ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Aufpreisliste - was lohnt sich, was nicht?

Aufpreisliste - was lohnt sich, was nicht?

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 25. August 2018 um 23:08

Hallo,

da der neue A6 und A6 Avant ja wie immer mit einer nahezu unendlichen Aufpreisliste kommt, und man gern alles anklicken würde aber doch ab und zu mal einen Haken weglassen muss, würde mich interessieren, welche Optionen und welches Zubehör Sinn macht und welches man evtl. weglassen kann.

Mich interessieren bspw. folgende Sachen:

- 4-Zonen-Klima (lohnt es sich, wenn hinten eh keiner oder höchstens Kids sitzen, die eh nicht dran rumspielen sollen), beim 4G hatte die 2-Zonen-Klima ja eine andere Optik vorn zur Folge, welche nicht ansehnlich war

- Nachtsichtassistent

- beide Assistenzpakete

- Parkassistent

- Ablagepaket

- Anschlussgarantie

- Audi connect Schlüssel

- welches Soundsystem, reicht ASS oder muss es min. B&O klein sein

- Bedientasten in Glasoptik schwarz mit haptischem Feedback inkl. erweiterter

Aluminiumoptik

- Garagentoröffner

- HD Matrix LED oder normale Matrix LED

- Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung

- Kontur-Ambiente-Lichtpaket (mehrfarbig regelbar)

- Privacy-Verglasung (Scheiben abgedunkelt) oder lieber nachträglich folieren

- Schienensystem mit Fixierset (hat man ohne keine Schienen oder nur die Fixierstangen nicht, kann man diese aus dem 4G nutzen?

- Sonnenblenden mit Make-up-Spiegel, beleuchtet, ausziehbar

 

Bin über jede Meinung und Erfahrung dankbar.

Beste Antwort im Thema

Ohne Dein Fahrprofil genau zu kennen, kann man da schwer Ratschläge abgeben. Ausserdem hat jeder Käufer eigene Vorlieben, die nicht immer auch rational begründet sind.

Meine Meinung:

- 4-Zonen-Klima (lohnt es sich, wenn hinten eh keiner oder höchstens Kids sitzen, die eh nicht dran rumspielen sollen), beim 4G hatte die 2-Zonen-Klima ja eine andere Optik vorn zur Folge, welche nicht ansehnlich war

Lohnt sich dann eher nicht.

- Nachtsichtassistent

Wenn Du sehr oft bei Dunkelheit auf Landstraßen unterwegs bist, sicher überlegenswert. In der Stadt oder auf der Autobahn bringt der Assistent aber keinen Mehrwert.

- beide Assistenzpakete

Zumindest das Tourpaket ist aus meiner Sicht ein Muss in dieser Fahrzeugklasse, ich würde die Funktionen nicht mehr missen wollen. Die Kombination beider Assistenzpakete ist sicher empfehlenswert wenn sich das im Budget ausgeht, andernfalls würde ich zumindest den Side Assist dazunehmen.

- Parkassistent

Obwohl ich viel in der Stadt unterwegs bin, nutze ich den vielleicht 5 Mal im Jahr. In der Praxis passen die Rahmenbedingungen oft nicht, um ihn zu nutzen, oder ich bin selbst in der Parklücke bevor ich ihn überhaupt aktiviert hätte :p

Da lieber die 360 Grad Kamera wählen.

- Ablagepaket

Ja, weil Ablagen ohnehin nicht üppig sind.

- Anschlussgarantie

Mir egal, weil ohnehin ein Firmenwagen der nach spätestens 3 Jahren zurückgeht.

- Audi connect Schlüssel

Interessantes Konzept, aber das kannst nur Du selbst beurteilen, ob Dir der einen Mehrwert bringt. Du solltest vorher auch prüfen, ob Du überhaupt ein kompatibles Smartphone hast!

- welches Soundsystem, reicht ASS oder muss es min. B&O klein sein

ASS reicht, um Radio und Verkehrsfunk zu hören. Ich finde es für ein System in einem Fahrzeug dieser Preisklasse aber nicht mehr ausreichend.

- Bedientasten in Glasoptik schwarz mit haptischem Feedback inkl. erweiterter

Aluminiumoptik

Ist zwar einerseits rausgeschmissenes Geld, weil es keinen objektiven Mehrwert bringt. Die Standardtasten finde ich aber für ein Fahrzeug in dieser Klasse inakzeptabel.

- Garagentoröffner

Fährst Du regelmäßig in eine kompatible Garage ein? Ich nutze täglich zwei Garagen, die beide nicht kompatibel sind, daher wäre der Garagentoröffner rausgeschmissenes Geld.

- HD Matrix LED oder normale Matrix LED

Fährst Du viel in der Stadt und auf der Autobahn, bzw. hauptsächlich unter Tags, reicht Matrix LED auch. Ich persönlich würde aber das Budget eher für HD Matrix LED als für optische Spielereien, wie zB ein S-Line Paket, ausgeben. Das werden aber andere User hier ganz anders sehen.

- Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung

Ich bin kein Freund davon.

- Kontur-Ambiente-Lichtpaket (mehrfarbig regelbar)

Spielerei.

- Privacy-Verglasung (Scheiben abgedunkelt) oder lieber nachträglich folieren

keine Meinung

- Schienensystem mit Fixierset (hat man ohne keine Schienen oder nur die Fixierstangen nicht, kann man diese aus dem 4G nutzen?

ist praktisch

- Sonnenblenden mit Make-up-Spiegel, beleuchtet, ausziehbar

keine Meinung

 

 

Mir fehlen einige Ausstattungen, die meiner Meinung nach den A6 aber erst zu einem A6 machen, und zB von einem erheblich billigeren Superb abheben. Zum Beispiel:

- Akustikverglasung

- Allradlenkung (falls Du auch öfter mal in der Stadt oder in Garagen unterwegs bist)

- adaptives Fahrwerk bzw. besser noch Luftfahrwerk

 

Das wäre mir alles wichtiger, als Sonneblenden oder Ambiente-Lichtpakete.

108 weitere Antworten
Ähnliche Themen
108 Antworten

Aber nicht in CH..;)

Themenstarteram 16. November 2019 um 5:52

Zitat:

@Milfrider schrieb am 16. November 2019 um 01:52:49 Uhr:

Aber nicht in CH..;)

Aber CH hat sicher die gleiche Konfiguration wie EU ;)

Zitat:

@memberx schrieb am 16. November 2019 um 00:26:40 Uhr:

So online gefunden:

Die Benutzung der Chirp-Funktion ist im Geltungsbereich der StVZO nicht zulässig. Durch die Benutzung der Chirp-Funtion liegt u..a. ein Verstoß gegen StVO §1 Abs.2; StVO §16 Abs.1; StVO §30 Abs.1; StVZO §35e Abs.1; StVZO §55 Abs.4 und Richtlinie 95/56/EG vor.

Verrückt, das wusste dann Skoda vor drei Jahren wohl noch nicht.

Ob das kurze Hupen von Daimler und Co dann erlaubt ist, weil es kein Chirpen ist? Finde ich persönlich deutlich unangenehmer...

Beides nervt die Mitmenschen.

Das halte ich zumindest im Fall des Skoda für ein Gerücht, da es gar nicht so viel lauter als das Klacken der Türverriegelung ist. Aber es bestätigt eben die Aktivierung der Alarmanlage, was z.B. bei nicht korrekt geschlossener Tür nicht erfolgt.

Das kurze Hupen finde ich dagegen auch schrecklich, scheint aber bei einigen Marken so ab Werk zu kommen.

Aber um zum Thema zurück zu kommen, ein akustisches Feedback scheint also kein Grund für die Wahl der Alarmanlage zu sein. Ich wollte trotzdem nicht darauf verzichten, es gibt mir zumindest ein minimal besseres Gefühl.

Gibt es Safelock oder wie das heißt (Türen nach Einschlagen des Fensters nicht von innen zu öffnen) eigentlich auch ohne Alarmanlage?

Zitat:

@memberx schrieb am 16. November 2019 um 05:52:11 Uhr:

Zitat:

@Milfrider schrieb am 16. November 2019 um 01:52:49 Uhr:

Aber nicht in CH..;)

Aber CH hat sicher die gleiche Konfiguration wie EU ;)

Ja, würde ich nicht drauf wetten. :)

Als Beispiel der Kühlerrill vom 4G. Der wird in D mit dem langen, inkludierten Kennzeichenträger ausgeliefert.

In CH mit dem durchgehenden Grillstreben und dem kurzen Kennzeichenaufsatz.

Ich glaube es gibt da doch Unterschiede, wenn du über AMAG bestellst.

Hallo Zusammen,

nach langem hin und her habe ich mich doch für einen A6 Avant entschieden. Ich wollte ja unbedingt den Passat GTE, aber leider werden aktuell noch keine Hybridfahrzeuge genehmigt, man möchte erst testen. Am Ende war aufgrund des Leasingfaktors der Aufpreis für den A6 nur bei circa 38€ netto im Monat im Vergleich zu einem 190 PS TDI Passat.

Am Ende wäre der Passat zwar trotzdem das vernünftigere Auto gewesen. Aber ganz ehrlich, ich habe nie die Augen zugemacht und von einem Passat geträumt. Zudem ist der aktuelle Passat auch konstruktiv nicht mehr der Jüngste.

Allerdings hat mich der Mängelthread Mängel A6 auch ziemlich verunsichert.

Hier nun meine Endkonfig: https://www.audi.de/AAZ1HJUN

Ich finde, aber das Audi teilweise sehr unverschämt agiert:

  • Die Basis Ausstattung ist wirklich optisch dünn gehalten. Man kann nicht günstig ein paar schöne 18 Zoll Felgen dazu wählen, das Aluminium ist billig lackiert im Innenraum. Und die Sitze sind auch nur mager. So setzt man sehr schnell das Kreuz bei Sport oder Design.
  • Ich habe mich sehr über das LED Licht im Standard gefreut. Aber die Standardkonfiguration ist beim Tagfahrlicht einfach absichtlich hässlich designt. Damit auch jeder sehen kann, dass hier jemand einen Spar A6 fährt. Das finde ich wirklich etwas offensichtlich.
  • DAB immer noch nicht Serie, finde ich im Hinblick auf die Zukunft eine Frechheit. Ich habe es, weil ich das Auto nur 3 Jahre habe nicht hinzugewählt.
  • Der A6 hat im Standard wirklich keine Parksensoren. Und man wird mit der Rückfahrkamera und dem Area View doch sehr in die Irre geleitet. Ich muss leider wegen meiner Frau das Area View nehmen. Was am Ende circa 600€ Aufpreis zu den Parksensoren macht.
  • Das Assi Paket empfinde ich auch insgesamt als sehr teuer. Ich habe auch lange überlegt, ob ich wirklich das Tourpaket nehme. Eigentlich reicht der manuelle Tempomat und eine Verkehrszeichenerkennung aus. Am Ende hat dann aber der Spieltrieb gesiegt. Trotzdem liest man gerade über die Systeme sehr viel Kritisches. Und wenn ich mich mit Einsatz eines solchen Systems noch mehr konzentrieren muss, stellt sich schon die Frage der Sinnhaftigkeit.
  • Ambientelicht ist in der einfach Config weiß. Ich denke 70% würden das Plus gar nicht nicht nehmen, wenn es rot wäre. Aber so wird durch eine Auswahlmöglichkeit schön verführt.
  • 660€ netto für die Werksabholung in NSU finde ich auch völlig überzogen.

Insgesamt ärgere ich mich ein wenig über mich selbst, wie erfolgreich doch das Marketing ist, darüber was ich alles brauche ;-)

 

Hättest du den letzten Satz nicht geschrieben, hätte ich gefragt, warum du ihn bestellt hast :)

 

Aber tröste dich: so agiert längst nicht nur Audi.

Kann deinen Ärger gut verstehen, aber dem kann man nur widerstehen, wenn man selbst zahlt und nicht Arbeitgeber und wenn einem egal ist, was die anderen denken, weil man im Auto sitzt.

Aber machen leider viele so.

selbst der S6 wird serienmäßig mit den Standard-LED Scheinwerfern angeboten - das ist schon krass....

wenn man nicht a`la carte bestellen will, tut es ggf. auch ein Vorführer/Lagerfahrzeug oder Tageszulassung - die sind i.A. besser ausgestattet und die Extras fallen preislich nicht so ins Gewicht;

ausser bestimmte "Key-Features" sind viele Sonderausstattungen beim Wiederverkauf auch nicht so preisrelevant, weil eine gewisse Ausstattung in der KLasse vorausgesetzt wird;

Zitat:

@sambob schrieb am 17. November 2019 um 15:27:56 Uhr:

Hättest du den letzten Satz nicht geschrieben, hätte ich gefragt, warum du ihn bestellt hast :)

Aber tröste dich: so agiert längst nicht nur Audi.

Ohne Frage ist ein Audi A6 ein tolles Auto, von dem sicher viele träumen. Und bei bei den 3 Konkurrenten Volvo, Daimler und BMW sieht die Welt in der Tat nicht besser aus. Mir ging es mit dem Beitrag ehrlich gesagt darum, ein wenig zum Nachdenken anzuregen. Oft bekommt man ja den Ratschlag möglichst viel zu bestellen. Aber ich finde man merkt der Konfiguratoren deutlich an, dass sie auch von BWLern/Marketing über die Jahre optimiert wurde, um einen möglichst hohen Deckungsbeitrag zu generieren. Auch sollte man sich wirklich manchmal Fragen, wie man vor 10 Jahren eigentlich Auto fahren konnte.

Ich fuhr im Studium im Ausland mal ein Jetta 2, der hatte noch nicht einmal Servolenkung und Bremskraftverstärker. Aber ich habe dieses Auto geliebt und man konnte ihn wirklich mit dem Kreuzschlitz und dem 13er Ringschlüssel reparieren. War leider auch öfters nötig ;-). Trotzdem würde ich so etwas heute nicht mehr fahren wollen.

Viele Komfortdinge wie Sitzheizung, gut einstellbarer Sitz, Klimaautomatik, Spiegelheizung, schöner Rahmenloser Innenspiegel, Ambientelicht, Autobremse am Berg, Parkpieper möchte ich wirklich nicht missen.

Auch finde ich Tempomat, Gute Lenkung, ESP mit Bremskraftverstärker, Gurtstraffer etc. auch sehr sinnvoll. Selbst Startstop vermisse ich mittlerweile. Auch sind die Motoren und der Geräuschpegel bei Fahrzeugen wirklich hervorragend.

Und wahrscheinlich denke ich es mir dann beim teilautonomen Fahren in 3 Jahren auch, dass man es braucht.

Ich habe es diesmal auch mit einer „Spar“ Variante probiert und einen Basis A6 Avant 40tdi Quattro konfiguriert.

Optisch bin ich echt zufrieden mit viel schwarz und selbst die Standard LED Scheinwerfer sind für mich kein Problem.

Siehe:

https://www.motor-talk.de/.../zeigt-her-euren-a6-4k-t6404410.html?...

Aber es gibt es doch ein paar Dinge, die ich besser mitbestellt hätte:

- Sportsitze, die Standardsitze sind schon eher Sofa und haben wenig Seitenhalt

- Beheizbare Frontscheibe und/oder Standheizung, Eis kratzen macht keinen Spass

- Allradlenkung, dann käme ich in meine sehr enge Tiefgarage und müsste gar nicht Eis kratzen!

- Lenkradheizung, natürlich nicht notwendig, aber ein herrlicher Luxus :-)

Sonst vermisse ich (noch) nichts...

Zitat:

@lumi5 schrieb am 17. November 2019 um 19:25:38 Uhr:

Ich habe es diesmal auch mit einer „Spar“ Variante probiert und einen Basis A6 Avant 40tdi Quattro konfiguriert.

Optisch bin ich echt zufrieden mit viel schwarz und selbst die Standard LED Scheinwerfer sind für mich kein Problem.

Siehe:

https://www.motor-talk.de/.../zeigt-her-euren-a6-4k-t6404410.html?...

Aber es gibt es doch ein paar Dinge, die ich besser mitbestellt hätte:

- Sportsitze, die Standardsitze sind schon eher Sofa und haben wenig Seitenhalt

- Beheizbare Frontscheibe und/oder Standheizung, Eis kratzen macht keinen Spass

- Allradlenkung, dann käme ich in meine sehr enge Tiefgarage und müsste gar nicht Eis kratzen!

- Lenkradheizung, natürlich nicht notwendig, aber ein herrlicher Luxus :-)

Sonst vermisse ich (noch) nichts...

Habe ich auch versucht, aber die Sitze waren da für mich auch das KO Kriterium habe oft genug nach langer Fahrt Rückenschmerzen. Ich finde die Basis mit dem Sparsamen Chrom optisch sehr gelungen.

Kannst du mal ein Foto vom Interieur machen wie sieht das Alu aus. Ist sicher für den ein oder anderen interessant.

Hast du Sportfahrwerk?

Wie zufrieden bist du mit dem Spar Quattro ?

Ich habe das Auto erst seit Mittwoch, aber der erste Eindruck ist sehr zufriedenstellend. Sieht chic aus und fährt sich prima, ist aber echt ein großes Schiff und wirkt bei höherem Tempo in der Beschleunigung etwas träge. Das wird hoffentlich noch etwas besser, wenn er „eingefahren“ ist. Ein echter Sportler ist der 40tdi natürlich nicht, das ist mir schon klar. Sportfahrwerk hat er deshalb und weil mir Bodenfreiheit für Feldwege etc wichtig ist keines.

Im Interieur habe ich sogar ein paar Euro investiert und die Dekoreinlagen Aluminium Fragment genommen und finde das hat sich gelohnt.

Hier noch meine Konfiguration:

https://www.audi.de/A1YZVVBU

Zwei Bilder vom Abholen habe ich auch angefügt.

 

Db12eb05-7cd5-4a74-8c21-29517551bcab
F76a6352-5a3f-40c2-9fc6-774fcde51805

Sieht nicht schlecht aus. Nur sportsitze mit Teil Alcantara hätte ich mir schon gegönnt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Aufpreisliste - was lohnt sich, was nicht?