ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Aufkleber am Auto und Scheibe entfernen, wie am besten?

Aufkleber am Auto und Scheibe entfernen, wie am besten?

Themenstarteram 14. April 2014 um 17:02

Hallo,

ich werde für einen Bekannten den Smart aufbereiten, da er ihn verkaufen möchte. Dazu gehören natürlich auch die Aufkleber die schon eine Weile am Auto sind ( D=P=CH=MOD= / Smart / veb-kalender-kombinat.de ) entfernen.

Ich hatte schon einmal einen Aufkleber auf der Frontscheibe entfernt, das war schon eine richtig .... arbeit.

Ich habe mir es so gedacht, den Aufkleber auf der Scheibe werde ich mit einen Glasschaber entfernen. Da habe ich mir 2 ausgesucht, einmal den KLICK oder den KLICK. Welchen von den beiden findet ihr besser?

Bei den Aufklebern auf dem Lack bin ich noch etwas unsicher oder ängstlich, sowas habe ich noch nie gemacht. Ich habe mir schon etliche Videos angeschaut, da wurden die Aufkleber immer warm gemacht und dann ganz sachte abgezogen. Zum Schluss mit etwas Verdünnung den Kleber entfernen und was ich ja eh mache pollieren!?

Ähnliche Themen
28 Antworten

Ich habe sehr gute Erfahrung mit einem einfach Haarfön gemacht.

Schön warm machen und dann geht das ganze eigentlich gut runter.

Kleberreste mit einem Radierer entfernen und anschließend polieren.

Ganz einfach - den Fön nehmen!

Das hat mir mein Werbebetrieb gezeigt. Die machen auch Folierungen und haben gerade die Folienbeschriftung von einer Glastür abgenommen. Beim Lack das gleiche Spiel.

Zitat:

Original geschrieben von der_aaaaalex

 

Kleberreste mit einem Radierer entfernen und anschließend polieren.

Reden wir hier über den Einsatz eines Schmutzradierers auf Autolack? Poste doch mal bitte einen Produktlink des Radieres, den du benutzt hast. Ich kenne bislang keinen Schmutzradierer, der für den Einsatz auf Lacken geeignet ist. Das Anwendungsgebiet bezieht sich in der Regel auf Kunststoff, und zwar unlackiert.

Heiß machen ist schon mal hilfreich. Abziehen und Reste z. B. mit Auto finesse Oblitarate tar remover entfernen. Ist auch für Kleberreste geeignet und hat den Vorteil, dass du nach dem Winter damit auch Teerreste vom Lack runter bekommst.

Mit den Radieren selber habe ich keine Erfahrung.

Ich kenne diese Produkte, um zum Beispiel Klebereste von Zierleisten an Türen zu entfernen.

Mir fällt aber zum Verrecken der NAme nicht ein.

Themenstarteram 14. April 2014 um 18:28

Vielen Dank euch erstmal für die Antworten, hat mir schon einmal sehr weitergeholfen ;)

Meint ihr das mir trotzdem einen neuen Galsschaber für die Scheibe kaufen soll oder brauch ich das nicht wenn ich den Schriftzug vorher eh warm mache?

Das ich die Klebereste mit Auto finesse Oblitarate tar remover entfernen kann ist eine sehr gute Idee. Das Produkt habe ich mir auch erst gekauft, da ich meine neuen Winteralus noch etwas aufbereiten muss.

Zitat:

Original geschrieben von der_aaaaalex

Mit den Radieren selber habe ich keine Erfahrung.

Nun, weiter oben empfiehlst du aber, dass die Klebereste mit Radierer entfernt werden können. Wenn du das schreibst, dann solltest du es entweder selbst getestet oder aus zuverlässiger Quelle bestätigt haben.

Ansonsten empfehle ich so vorzugehen wie im vorangeganenen Post beschrieben.

Es war lediglich eine Empfehlung. Dahinter sollte stehen, dass man sich über etwaige Produkte ggf. Informieren kann.

 

am 14. April 2014 um 19:10

bei mir wurde auch mal ein aufkleber vom lack entfernt,vom aufbereiter. er sagt auch,am besten erwärmen und dann mit politur abnehmen (er hatte was von 3M)

letztens bei ATU hatten die so kleine fläschen für die vignetten auf der scheibe. das heißt glaub ich vignettenentferner. ob das was taugt weiß ich nicht.

Andreas

Themenstarteram 14. April 2014 um 20:05

Das habe ich auch in ein Video gesehen, ist mir allerdings etwas zu heiß auf der Palstik bei den Smart. Denke ich werde es mit einen ganz normalen Fön ganz gut gelöst bekommen, werde dann berichten wie es aussieht ;)

Mein Tip: Aufkleber abziehen und danach die Kleberrester mit einem in Planzenöl (z. B. Sonnenblumenöl) getränkten Lappen oder Küchenpapier einweichen. Hat bisher immer geklappt und funktioniert auf allen Oberflächen.

Themenstarteram 15. April 2014 um 13:51

Auch eine gute Idee, danke dir ;)

Hallo,

das Problem mit alten Aufklebern auf dem Auto ist auch, dass der Lack unter dem Aufkleber sich farblich nicht verändert hat, der restliche Lack, der dem Sonnenlicht und der Witterung ausgesetzt war, aber schon. Das kann dazu führen, dass es hässliche Farbabweichungen gibt. Auch sind manchmal (selten) Aufkleber nicht so freundlich zu den Oberflächen, wie man es gerne hätte und können die Lackschicht angreifen. In so einem Fall ist ein Lackierer gefragt.

Achja:

Mein bester Trick zum Ablösen von Aufklebern von Oberflächen ist (z.B. Vignette von Autoscheibe):

1. Temperatur: Kleber sind ja viskos und daher leichter löslich, bei höheren Temperaturen. Wenn es zu warm wird, kann es aber passieren, dass der Aufkleber sich ablöst aber der Kleber an der Scheibe hängen bleibt.

2. Geduld: Aufkleber gaaaaanz langsam abziehen, dann geht er meist vollständig inkl. Kleber ab.

3. Säubern: Klebereste kann man von Scheiben ohne jegliche Zusatzmittel entfernen, indem man den abgezogenen Aufkleber selbst benutzt. Denn Kleber klebt am liebsten am Kleber. Dazu presst kleine Stellen des alten Aufklebers (wo der Kleber noch dran ist), auf die Klebereste und zieht das ganze wieder schnell ab. Nach ein paar Wiederholungen hat man den Dreh raus, der Kleberest klebt am alten Aufkleber fest und auf der Scheibe bleibt nichts zurück (ausser eventuell ein paar Fingerabdrücke). Vorteil der Methode, man hat nicht so ein Geschmiere, wie bei Lösemitteln.

Zu den Lösungsmitteln: Nicht jedes verträgt sich mit dem Lack, daher wäre ich da sehr vorsichtig, auch mit Öl und Benzin. Ev. wäre ein Autowachs bzw. ein spezieller Lackreiniger besser geeignet.

Gruss Neo

Auch einfach mit 96º Alkohol aus der Apotheke. langsam feucht machen und wiedermal und wiedermal mit einem "Holzmesser oder Messer aus Holz" gehts perfekt raus.

Grüsse aus Spanien, Spanienland.

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Hallo,

ich werde für einen Bekannten den Smart aufbereiten, da er ihn verkaufen möchte. Dazu gehören natürlich auch die Aufkleber die schon eine Weile am Auto sind ( D=P=CH=MOD= / Smart / veb-kalender-kombinat.de ) entfernen.

Ich hatte schon einmal einen Aufkleber auf der Frontscheibe entfernt, das war schon eine richtig .... arbeit.

Ich habe mir es so gedacht, den Aufkleber auf der Scheibe werde ich mit einen Glasschaber entfernen. Da habe ich mir 2 ausgesucht, einmal den KLICK oder den KLICK. Welchen von den beiden findet ihr besser?

Bei den Aufklebern auf dem Lack bin ich noch etwas unsicher oder ängstlich, sowas habe ich noch nie gemacht. Ich habe mir schon etliche Videos angeschaut, da wurden die Aufkleber immer warm gemacht und dann ganz sachte abgezogen. Zum Schluss mit etwas Verdünnung den Kleber entfernen und was ich ja eh mache pollieren!?

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

Reden wir hier über den Einsatz eines Schmutzradierers auf Autolack? Poste doch mal bitte einen Produktlink des Radieres, den du benutzt hast. Ich kenne bislang keinen Schmutzradierer, der für den Einsatz auf Lacken geeignet ist. Das Anwendungsgebiet bezieht sich in der Regel auf Kunststoff, und zwar unlackiert.

Er meint einen Folienradierer ;) Den kannst du auf dem Lack einsetzen, passiert soweit nichts (außer, man ist absoluter Grobmotoriker mit 3 linken Händen).

Beim entfernen von Auklebern muss man immer testen, denn nicht jede Folie ist wie die andere. Meist klappt die Fönmethode ziemlich gut, oft bleibt der Kleber auf dem Lack und man muss ihn mühsam mit Kleberesteentferner (Auto Finesse Oblitarate, Valet Pro Tar & Glue Remover) runter holen. Hatte auch schon Folien, die ließen sich echt nur Millimeter für Millimeter runter holen, da gehst du irgendwann am Stock :rolleyes: Habe morgen auch wieder so eine Sträflingsarbeit vor...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Aufkleber am Auto und Scheibe entfernen, wie am besten?