ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Aufkleber entfernen,auf die schnelle

Aufkleber entfernen,auf die schnelle

Themenstarteram 22. April 2020 um 21:07

hi all

wie ihr am titel seht,geht es um die entfernung von aufklebern auf dem autolack.

jeder wird jetzt zuerst damit kommen,das das mit nem fön machbar ist.ist richtig aber unter den gegebennen umständen nicht machbar.

ich werde euch die storry dahinter erzählen.

ich arbeite manchmal für https://autobid.de/index.php?...

die haben jetzt über 200 beklebte autos,bei denen die aufkleber runter müssen.

die entfernung der aufkleber hat das autohaus lenz übernommen,der chef ist nen alter klassenkamerat von mir.dummerweise hat er sich dabei,verrechnet.sein kostenvoranschlag war,2stunden pro fahrzeug,unterm strich werden aber 4stunden benötigt.

jetzt meine frage an euch,wie ist es machbar die dinger so schnell wie möglich aufkleberfrei zu bekommen?

die machen es zu zeit mit fön und orangenöl,aber es ist zu zeitaufwending.

ist dampf vielleicht ne möglichkeit?

für tips wäre ich euch echt dankbar

bleibt gesund

mfg

lacklover

1
2
Ähnliche Themen
22 Antworten

Vielleicht hat der Kalkulator eine Idee, zumindest wie er auf 2 Stunden kommt :D.

Folien lassen sich fast rückstandlos entfernen wenn diese Kalt abgezogen werden, die Klebefläche lösen sich bei Erwärmung von der Folie, bleiben am Lack !

Gleichmäßige Wärme wie z.B.ein Sonniger Tag oder eine Lackierkabine hilft ebenfalls.

Ob diese Tipps euch dabei behilflich sind den Aufwand zu halbieren wage ich zu bezweifeln!

2 Stunden sind stramm, sind bei allen Fahrzeugen die Folien +/- gleich lange am Fahrzeug?, je älter die Folierung ist um so schwieriger Aufwendiger ist die Entfernung

Themenstarteram 22. April 2020 um 22:45

wie denkst du über die sache mit dem dampf?

ob alle aufkleber gleich lang drauf sind,weiss ich nicht.was ich wohl sagen kann,ist das die dreiecke auf der haube,ratzfatz runter sind,da dauerts 10 sekunden und das teil ist ohne rückstände weg.die gelben,brechen recht schnell,vom gefühl her würd ich sagen,die sind länger drauf,glaub ich aber nicht.

krasse geschichte,aber ich will dafür ne lösung finden.ich hab bis jetzt alles blank bekommen und diesmal darfs nicht anders sein

Zitat:

@lacklover schrieb am 22. April 2020 um 22:45:06 Uhr:

wie denkst du über die sache mit dem dampf?

ob alle aufkleber gleich lang drauf sind,weiss ich nicht.was ich wohl sagen kann,ist das die dreiecke auf der haube,ratzfatz runter sind,da dauerts 10 sekunden und das teil ist ohne rückstände weg.die gelben,brechen recht schnell,vom gefühl her würd ich sagen,die sind länger drauf,glaub ich aber nicht.

krasse geschichte,aber ich will dafür ne lösung finden.ich hab bis jetzt alles blank bekommen und diesmal darfs nicht anders sein

Mit Dampf habe ich keine Erfahrungen, kannst ja mal berichten ;), "kalt" lassen sich die Folien am besten rückstandlos entfernen, je nach Alter, Qualität und Größe der Folien nicht immer möglich.

Viel Erfolg !

Themenstarteram 23. April 2020 um 9:25

keiner ne idee?

Zitat:

@lacklover schrieb am 23. April 2020 um 09:25:17 Uhr:

keiner ne idee?

Alles machbar, das Problem wird sein "auf die schnelle", vielleicht hat ja hier jemand Erfahrungen gemacht wie es schneller gehen kann, warten wir mal, wir wollen ja alle hinzu lernen ;).

Ansonsten, wie sagte damals mein Meister immer " lasss die Finger gehen" :D

Themenstarteram 26. April 2020 um 10:41

https://www.youtube.com/watch?...

ist vielleicht ne lösung,muss man sich ausrechnen ob die anschafung lohnt

Themenstarteram 29. April 2020 um 12:14

ich war heute morgen in der firma und habs mal mit eulex von koch chemie versucht.irgendwann werden die aufkleber weich,aber den gewünschten erfolg bringt eulex auch nicht :(

übrigens,dampf bringt auch nicht den gewünschten erfolg,nen kollege hats ausprobiert

aber ich bleib am ball

geht nicht,gibts nicht :D

Nur sone Idee,schon jemanden gefragt der Folien auf Auto macht?, wenn sie wissen wie drauf, wissen die vielleicht auch wie "schnell" runter ;)

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 9:40

:D naklar

problem ist,das die dinger teilweise "gebrochen" sind.ich hoffe du verstehst was ich meine.

ich hab jetzt mal 2 dosen terpanol bestellt und will das mal ausprobieren.das wird sich wohl nicht rechnen,aber ich will wissen was machbar ist.muss ja echt sagen,das ist die grösste herausforderung die ich im zusammenhang mit fahrzeugpfege,reinigung erlebt habe.das grosse problem ist die kostensache :( .

zur zeit wird folgendermasen vorgegangen.folienradierer und anschliessend polieren

ist irgendwie auch alles fürn a.... :(

ich mach nächste woche mal fotos

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 17:40

es ist zwar nicht meine art,aber ich muss zugeben,ich geb mich was das betrifft,geschlagen :(

auch mit terpanol ist da nix zu machen.

wenn ich in der firma was zu sagen hätte,würde ich erst mal versuchen raus zu bekommen,wer der hersteller dieser aufkleber ist und rücksprache mit denen halten um zu erfahren was man jetzt machen kann.die fahrzeuge kommen übrigens aus belgien

bei autobid ist chaos

anbei mal fotos

1
2
3
+1

Wie viele Radierer gehen so pro Fahrzeug drauf !? :o :D!

Ich hatte letztes Jahr eine ganz andere Herausforderung, wie selbstverständlich (nach 2 Stunden Bedenkzeit) kam mir die Idee, das müsste eingentlich funktionieren, es hat Funktioniert :D.

Hier ging es nicht um Klebe Folie sondern um Sprühfolie, richtig Sprühfolie !, am Fahrzeug :o.

Es gibt wohl eine Beschichtung für Lackierkabinenwände, diese hat nach Aufsprühen und Härtung eine "Konsistenz" Festigkeit von einer Bauplane/Einschleißfolie für Paletten :(, auf glatten Flächen (Wände) lässt es sich recht einfach entfernen, quasi wie ne Tapete nur an einem Bulldog (Traktor) !?, das komplette Ding ohne den Schicht Bereich (Scheiben) mit Bauplane "eingeschweißt" :(.

Nach meiner Behandlung wechselte die Bauplane in die Konsistenz eines "darf ich das hier schreiben"!? :D eines Kondoms und wie "haltbar" diese sind wissen hier wohl einige :D.

Nicht zur Nachahmung empfohlen daher kann ich hier leider keine Angaben machen wie und womit ich die Eigenschaft der festen und recht steifen Folie so verändern konnte (rein Chemisch !) das man sie mit einem "scharfen Wasserstrahl" ablösen konnte.

In deinem Fall habe ich so meine Bedenken ob die Klebeschicht genau wie die Folie sich verhält ohne das der Lack Schaden nimmt :(, daher K.A .

Ich mache mir aber weiterhin Gedanken wie man dein Problem evtl.vielleicht irgentwann auch mein Problem sein könnte wie man die Folierungen "schneller" entfernen kann "Time ist Money" ;)

Themenstarteram 5. Mai 2020 um 21:12

zitat:Wie viele Radierer gehen so pro Fahrzeug drauf !?

im schnitt so 1,5-2 stk.

das du über dein geheimniss nichts sagen möchtes,muss ich wohl hinnehmen :(

das ding ist ne never ending story :(

die probleme gehen ja weiter,sobald die aufkleber beseitigt sind.

die sollen ja alle noch poliert werden,damit die arbeitsspuren nicht sichtbar sind.

die farbbezeichnung(farbcode)kenn ich nicht.ist toyota,irgend nen blau.

durch die uv strahlung,ist jedes fahrzeug,anders ausgeblichen,so das der lack,bei jedem fahrzeug wohl anders auf ne politur reagiert.

nehm nie son kopfkranken auftrag an,der macht dich irre.

ich werde mal in zukunft versuchen,mich mit herstellern von aufklebern in verbindung zu setzten,um dieses problem zu lösen,oder zu reduzieren

Zitat:

zitat:Wie viele Radierer gehen so pro Fahrzeug drauf !?

im schnitt so 1,5-2 stk.

das du über dein geheimniss nichts sagen möchtes,muss ich wohl hinnehmen :(

das ding ist ne never ending story :(

die probleme gehen ja weiter,sobald die aufkleber beseitigt sind.

die sollen ja alle noch poliert werden,damit die arbeitsspuren nicht sichtbar sind.

die farbbezeichnung(farbcode)kenn ich nicht.ist toyota,irgend nen blau.

durch die uv strahlung,ist jedes fahrzeug,anders ausgeblichen,so das der lack,bei jedem fahrzeug wohl anders auf ne politur reagiert.

nehm nie son kopfkranken auftrag an,der macht dich irre.

ich werde mal in zukunft versuchen,mich mit herstellern von aufklebern in verbindung zu setzten,um dieses problem zu lösen,oder zu reduzieren

Ich bin davon ausgegangen das der Schritt der Lackpflege /Aufbereitung ausgelassen werden soll :o,wie soll das nun funktionieren, Folierung entfernen und Lackaufbereitung (ist meist nötig wenn gerade Buchstaben und Zahlen entfernt werden sollen, die Schriftzüge der Folierung sieht man immer im Lack und das alles in 2 Stunden pro Fahrzeug :o, sorry aber der das ding kalkuliert hat, hat nun gar keine Ahnung :(.

Ich habe es noch im Hinterkopf, auch wenn ich nicht nachtragend bin ;), "Freunde" waren wir hier nicht wirklich :(,wenn ich Zeit finde z.Z. ist es eher schwierig, ich habe ja keine Firma :D, schreibe ich dir eine PN und beschreibe dir wie man(n) du das Problem evtl. lösen könnt.

Wie bereits beschrieben weis ich nicht ob es bei Folien mit Klebefläche funktioniert, sollte es nach meinen Berechnungen aber ;),das einzige was ihr braucht ist viel Wasser (mein Medium :D) eine Sprühflasche am besten 5 Liter +.

Wenn die Fahrzeuge im Anschluss eine Lackaufbereitung bekommen sollen könnte es Funktionieren ;)

Ich melde mich bei dir !

Zitat:

@lacklover schrieb am 5. Mai 2020 um 21:12:24 Uhr:

zitat:Wie viele Radierer gehen so pro Fahrzeug drauf !?

im schnitt so 1,5-2 stk.

das du über dein geheimniss nichts sagen möchtes,muss ich wohl hinnehmen :(

das ding ist ne never ending story :(

die probleme gehen ja weiter,sobald die aufkleber beseitigt sind.

die sollen ja alle noch poliert werden,damit die arbeitsspuren nicht sichtbar sind.

die farbbezeichnung(farbcode)kenn ich nicht.ist toyota,irgend nen blau.

durch die uv strahlung,ist jedes fahrzeug,anders ausgeblichen,so das der lack,bei jedem fahrzeug wohl anders auf ne politur reagiert.

nehm nie son kopfkranken auftrag an,der macht dich irre.

ich werde mal in zukunft versuchen,mich mit herstellern von aufklebern in verbindung zu setzten,um dieses problem zu lösen,oder zu reduzieren

Ich liebe Herausforderungen,je schwieriger um so besser ;), da kann man 408 Monate Berufserfahrung voll ausschöpfen ;),Toyota:"NICHTS IST UNMÖGLICH"! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Aufkleber entfernen,auf die schnelle