, ggf. Lüftfilter resetzen

wieder montieren auf Dichtungen achten (sollte keine Nebenluft ziehen)

Kompression testen

prüfen ob der Zündfunke zum richtigen Zeitpunkt kommt (prüfen ob das Polrad in der richtigen Position auf der Kurbelwelle sitzt)

da er einen Zündfunken bringt , sollte da irgendwo der Fehler liegen, such Dir aus was Du zuerst machen willst.

Deine Fehlerbeschreibung ist trotz Nachfragen ja nicht eben umfänglich, auch zur Vorgeschichte gibt es keine Info

bin ja mal gespannt wie sich die Geschichte entwickelt und was wir hier dazu noch hören

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Aufsitzmäher springt nicht an.