ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Audi V6 2.8 quattro coupe zieht nicht

Audi V6 2.8 quattro coupe zieht nicht

Themenstarteram 31. Juli 2008 um 20:54

Hallo,

Habe mir ein Audi Coupe V6 2.8 quattro zugelegt...

nun zu problem:

er stinkt nach (Böller) schwefel, und zieht meines wissens nicht richtig, er zieht zwar gleichmäßig hoch aber halt lam, was kann das sein? bitte um hilfe!!!

danke mfg Buns

Ähnliche Themen
22 Antworten

Falsche Steuerzeiten, LMM defekt, Lambdas defekt, Kat verstopft etc etc

Das kann man so nicht sagen.

Wie hoch ist der Verbrauch? Schaltet das Saugrohr?

Von einem 2.8 quattro darf man auch keine Wunder erwarten, er ist nicht schlecht, aber auch nicht besonders schnell!

Themenstarteram 1. August 2008 um 15:23

verbrauch is normal, mir is auch aufgefallen das er unten rum kleine ruckler drin hat so bis 2000,

könnte man das problem mit "fehlerspeicher" auslesen sehn?

Themenstarteram 1. August 2008 um 15:24

kann es auch der hallgeber sein?

Zitat:

Original geschrieben von Buns 16v

...

könnte man das problem mit "fehlerspeicher" auslesen sehn?

Hallo,

 

gut möglich, es werden recht viele Fehlermeldungen im Speicher abgelegt, ainfach mal auslesen (lassen), dann kannst Du sicherlich schon mehr sagen.

Mich wundert der starke Schwefelgestank. Hast Du das Auto erst seit kurzem oder hast Du schon mehrmals getankt ? Ist der Treibstoff von einer Markentankstelle oder von "irgendeiner" Hinterhoftanke ? Kann evtl. auch an einer extrem schlechten Kraftstoffquali liegen...

 

Grüße,

Frank

 

Hallo Ich habe auch einen 2,8ter quattro und der ist überhaupt nicht langsam.

Der 2,8ter hat ein schaltsaugrohr (wie schon hier einer sagte) das sich so um etwa bei 4.000 U/min öffnet und dann merkst du das er gut beschleunigt.Da das Schaltsaugrohr über eine unterdruckdose (sitzt hinten rechts am saugrohr) geöffnet wird würde ich mal nachsehen ob der unterdruckschlauch dran ist oder irgendwo kaputt ist.Auch mal das gestänge das die unterdruck dose zum öffnen des schaltsaugrohres betätigt überprüfen ob das noch leichtgängig ist den wenn das sich nicht leicht bewegen lässt kann die Unterdruckdose das schaltsaugrohr nicht öffen (immer gut schmieren).

Das ruckeln so um die 2.000 U/min hatte ich auch Nach dem ich den Kraftstofffilter vorne Links im motorraum (Das schwarze dicke runde teil ) erneuert hatte war das weg und er lief wesentlich besser.

 

Dann noch was was zwar nichts mit deinen Problemen zu tun hat:

Die 2,8ter Maschinen Haben eine sehr kleine schwäche,und das ist wenn die anfangen zu Klackern (also als seihen die Hydros kaput echt ein eckliches Klackern) dann sind das nicht die hydros sondern die 2,8ter haben im linken und in der rechten bank jeweils ein ventil die regeln den oil druck nach oben.und wenn die kaputt sind kommt zu wenig druck nach oben und dann Klappern die.

Hatte das auch schon alle Hydros gewechselt dachte das war es aber er Klapperte weiter.Bin bei fast jeder werkstatt von audi oder VW gewesen die meinten einen kaputten gekauft und mit eingebaut.Bis dann mal ein Alter hase in sachen KFZ Meister kam und mir von den Ventilen erzählte das die gerne kaputt gehen die solle ich wechseln und dann ist der wieder leise.

Gesagt getan und alles war gut.

Themenstarteram 3. August 2008 um 18:58

Ja sehr gut werde dem nachgehn!!!!

und ja klackern tut er ein wenig dachte auch das es die hydros sind, habe mich mit dem motor noch nicht so beschaäftigt, habe bisher nur (VR6golf) gefahren mit 6zilindern, aber er zeigt noch volle 5bar an? oder hat das damit nichts zu tun?

er geht morgen zu vw wegen klima füllen, mal sehn was die sagen wenn nichts großartiges finden werd ich wohl wieder selbst hand an legen müssen....

trotzdem DANKE für die tollen antworten ich melde mich wieder wenn was neues gibt!

super mach das sag mal bescheid wenn du was neues weist.

Doch wenn du die oildruckanzeige drin hast wie du ja schon gesagt hast dann zeigt die bei warmen motor im stand 5 bar an wenn der Motor betriebstemperatur hat muss die anzeige so bei 3 bar stehen wenn die aber unter 3 bar geht sind das die ventile wo von ich sprach.

Wie gesagt das ist leider eine schwäche von den motoren,aber die sind für einen der schon mal an sein auto schraubt so in 20 min. gewechselt.

ich meinte die anzeige zeigt dir im kaltem zustand 5 bar im leerlauf an.

Themenstarteram 6. August 2008 um 8:11

richtig im kalten 5,dann im warmen so 3 ja, bei vollgas wieder 5.....

is das beim audi coupe 16v das gleiche prinzip?

von der Anzeige her schon nur das der audi coupe 16v keine Druckbegrenzungsventile drin hat sondern nur einen oildruckgeberschalter Der 16v brauch die wohl nicht da der motor mit 3-5 bar arbeitet und der V6 Motor baut einen oildruck auf (weis es auch nicht mehr so genau) 3.5 bis 7 bar glaube ich war das müsste ich jetzt mal nachsehen.

aber vom prinzip her ist das das gleiche.

oder meinst du das Klackern vom Motor?

Themenstarteram 8. August 2008 um 8:15

nee war schon richtig so, ja der 16v hat ja erst 32.399km gelaufen....

so war bei VW:

es waren diverse unterdruckschläuche kaputt

unterdruck dose für schaltsaugrohr geprüft

co-gehalt alles i.o. nun läuft er schon besser,...

gibt es nicht noch mehr möglichkeiten den v6 schneller zu machen das er zumindest

an mein alten vr6 golf 3 ran kommt? z.b abgestimmter chip fürn motor?

mfg

Themenstarteram 8. August 2008 um 8:21

ach ja der vw man sagte noch das ein schlauch zur unterdruckdose zischt? er meint aber das gehöhrt so da ist ne nut in weiß sone kappe? is das normal? und noch was wechlche zündkerzen sollte ich fahren? v6 2.8

Zünderkerzen solltest Du die Serien-NGKs nehmen. Um den Wagen schneller zu machen empfehle ich das Flow Improver Kit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Audi V6 2.8 quattro coupe zieht nicht